psychologische Beratung von erfahrenen Psychotherapeuten und Psychologen, psychologe.de
Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: Mitläufer-Effekt und Eisbergtheorie

  1. #1
    Neuling
    Registriert seit
    22.02.2008
    Beiträge
    2
    Danke
    0
    0 mal in 0 Beiträgen bedankt

    Standard Mitläufer-Effekt und Eisbergtheorie

    Hallo liebe Leute,
    ich brauche ganz dringend einen Tipp von Euch. Ihr würdet mich retten, da ich schon 2 Tage in der Bibliothek verbracht habe, ohne fündig geworden zu sein. Also:
    Kann mir vielleicht jemand sagen, in welchen deutschsprachigen Buch ich etwas über den Mitläufer-Effekt (bzw. Musikwagen-Effekt / Bandwagon-effect) und über die Eisbergtheorie finde? Es ist nicht wichtig, dass viel drüber drin steht. Ein (Ab-)Satz würde reichen, aber die Begriffe müssten auftauchen. Bitte ... ihr würdet mir sehr helfen.

    Lieben Gruß vom
    Timbo

  2. #2
    Schreiberling
    Registriert seit
    21.01.2008
    Beiträge
    390
    Danke
    23
    14 mal in 13 Beiträgen bedankt

    Standard

    also ich weiss ja nicht, wieso du gerade ein deutschsprachiges buch brauchst, aber infos zu jenem effekt findest du bei wiki:

    http://de.wikipedia.org/wiki/Mitl%C3...3.A4ufereffekt

    da steht:

    Der Mitläufer-Effekt (auch Musikwagen-Effekt oder Bandwagon-Effekt) ist ein Kommunikationseffekt, der beschreibt, dass Menschen ihr Verhalten am von ihnen wahrgenommenen Umfeld ausrichten. Der Effekt wurde von Paul Felix Lazarsfeld in die Wissenschaft eingeführt. Er unterscheidet sich stark vom Netzwerkeffekt, da ein gemeinsamer Nutzen nicht das Ziel ist. Ein Beispiel für den Mitläufereffekt ist der bei Konsumenten zu beobachtende Preiseffekt.

    Das ergänzende Gegenstück zum Musikwagen-Effekt ist die Schweigespirale, die die Nicht-Mitläufer betrachtet. Die Schweigespirale entsteht auf Grund des Mitläufer-Effektes, denn diejenigen, die eine gegensätzliche Meinung vertreten, beschließen laut Theorie zu schweigen, statt ihre Meinung öffentlich kund zu tun.

    Das Gegenstück ist der Projektionseffekt (auch Looking-Glass-Effekt). Dieser besagt, dass Personen nicht mitlaufen, also sich nicht der öffentlichen Meinung anpassen, weil sie ihre eigene Meinung auf andere projizieren.


    soa und unter: "Paul Felix Lazarsfeld"
    findest du seine werke, in einem steht da bestimmt was drin, wenn du glueck hast, findest vielleicht auch irgendwo ne deutsche uebersetzung.


    bye nemi

  3. #3
    Neuling
    Themenstarter

    Registriert seit
    22.02.2008
    Beiträge
    2
    Danke
    0
    0 mal in 0 Beiträgen bedankt

    Standard Mhhhh

    .. das habe ich auch schon versucht. Habe leider nichts gefunden. Nur englische Sachen, aber dafür bin ich eindeutig nicht fit genug.

  4. #4
    Neuling Avatar von Aaron_Horowitz
    Registriert seit
    11.01.2008
    Beiträge
    32
    Danke
    0
    0 mal in 0 Beiträgen bedankt

    Standard

    Da diese Theorie vor allem in ökonomischen Kontexten rezipiert wird, wirst Du hierzu wahrscheinlich in jedem Einführungsbuch zum Thema 'Marketing' oder auch in Volkswirtschaftslehre-Büchern etwas finden.
    Zum Beispiel in: Grundzüge der Mikroökonomik von Hal R. Varian

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Psychologen beraten am Telefon und im Chat. Jetzt testen!