Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 8 von 20

Thema: Durchgefallen praktische Führerscheinprüfung, Tipps gegen Nervosität?

  1. #1
    Neuling
    Registriert seit
    12.04.2016
    Beiträge
    7
    Danke
    7
    41 mal in 4 Beiträgen bedankt

    Standard Durchgefallen praktische Führerscheinprüfung, Tipps gegen Nervosität?

    Hallo zusammen

    Wie der Titel schon verrät bin ich heute bei meiner praktischen Prüfung durchgefallen. Zum Glück erst zum ersten Mal, aber die Fehler die ich gemacht habe, hatten es in sich. Gerade als wir das TÜV Gelände verlassen haben (ca. nach 2 Minuten), sind wir auf eine Überlandstraße. Ich sehe nur ein Schild mit einer durchgestrichenen 50 und denke mir: "Ah hier kann ich 100 kmh fahren". Falsch, kurz danach folgte ein Schild mit 60 kmh (hab's nicht gesehen), aber ich bin 75 kmh die ganze Zeit weitergefahren (Zum Glück nicht 100 kmh ). Erster Fehler, aber der Prüfer drückt noch ein Auge zu und er sagte auch nichts.

    Dann kam der zweite Fehler, bei einer Ausfahrt bin ich beim Abbiegen in eine Straße zu schnell um die Kurve rum und über eine durchgezogene Linie, die mich vom überholenden Verkehr trennt. Da wusste ich schon jetzt ist es vorbei und die Konzentration war weg. Zurück zum TÜV und auf dem Parkplatz nur den Wagen abstellen. Ich war so fertig, dass ich fast in ein parkendes Auto gefahren bin und meine Fahrlehrerin macht eine Vollbremsung. Das Signal ertönt und zeigt mir noch mal schön mein Versagen. Am liebsten wäre ich aus dem Auto gerannt, das war so peinlich alles. Meine Prüfung hat noch nicht mal 15 Minuten gedauert.

    Meine Fahrlehrerin und der Prüfer waren total enttäuscht, da ich am Anfang so gut war und auch die Theorie vorm Losfahren gut beantworten konnte. In den vorherigen Tagen wurde ich auch noch von meiner Fahrlehrerin gelobt, eine riesige Enttäuschung ist das . Hättet ihr vielleicht Tipps gegen Nervosität während der Prüfung? Bei vielen ist die Nervosität davor und ist in der Prüfung weg, aber bei mir ist es genau anders rum. Ich mache mir echt Sorgen um die nächste Prüfung, die wahrscheinlich Ende des Monats ist.

    LG

  2. Die folgenden 2 Benutzer bedankten sich bei Kirby123 für den sinnvollen Beitrag:

    atirnadenv (16.04.2016),mmadplumamoham (16.04.2016)

  3. #2
    Neuling
    Registriert seit
    26.01.2016
    Beiträge
    24
    Danke
    3
    15 mal in 10 Beiträgen bedankt

    Standard

    Also ich bin auch durch meine erste praktische Prüfung gefallen. Ich wollte auf dem Beschleunigungsstreifen auf die Autobahn, doch diese war mit LKWs voll, welche keinen Platz gemacht haben. Diese Situation war mir völlig unbekannt. (Ich hätte abbremsen müssen und hinter die LKWs auf die Autobahn gemusst) Der Beschleunigungsstreifen war schon zuende und ich fuhr auf dem Seitenstreifen, dann drängelte ich mich irgendwie zwischen zwei LKWs. Der hinter mir wäre fast in das Fahrschulauto hineingedonnert, wenn der Fahrlehrer nicht eingegriffen hätte. Prüfungsdauer: Nicht mal zehn Minuten. (Ich war so schlecht, dass ich nicht mal selbst zum TÜV zurückfahren durfte)

    Bei meiner zweiten Prüfung war ich dann so extrem nervös, dass der Wagen immer sehr stotternd anfuhr, weil ich am ganzen Körper so zitterte. Dennoch habe ich bestanden. Um die Nervosität kommst du wohl nicht rum, aber die Prüfer wissen das und wie du bereits erfahren hast, sehen sie über den ein oder anderen Fehler mal hinweg. Und ich finde, dass deine Fehler gar nicht so schlimm waren Man merkt beim Lesen, dass es mehr deine Nervosität war und nicht deine Unfähigkeit zum Autofahren.

    Ich lege mir immer eine Hand auf meinen Bauch wenn ich nervös bin. Die Wärme hilft mir, mich zu beruhigen. Auch eine Wärmeflasche auf dem Bauch ist sehr angenehm (aber während der Prüfung leider nicht so praktisch). Versuch dir vorzustellen, dass der Prüfer gar nicht da ist. Deine Fahrlehrerin hat dich doch sogar gelobt und wenn sie nicht wissen würde, dass du eigentlich gut Auto fährst, hätte sie dich nicht zur Prüfung angemeldet. Vertrau auf deine Fähigkeiten

    Viel Erfolg bei deiner nächsten Prüfung!

  4. Die folgenden 3 Benutzer bedankten sich bei Molly für den sinnvollen Beitrag:

    atirnadenv (16.04.2016),Kirby123 (13.04.2016),mmadplumamoham (16.04.2016)

  5. #3
    Neuling
    Themenstarter

    Registriert seit
    12.04.2016
    Beiträge
    7
    Danke
    7
    41 mal in 4 Beiträgen bedankt

    Standard

    Vielen Dank für deine netten Worte und Ratschläge . Ich werde versuchen positiv zu denken und deinen Tipp mit der Hand auf dem Bauch ausprobieren. Könnte ich ja vorher schon tun, da manchmal einfach Momente kommen wo ich durchdrehe wenn ich an die nächste Prüfung denke .

    Danke!

  6. Die folgenden 2 Benutzer bedankten sich bei Kirby123 für den sinnvollen Beitrag:

    atirnadenv (16.04.2016),mmadplumamoham (16.04.2016)

  7. #4
    Verleger Avatar von LukeHB
    Registriert seit
    10.04.2014
    Ort
    HB
    Beiträge
    2.639
    Danke
    680
    1.141 mal in 813 Beiträgen bedankt

    Standard

    Sag mal Kirby,
    bist Du denn während der Fahrstunden nicht auf dem TüV-Gelände gewesen?
    Meine Frau hat vor zwei Jahren auch eine (Motorrad-) Prüfung gemacht. Die sind mehrmals auf das TüV-Gelände, haben die Straßen drumherum kennengelernt, die typischen Prüfungsstrecken abgefahren. Es war keine unbekannte Straße in der Prüfung dabei. Wie kann es sein, dass Du die Straße nicht kennst und bereits nach 2min ein Schild nicht siehst?
    Zu schnell in eine Ausfahrt finde ich da schon merkwürdiger. Wenn man die nicht kennt, ist man doch eher vorsichtig, oder? Heizen in der Fahrschule hab ich so noch nie gehört. Hattest Du denn vor der Prüfung das Gefühl, Du hast das Auto schon im Griff?
    Orthographie, Grammatik und Interpunktion sind keine Spielwiese für Individualisten!

    "Warum passieren mir immer Sachen, die sonst nur dämlichen Menschen passieren?" (Homer J. Simpson)

  8. #5
    Verleger
    Registriert seit
    23.07.2010
    Beiträge
    2.286
    Danke
    748
    1.732 mal in 1.082 Beiträgen bedankt

    Standard

    Zitat Zitat von LukeHB Beitrag anzeigen
    Sag mal Kirby,
    bist Du denn während der Fahrstunden nicht auf dem TüV-Gelände gewesen?
    Meine Frau hat vor zwei Jahren auch eine (Motorrad-) Prüfung gemacht. Die sind mehrmals auf das TüV-Gelände, haben die Straßen drumherum kennengelernt, die typischen Prüfungsstrecken abgefahren. Es war keine unbekannte Straße in der Prüfung dabei. Wie kann es sein, dass Du die Straße nicht kennst und bereits nach 2min ein Schild nicht siehst?
    Zu schnell in eine Ausfahrt finde ich da schon merkwürdiger. Wenn man die nicht kennt, ist man doch eher vorsichtig, oder? Heizen in der Fahrschule hab ich so noch nie gehört. Hattest Du denn vor der Prüfung das Gefühl, Du hast das Auto schon im Griff?
    Luke, vllt. wird das unterschiedlich gehandhabt und meine Prüfung ist ja nun auch schon einige Jährchen her, aber bei mir war das "Treffen" bzw. Zusteigen des Prüfers bei der Feuerwehr auf dem Parkplatz (nix mit TÜV). Da haben wir uns getroffen und ich war da vorher noch nie.

    Ebenso sind wir eine Strecke gefahren, die ich vorher nicht kannte. Klar, es war der Stadtteil, in dem die Fahrschule war und ich auch aufwuchs, aber so verkehrstechnisch im Auto war das alles Neuland für mich. Zudem ist es ein echt riesiger und sehr wuseliger Stadtteil in Hamburg mit vielen "Schikanen" für Verkehrsanfänger. Aber gut, da muss man ja nu auch später klar kommen.

    @ Kirby, da gibt es kein "Rezept". Nervös und aufgeregt sind - glaub ich - alle und das gehört wohl auch dazu. Ich hab mir das Durchfallen "gestattet", um mich nicht zu sehr unter Druck zu setzen, also mich darauf eingestellt, ggf. zu wiederholen. War dann glücklicherweise nicht nötig.

    Außerdem halte ich mir bei solchen Prüfungen immer vor Augen, wie viele das einfach schon geschafft haben und dass ich ja wohl auf Dauer keine Ausnahme sein werde.

    Du schaffst das schon und mach Dir bloß nicht zuuuu viele Gedanken. Dann ist Dein Kopp voll und Du kannst Dich gar nicht mehr konzentrieren.

  9. Der folgende Benutzer bedankte sich bei Else08/15 für den sinnvollen Beitrag:

    Kirby123 (15.04.2016)

  10. #6
    Verleger Avatar von silbo
    Registriert seit
    24.10.2015
    Ort
    Essen
    Beiträge
    2.107
    Danke
    493
    1.091 mal in 770 Beiträgen bedankt

    Standard

    Bin beim ersten Mal auch durchgefallen und habe es nicht mal gemerkt. War eigentlich sicher, aber ich habe vor dem Blinken nicht über die linke Schulter geschaut, sondern nach dem Blinken. Habe ich aber auch in den Fahrstunden so gemacht und wurde immer fürs Schauen gelobt.
    Bei der zweiten Prüfung brauchte ich aber auch nur gerade aus fahren. Fühlte mich irgendwie veräppelt. Mach dir nicht so einen Kopf, da du ja fahren kannst. Und die Prüfung kann dann leichter sein......
    "und wir singen im Atomschutzbunker, Hurra diese Welt geht unter. Hurra diese Welt geht unter. Auf den Trümmern das Paradies" - KIZ

    ***

  11. Der folgende Benutzer bedankte sich bei silbo für den sinnvollen Beitrag:

    Kirby123 (15.04.2016)

  12. #7
    Gesperrt
    Registriert seit
    13.01.2015
    Beiträge
    2.589
    Danke
    4.026
    2.319 mal in 1.601 Beiträgen bedankt

    Standard

    Ich glaube auch, das vieles auch vom Zufall abhängt. Manchmal hat man auch einfach nur Schwein oder schummelt sich noch durch. Ich war auch extremst nervös...auch bei den Fahrstunden. Da ich ja eine starke Angststörung hatte, war es eine echte menschliche Höchstleistung für mich, das ohne Alk und Benzoes zu schaffen.

    Jedesmal war ich kletschnass geschwitzt und bin auch viel zu schnell gefahren bzw. hatte zu stark gebremst. Ich hatte auch kein Feeling für die Kupplung und riss daran herum, dass es nur so krachte.

    Ich hatte dann die Pflichtstunden hinter mir und die Theorie bestanden.
    Mein Fahrlehrer wollte eigentlich nicht, dass ich die Prüfung mache. Konnte mir aber keine Fahrstunden mehr leisten...

    Ich war mit 19 ausgezogen
    ohne Unterstützung durch Eltern oder Staat
    und hatte nur mein Ausbildungsgehalt.

    Ich bin dann einfach an einem ruhigen, noch hellen Sommerabend, ohne Führerschein durch die Stadt gefahren und habe mich von meinem Freund beurteilen lassen. Der meinte, das reicht, ...wenn ich mich sexy anziehe und vorher nichts esse, damit ich bei meinen Angstzuständen nicht breche oder Durchfall bekomme.

    Und das tat ich dann auch. Wir waren zu dritt und beide vor mir fielen durch. Ich war die letzte und hatte mit dem Prüfer geflirtet um ihn abzulenken bzw. um ihn ein bisschen wohlgesonnen zu stimmen.

    Aber die Stimmung war *******...und einmal meinte der Prüfer:
    Frau Möhin! Wenn sie noch einmal so geschwind um die Kurve fahren, das ich meine Brille zurechtschieben muss, dann können sie sofort anhalten!

    Ich betete die ganze Zeit, das ich nicht einparken muss, denn das kann ich bis heute nicht gut
    Musste ich nicht und ich hatte bestanden.....vielleicht hat der Rock und die aufgeknöpfte Bluse geholfen...aber mein Können war es sicherlich nicht!

    Und du bist ja anscheinend gut und bist nur nervös...

    Egal,... schlag dich durch, Kirby! Und wenn du es 5 mal machst. Keinen interessiert nachher wie du es geschafft hast! Im nachhinein ist es eigentlich gar nicht mehr peinlich, sondern man kann drüber lachen.

    Geändert von moehin alias: italienerin, Penner, Püppsie, chanelle , Werwolf, Lady lux, halbes Hähnchen , (15.04.2016 um 14:05 Uhr)

  13. Der folgende Benutzer bedankte sich bei moehin alias: italienerin, Penner, Püppsie, chanelle , Werwolf, Lady lux, halbes Hähnchen , für den sinnvollen Beitrag:

    Kirby123 (15.04.2016)

  14. #8
    Verleger Avatar von LukeHB
    Registriert seit
    10.04.2014
    Ort
    HB
    Beiträge
    2.639
    Danke
    680
    1.141 mal in 813 Beiträgen bedankt

    Standard

    Zitat Zitat von moehin Beitrag anzeigen
    Ich bin dann einfach an einem ruhigen, noch hellen Sommerabend, ohne Führerschein durch die Stadt gefahren
    DAS ist aber weniger empfehlenswert.
    Womit Else allerdings sehr Recht hat: Guck dir die Spacken auf der Straße an - Die haben einen Lappen und Du nicht? Doch, Du schaffst das!
    Orthographie, Grammatik und Interpunktion sind keine Spielwiese für Individualisten!

    "Warum passieren mir immer Sachen, die sonst nur dämlichen Menschen passieren?" (Homer J. Simpson)

  15. Die folgenden 2 Benutzer bedankten sich bei LukeHB für den sinnvollen Beitrag:


Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Tipps und Tricks gegen Angstzustände
    Von SnowSilence im Forum Therapie Techniken & Mittel
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 05.02.2016, 02:44
  2. Tipps gegen Depressionen
    Von Medizinmann123 im Forum Depression
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 03.11.2015, 14:42
  3. Meine Tipps gegen Mobbing die mir halfen
    Von void can kill im Forum Mobbing
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 13.03.2014, 15:51
  4. Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 21.07.2011, 23:11
  5. 4. praktische Prüfung - durchgefallen
    Von Jinxx im Forum Prüfungsangst
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 27.06.2011, 16:42

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •