Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 8 von 11

Thema: Die Ex macht uns fertig

  1. #1
    Neuling
    Registriert seit
    11.01.2017
    Beiträge
    9
    Danke
    0
    1 Danke in einem Post erhalten.

    Standard Die Ex macht uns fertig

    Hallo ihr Lieben
    Ich versuche mich kurz zu fassen.
    Mein Partner lebt seit 1 Jahr und 4 Monaten in Scheidung.
    Seine Ex lebt mittlerweile mit dem zweiten Partner zusammen von dem sie auch ein Kind erwartet. 6 Monat. Wohnen auch zusammen.
    Seit der Trennung bezieht sie Unterhalt von meinem Partner. Die Ehe blieb kinderlos.
    Sie verheimlicht alles.
    1. Ausbildung abgebrochen und dann Arbeit bei einer Leihfirma wo sie mehr verdient und ihr Anspruch auf 700 Euro Trennungsunterhalt weniger gewesen wäre.
    2. Zusammen leben mit einem neuen Partner.
    3. Zusammen leben mit einem zweiten neue Partner , schwanger im 6 Monat.
    4. Verschleppung des Versorgungsausgleich um länger Unterhalt zu ziehen.
    Das bedeutet für meinen Partner der absolute finanzielle Ruin. Keine Rucklagen mehr. Riesterrente gekündigt, Sparverträge weg. Alles um jeden Monat Unterhalt aufzubringen.
    Madam macht jetzt mit neuem Partner Urlaub in Ungarn wo sie auch herkommt.
    Da der Versorgungsausgleich nicht geregelt ist , keine Scheidung. Es fehlen Papiere aus Ungarn. Obwohl sie nie richtig gearbeitet hat und 4 Ausbildungen angebrochen hat.
    Vor dem Gesetz ist mein Partner der leibliche Vater des Kindes. Wenn sie vor dem Scheidungstermin entbindet, muss mein Partner eine Vaterschaftsklage einreichen.
    Der Anwalt meines Partners sagt, dass alles reicht nicht für den Härtefall Paragraphen oder um den Versorgungsausgleich abzukoppeln aus. Man kann den Versorgungsausgleich abtrennen, wenn das Trennungsjahr um ist. Ist es seit 4 Monaten.
    Bei meinem Partner ist dies anscheinend alles nicht möglich mit der Begründung vom Anwalt, der Richter spielt da nicht mit.
    Sie darf einfach meinen Partner finanziell ruinieren ohne selbst für Ihr handeln bestraft zu werden.
    Sie hat die Ehe verlassen um bei einem anderen zu leben. Mein Partner hat alles für sie getan um ihr in Deutschland ein schönes Leben zu ermöglichen. Dafür wird er nun bestraft und muss teuer dafür bezahlen.

  2. #2
    Verleger Avatar von LukeHB
    Registriert seit
    10.04.2014
    Ort
    HB
    Beiträge
    2.626
    Danke
    680
    1.136 mal in 808 Beiträgen bedankt

    Standard

    Zitat Zitat von Pusteblume77 Beitrag anzeigen
    Mein Partner hat alles für sie getan um ihr in Deutschland ein schönes Leben zu ermöglichen. Dafür wird er nun bestraft und muss teuer dafür bezahlen.
    Warum muss er denn? Wer hat ihn denn dazu verdonnert?
    Jeder hat bei einem Verfahren eine Mitwirkungspflicht und wenn sie dieser nicht nachkommt kann das nicht sein Nachteil sein.

    Edit: Das ist hier kein Rechtsforum, vielleicht gibt es sowas für dich? Oder geht es dir nur um die Gefühle?
    Orthographie, Grammatik und Interpunktion sind keine Spielwiese für Individualisten!

    "Warum passieren mir immer Sachen, die sonst nur dämlichen Menschen passieren?" (Homer J. Simpson)

  3. Der folgende Benutzer bedankte sich bei LukeHB für den sinnvollen Beitrag:

    Brina79SH (11.01.2017)

  4. #3
    Neuling
    Themenstarter

    Registriert seit
    11.01.2017
    Beiträge
    9
    Danke
    0
    1 Danke in einem Post erhalten.

    Standard

    Danke für die belehrende und dadurch sehr hilfreiche Antwort.
    Thema ist doch hier Trennung und Scheidung oder?
    Es geht darum das hier mit Hilfe der deutschen Gesetze jemand abgezockt wird.

  5. #4
    Neuling
    Themenstarter

    Registriert seit
    11.01.2017
    Beiträge
    9
    Danke
    0
    1 Danke in einem Post erhalten.

    Standard

    Und anscheinend zählt für sie diese Mithilfepflicht nicht.

  6. #5
    Neuling
    Themenstarter

    Registriert seit
    11.01.2017
    Beiträge
    9
    Danke
    0
    1 Danke in einem Post erhalten.

    Standard

    Die finanzielle Situation wirkt sich auf unsere Beziehung aus. Man hat keine Kraft mehr zu kämpfen. Das war ja auch nur ein kleiner Ausschnitt aus dem was sonst noch vorgefallen ist. Mein Partner bekommt von dieser ganzen Sache Depressionen. Ist seelisch am Ende..

  7. #6
    Verleger
    Registriert seit
    23.07.2010
    Beiträge
    2.286
    Danke
    748
    1.732 mal in 1.082 Beiträgen bedankt

    Standard

    Hallo Pusteblume,

    dass solche Situation finanziell und auch psychisch sehr an die Nieren kann, ist klar.
    Allerdings war die Entscheidung für diese Frau damals seine eigene und freiwillige, so, wie es jetzt die Deinige ist, mit ihm in dieser Zeit zu Leben.

    Ich sag mal vorsichtig, dass Deine Ausführungen SO nicht ganz zutreffen können.
    Entweder habt Ihr da das ein oder andere nicht richtig verstanden, es liegen tatsächlich massive Fehler im Verfahren vor oder Dein Partner ist hier nicht ganz ehrlich zu Dir.

    Beispiel Versorgungsausgleich. Da ist durch "Verschleppung" kein finanzieller Vorteil für sie drin bezüglich der Rentenanwartschaften, weil Berechnungsgrundlage für die Berechnung Zustellung des Scheidungsantrages ist und nicht das Scheidungsdatum selbst.

  8. #7
    Neuling
    Themenstarter

    Registriert seit
    11.01.2017
    Beiträge
    9
    Danke
    0
    1 Danke in einem Post erhalten.

    Standard

    Sie zieht den Versorgungsausgleich hinaus um solange wie möglich Unterhalt zu kassieren. Mit der Begründung, es fehlen Unterlagen aus Ungarn.
    Aber das ist auch alles egal.
    Mein Partner muss darauf erstmal klar kommen von einem Menschen den er mal so geliebt hat so hintergangen worden ist. Jetzt vom anderen schwanger ist und ihn nicht mal jetzt in Ruhe lässt nur des Geldes wegen.
    Diese maßlose Enttäuschung darüber.
    Vor unserem Haus mit ihrem neuen spazieren geht und ihn immer wieder quält.
    Ich kämpfe mit und für ihn und es macht mich fertig ihn so leiden zu sehen.

  9. #8
    Neuling
    Themenstarter

    Registriert seit
    11.01.2017
    Beiträge
    9
    Danke
    0
    1 Danke in einem Post erhalten.

    Standard

    Er hat doch die Trennung akzeptiert. Hat Unterhalt gezahlt. Aber muss ich einen Menschen so bluten lassen?
    Ständige Mails das sie kein Geld mehr hätte damit nicht auskommt und so frech zu sein und ihm zu sagen, deine Freundin arbeitet doch, leb doch von ihr.
    Es ist noch viel mehr vorgefallen als das bisschen was ich hier schreibe.
    Auf jeden Fall zerfrisst es uns beide.

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Fahrlehrer macht mich fertig
    Von markusano im Forum Mobbing
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 05.12.2014, 23:37
  2. Der Job macht mich fertig!
    Von maulwurf im Forum Stress ohne Ende?
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 02.08.2010, 00:17
  3. Mich macht alles so fertig.. :-((((
    Von sunny1209 im Forum Mobbing
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 11.09.2009, 17:38
  4. Ehemann macht mich fertig
    Von sunnysun im Forum Liebe & Partnerschaft
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 26.08.2009, 18:07
  5. familie macht mich fertig
    Von consulina im Forum Mobbing
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 23.07.2009, 16:49

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •