Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: Angst, Unruhe

  1. #1
    Neuling
    Registriert seit
    30.10.2011
    Beiträge
    2
    Danke
    0
    0 mal in 0 Beiträgen bedankt

    Standard Angst, Unruhe

    Einen wunderschönen guten Abend, ich habe ein Problem und brauche Hilfe, ich bin mit meinem Partner in einer bislang glücklichen Beziehung, seine Schwester ist ein fall für sich, mal verstehen wir uns gut, dann hetzt sie gegen mich, warum auch immer.
    Mit Ihrem Freund verstehe ich mich absolut nicht, mein Partner versteht sich mit Ihm jedoch bestens.
    Dazu kommt noch, mit Ihrem Freund war ich 8 Jahre lang sehr gut befreundet, bis Sie da war und alles zerstört hat, langsam und leise, nun empfinde ich nur noch Abneigung gegen diese Person.
    Nun mein eigentliches Problem, mein Partner hat jetzt einen Sessel von dem Freund seiner Schwester bekommen, dieses steht seit gestern in unserer Wohnung und irgendwie fühle ich mich in unserer Wohnung absolut nicht mehr wohl, ich hatte meinem Partner gesagt dass ich kein Gerümpel von seiner Schwester und Ihrem Freund in der Wohnung haben möchte, aber er fand den Sessel so toll und wollte ihn unbedingt haben.
    Jetzt meide ich das Wohnzimmer, halte mich nur so lange ich muss darin auf, am liebsten würde ich dort nicht mehr rein gehen.
    Mein Partner hat mir gesagt dass ich nicht ganz klar im Kopf bin, es ist nur ein Sessel...............
    Dass dieser Gegenstand für Unruhe und Angst in mir sorgt, dass dieser Gegenstand Erinnerungen in mir hervor ruft die ich vergessen will, Erinnerungen an eine Person die ich vergessen will, das bedenkt mein Partner nicht.
    Nun brauche ich eure Hilfe, was soll ich tun, mich aus dem Wohnzimmer weiterhin fern halten oder meinen Partner davon überzeugen dass der Sessel wieder weg soll?
    Wir hatten vorher wunderschöne Abende, ich lag auf der Couch, bin sogar eingeschlafen, alles war in Ordnung, ich habe mich wohl gefühlt.
    Mein Partner ist heute Abend auch wieder genervt weil ich mich so anstelle wegen dem Sessel und nicht bei Ihm bin zum TV schauen, wie bis Freitag Abend.
    Ich bitte um Rat.
    Danke
    Liebe Grüsse
    Strohti, weiblich, 27

  2. #2
    Neuling
    Registriert seit
    19.10.2011
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    17
    Danke
    2
    2 mal in 2 Beiträgen bedankt

    Standard

    Hi! Du solltest unbedingt mit deinem Partner darüber sprechen, dass dieses Möbel für dich ein Trigger, ein Symbol für schlechte Erinnerungen und Gefühle darstellt. Dein Partner muss es verstehen, dass du dich damit nicht wohl fühlst.

    Versuch deine Gefühle sachlich und ruhig zu erklären, auch wenn es nicht wirklich einfach ist.

    Alles Gute dir.

  3. #3
    Neuling
    Registriert seit
    22.05.2011
    Beiträge
    7
    Danke
    3
    0 mal in 0 Beiträgen bedankt

    Standard

    Es ist nicht gut die Erfahrungen verdrängen zu wollen. Du solltest diese schlechten Gefühle nicht auf diesen Sessel projezieren. Sag dir doch, es ist nur ein Sessel, deshalb das Wohnzimmer zu meiden ist doch schrecklich, damit lässt du dein leben von dieser Person bestimmen. Zeig dir selbst doch, das diese Person nur ein unbedeutender Mensch ist in dem du diesen Sessel nicht meidest. Setzte dich hinein, geniese es, koste diesen Sessel voll aus, schließlich hat diese Person die du nicht Leiden kannst Geld dafür ausgeben müssen. Vielleicht zeigst du ihr auch wenn sie euch einmal besucht wie toll du diesen Sessel findest, das ärgert sie vielleicht ?
    Deshalb streit mit deinem Partner zu haben, würde diese Person doch bestimt erfreuen, oder?
    Und, es ist nur ein Sessel, sieh ihn nur als das was er ist, ein Gegenstand, denke an schöne Abende mit deinem Partner wenn du ihn siehst, nicht an diese Person.
    Wenn das alles nicht hilft, dann versuche nochmal deinen Partner davon zu überzeugen diesen Sessel loszuwerden.

  4. #4
    Neuling
    Themenstarter

    Registriert seit
    30.10.2011
    Beiträge
    2
    Danke
    0
    0 mal in 0 Beiträgen bedankt

    Standard Danke

    Hallo, danke für den Zuspruch und die Hilfe, mein Partner hat, nach langem nachdenken seinerseits, mit mir gestern lange über das Thema geredet und er meinte: wir fahren nachher einkaufen, dann suchst du dir eine schöne Decke oder einen Überwurf aus, das kommt dann über den Sessel, dann sieht er gleich ganz anders aus und Du wirst nicht immer bei jedem Blick an den Freund meiner Schwester erinnert, ein paar Kissen kommen auch noch dazu, dann ist es gemütlich.
    Ich muss dazu sagen, der Sessel hat eine Knallorange Farbe, die Farbe ähnelt ganz stark einem Neon-Orange, also extrem beißend, vielleicht liegt es auch mit dadran dass ich den Sessel nicht ausstehen kann (Augenkrebs Gefahr), ich brauche die Farbe nur zu sehen und werde schon nervös.
    Unser Wohnzimmer ist ansonsten eher dunkel gehalten, schränke in walnuss, eine Couch seines Vaters in einem dunklen dunkelgrün und ein weinroter Lesesessel.
    Bilde ich es mir ein oder können auch bestimmte Farben Unruhe und/oder Ängste auslösen?
    Und wenn ja, welche farben würden denn dann beruhigen?
    Unsere Wände sind weiss und ich möchte demnächst sowieso streichen.
    Entschuldigt aber ich habe von Farben, wie Sie auf den Menschen wirken usw keine Ahnung.
    Beruhigen auch Düfte?
    Vielen Dank für eure Mühe

Ähnliche Themen

  1. Unruhe/Angst - schon wieder
    Von blume07 im Forum Ängste
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 05.09.2014, 23:12
  2. Hypnose gegen Sprechangst und Unruhe
    Von Manfred44 im Forum Therapieformen
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 11.12.2011, 18:45
  3. Unruhe und Angst manchmal vor dem Schlaf
    Von RedDot69 im Forum Ängste
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 25.12.2008, 11:15
  4. Innere Unruhe
    Von Gast1179 im Forum Depression
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 02.01.2008, 10:09

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •