Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: Mache mir Sorgen um meine Cousine (9)

  1. #1
    Roman Verfasser Avatar von Cailynn
    Registriert seit
    03.02.2015
    Ort
    RLP
    Beiträge
    1.022
    Danke
    461
    663 mal in 422 Beiträgen bedankt

    Standard Mache mir Sorgen um meine Cousine (9)

    Hallo ihr,

    heute hat mein Cousin Geburtstag gefeiert und weil morgen Silvester ist, ist auch die Verwandtschaft von der Nordsee da, darunter auch meine Cousine R. (9 Jahre alt). Obwohl sie weit weg von mir groß wird habe ich einen relativ guten Draht zu ihr.
    Nun war es heute so, dass ich Zuhause was vergessen hatte und nochmal schnell zurück bin (wir wohnen in der gleichen Straße). Meine kleine Cousine wollte unbedingt mit gehn und wollte meine Vögel gucken und ich hab sie mitgenommen.

    Hier bei mir Zuhause erzählte sie mir, dass sie zu dick wäre und Angst hätte, dass sie nicht das richtige Gewicht hat, das man mit 9 Jahren haben soll. Ich hab sie gefragt wie sie denn darauf kommt, sie sei zu dick und hätte nicht das passende Gewicht für ein Mädchen ihres Alters (denn sie ist sehr schlank, eine ganz normal entwickelte 9-jährige).
    Sie sagte dann das ihr Papa und sie Zuhause auf der Wii immer viel Sport machen und sie da schon 1 Kilo pro Woche abgenommen hat. Und das sie das jetzt nicht mehr schafft weil sie ja auch Turnen geht und man davon auch dick wird. Und das Papa gesagt hat "wir nehmen jetzt zusammen ab".
    Man muss dazu sagen dass ihr Vater, mein Onkel, Fitnesstrainer ist und 2 Fitnessstudios hat, die beiden Kinder also von klein auf auch etwas unter Druck stehen, was Sport, Ernährung und die Figur angeht. Nicht mit Absicht aber es ist mir schon mal aufgefallen. Sie übernehmen da auch viel Gedankengut von meinem Onkel und meiner Tante.

    Ich war schockiert das mir eine völlig normal aussehende 9-jährige kleine Maus sagt, sie wäre zu dick und dass ihr Papa gesagt hat, sie würden darum jetzt zusammen abnehmen...
    So kann man sich auch essgestörte Kinder erziehen, oder?

    Ihr wisst ich habe selbst eine Essstörung, ich weiss wie schnell sich diese Gedankengänge und dieses Selbstbild verselbstständigen können. Sie klang richtig bedrückt dabei, kniff sie in die Beine um mir zu zeigen, wo sie nicht aussieht wie eine 9-jährige zu sein hat.
    Die Kleine weiss nichts von meiner Essstörung, ich habe sie auch nicht erwähnt. Ich habe dann versucht ihr zu erklären dass sie sehr schlank ist und ein ganz normales Grundschulkind ist. Das sie nirgendwo dick ist sondern ganz hübsch aussieht.
    Aber dass hat sie nicht beruhigt, ihr Urteil steht. Ich weiß von mir selbst wie wenig hilfreich es ist, nicht ernst genommen zu werden und das Gefühl zu haben dass mein Gegenüber meine Gedanken klein redet und als ich gemerkt habe, dass sie sich nicht von meiner Sicht beruhigen lässt, hab ich sie nochmal erzählen lassen was in ihren Gedanken so vor sich geht in dieser Hinsicht.

    Ich mache mir nun Gedanken, ob meine Cousine Gefahr läuft mit ihren 9 Jahren in eine Essstörung zu rutschen. Und ich bin total verunsichert wie ich diesem Kind helfen kann. Sie hat sich mir damit anvertraut aber ist nur ein paar Tage hier in der Stadt.
    Ich weiss nicht, ob ich meinen Onkel oder meine Tante darauf ansprechen soll. Und wenn ja, wie ich das anstellen soll ohne das sie sich vll angegriffen fühlen. Und ob das überhaupt gut wäre mit denen zu reden, nicht das R. sich dann von mir verraten fühlt oder sowas.

    Ich weiss nicht was ich tun soll
    fairytales don´t always have a happy ending, do they?

  2. #2
    Nachwuchs Autor
    Registriert seit
    31.07.2015
    Beiträge
    723
    Danke
    238
    344 mal in 248 Beiträgen bedankt

    Standard

    hi,

    ich kenne mich mit diesen freud wörtern wie übertragung und gegenübertragung nicht aus aber ich denke sowas ähnliches passiert in deiner story lol.
    ihr vater ist fitnesstrainer, die achten auf ernährung und bewegung ich würde mich da darauf verlassen dass der druck den die kinder bekommen angemessen ist.
    was hatte dein vater für ein beruf als du 9. warst und welchen druck hast du von ihm bekommen ?

  3. #3
    Roman Verfasser
    Themenstarter
    Avatar von Cailynn
    Registriert seit
    03.02.2015
    Ort
    RLP
    Beiträge
    1.022
    Danke
    461
    663 mal in 422 Beiträgen bedankt

    Standard

    Zitat Zitat von so1watchufromafar Beitrag anzeigen
    hi,

    ich kenne mich mit diesen freud wörtern wie übertragung und gegenübertragung nicht aus aber ich denke sowas ähnliches passiert in deiner story lol.
    Hi du,

    nein, ich denke nicht das ich mein Problem auf meine Cousine übertrage. Ich kann durchaus zwischen mir und ihr unterscheiden. Ich mache mir einfach Sorgen weil sie mir so bedrückt gesagt hat wie falsch ihr Gewicht ist :/ Sie ist erst 9...

    was hatte dein vater für ein beruf als du 9. warst und welchen druck hast du von ihm bekommen ?
    Ich habe keinen Vater.

    LG Cailynn
    fairytales don´t always have a happy ending, do they?

  4. #4
    Roman Verfasser Avatar von Ibwh1968
    Registriert seit
    06.04.2016
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    1.406
    Danke
    381
    380 mal in 303 Beiträgen bedankt

    Standard

    Wie ist dein Draht zum Onkel. Kennt er deine essstörung?
    Wenn du einen guten Draht hast, rede mit ihm. Vielleicht auch mit der Mutter.

    Leider wohnen sie weit weg, so daß dir die Hände gebunden sind. Aber wenn du die Eltern sensibilisierst...?
    Der Vater scheint so ein Fitnesstik zu haben. Er sieht es vielleicht einfach nur nicht.

    Ich denke er muss begreifen, daß er seine Tochter so sehen soll wie sie ist. Ein neun jähriges Mädchen, die ist wie sie ist.
    Und das es gut ist, wie sie ist.
    (O-Ton meiner Therapeutin )


    Edit
    Vielleicht hat dein Onkel Ängste die er auf das Kind überträgt?
    Geändert von Ibwh1968 (31.12.2016 um 11:36 Uhr)
    Gefühle sind nur Gefühle.
    Gefühle entstehen und vergehen,
    sie sind veränderbar und sie
    machen sich wichtig.

  5. #5
    Roman Verfasser
    Themenstarter
    Avatar von Cailynn
    Registriert seit
    03.02.2015
    Ort
    RLP
    Beiträge
    1.022
    Danke
    461
    663 mal in 422 Beiträgen bedankt

    Standard

    Hi Ibwh,

    zu meinem Onkel hab ich ein gutes Verhältnis, zu meiner Tante eher weniger. Auf der anderen Seite geht es meinem Onkel gerade nicht gut und ich glaube er wäre überlastet wenn ich jetzt mit sowas komme.
    Ich hab beschlossen zusammen mit meiner Schwester (sie ist nämlich Patentante-Cousine von der Kleinen^^) mit der Mutter, also unserer Tante zu reden. Nicht im Sinne von "Dein Kind hat Probleme" sondern einfach erzählen was sie gestern gesagt hat, was die Eltern draus machen überlasse ich ihnen. Ich denke so erreiche ich sie vielleicht besser als iwem die Schuld/den Auslöser zu geben. Das würde ja auch meiner Cousine nicht helfen.

    Weisst du, seit meine Oma tot ist kommen jetzt nach und nach die Leichen meiner Family aus dem Keller. Da kommt gerade ein Klöpper nach dem Anderen. Im Moment muss man ganz sensibel mit jedem umgehen..
    Aber einfach nichts sagen will ich auch nicht, ich denke es hat auch einen Grund warum meine Cousine sich geöffnet hat. Ich will sie auch nicht allein lassen damit. Sie ist noch so klein.

    LG Cailynn

    PS. Ja, er weiss von meiner Essstörung, kam mich sogar im Sommer im Krankenhaus besuchen.
    fairytales don´t always have a happy ending, do they?

  6. #6
    Roman Verfasser Avatar von Ibwh1968
    Registriert seit
    06.04.2016
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    1.406
    Danke
    381
    380 mal in 303 Beiträgen bedankt

    Standard

    Das ist eine gute Idee... Ich wünsche euch allen viel Glück und für deine Cousine alles Gute!!
    Und du Cailynn, du bist eine tolle Cousine!!
    Gefühle sind nur Gefühle.
    Gefühle entstehen und vergehen,
    sie sind veränderbar und sie
    machen sich wichtig.

  7. Der folgende Benutzer bedankte sich bei Ibwh1968 für den sinnvollen Beitrag:

    Cailynn (31.12.2016)

Ähnliche Themen

  1. Hat sie Minderwertigkeitsgefühle? Ich mache mir Sorgen
    Von TheYoshiLover im Forum Minderwertigkeitsgefühle
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 25.05.2016, 23:20
  2. mache mir sorgen
    Von Reginn im Forum Depression
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 05.01.2016, 23:27
  3. Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 18.01.2014, 15:24
  4. Ich mache mir (keine) Sorgen
    Von Leonetta im Forum Stress ohne Ende?
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 20.12.2010, 06:49
  5. Mache mir Sorgen um Freundin
    Von xXGreenDreamXx im Forum Sucht
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 14.06.2009, 23:05

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •