Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 8 von 10

Thema: Citalopram: Absetzungserscheinungen, wie lange?

  1. #1
    Neuling
    Registriert seit
    17.07.2013
    Beiträge
    4
    Danke
    0
    0 mal in 0 Beiträgen bedankt

    Standard Citalopram: Absetzungserscheinungen, wie lange?

    Moinsen,

    Ich hatte vor 4 Monaten eine Depression, hab 20mg Citalopram dagegen bekommen. Hab das Zeug nun seit fast 3 Wochen schon wieder abgesetzt jedoch leider hab ich mir zu wenig Zeit beim ausschleichen gelassen naja auf jeden Fall eine Woche nachdem ich das Zeug nich mehr genommen hatte bekam ich die auf der Verpackung beschriebenen Absetzungserscheinungen... leichte Elektroschocks, ein stärkeres Schwindelgefühl, Kopfschmerzen... . Mein Arzt hatte mir gesagt es dauert ca. 2 Wochen bis man von den Pillen wieder runter ist (von dem Gespräch ausgehend was wir geführt haben als er mir das Zeug verschrieben hat, also ich hab ihm noch nicht gesagt das ich Absetzerscheinungen habe).

    Ich komm im Alltag gut damit klar nur mach ich mir jetzt am Ende der dritten Woche Gedanken ob das noch normal ist das die Absetzerscheinungen nur minimal zurück gegangen sind (evtl. hab ich mich auch nur dran gewöhnt wer weiß) also wär das letzten Endes meine Frage: ist das normal das ich nach 3 Wochen immer noch Absetzerscheinungen habe oder sollte ich damit zum Arzt gehen da die Sache schon längst vorbei sein müsste und es sich wahrscheinlich um was anderes Handelt?

    MfG Achim

  2. #2
    Neuling
    Registriert seit
    19.03.2013
    Beiträge
    95
    Danke
    9
    20 mal in 14 Beiträgen bedankt

    Standard

    Also mir kommt die Einnahmedauer etwas merkwürdig vor. Mir sagte man damals, dass man frühestens 6 Monate nach Abklingen der Symptome darüber nachdenken könne das Medikament wirklich ganz langsam wieder abzusetzen. Ich hatte auch Citalopram. Ich habe sie wesentlich länger genommen und mir beim Ausschleichen auch recht viel Zeit gelassen, von daher hatte ich überhaupt keine Absetzungserscheinungen. Ich würde an Deiner Stelle noch mal zum Arzt gehen.
    Warum wurde das AD bei Dir so früh schon wieder abgesetzt?

  3. #3
    Neuling
    Themenstarter

    Registriert seit
    17.07.2013
    Beiträge
    4
    Danke
    0
    0 mal in 0 Beiträgen bedankt

    Standard

    Hi,

    Arzt meinte das die Depression bei mir wohl durch ne bestimmte Situation hervorgerufen wurde von der ich ihm erzählt hatte und diese Situation wird es in 2 Wochen nicht mehr geben daher sollte ich im letzten Monat in der die Situation noch existiert bereits versuchen Cita wieder ab zu setzen. Hab auch von anderen gelesen das sie kurz nach dem Absetzen eine Art Rückfall erlitten haben und wieder Angstzustände oder ähnliches bekamen das ist bei mir jedoch nicht der Fall.
    Werd dann wohl nächste Woche doch mal zum Arzt gehen wenn es noch nicht deutlich besser geworden ist.

    Wie lange war denn "... auch recht viel Zeit gelassen"?

    MfG

  4. #4
    Neuling
    Registriert seit
    19.03.2013
    Beiträge
    95
    Danke
    9
    20 mal in 14 Beiträgen bedankt

    Standard

    Hm gut, wenn Dein Arzt das so sagte, dann wird das schon stimmen.
    Also bei mir ging das Ausschleichen ein paar Monate lang. Ich habe sie etwa 2-3 Jahre genommen. Weiß nicht mehr genau wie lange. Da kam es mir auf ein paar Monate mehr oder weniger auch nicht mehr an. Deswegen habe ich mir dafür eben ein paar Monate Zeit genommen.

    Wegen Rückfall würde ich trotzdem aufpassen. Sowas kommt oft schleichend wieder, also nicht auf einen Schlag - bum und es ist wieder da.

  5. #5
    Neuling
    Themenstarter

    Registriert seit
    17.07.2013
    Beiträge
    4
    Danke
    0
    0 mal in 0 Beiträgen bedankt

    Standard

    Mir persönlich bereiten die Absetzerscheinungen während der Arbeit oder im Allgemeinen auch keine Probleme nur hätte ich doch gerne gewusst ob sich das demnächst verflüchtigt oder noch lange anhält.

  6. #6
    Neuling
    Registriert seit
    19.03.2013
    Beiträge
    95
    Danke
    9
    20 mal in 14 Beiträgen bedankt

    Standard

    Normalerweise geht das schon irgendwann wieder weg. Aber ich würde trotzdem zum Arzt gehen und das mit dem Abklären.
    Mich würde noch interessieren bei was für einem Arzt Du deswegen in Behandlung bist. Ist das Dein Hausarzt oder ein Psychiater?

  7. #7
    Neuling
    Themenstarter

    Registriert seit
    17.07.2013
    Beiträge
    4
    Danke
    0
    0 mal in 0 Beiträgen bedankt

    Standard

    Geht im Moment alles über meinen Hausarzt den ich aber für relativ kompetent halte auch in Fragen wo man vorher denkt: "...mit seiner Ausbildung kann er das eigentlich nicht wissen", hat bis jetzt immer recht behalten.

  8. #8
    Neuling
    Registriert seit
    19.03.2013
    Beiträge
    95
    Danke
    9
    20 mal in 14 Beiträgen bedankt

    Standard

    Naja, in Sachen Antidepressiva würde ich aber trotzdem einen Psychiater empfehlen. Das ist sein täglich Brot und der kennt sich mit den verschiedenen ADs und deren Wirkungsweise aufgrund seiner täglichen Arbeit damit einfach am Besten aus. Ich will die Kompetenz Deines Hausarztes nicht herabschmälern, aber wie gesagt, die Anwendungsdauer kommt mir ohnehin schon etwas seltsam vor. Dein Hausarzt ist jeden Tag mit den unterschiedlichsten Wehwehchen aller möglicher Coleur konfrontiert, da kann er in einzelnen Bereichen kein Spezialist sein, da er ein breites Wissen benötigt, das dafür nicht so sehr in die Tiefe geht wie bei einem Facharzt.

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Reaktion auf Citalopram
    Von laura8 im Forum Therapie Techniken & Mittel
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 10.06.2013, 10:38
  2. Citalopram + Venlafaxin ????
    Von Kompressor im Forum Psychologie-Talk
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 26.03.2012, 13:42
  3. citalopram Erfahrungen
    Von herbstblume im Forum Ängste
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 24.09.2011, 16:16
  4. Erfahrung mit Citalopram
    Von flughexe im Forum Depression
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 07.03.2011, 14:47
  5. Citalopram
    Von Gartenkatze im Forum Therapie Techniken & Mittel
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 05.02.2011, 19:15

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •