Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Kann man lernen zu weinen?

  1. #1
    Neuling Avatar von PaulchenPanther
    Registriert seit
    30.07.2015
    Ort
    Allgäu
    Beiträge
    22
    Danke
    1
    5 mal in 3 Beiträgen bedankt

    Standard Kann man lernen zu weinen?

    Ich hätte mal eine Frage die mich schon lange beschäftigt.

    Ich wuchs in einer Familie auf, in der man nicht weinte. Ich habe meinen Vater niemals weinen gesehen. Meine Mutter auch nicht. Mit diesem Thema kam ich nicht großartig in Kontakt.
    Auch, weil ich als kleines Kind lernete (sei es auf dem Fußballplatz oder mit Freunden so) ich komme nicht weiter wenn ich weine, meine Trauer offen zeige oder Gefühle auf diese Weise ausdrücke.
    Natürlcih kam der Spott von Freunden auch dazu.

    Das alles führte dazu, dass ich mir das weinen verboten habe, was mit der Zeit auch richtig gut klappte.

    Nun sind mittlerweile schon so viele Jahre ins Land gezogen, dass ich nicht mal mehr weiß, wie sich das anfühlt. Ich bin aber gerade in einer Situation in der ich mich derzeit wieder viel mehr mit mir und mit meinen Gefgühlen beschäftige.

    Deshalb nun meinen Frage: Kann man das weinen, als diese Form um das Gefühl auszudrücken, wieder erlernen?

    Bin um nette und konstruktive Antworten sehr dankbar...

  2. Die folgenden 2 Benutzer bedankten sich bei PaulchenPanther für den sinnvollen Beitrag:

    eambleclai (18.10.2015),Kacper (02.10.2015)

  3. #2
    Schreibkraft
    Registriert seit
    10.03.2015
    Ort
    Stuttgart
    Beiträge
    122
    Danke
    274
    57 mal in 38 Beiträgen bedankt

    Standard

    Hey,

    kann man auf jeden Fall wieder erlenen. - Hab ich mich auch wieder mit auseinandergesetzt und bei mir war das ursprünglich ähnlich vonwegen Junge weint nicht blablabla

    Hab fpr mich selbst festgestellt, dass es einem selbst wesentlich besser geht und man steht einfach zu seinen Gefühlen was meiner Meinung nach wirkliches Selbstbewusstsein ist.

    Selbstbewusstsein ist für mich nicht stark aufzutreten - da versteckt man ja gerade sein selbst.

    MfG und viel Erfolg ^.^
    Diagnose: Zu viel Fantasie. ***

  4. Der folgende Benutzer bedankte sich bei Jizzhead für den sinnvollen Beitrag:

    eambleclai (18.10.2015)

  5. #3
    Roman Verfasser Avatar von Semiramis
    Registriert seit
    08.08.2011
    Beiträge
    1.358
    Danke
    1.382
    737 mal in 526 Beiträgen bedankt

    Standard

    Hallo

    Ich bin der Meinung man kann.
    Es zu VERlernen ging ja auch, ergo, dürfte es auch wieder ERlernbar sein.
    Aber ich würde diesbezüglich professionelle Vorschläge in Erwägung ziehen.
    Da gibt es sicher viel bessere Hilfen, als- wenn man es alleine versucht.
    Und die Frustration, wen es nicht klappt, ist dann auch gleich gut aufgehoben.
    Musik bringt zum Ausdruck, was sich nicht in Worte fassen läßt und doch nicht still bleiben kann.

    Victor Marie Hugo

  6. Der folgende Benutzer bedankte sich bei Semiramis für den sinnvollen Beitrag:

    eambleclai (18.10.2015)

  7. #4
    Moderator Avatar von siddhi
    Registriert seit
    21.05.2015
    Ort
    Auf Reisen...
    Beiträge
    2.257
    Danke
    2.829
    2.515 mal in 1.655 Beiträgen bedankt

    Standard

    Hallo Paulchen,

    Weinen aus Mitgefühl muss man nicht lernen. Es ergibt sich durch die Entwicklung des Mitgefühls. Wenn Du Dir selber oder anderen Mitgefühl entgegenbringen kannst, geht das auch mit dem Weinen. Ich weine z.B. nicht in der Öffentlichkeit, ausser es handelt sich um eine Beerdigung/Beisetzung (einer bekannten Person) oder um eine mir nahestehende Person, die traurig ist und mein Mitgefühl weckt. Dann kann ich mitweinen.
    Ich habe früher schon Abende/Nächte zuhause verbracht und um die verlorene Beziehung zu meiner Mutter geweint. Ganz alleine mit Musik und "Getränken". Danach (sagen wir mal am nächsten Morgen) ging´s mir jeweils einfach besser. Ein Stück Traurigkeit hat meinen Körper verlassen.

    Liebe Grüsse
    siddhi
    Ein Leben ohne Freude ist wie eine weite Reise ohne Gasthaus. (Demokrit)

  8. Die folgenden 3 Benutzer bedankten sich bei siddhi für den sinnvollen Beitrag:

    eambleclai (07.10.2015),Semiramis (01.10.2015),twoface (01.10.2015)

  9. #5
    Neuling
    Registriert seit
    17.05.2016
    Ort
    Aschaffenburg
    Beiträge
    16
    Danke
    0
    1 Danke in einem Post erhalten.

    Standard

    Oh wei..

    Ich würde sagen ja, kann man lernen.. Denn Gefühle auszudrücken, bzw. rauszulassen wie Wut oder Trauer begannt meiner Meinung nach ab da, wenn die Seele mehr ertragen MUSS als sie KANN!

    Ich finde, dass kann man wieder lernen

Ähnliche Themen

  1. Kann nicht wirklich weinen.
    Von SB17H im Forum Trauer
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 19.04.2015, 22:00
  2. kann man vertrauen neu lernen??
    Von trancebaby83 im Forum Psychologie-Talk
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 19.01.2013, 01:54
  3. Verzeihen ... kann man das lernen?
    Von sumse im Forum Liebe & Partnerschaft
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 05.03.2012, 22:56
  4. Wie kann ich lernen mir, ihm und uns zu vertrauen?
    Von thequestion im Forum Liebe & Partnerschaft
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 07.11.2010, 16:30
  5. ich kann nicht weinen...
    Von *akarui*hizashi* im Forum Trauer
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 11.08.2010, 15:08

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •