Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 8 von 12

Thema: Ich bin anders und weiss auch warum, aber nicht wie ich es ändern kann

  1. #1
    Neuling
    Registriert seit
    20.10.2008
    Beiträge
    59
    Danke
    0
    0 mal in 0 Beiträgen bedankt

    Standard Ich bin anders und weiss auch warum, aber nicht wie ich es ändern kann

    Hallo!
    Ich hatte in meinem Leben schon immer Schwierigkeiten Ordnung zu halten, meinen Tagesablauf zu regeln oder vernünftig Beziehungen mit anderen Menschen einzugehen. Die Folge ist, dass ich ständig im Chaos versinke und schnell überfordert bin und kurz vor einem Burn-Out stehe und häufig Kontakte mit anderen Menschen meide, da ich nie weiss, was sie von mir denken.
    Mittlerweile weiss ich, dass dies an einer Störung der Informationsverarbeitung in meinem Gehirn liegt, weswegen ich anscheinend nicht in der Lage bin Mimik oder Gestik bei anderen Menschen richtig zu deuten bzw. nie genau einschätzen kann wie andere Menschen zu mir stehen und ich auch nicht genau weiss, wie man sich richtig verhält.

    Ich würde gerne an all diesen Problemen etwas ändern können. Ich finde aber keinerlei Infos dazu. Meine Logik sagt mir, dass höchstens Medikamente etwas an diesem Problem ändern können.

    Weiss jemand mehr zu diesem Thema? Ich habe das Gefühl als wenn selbst ein Facharzt nur Bahnhof versteht, wenn ich versuche ihm die Fehlbildung meines Gehirns zu erklären.

    LG Seven

  2. #2
    Neuling
    Registriert seit
    10.11.2010
    Beiträge
    2
    Danke
    0
    0 mal in 0 Beiträgen bedankt

    Standard

    Hallo seven,
    woher "weißt" Du, dass Du an einer Störung des Hirnstoffwechsel leidest? Hat Dir dies ein Arzt bestätigt oder vermutest Du das nur?
    LG
    glittis

  3. #3
    Schreibkraft Avatar von Aptrgangr
    Registriert seit
    26.06.2010
    Beiträge
    194
    Danke
    5
    67 mal in 36 Beiträgen bedankt

    Standard

    Ich weiß leider keine Antwort auf deine Frage. Aber woher weißt du, daß du diese "Fehlbildung" hast? Wurde das irgendwo diagnostiziert?
    "Ich wollte ja nichts als das zu leben versuchen, was von selber aus mir heraus wollte. Warum war das so schwer?"

    Hermann Hesse

  4. #4
    Gesperrt
    Registriert seit
    26.06.2010
    Ort
    in der nähe von duisburg
    Beiträge
    61
    Danke
    2
    3 mal in 3 Beiträgen bedankt

    Standard

    welche fehlbildung des gehirns hast du?

  5. #5
    Neuling
    Themenstarter

    Registriert seit
    20.10.2008
    Beiträge
    59
    Danke
    0
    0 mal in 0 Beiträgen bedankt

    Standard

    Nein es ist keine Vermutung, sondern eine feststehende Diagnose. Es ist eine angeborene Störung, irgendwelche Nervenbahnen oder sowas sind verengt/verkürzt.

  6. #6
    Neuling
    Registriert seit
    10.11.2010
    Beiträge
    5
    Danke
    0
    0 mal in 0 Beiträgen bedankt

    Standard

    Es ist schwer aus dem wenigen schlau zu werden.

    Ich kann dir aber sagen das niemand genau weiss wie man sich nun verhällt, es gibt einfach keine garantie und man macht es nach gefühl, was passiert wenn du es nach gefühl machst? läuft es komplett falsch? in welche richtung geht es?

    Was ist mit deiner familie? unterstützt dich da keiner?

    Gibt es denn dinge an denen du besonders hängst? die du pflegst? Es gibt bestimmt einige ansätze um damit besser klar zu kommen? vielleicht muss du dich ein bisschen ablenken um den druck loszuwerden.

    Fixe idee:
    Hast du bei Tieren das gleiche problem? magst du sie? Wenn ja geh einfach mal ins Tierheim und frag ob du mit einem Hund gassi gehen kannst - das wäre ne möglichkeit einen vertrauten zu finden der keinerlei "ansprüche" an dich stellt dem tier wäre es egal wie du da jetz genau dessen mimik einschätzt - geht ja eher über körpersprache. Wenns super klappt kauf dir einen vielleicht gibt dir das ja nen kleinen schubs selbstbewusstsein oder einfach nen freund.

  7. #7
    Wunderlampe
    Gast

    Standard

    Hallo

    Meine Logik sagt mir, dass höchstens Medikamente etwas an diesem Problem ändern können.
    Meine Logik sagt mir, dass es dafür kein Medikament geben kann. Emotionale Intelligenz wird erlernt. Der Lernprozess dauert oft ein Leben lang an. Es gibt aber auch Menschen, die sie gar nicht lernen können. Man spricht auch von einer emotionalen Behinderung ( wobei ich nicht behaupten möchte, dass du so etwas hast. So was kann nur ein Fachmann herausfinden )

    Für das Chos hilft klare Strukturen schaffen. Überflüssige Reize ausschalten.

    Ich könnte mir vorstellen, dass es für dein Problem sowas wie Trainer gibt, die mit dir Hilfen für den Alltag einüben, damit du diesen besser bewältigst.

  8. #8
    Neuling
    Themenstarter

    Registriert seit
    20.10.2008
    Beiträge
    59
    Danke
    0
    0 mal in 0 Beiträgen bedankt

    Standard

    @Meahn:
    Ja vieles läuft bei mir eben komplett falsch in Interaktionen mit anderen Menschen. Ich habe noch gar keine eigene Familie, eigentlich möchte ich auch keine haben.

    @Wunderlampe:
    Aber solche Trainer nehmen sicher viel Geld und haben womöglich keinerlei Ausbildung.

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Ich weiss nicht mehr weiter
    Von xxmonikaxx im Forum Depression
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 01.06.2010, 15:13
  2. Wie kann ich akzeptieren was nicht zu ändern ist?
    Von selana im Forum Minderwertigkeitsgefühle
    Antworten: 51
    Letzter Beitrag: 19.02.2008, 22:52
  3. Ich weiss nicht weiter...
    Von Caballera im Forum Liebe & Partnerschaft
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 09.01.2008, 16:33
  4. ich weiss nicht weiter :(
    Von Zoey im Forum Liebe & Partnerschaft
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 28.12.2007, 15:36
  5. Weiss nicht mehr weiter
    Von Lilli im Forum Depression
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 06.11.2007, 11:33

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •