Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: ...nur eine "Lapalie"...

  1. #1
    Schreibkraft
    Registriert seit
    21.09.2016
    Ort
    im Hasenbau
    Beiträge
    135
    Danke
    257
    59 mal in 48 Beiträgen bedankt

    Standard ...nur eine "Lapalie"...

    Habe am gestrigen Sonntag mit einer Bekannten telefoniert und wir haben über verschiedene Leute gesprochen, die wir aus dem Internet kennen und schon öfters getroffen haben. Darunter ist auch eine Person, die viel auf Facebook und so fast jede Sache aus ihrem Leben postet. Mir wurde von den beiden schonmal klar gemacht, dass ich es im Leben zu nichts gebracht hätte, nur weil ich nicht so erfolgreich sei wie die beiden Damen. Beide haben einen sehr großen Freundeskreis und sehr viele Menschen kommentieren da auch häufig. Ich muss dazu sagen, dass die Person, über die wir gesprochen haben auch ein Mensch ist, der sehr offen und direkt (manchmal auch verletzlich) ist. Mich hat diese Person schon mal im Internet fertig gemacht, sozusagen gemobbt. Da hatten damals irgendwelche Leute etwas dazu geschrieben und ich war damals so richtig am Boden zerstört. U. a. wurde mir Falschheit, Verlogenheit vorgeworfen und die Leuten verurteilten, beleidigten mich, obwohl die alle mich noch nicht mal kennen. Nunja, heutzutage scheint es wohl in deren Kreisen normal zu sein, über Facebook und sonstige Plattformen im Internet jemanden so richtig öffentlich fertig zu machen und drauf rum zu hacken - ist ja alles so einfach. Und obwohl das ganze nun schon 2 bis 3 Jahre her ist bin ich noch immer nicht drüber weg.

    Ich leide aber schon länger an Depressionen und die Bekannte, mit der ich ja telefoniert hatte, meinte genervt, dass sie meine Jammerei satt hätte und ich solle endlich mal in die Puschen kommen und mir Hilfe holen. Sie wollte wohl dann auch nichts mehr hören von meinem "Gejaule" wie sie sagte. Diese Person sagt über die andere, dass die andere nunmal so sei mit ihrer großen Klappe und ich solle mich nicht so anstellen und sie pielte die Sache deutlich herunter, indem sie gesagt hatte "Lapalie". Muss ich mich also nun fertig machen lassen, dafür, nichts erreicht zu haben? Ich schrieb bewusst Bekannte, weil ich solche Leute nicht zu meinen FReunden zähle. Wegen dieser ganzen Sache, kann ich nicht schlafen und hatte mich schon übergeben müssen.

    In all den Jahren habe ich soviel Schiffbruch auch mit ganz anderen Dingen erlitten und das lässt sich auch natürlich nicht so einfach weg stecken. Mir kommt es so vor, als würde man nicht akzeptiert werden, wenn man nicht dauernd aktiv irgendwas macht im Leben und einfach mal sich zurück ziehen, wird gleich abgetan und verteufelt. Ich fühle mich immer wie ein Versager.

  2. #2
    Moderator Avatar von Mariposa
    Registriert seit
    09.08.2011
    Beiträge
    6.811
    Danke
    2.365
    3.787 mal in 2.652 Beiträgen bedankt

    Standard

    Hallo Hase,

    ich ärgere mich auch manchmal über das Verhalten anderer Menschen.
    Das macht allerdings nur einen kleinen Teil meiner Zeit und meiner Gedanken aus.
    Ich habe das Gefühl dass das bei dir anders ist.
    Liege ich damit richtig?
    Ich weiß nicht warum das so ist, falls meine Vermutung zutrifft.
    Kannst du mir das sagen?
    LG Mari (privat)
    Damit das Forum nicht zur Linksammlung wird, dann vllt bald jeder externe Instanzen zur Untermauerung seiner Ansichten zitiert, wollen wir Meinungs-/Erfahrungsaustausch im Dialog fördern, der die Schreiber u. ihre individ. Geschichten in den Vordergrund stellt, um nachzvollziehen, auf welchem pers. Hintergrund die individ. Meinung entstanden ist, damit es möglich wird, andere (und sich selbst) besser zu verstehen. Erlaubt sind nur Links zu: FAZ, Zeit, Die Welt, Südd. Zeitung, Der Standard (AT), Stern.de, Focus.de, Die Presse (AT), Format.at, NEWS.at, GEO, psychologie heute, spiegel.de, duden.de, aerzteblatt.de, therapie.de, wikipedia, youtube/vimeo/MyVideo, sofern Musik und Spielfilmtrailer.

  3. Der folgende Benutzer bedankte sich bei Mariposa für den sinnvollen Beitrag:

    Hase04 (09.01.2017)

  4. #3
    Schreibkraft
    Themenstarter

    Registriert seit
    21.09.2016
    Ort
    im Hasenbau
    Beiträge
    135
    Danke
    257
    59 mal in 48 Beiträgen bedankt

    Standard

    Wie und was meinst du, mari?

  5. #4
    Nachwuchs Autor
    Registriert seit
    30.11.2011
    Ort
    350 km vor Berlin
    Beiträge
    875
    Danke
    141
    390 mal in 272 Beiträgen bedankt

    Standard

    Da kann ich Dich beruhigen. Menschen die anderen Versagen vorwerfen, sind mit ihrem eigenen Leben unzufrieden. Es ist eine Projektion ihrer inneren Konflikte. Ein mit sich selbst zufriedener Mensch teilt seine Zufriedenheit mit dem Unzufriedenen durch Anteilnahme und Eingang auf dessen Probleme. Du hast es hier also mit Menschen zu tun, die mehr dem unterliegen, was sie Dir vorwerfen, als sie offenbar erscheinen lassen. Abgrenzung und Erniedrigung nach außen sind deckungsgleich mit dem, was in ihnen passiert. Sie distanzieren sich von eignen Schwächen und Persönlichkeitsanteilen und nennen das verstümmelte Resultat Erfolg.
    Geändert von uweko (09.01.2017 um 12:49 Uhr)

  6. Der folgende Benutzer bedankte sich bei uweko für den sinnvollen Beitrag:

    Hase04 (09.01.2017)

  7. #5
    Verleger Avatar von LukeHB
    Registriert seit
    10.04.2014
    Ort
    HB
    Beiträge
    2.626
    Danke
    680
    1.136 mal in 808 Beiträgen bedankt

    Standard

    Das denke ich auch.

    Der mit der dicken Karre vor der Tür mag dem, der sich eine Auszeit gönnt und nur ein Rad hat, Erfolglosigkeit vorwerfen. Das mag auf der monetären Ebene stimmen, der eine besitzt viel, der andere wenig. Aber wer ist glücklicher?

    Ich kenne jemanden (bzw. seine Eltern), der 500 Facebook-"Freunde" hat. Und beim Umzug waren die einzigen Helfer seine Eltern. Quantität ist eben nicht Qualität.

    Darum, liebe Hase, kümmer dich nicht um das Geschwätz der anderen. Wenn Du dich wohlfühlst ist es richtig, sonst nicht. Wie andere das finden sollte dir egal sein.
    Orthographie, Grammatik und Interpunktion sind keine Spielwiese für Individualisten!

    "Warum passieren mir immer Sachen, die sonst nur dämlichen Menschen passieren?" (Homer J. Simpson)

  8. Der folgende Benutzer bedankte sich bei LukeHB für den sinnvollen Beitrag:

    Hase04 (09.01.2017)

  9. #6
    Moderator Avatar von Mariposa
    Registriert seit
    09.08.2011
    Beiträge
    6.811
    Danke
    2.365
    3.787 mal in 2.652 Beiträgen bedankt

    Standard

    @Hase: meine Vorredner haben gute Beiträge geschrieben, ich schließ mich ihnen an.
    Ich ganz persönlich rate zu Gelassenheit.
    LG Mari (privat)
    Damit das Forum nicht zur Linksammlung wird, dann vllt bald jeder externe Instanzen zur Untermauerung seiner Ansichten zitiert, wollen wir Meinungs-/Erfahrungsaustausch im Dialog fördern, der die Schreiber u. ihre individ. Geschichten in den Vordergrund stellt, um nachzvollziehen, auf welchem pers. Hintergrund die individ. Meinung entstanden ist, damit es möglich wird, andere (und sich selbst) besser zu verstehen. Erlaubt sind nur Links zu: FAZ, Zeit, Die Welt, Südd. Zeitung, Der Standard (AT), Stern.de, Focus.de, Die Presse (AT), Format.at, NEWS.at, GEO, psychologie heute, spiegel.de, duden.de, aerzteblatt.de, therapie.de, wikipedia, youtube/vimeo/MyVideo, sofern Musik und Spielfilmtrailer.

  10. Der folgende Benutzer bedankte sich bei Mariposa für den sinnvollen Beitrag:

    Hase04 (09.01.2017)

  11. #7
    Schreibkraft
    Themenstarter

    Registriert seit
    21.09.2016
    Ort
    im Hasenbau
    Beiträge
    135
    Danke
    257
    59 mal in 48 Beiträgen bedankt

    Standard

    Und ich habe geglaubt, dass sie noch eine gute Freundin sein könnte. Mit ihr hatte ich mal Streit. Sie meinte, ich hätte sie sehr oft launisch und biestig angepflaumt, wo ich damals noch auf Wohnungssuche war und selbst nur miesepetrige Dinge erlebt habe. Dass ich dann auch sehr oft einfach nur geschwächt, überfordert war, sieht sie gar nicht. Sie redete schon sooo oft davon, dass ich ja älter werde und nun auch endlich wieder eine Arbeitsstelle haben sollte, weil es sonst immer schwieriger werde. Ja was tut sie sich eigentlich aufregen und mich als Versagerin darstellen? Sie hatte bisher doch immer jemanden, der sie unterstützt und bei ihr immer was voran gegangen war und es läuft. Sie meint auch immer wieder, dass ich mir professionelle Hilfe suchen sollte (meinten übrigens noch ganz andere Leute, die sich im Laufe der letzten Jahre von mir entfernt haben - nur weil ich noch nicht weiter gekommen bin) damit es mir besser geht.

  12. #8
    Verleger
    Registriert seit
    23.07.2010
    Beiträge
    2.286
    Danke
    748
    1.732 mal in 1.082 Beiträgen bedankt

    Standard

    Hallo Hase,

    Ich würde mich da gern Maris Frage abschließen. Und das aus dem Grunde, weil ich auch denke, dass es eine Ursache hat, wenn man sich über Gebühr mit dem Außen beschäftigt.

    Ich bin damit wahrlich nicht schnell, aber auch ich würde Dir professionelle Hilfe anraten bzw eher gönnen.
    Und das sicher nicht, weil ich Dich für eine Versagerin halte, sondern Du Dich wieder schätzen lernst, etwas für Dich umsetzen kannst, zufriedener wirst und dadurch sich vllt auch positiv etwas beruflich oder in Deinen sozialen Kontakten verbessert.

    Dann wäre obiges zB gar kein Thema mehr für Dich.

  13. Der folgende Benutzer bedankte sich bei Else08/15 für den sinnvollen Beitrag:

    Hase04 (09.01.2017)

Ähnliche Themen

  1. Eine Beziehung beginnen/führen, ohne "verliebt sein"
    Von Mika81 im Forum Liebe & Partnerschaft
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 08.10.2016, 10:36
  2. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 08.06.2014, 12:27
  3. Eine Frage zum Thema "Menschliche Nähe ausschließlich im Bordell"
    Von Lannaton im Forum Liebe & Partnerschaft
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 28.11.2013, 10:31
  4. Kann man ein Trauma durch eine "falsche Entscheidung" bekommen?
    Von WrongDecisions im Forum Psychologie-Talk
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 27.10.2012, 12:58

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •