Seite 7 von 8 ErsteErste ... 345678 LetzteLetzte
Ergebnis 49 bis 56 von 57

Thema: Ist Sadismus behandelbar?

  1. #49
    Nachwuchs Autor
    Registriert seit
    30.11.2011
    Ort
    350 km vor Berlin
    Beiträge
    872
    Danke
    140
    387 mal in 271 Beiträgen bedankt

    Standard

    Das ist natürlich völliger Unsinn. Würde Gewalt keine Emotionen auslösen, dann fehlt die Motivation des Sadisten Befriedigung durch den Gewaltakt zu erlangen. Er hätte also schlicht kein Interesse. Es ist aber gerade diese starke Emotion die den Sadisten dazu antreibt es zu genießen.
    So ist es! Wobei eben Genuss nicht im herkömmlichen Sinn verstanden werden kann. Der Sadist vollzieht nach, er initiiert Gewalt, die ihm selbst zuteil wurde. Die unteraktivierten Hirnareale sind Ergebnis des Selbstschutzes im Erlebnis der Gewalt am eignen Körper und Seele. Stofflich übersetzt bedeutet es, dass im Hirn der Versuch stattfindet, diese schwach aktiven Hirnarele dosiert mit Dopamin zu aktivieren und mental dazu die Rekapitulation des selbst erlebten Gewaltgeschehens durch Initiation zu ermöglichen. Der Dopaminaustoß wird als Beglückung empfunden. Es ist durchaus ein emotionales Erlebnis, was nicht in den Kreis der Psychopathie eingeordnet werden kann, die von relativer bis absoluter Emotionslosigkeit gekennzeichnet ist. Der konventionelle Psychiater sieht die Ursache in der schwach stimulierten Hirnregion. Hier wird Ursache und Symptom vertauscht. Traumata ziehen eine messbar eingeschränkte Global-Funktion des Hirns nach sich, da der vollständige Erhalt der Funktion bei Erlebtem zum "Systemausfall" führen würde. Der so behinderte Geist versucht aber lebenslang die Reparatur vorzunehmen, und darin kommt es eben auch zu solchen abstrusen Verhaltensweisen respektive Initiationsstrategien, wie dem Sadismus.
    Geändert von uweko (11.01.2017 um 13:08 Uhr)

  2. Die folgenden 2 Benutzer bedankten sich bei uweko für den sinnvollen Beitrag:

    Corax (11.01.2017),Rasamann (11.01.2017)

  3. #50
    Neuling
    Registriert seit
    16.10.2016
    Beiträge
    21
    Danke
    1
    6 mal in 4 Beiträgen bedankt

    Standard

    Ich finde den Fall des TE insofern interessant, weil er sich über die schädigenden Folgen, nicht nur an andere (ob das nun Menschen sind oder nicht, wissen wir nicht und das ist auch irrelevant), sondern vor allem an sich selbst, bewusst geworden ist. In Anbetracht dieser Tatsache denke ich, dass er sich noch retten kann und das will er ja auch. Das Interesse besteht ja, denn sonst hätte er diesen Thread nicht erstellt. Das ist für mich ein Hilferuf weil er sich selbst nicht mehr helfen kann und gemerkt hat, dass mit ihm etwas nicht in Ordnung ist. Einsicht ist also doch immer der erste Weg zur Besserung

  4. #51
    Schreiberling
    Registriert seit
    18.01.2016
    Ort
    noch: Berlin . ; davor: Mv ; davor: Sh ; davor: Mv
    Beiträge
    398
    Danke
    62
    66 mal in 43 Beiträgen bedankt

    Standard

    Zitat Zitat von Rasamann Beitrag anzeigen
    Das ist natürlich völliger Unsinn.
    Ich würde es gut finden, wenn Du statt dessen sowas wie ,,Ich habe da aber eine ganz andere Meinung." oder ,,Das stimmt so nicht, finde Ich." schreiben würdest.
    Familie Kambrium

    -----

  5. #52
    Neuling
    Registriert seit
    16.10.2016
    Beiträge
    21
    Danke
    1
    6 mal in 4 Beiträgen bedankt

    Standard

    Zitat Zitat von Corax Beitrag anzeigen
    Ich würde es gut finden, wenn Du statt dessen sowas wie ,,Ich habe da aber eine ganz andere Meinung." oder ,,Das stimmt so nicht, finde Ich." schreiben würdest.
    Ja, leider leben wir heute in einer übersensiblen Gesellschaft, wo schon kleinste Kritiken an eine Aussage und nicht etwa an eine Person, als ein persönlicher Angriff gewertet wird. Leider ist es nun mal so, dass ich es nicht jedem Recht machen kann und wenn sich jemand auf den Schlips getreten fühlt, dann soll er/sie wissen, dass das nicht böse gemeint war, sondern lediglich meine Missbilligung bezüglich der Aussage, Ausdruck verleihen wollte.

  6. #53
    Schreibkraft
    Registriert seit
    02.01.2017
    Beiträge
    102
    Danke
    1
    23 mal in 20 Beiträgen bedankt

    Standard

    Zitat Zitat von Rasamann Beitrag anzeigen
    Nach diesem Argument wäre eine Psychose auch nicht heilbar, weil der Serotonin-Dopamin-Spiegel pathologisch ist. Das ist aber natürlich falsch was du behauptest. Durch unwissenschaftliche Aussagen wie diese mehrt sich doch nur der Unmut und die Hoffnungslosigkeit des TE. Bei ihm liegt ja (wie sich aus dem Bericht des Neurologen lesen lässt) kein Hirnschaden vor, sondern eine Unteraktivität gewisser Areale. Diese können aber sowohl medizinisch, als auch psychologisch stimuliert werden.



    Das ist natürlich völliger Unsinn. Würde Gewalt keine Emotionen auslösen, dann fehlt die Motivation des Sadisten Befriedigung durch den Gewaltakt zu erlangen. Er hätte also schlicht kein Interesse. Es ist aber gerade diese starke Emotion die den Sadisten dazu antreibt es zu genießen.
    Na wenn Ich gewusst hätte, dass wir hier nicht in einem Laienforum sind, sondern unter Profis, hätte ich das ganze komplett ausgeführt und mit medizinischen Daten untermauert...

  7. #54
    Schreibkraft
    Registriert seit
    02.01.2017
    Beiträge
    102
    Danke
    1
    23 mal in 20 Beiträgen bedankt

    Standard

    Zitat Zitat von Rasamann Beitrag anzeigen
    Ja, leider leben wir heute in einer übersensiblen Gesellschaft, wo schon kleinste Kritiken an eine Aussage und nicht etwa an eine Person, als ein persönlicher Angriff gewertet wird. Leider ist es nun mal so, dass ich es nicht jedem Recht machen kann und wenn sich jemand auf den Schlips getreten fühlt, dann soll er/sie wissen, dass das nicht böse gemeint war, sondern lediglich meine Missbilligung bezüglich der Aussage, Ausdruck verleihen wollte.
    Dann drück dich netter aus!

  8. #55
    Neuling
    Themenstarter
    Avatar von Morphogenetikum
    Registriert seit
    15.10.2016
    Ort
    In mir
    Beiträge
    22
    Danke
    4
    1 Danke in einem Post erhalten.

    Standard

    Jetzt kriegt euch doch mal wieder ein
    Ich werde nicht mehr in dritter Person von mir schreiben, meine Paranoia ist denke ich völlig fehl am Platz.
    Ich hatte heute meinen ersten Termin bei einer Psychotherapeutin. Genaue Details erzähle ich zwar nicht, aber sie sagte, dass Sadisten sich selbst unbewusst in ihre Opfer projizieren und in Wahrheit sich selbst verletzen. Ich solle bis nächste Woche über folgenden Satz nachdenken: "Aller Hass ist Selbsthass". Das wird mich erst mal beschäftigen.

    Das Interesse besteht ja, denn sonst hätte er diesen Thread nicht erstellt.
    Mein Ziel ist Kultivierung von Mitgefühl. Ich habe einfach das Gefühl, dass das was ich verkörpere einfach nicht ich bin...also nicht mein wahres Ich. Diese ganze Art ist nicht meinem Wesen zugehörig, es fühlt sich fremd, widernatürlich an...als würde eine Art alter ego Besitz von mir ergreifen. Das will ich loswerden, obwohl ich mein anderes Ich auf der anderen Seite auch irgendwie vermissen würde. Ich weiß das klingt paradox, aber dieses Gefühl der Omnipotenz ist das einzige Hochgefühl was ich empfinde. Das muss sich aber ändern. Manchmal kommt mir das so surreal vor, als könnte man meinen irgendein Wesen würde mich kontrollieren bzw. Besitz ergreifen. Das ist alles so verwirrend!

  9. #56
    Nachwuchs Autor
    Registriert seit
    30.11.2011
    Ort
    350 km vor Berlin
    Beiträge
    872
    Danke
    140
    387 mal in 271 Beiträgen bedankt

    Standard

    Ich solle bis nächste Woche über folgenden Satz nachdenken: "Aller Hass ist Selbsthass". Das wird mich erst mal beschäftigen.
    Ich freue mich für Dich; Bei der Thera bist Du richtig gelandet.

Seite 7 von 8 ErsteErste ... 345678 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Sadismus in der Gesellschaft
    Von Ste im Forum Psychologie-Talk
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 01.01.2017, 19:44
  2. Sadismus
    Von Ricarda66 im Forum Familie & Erziehung
    Antworten: 48
    Letzter Beitrag: 16.05.2016, 09:33
  3. Schlechte Charakterzüge behandelbar?
    Von Ranyah im Forum Psychologie-Talk
    Antworten: 50
    Letzter Beitrag: 09.01.2012, 19:10

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •