Hallo Ricarda,

die Beschreibung deiner Mutter, trifft bei meiner Schwester zu. Aber auch meine Mutter jammerte, das sie jetzt mit 81 Jahren lauter Falten bekommt ;-)… bei meiner Mutter ist es ihre eigenen Hilflosigkeit und Naivität, bei meiner Schwester, Neid, ihre eigene Unzufriedenheit was auch immer, bei dem sie bei mir ein Ventil sucht, damit sie dies für sich selbst ausgleichen kann. Auf Kosten anderer, in dem Fall auf meine…

Meiner Mutter verzeihe ich, da sie wirklich nur das Beste wollte… aber eben Selbs nicht das Wissen oder Möglichkeit hatte, mir das zu geben, was wichtig fürs Leben gewesen wäre. Da ich die kleinste war, war es ihr nicht recht, das ich auch einmal erwachsen werde… da sie schon vor 40 Jahren Angst hatte, im Alter alleine zu sein…

Buch "Kriegsenkel" von Sabine Bode Seite 76 – „Du weißt gar nicht, wie gut du es hast“ ist mein Schlüssel, um aus meiner eigenen Situation wieder herauszukommen…
Der Besuch meiner Mutter war klärend und ich bin für mich selbst einen Schritt weiter gekommen, der in die richtige Richtung geht. Das ist wichtig.

Das Buch zeigt mir auch, das wir nicht alle dasselbe Schicksal haben, sondern jeder seines, das einzigartig ist und nicht 1: 1 mit einem andern zu vergleichen ist. Doch die vielen Überschneidungen, die es gibt sind die fehlenden Puzzlesteine die mir/uns fehlten/fehlen, damit ich/wir mir/uns ein reales Bild machen kann/können. Und sich der Nebel des schlechtem Gewissen, Ungewissheit und Unklarheiten sich verziehen und auflösen kann. Der Austausch untereinander ist so wichtig und wohltuend.

Es ist glaube ich ein guter Start ins Jahr 2017 geworden, trotz der Turbulenten …. Ich wünsche Dir auch ein sehr gutes Jahr 2017

LG