Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Komme mit allem nicht mehr klar

  1. #1
    Neuling
    Registriert seit
    09.01.2017
    Beiträge
    3
    Danke
    7
    0 mal in 0 Beiträgen bedankt

    Standard Komme mit allem nicht mehr klar

    Hallo! Es ist gar nicht so leicht meine Probleme zu formulieren.. Es kommt mir alles so sinnlos und oberflächlich vor. Z.b. beim Thema zwischenmenschliche Beziehungen: Besonders beim Thema Liebe, alles ist so oberflächlich, ich bin jetzt 19, hatte noch nie eine Freundin, ein Freund von mir legt sie reihenweise flach, ist aber ein richtiges Arschloch. Ich habe mich bisschen in die psychologie der Verführung eingelesen (Pick up), und diese bestätigt nur dass man im Grunde ein Arschloch sein muss um frauen zu bekommen, ansonsten landet man nur in der Friendzone. Liebesgefühle sind im Grunde, wie alle anderen Gefühle nur durch äußere Einflüsse beeinflusste biologische Reaktionen.. So etwas wie echte liebe (sowohl romantische als auch bspsw. zu freunden) gibt es meiner Meinung nach nicht. Selbst bei Freundschaft ist es doch alles nur berechnend. vll. ist das auch ein Grund warum ich nicht gerne rede (ich habe hier dazu schon einen seperaten artikel verfasst). Ich tendiere überhaupt dazu jede menschliche handlung zu hinterfragen.
    Hat jemand mit etwas ähnlichem Erfahrung bzw. entspricht dies irgend einem Krankheitsbild?
    Lg und ich hoffe dies ist der richtige Thread dafür

  2. #2
    Neuling
    Registriert seit
    15.12.2016
    Beiträge
    41
    Danke
    29
    4 mal in 4 Beiträgen bedankt

    Standard

    Hallo Luca,
    da sehe ich erstmal kein Krankheitsbild sondern einen sensiblen Menschen, der erst überlegt und nicht einfach irgendwas macht. So jemanden wie deinen Freund hat meine Tochter kennengelernt...glaub mir, das ist nicht gleichzusetzen mit Liebe und glücklichsein, das ist ein Arschloch, der Frauen als SexObjekt benutzt....und scheinbar hat er selbst ein Problem tiefe Gefühle zu empfinden, deshalb muss er reihenweise flachlegen um zu irgendeiner Art Anerkennung zu kommen.
    Nein...du musst nicht zum Arschloch werden....man muss mit 19 auch noch nicht jede Menge Beziehungen gehabt haben, auch wenn das heutzutage oft so ist. Bleib ruhig und wähle mit Bedacht....ich hoffe du gehst ab und zu mal raus in die reale Welt, auf öffentliche Partys oder wo man sich sonst so trifft und irgendwann wirst du ein Mädel treffen, was es toll findet, das du nicht so ein Aufreisser bist und mit der du eine schöne, tiefsinnige Beziehung haben kannst. Du fühlst dich jetzt schon so alt weil andere schneller waren........hab Geduld, du bist noch soooo jung, das ganze Leben noch vor dir.....da kommt die große Liebe schon noch...und ja...glaub mir, es gibt sie, auch wenn es heute scheinbar etwas schwieriger ist, weil durch facebook und co die Menschen nicht mehr so oft vor die Tür gehen....
    ganz liebe Grüße
    Saphira

  3. Der folgende Benutzer bedankte sich bei Saphira2016 für den sinnvollen Beitrag:

    luca1997 (11.01.2017)

  4. #3
    Neuling Avatar von Magier
    Registriert seit
    06.01.2017
    Beiträge
    81
    Danke
    20
    22 mal in 19 Beiträgen bedankt

    Standard

    Hi Luca,

    Zitat Zitat von luca1997 Beitrag anzeigen
    Es kommt mir alles so sinnlos und oberflächlich vor. Z.b. beim Thema zwischenmenschliche Beziehungen: Besonders beim Thema Liebe, alles ist so oberflächlich,
    Okay, das siehst du nicht völlig falsch, trotzdem musst du dir die Welt machen, wie sie dir gefällt. Also schlage ich vor, fang an das zu sehen, was du gern sehen möchtest. Das braucht ein wenig Übung am Anfang.

    Zitat Zitat von luca1997 Beitrag anzeigen
    ich bin jetzt 19, hatte noch nie eine Freundin, ein Freund von mir legt sie reihenweise flach, ist aber ein richtiges Arschloch. Ich habe mich bisschen in die psychologie der Verführung eingelesen (Pick up), und diese bestätigt nur dass man im Grunde ein Arschloch sein muss um frauen zu bekommen, ansonsten landet man nur in der Friendzone.
    Naja, dein Anspruch ist wahrscheinlich viel höher als seiner oder der von den Frauen. Entweder du schraubst deinen Anspruch runter oder du nimmst mit Frauen Vorlieb, die ebenfalls einen hohen Anspruch haben. Allerdings kann es sein, dass die dir dann anstrengend vorkommen oder dir vom Äußeren her nicht passen, wo wir wieder beim Anspruch wären, den du vielleicht anpassen solltest. Wenn du dich für Biografien interessierst, schau dir mal Friedrich Nietzsche an. Man erzählt sich z.B. über ihn, dass als seine Kumpel sich im Bordell mit den Dirnen vergnügten, er sich einfach ans Klavier gesetzt hat und den Abend Klavier spielend verbrachte. Er war nicht schwul!

    Zitat Zitat von luca1997 Beitrag anzeigen
    Liebesgefühle sind im Grunde, wie alle anderen Gefühle nur durch äußere Einflüsse beeinflusste biologische Reaktionen.. So etwas wie echte liebe (sowohl romantische als auch bspsw. zu freunden) gibt es meiner Meinung nach nicht. Selbst bei Freundschaft ist es doch alles nur berechnend.
    Das passt jetzt irgendwie nicht zusammen. Einerseits sind dir die Reaktionen zu instinktiv, andererseits kritisierst du das Kalkül hinter den Beziehungen.
    Die Libido leidet schon eher recht stark wenn man das Mathebuch mit ins Bett nimmt... Das sind einfach unterschiedliche Fähigkeiten des menschlichen Hirns, fühlen und rechnen.

    Es ist nicht ganz falsch wenn man beim Geben und Nehmen mitzählt, denn die die nur nehmen hören damit nicht von sich aus auf, also müssen die die geben lernen stopp zu sagen.

    Zitat Zitat von luca1997 Beitrag anzeigen
    vll. ist das auch ein Grund warum ich nicht gerne rede (ich habe hier dazu schon einen seperaten artikel verfasst). Ich tendiere überhaupt dazu jede menschliche handlung zu hinterfragen.
    Hat jemand mit etwas ähnlichem Erfahrung bzw. entspricht dies irgend einem Krankheitsbild?
    Öhm. Wenn du bei bestimmten Gruppen, sagen wir nur bei Frauen nicht reden kannst, wie dieser indische Freund bei the big bang theory, dann hast du elektiven Mutismus.
    Wenn du glaubst, die können dir alle nicht das Wasser reichen, dann hast du womöglich stärker ausgeprägte narzisstische Züge.
    Und falls du deswegen nur noch niedergeschlagen bist und gar nichts mehr auf die Reihe bekommst sind es Depressionen.

    Aber dir das zu sagen wäre überhaupt nicht seriös!

    Ganz im Ernst: ich habe mehrmals Freunden von mir mit ähnlichem Problem den Rat gegeben in eine Kneipe oder Club zu gehen und sich das hässlichste Mädchen, also das ohne diesen Halo drumherum zu suchen und ihm das Gefühl zu geben das Schönste zu sein. Irgendwie wollte das keiner machen. Weiß nicht wieso.
    Zügle deinen Groll! ~ Horaz

  5. Der folgende Benutzer bedankte sich bei Magier für den sinnvollen Beitrag:

    luca1997 (11.01.2017)

  6. #4
    Verleger Avatar von mops
    Registriert seit
    17.10.2011
    Ort
    b. Berlin
    Beiträge
    5.730
    Danke
    871
    1.586 mal in 1.309 Beiträgen bedankt

    Standard

    Hallo Luca,

    man redet von der Liebe. Eigentlich ist es ein Gefühl, wie: lieb, lieber, am liebsten
    Das Fühlen, Empfinden das du nicht alle Frauen gleich liebst.
    Wie liebe ich sie?
    oder: Wie gerne habe ich sie?

    Frage dich doch mal.


    gruss mops

  7. Der folgende Benutzer bedankte sich bei mops für den sinnvollen Beitrag:

    luca1997 (11.01.2017)

  8. #5
    Neuling
    Registriert seit
    26.05.2016
    Beiträge
    72
    Danke
    15
    23 mal in 21 Beiträgen bedankt

    Standard

    Zitat Zitat von luca1997 Beitrag anzeigen
    Es ist gar nicht so leicht meine Probleme zu formulieren.. Es kommt mir alles so sinnlos und oberflächlich vor. Z.b. beim Thema zwischenmenschliche Beziehungen
    Bezieht sich das auch aufs Leben allgemein, oder hast Du noch andere Beispiele ?
    Wenn Nietzsche schon erwähnt wurde dann möchte ich folgendes Zitat nicht vorenthalten: "Wer ein WARUM zum Leben hat, erträgt fast jedes WIE."

    Ich hab selbst mal ne PUA-Phase durchgemacht. Ergebnis: Ich hatte meiner Persönlichkeit eine nicht zu mir passende Maske aufgesetzt. Hat zwar funktioniert aber an tiefsinnige Menschen bin ich so nicht gelangt.

    Nicht aufgeben, da draußen gibt es noch Menschen die nicht oberflächlich sind(wenn auch selten).

  9. Die folgenden 2 Benutzer bedankten sich bei Homunkulus für den sinnvollen Beitrag:

    luca1997 (11.01.2017),Saphira2016 (11.01.2017)

Ähnliche Themen

  1. Ich komme nicht mehr klar im Leben
    Von TTTT91 im Forum Minderwertigkeitsgefühle
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 12.08.2016, 11:38
  2. Komme nicht mehr klar :(
    Von Tobias91 im Forum Depression
    Antworten: 53
    Letzter Beitrag: 29.08.2014, 00:01
  3. Ich komme mit allem nicht mehr klar
    Von Chimney im Forum Psychologie-Talk
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 05.03.2014, 19:20
  4. Komme überhaupt nicht mehr klar
    Von Birta im Forum Depression
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 30.03.2010, 22:15
  5. Komme mit der situation nicht mehr klar
    Von killerkatze im Forum Depression
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 07.10.2009, 12:30

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •