Seite 5 von 16 ErsteErste 12345678915 ... LetzteLetzte
Ergebnis 33 bis 40 von 128

Thema: Problem mit meiner Vorliebe für kleine Mädchen

  1. #33
    Verleger Avatar von Waris
    Registriert seit
    12.01.2007
    Ort
    Köln
    Beiträge
    2.188
    Danke
    174
    284 mal in 168 Beiträgen bedankt

    Standard

    Der Mann sagte doch gar nicht, dass Pädophile keine Kinderschänder sind. Er sagte lediglich, dass Pädophile normalerweise keine Gewalt an Kindern verüben(ich denke mal, er meinte körperliche Gewalt). Und dass dieser Mann um den es hier ging kein Pädophiler ist. Gleichzeitig wird aber auch aufgezeigt, was passieren kann durch sexuellen Missbrauch in der Kindheit.
    Kinderschänder ist für mich nicht nur jemand, der Kindern Gewalt antut, sondern jemand der sich Kindern in sexueller Art nähert(womit er ihnen ja doch widerum Gewalt antut).
    Leo, noch bist du kein Kinderschänder, aber du läufst große Gefahr einer zu werden, da kannst du jetzt noch so viele Rechtfertigungen bringen, es ist absolut unverantwortlich, dass du offensichtlich immer noch nicht in Therapie bist, weil du glaubst kein Problem zu haben.

  2. #34
    Neuling
    Registriert seit
    16.08.2007
    Beiträge
    1
    Danke
    0
    0 mal in 0 Beiträgen bedankt

    Ausrufezeichen Aus der Sicht eines Vaters !!

    Hallo Leo !

    btw.: auf diesen Thread wurde ich durch meine Frau aufmerksam.
    Einer wunderbaren Frau die ich über alles Liebe.

    Dieser Post soll DIR Leo die sicht eines Vaters näher bringen.
    Ich bin selbst stolzer Vater einer wunderbaren Tochter.
    Ich liebe sie, jedes lächeln, das sie mir schenkt, ist ein Sonnenaufgang für mich.
    Ich habe ihre Windel gewechselt (ja auch Männer machen es ), ihre ersten Schritte mitbeobachten dürfen, Nächte damit verbracht sie zu tragen da die ersten Zähne durchbrechen wollten und sie nur auf meinen Armen eingeschlafen ist.
    Dieser vanille Geruch ihrer Zehen , das erste lachen, das erste "PAPA" ...
    Dies und noch zig 1000000000 mehr Dinge die ich als Vater schon erleben durfte.
    Meine Gefühle für meine Tochter sind so stark, das ich alles geben würde damit sie Leben kann ...
    Ich habe immer Versucht sie zu Beschützen, für sie da zu sein, sie zu verstehen.
    Ein Freund für sie zu sein und nicht nur der "PAPA", oder wie mich meine
    Tochter liebevoll nennt "PAAHHH".
    Ein Vater der auch "Cool" sein kann, mit dem man am Computer zocken,
    oder im Pool plantschen kann.
    Meine Tochter ist aus meiner ersten Ehe (12 Jahre Ehe), und sie lebt bei der Kindsmutter.
    Aber das Gefühl "VATER" ist immer da ...

    Und jetzt kommt ein Auszug aus meiner SEELE wenn ich deine Texte lese Leo ...
    Wie gesagt aus der Sicht eines Vaters ...

    Es ist kaum in Worte zu fassen wie sich meine Seele bei deinen Wörtern "kuscheln, küssen" in zusammenhang mit KINDERN fast zerspringt vor Schmerz.
    Angst,Panic,WUT .. ja pure WUT und das Gefühl DICH in mit bloßen Händen in tausen Stücke zu zerreißen.
    Es ist mir NICHT begreiflich wie ein Mann oder Frau ein KIND sexuell anziehend finden kann ...
    Das einzige was du bei mir auslösst ist der pure Beschützerinstinkt.
    All diese Kinder vor DIR zu beschützen ...

    So ab hier bitte alle Zartbesaitete weglesen ...

    Wenn ich wüsste wo du wohnst .. wie du heisst ...
    ....

    Ab hier wieder für alle zu Lesen

    Ich kann gar nicht sagen wie lächerlich alle Versuche finde ,
    das "annähern an Kinder" schön zu Schreiben, oder von unserer
    Gesellschaft anerkannt werden muss ...
    Ich sage Dir als Vater NEIN, NEIN ...
    DU MUSST dich behandeln lassen, oder such dir einen guten starken Baum und nimm ein Seil ...
    Es ist KRANK was du hier von dir gibst ... und auch wirklich gefährlich ...
    Alleine die Geschichte mit der "Begegnung" mit diesem kleinem Mädchen,
    und wie du sie beschrieben hast ...
    sorry aber da muss ich kotzen ...

    Hier in diesem Forum sind sehr viele Menschen mit vielen Meinungen und
    Weltanschauungen.
    Einige habe hier in deinem Thread gepostet, mein Rat an Dich ...
    Such dir HILFE !! und nicht von irgendwelchen pseudo Psycho-Webseiten,
    die dir eine Kommunikation Auge in Auge ersparen,
    sonder bei einem Psychologen, der auch wirklich HELFEN kann.

    in diesem Sinne ...

    Morcan
    Geändert von Robert74 (17.08.2007 um 10:24 Uhr)

  3. #35
    Gast773
    Gast

    Standard

    Ist dir bewusst, lieber Vater einer Tochter, dass mich genau diese Aussage...
    Wenn ich wüsste ..
    ...davon abhält, mir Hilfe zu suchen?

    Ich kenne diesen Hass auf irgendwelche Menscen sher gut. Denn ich lag an meinem 18. Geburtstag in einem Krankenhaus in dem mir der Blinddarm entfernt wurde. Ich war die Person, bei der es KEINE Blinddarmentzündung war. Ich war die Person, die dann 4 Tage liegengelassen wurde, ohne weitere Untersuchungen, ich war die Person, die dann einen Tag nach meinem 18. GB nochmals operiert wurde. Ich war die Person, die seit diesem Zeitpunkt als praktisch unfruchtbar gelten muss.
    Ich bin die Person, die sich die glücklichen Familien im TV oder auf der Straße ansehen darf, die nette Mutti und der liebe Vati, wie ihre Kinder sie lieben, wie sie ihnen abends Geschichten vorlesen, ihnen Laufen beibringen, it ihnen in der Urlaub fahren... mit der Gewissheit, dass ich soetwas nie haben werde.

    Ich bin die Person, die bis heute schmerzen hat in einer Gegend, die man sich in der öffentlichkeit nicht gerne hält, weil es schmerzt.
    Ich bin derjenige, der sich von Anwälten der Gegenseite anhören darf, einen Fehler gemacht zu haben.


    So, genug Details? Kannst mich ja suchen und mir die Fresse pollieren, für etwas was ich nicht getan habe und nicht tun werde, nur weil du damit nich zurecht kommst.

    So war es aber immer, ich mache dir keinen Vorwurf: Sokrates wurde auch verbrannt, weil er etwas von sich gab, was die Menschheit damals nicht akzeptierte. Galileo wurde auch getötet, weil er behauptete, die Erde drehe sich...

    Was "unnormal" ist, muss bekämpft werden. Da muss man draufhauen, es vernichten!

    Ich dachte eigentlich, diese Einstellung hätte sich etwas geändert.
    Ich glaube, ich liege falsch.

    Also los... haut den Pädos die Fressen ein wenn ihr wollt. Sind ja alle gleich...

    Ich bewundere alle Opfer sexueller Gewalt, die es schaffen dies zu lesen und ich möchte diese Gewalt auch nicht schönreden.
    Fakt ist aber, dass ich ein vernünftiger Mensch bin, der sich Kindern nicht auf hinterlistige Weise nähert oder versucht sie rumzukriegen, der sie nicht schändet oder manipuliert...
    Ich bin kein Triebtäter.
    Ich bin kein Vergewaltiger.
    Ich bin auch kein zukünftiger Vergewaltiger.

    Ich bin ein ganz normaler junger Mann der sich in Mädchen genauso verlieben kann, wie in eine wunderbare Frau, die ich dann über alles liebe.

    (Ach ja... BTW: begegnet mir hin und wieder mal eine junge Frau die mir gefällt, sind mir alle Kinder ****** egal.)

    Leo
    Geändert von Robert74 (20.08.2007 um 09:08 Uhr)

  4. #36
    Verleger Avatar von Waris
    Registriert seit
    12.01.2007
    Ort
    Köln
    Beiträge
    2.188
    Danke
    174
    284 mal in 168 Beiträgen bedankt

    Standard

    Ich kann beide Seiten verstehen, trotzdem möchte ich keiner Recht geben.
    Dieser Thread ist zu emotional geworden, ich kann das sogar verstehen. Aber es ist doch logisch, dass man keine Ratschläge annimmt von Menschen, die sowas schreiben wie: Ich möchte dich mit dem Sch.... an einem Baum aufhängen, dir die Fresse mit einem Baseballschläger einschlagen usw. Das bewirkt doch nur das Gegenteil! Dieser Mensch wird in eine Antihaltung gedrückt gegen die böse Welt da draußen. Fakt ist, nur weil er diese Neigung hat, kann er nicht bestraft werden, er hat noch(!) nichts getan. So eine Hexenjagd bewirkt aber, dass er, statt sich sozus. zu outen und Hilfe zu suchen, sich lieber versteckt und mit gleichgesinnten zusammentut, aus Angst, dass er sonst auf dem Marktplatz aufgehangen wird.
    Leo: Die Ansicht, dass du ein ganz normaler junger Mann bist, halte ich für grob falsch! Es ist ganz und gar nicht normal, so eine Zuneigung zu Kindern zu verspüren, wie du es tust. Aber meine Meinung dazu kennst du, ich würde mich hier nur wiederholen.

  5. #37
    Gast570
    Gast

    Standard

    Zitat Zitat von MORCAN
    Wenn ich wüsste wo du wohnst .. wie du heisst ...
    dann würde ich dir mit meinem Baseball-Schläger zeigen wie zährtlich
    ich dir gegenüber sein kann ...
    Danach hättest du sicher keinerlei "Bedürfnisse" mehr... für immer
    Hochkochende Emotionen hin oder her: Ich warte auf den empörten Aufschrei der Forum-User über derartige verbale Exzesse. Auch ich bin ein Vater von zwei Töchtern, aber mit dieser Geisteshaltung - falls man das überhaupt so nennen kann - möchte ich nichts zu tun haben.

    *Gruß*
    Harlequin

  6. #38
    Neuling
    Registriert seit
    20.07.2007
    Beiträge
    96
    Danke
    0
    0 mal in 0 Beiträgen bedankt

    Standard Emotionalität

    Ja, ich stimme Waris zu, dieser Post ist sehr emotional und auch ich halte es nicht für den richtigen Weg... hier hat ein Vater einfach seinen Emotionen freien Lauf gelassen, genauso wie Du, Leo, es ja auch tust... und auch wenn es sehr extrem und nicht der richtige Weg ist, damit umzugehen und Missbrauch zu verhindern, so ist es vllt auch für Dich nicht schlecht zu sehen, welch starke Emotionen Dein krankes Verlangen in anderen auslöst... fasse das, was in diesem Eintrag steht nicht wörtlich auf, sieh hinter die Worte... denn das erwartest Du ja auch von uns, wenn wir Deine Worte lesen...

    und Leo, es tut mir leid, dass Dir so Schlimmes widerfahren ist und Du keine Kinder haben kannst... aber vllt hat das Schicksal auch seinen Grund dafür gehabt... denn was, wenn Du Dich zu Deinen eigenen Kindern sexuell hingezogen gefühlt hättest? Dann wären sie vllt einfach nur wieder ein paar in der Statistik von Inzest betroffenen Kindern untergegangen, aber ihr Leben wäre zerstört gewesen...

    und Deine Worte machen auch mich wütend, weil Du nicht verstehst, sondern nur verharmlost, wofür es keine Verharmlosung gibt... Nein, Du bist kein Vergewaltiger und vllt wirst Du auch nie einer sein... aber küssen ist ja auch keine Vergewaltigung oder? Oder eine harmlose Berührung eines Oberarms... doch auch das ist bereits eine Überschreitung des Zulässigen, denn in Wirklichkeit ist für Dich selbst eine Berührung mehr... und ich stimme Waris zu: Du bist KEIN normaler junger Mann... normale junge Männer finden junge Mädchen nicht sexuell anziehend... normale Männer wollen kleine Mädchen nicht küssen und mit ihnen kuscheln... NEIN, DAS IST NICHT NORMAL! Und das, was so wütend macht ist, dass Du es anscheinend für normal hältst... und so lange Du das tust, wirst Du mit Reaktionen wie dieser wohl leben müssen...

  7. #39
    Gast773
    Gast

    Standard

    nun...normal... na ja, ich würde eher sagen ungefährlich.

    Wirklich unfruchtbar bin ich nicht, da es im Normalfall gerade noch ausreichen müsste, aber dieses bisschen wird durch eine Krampfader erwärmt, sodass von diesem bisschen noch 20% richtig laufen. Macht unterm Strich eine Erfolgswahrscheinlichkeit von 5%.
    (Kommt auf die Frau an)

    Und ich denke nicht, dass ich mich an meinen Kindern vergehen würde. Das Verhältnis ist ein anderes.

    lG Leo

  8. #40
    Neuling
    Registriert seit
    29.07.2007
    Beiträge
    8
    Danke
    0
    0 mal in 0 Beiträgen bedankt

    Standard

    Hallo Leo,

    ich will mal versuchen, die extrem aufgeheizte Diskussion wieder ein wenig auf die Sachebene zurückzuführen. Entscheidend ist für mich, welche konkreten Schritte dir jetzt weiterhelfen könnten. Da ist mir folgender Satz ins Auge gefallen:

    Zitat Zitat von Leo Beitrag anzeigen
    (Ach ja... BTW: begegnet mir hin und wieder mal eine junge Frau die mir gefällt, sind mir alle Kinder ****** egal.)
    Hier drängt sich mir die Frage auf: Könntest du dir vorstellen, auch deine Sexualität mit einer jungen Frau auszuleben? Wenn ja, dann wärst du nicht ausschließlich pädophil und könntest einen Teil deiner Sexualität vielleicht auch ausleben. Dann gäbe es durchaus eine sexuelle Perspektive für sich und deine Lage wäre gar nicht so trostlos, wie es zunächst den Anschein hatte.

    Hast dich eigentlich schonmal im UKE vorgestellt? Ich würde es tun, denn dort kann man eine einigermaßen verlässliche Diagnose stellen und einschätzen, was für therapeutische Optionen es gibt. Auf meiner Seite findest du vielleicht auch die eine oder andere Anregung.

Seite 5 von 16 ErsteErste 12345678915 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Das Problem der Begegnung
    Von Time im Forum Liebe & Partnerschaft
    Antworten: 35
    Letzter Beitrag: 10.08.2008, 16:44
  2. Das Problem mit der Nähe..
    Von engelsblut im Forum Ängste
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 15.07.2008, 19:59
  3. Mädchen
    Von Gast570 im Forum Eigene Texte, eigene Gedichte etc.
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 16.08.2007, 08:53
  4. kleine denkanstöße?
    Von Hasenkind im Forum Depression
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 16.11.2006, 17:48
  5. das kleine Glück am Wegesrand
    Von LaLoba im Forum Eigene Texte, eigene Gedichte etc.
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 18.10.2006, 10:18

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •