Ergebnis 1 bis 2 von 2

Thema: gefährliche Lieben

  1. #1
    amoazona
    Gast

    Standard gefährliche Lieben

    Die Seele tickt komisch.

    Manche haben Angst zu lieben, um nicht verletzt zu werden.
    Manche möchten keinen festen Partner, um nicht gebunden oder gefangen zu sein.
    Manche bezahlen für Liebe, um ihre persönlichen (teils absonderlichen) Vorstellungen ausleben / praktizieren zu können.
    Manche bleiben bei Ihrem Partner, um nicht das "Gewohnte" zu verlieren - auch wenn's oft nicht so harmonisch läuft.
    Manche lieben ältere Menschen, weil Sie "Erfahrung" wollen.
    Manche lieben Jüngere, weil das Gefühl der Jugend zurückkehrt.
    Manche lieben gleichgeschlechtliche Partner, weil es eben so ist.

    Aber viele genießen die Zeit der Liebe mit Ihrem Partner intensiv, mit dem stillen Bewußtsein, dass diese eines Tages enden könnte.

    Ich habe die Form der Liebe zu Älteren erlebt. Weil Gesprächsthemen ein anderes (höheres) Niveau hatten. Es ging vielleicht auch um mehr Einfühlsamkeit, Verständnis und nicht den jugendlichen Spaßfaktor. Aber Spaß war auch immer dabei - 8 Jahre lang.

    Dann habe ich die kurzweilige Liebe kennengelernt, um nur auf absehbare Zeit "gebunden" zu sein. Mein Selbstwertgefühl war in einer Lebensphase so im Keller, dass bei intimerem persönlicherem Kennenlernen die Trennung, meiner psychischen Schwierigkeiten wegen, bereits vorprogrammiert war.

    So nutzte ich die Gunst der Urlaubsbeziehungen. Kurz, knackig und zeitlich begrenzt.

    Dann folgte eine Phase der Gefühllosigkeit. Sympathie, Liebe ? Nicht vorhanden. Für niemanden. Leider ! Sie dauert an.

    Höre gerne eure Stories, Meinungen, Gedanken. Denn das kann doch nicht schon alles gewesen sein ?

  2. #2
    Neuling
    Registriert seit
    17.11.2012
    Beiträge
    7
    Danke
    0
    0 mal in 0 Beiträgen bedankt

    Standard

    Vielleicht ist das, was Du fühlst ja nicht alles. Ich glaube nicht, dass es alles ist. Dinge ergeben sich. Du nennst es selbst Phase, dann glaube daran, dass es wirklich eine Phase ist.
    Geändert von Sandra42 (17.11.2012 um 02:31 Uhr)
    It's better to be hated for what you are, than to be loved for what you're not.

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 17.06.2012, 18:18
  2. wie lernt man zu lieben?
    Von Hund im Forum Liebe & Partnerschaft
    Antworten: 48
    Letzter Beitrag: 07.02.2011, 22:44
  3. Lernen zu lieben
    Von time-out im Forum Minderwertigkeitsgefühle
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 05.08.2010, 18:54
  4. Lieben Gruß!
    Von Carlus im Forum Neu bei Psychologieforum.de?
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 06.12.2009, 21:10
  5. Gefährliche Psychotherapie?
    Von Fragichmich im Forum Therapieformen
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 28.11.2009, 21:06

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •