Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 17 bis 22 von 22

Thema: Hilft mir bitte.. Jeden verdammten Tag nurnoch Suizidgedanken..(Glaube bin Depressiv)

  1. #17
    Neuling
    Registriert seit
    22.06.2012
    Beiträge
    79
    Danke
    9
    16 mal in 15 Beiträgen bedankt

    Standard

    Hallo Emir42i,

    schau mal hier ganz oben in der Kopfzeile, da findest du ein rotes Kästchen mit Notfallnummern. Dort ist eine Nummer der Telefonseelsorge. Dort kannst du Tag u. Nacht anrufen u. deinen Namen mußt du da soweit ich weiß auch nicht nennen. Villeicht hilft es dir ja, erst mal anonym mit jemanden über dein Problem am Telefon zu sprechen, jemand der dich nicht kennt u. den du nicht kennst. Die Menschen die da am Telefon sind, sind Sozialpädagogen oder Psychologen, auf jedenfall auch geschult u. können dir bestimmt gute Ratschläge geben.

    Meine Frage, warum fällt es dir denn so schwer zu einem Psychologen oder einer Beratungsstelle zu gehen. Kann deine Freundin dich evtl. begleiten, wäre es dann leichter für dich?

    LG Dunkan
    -------------------------
    Richte nicht den Wert des Menschen schnell nach einer kurzen Stunde. Oben sind bewegte Wellen, doch die Perle liegt im Grunde.
    (Otto von Leixner)

  2. Der folgende Benutzer bedankte sich bei Dunkan für den sinnvollen Beitrag:

    Emir42i (09.03.2013)

  3. #18
    Neuling
    Registriert seit
    22.06.2012
    Beiträge
    79
    Danke
    9
    16 mal in 15 Beiträgen bedankt

    Standard

    Wenn deine Situation zu Hause so unerträglich ist, dass du da am liebsten weg möchtest, kann dir bestimmt auch geholfen werden. Du bist 15 Jahre, da gibt es z.B Jugend WG´s, dh. da leben Jugendliche, die in einer ähnlichen Situation wie du es bist, in einer Wohnung oder einem Haus wie in einer WG zusammen. Das ganze wird von geschulten Leuten betreut, doch die Jugendlichen sorgen einen großen Teil selbst für sich.

    Das ist aber nur eine Möglichkeit, bin da leider keine Fachperson, die dich umfassend beraten kann.

    Mach bitte keinen Schlußstrich unter deinem Leben, es gibt immer einen anderen Ausweg, du mußt nur selbst einen paar kleine Schritte machen, damit es besser wird.
    Was soll denn schon passieren, wenn du dir Hilfe holst (?), es kann doch dadurch nur besser werden! Gib dir einen Ruck u. überwinde dich, dir Hilfe zu holen.

    LG Dunkan
    -------------------------
    Richte nicht den Wert des Menschen schnell nach einer kurzen Stunde. Oben sind bewegte Wellen, doch die Perle liegt im Grunde.
    (Otto von Leixner)

  4. Der folgende Benutzer bedankte sich bei Dunkan für den sinnvollen Beitrag:

    Emir42i (09.03.2013)

  5. #19
    Neuling
    Themenstarter

    Registriert seit
    18.09.2012
    Beiträge
    14
    Danke
    18
    1 Danke in einem Post erhalten.

    Standard

    Warum es mir Schwer fällt? Ich weiß es selber nicht.. Ich hab einfach Angst davor.. Warum versteh' ich selber nicht..
    Ich würd gern in so eine Jugend WG ziehen.. aber wer soll dann auf meine kleine Schwester aufpassen? Was sollen meine Freunde denken, die mich eig. nicht so kennen?..

  6. #20
    Schreibkraft Avatar von ViLa93
    Registriert seit
    06.03.2013
    Beiträge
    130
    Danke
    1
    34 mal in 32 Beiträgen bedankt

    Standard

    Es ist egal, was deine Freunde denken....das ist dein Leben und nicht ihres..
    Außerdem kann man das Jugendamt in die Sache involvieren, falls es so unerträglich ist ...das Kindes wohl steht immer an erster Stelle und wenn du deine Bedenken äußerst, dann wird euch beiden(dir und deiner Schwester) gewiss geholfen

  7. #21
    Neuling
    Registriert seit
    22.06.2012
    Beiträge
    79
    Danke
    9
    16 mal in 15 Beiträgen bedankt

    Standard

    Ich bin kenne nicht alle Möglichkeiten, die es gibt womit dir geholfen werden kann, da ich beruflich nicht für sowas geschult bin, deshalb ist es ja so wichtig, dass du dir Hilfe suchst, bei Menschen die sich mit solchen Sachen auskennen. Ich bin aber sicher, dass man auch für deine Schwester oder deine Familie eine Lösung finden wird.

    Was deine Freunde denken? Wenn es richtige Freunde sind, werden sie dich verstehen, denke ich...
    LG Dunkan
    -------------------------
    Richte nicht den Wert des Menschen schnell nach einer kurzen Stunde. Oben sind bewegte Wellen, doch die Perle liegt im Grunde.
    (Otto von Leixner)

  8. #22
    Neuling
    Registriert seit
    13.03.2013
    Beiträge
    2
    Danke
    0
    0 mal in 0 Beiträgen bedankt

    Standard

    Hallo Emir42i!

    Du leidest definitiv an einer Depression! Ich würde sagen, dass es auch schon keine leichte mehr ist...Du kannst dir selber nicht helfen. Du MUSST Hilfe von außen beanspruchen, so wie ich es sehe. Die ganze Situation verschlechtert sich noch dadurch, dass du immer den fröhlichen Menschen in der Öffentlichkeit spielst. Außerdem kannst du dir bei so einer Situation nicht selber einen Ausweg suchen.. du bist abhängig von deinen Eltern sonst und das ist das, wovon du dich trennen musst: Die Abhängigkeit und der bloße Kontakt zu deinen Eltern! Deine Eltern haben wahrscheinlich selber Probleme und werden nur seeehr schwer vielleicht irgendwann einsehen, dass sie einen ganz großen Fehler gemacht haben. Aber die meisten Eltern wollen dies nicht wahrhaben und ignorieren es. Also erkundige dich, wo du einziehen kannst. In eine WG oder ein Jugendhaus. Wie sieht es denn mit der anderen Verwandtschaft aus ? Oma, Opa, Onkel, Tante,...?

    Außerdem, so wie es aussieht, ist dir deine Situation sehr unangenehm. Du beziehst das schlechte Verhalten deiner Eltern auf dich selbst. Deine Eltern sind aber nicht du! Ich empfehle dir zusätzlich, deinen engeren Freunden davon zu erzählen. Wenn sie dich nicht verstehen, dann wars das mit ihnen! Sowas nennt man meiner Ansicht nach keine Freunde! Es gibt hilfsbereite Menschen, die sich in andere einfühlen können! Ja, die gibt es ...und solche brauchst du nun. Wenn du deinen Freunden davon erzählen wirst, denke ich werden sie dir auch zum Teil helfen wollen. Dir braucht das nicht unangenehm sein.
    Ich habe selbst Gewalt in meiner Kindheit erlebt und mir war es immer unangenehm, weshalb ich es nie nach außen gebracht habe und verschwiegen habe, aber heute denke ich, dass ich einen Fehler damit gemacht habe. Denn nur so hätte mir geholfen werden können! Denn Probleme müssen in der Kindheit aufgearbeitet werden, da du sonst dein inneres negatives Gefühl nicht loswirst. Gerade was wir Menschen in der Kindheit erleben ist prägend für unser späteres Leben - wenn da keine Hilfe stattgefunden hat, also:

    Suche dir einen Therapeuten, dem du haaaargenau alles erzählst, was dich bedrückt, wie es in dir aussieht, wie die Menschen in deiner Umgebung sind, etc...
    Alles, was zu dir und deinem Leben dazugehört.
    Ein Therapeut hat die Pflicht zu schweigen...tut er das nicht, wäre er ziemlich blöd und würde seinen guten Job verlieren.

    Außerdem : Keine Freundin, weil die deine Gefühle nicht verstehen würde ? Lieber Emir42i, jeder versteht deine Geschichte! Jeder ! Außer deine Eltern! Siehst du wie viele hier schon dir helfen wollen?? Jeder kann nachvollziehen, dass man in ein tiefes Loch fällt, wenn man vom Vater geschlagen wird! Du machst den Leuten die dich umgeben nur etwas vor. Du spielst den glücklichen, der du eigentlich nicht bist und fühlst dich unverstanden, weil du denkst "sehen die denn nicht dass es mir schlecht geht in wirklichkeit?" Wie schon gesagt, wenn du ihnen davon erzählen wirst, werden sie dich verstehen..und dann siehst du auch dass es nicht du bist, der schlecht ist, sondern deine Eltern. Ich weiß es klingt hart. Man will sich das leider nicht selber eingestehen, aber es ist leider so. Du musst weg von zu Hause und dich mit Leuten umgeben,die dir gut tun, die nett sind, die dich nicht ausnutzen. Miste aus in deiner Welt und lass nur Leute rein, die dir gut tun.

    Wie sieht es denn beruflich bei dir aus ? In der Schule ?
    Es darf nicht sein, dass deine ELtern dir dein Leben vermiesen. TU WAS! TU WAS FÜR DICH! NUR DU KANNST DEIN LEBEN IN DIE HAND NEHMEN! Sonst niemand ! Dich können andere unterstützen, ABER DAS, WAS MIT DIR PASSIERT BESTIMMST DU! DU BIST FÜR DEIN LEBEN VERANTWORTLICH! AAAAlso:
    1. Sieh ein, dass es deine Eltern sind, die eigentlich Probleme haben, und nicht du.
    2. Involviere deine engeren Freunde ganz im Vertrauen in deine Geschichte und bitte sie um Rat.
    3. Suche dir einen Therapeuten, der mit dir regelmäßig deine Leidgeschichte durchgeht und dir hilft.
    4. Zieh von zu Hause aus, suche eine Unterkunft für dich und deine Schwester.
    5. Tu etwas für die Schule, sie bestimmt deinen nächsten beruflichen Werdegang! Sag dir nicht" Hat doch eh alles keinen Sinn". Lass deine Eltern dir nicht das Leben kaputt machen lassen.
    6. Tu Dinge, die dir Freude bereiten: feiern gehen, joggen, Musik hören, ...
    7. Tu etwas, auf das du stolz sein kannst. Sei es, dass du anderen Menschen hilfst (das lenkt auch von der eigenen Situation ab) oder ob du irgendetwas anderes machst. Das wird neben den anderen Sachen, die ich aufgezählt habe, dein Selbstbewusstsein wieder pushen.
    8. Mach ein Motivationscoaching mit! Es gibt solche Coaches, die in Gruppen helfen, sich aufzurappeln und Verantwortung für sein eigenes Leben zu nehmen.

    Was ich dir hier beschrieben habe, wird dir auf jeden Fall helfen. Da bin ich mir zu 1000% sicher! Jedoch ist es ein Weg, der nicht von heut auf morgen zu meistern ist. Jeder Anfang ist schwer und die letzten Stufen werden am seltensten erklommen...aber genau diese lohnt es sich zu gehen, denn dort ist es genau am schönsten..

    Ich wünsche dir ganz viel Erfolg und denk immer drank: Du bist nicht allein.

Seite 3 von 3 ErsteErste 123

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 25.01.2013, 20:40
  2. Bin depressiv- Was hilft mir weiter?
    Von dexter2323 im Forum Depression
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 19.09.2012, 20:39
  3. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 16.03.2012, 10:53
  4. Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 31.07.2011, 16:14
  5. Bitte hilft mir
    Von Azeri im Forum Mobbing
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 20.11.2009, 13:10

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •