Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 8 von 13

Thema: Rückfall in Kennenlernphase!? Warum?

  1. #1
    Neuling
    Registriert seit
    05.05.2016
    Ort
    Wien
    Beiträge
    23
    Danke
    3
    1 Danke in einem Post erhalten.

    Standard Rückfall in Kennenlernphase!? Warum?

    Hallo,

    ich brauche einpaar Anregungen von euch zu diesem Thema. Ich weiß nämlich momentan nicht, wie ich drauf am besten reagieren soll:

    Ich bin nun seit 2 Monaten wegen Alkohol in einer Suchtklinik. Mir ist es dort gut ergangen, habe neue Erkenntnisse/Erfahrungen mitgenommen und schließe dort nächste Woche ab.
    Ich bin nun seit 3 Monaten trocken und stolz darauf.

    Ich habe dort vor Weihnachten jemanden kennen gelernt. Er ist auch wegen Alkohol dort, einige Jahre älter als ich und manisch-depressiv (ich habe Borderline).
    Er hat erzählt, dass er schon seit 3 Jahren trocken ist und lediglich "zur Sicherheit" dort wieder eingecheckt hat. Seine Mutter ist dieses Jahr plötzlich verstorben und eine
    Beziehung ist den Bach runter gegangen. Er ist mir bis jetzt äußerst fürsorglich und gelassen vorgekommen.

    Das Kennenlernen ist unter diesen Bedingungen nicht leicht. Wir sind jetzt viel aufeinander gehockt, was mir phasenweise zu viel wurde. Er weiß über Borderline
    Bescheid und wir reden eigentlich über alles. Wenn ich mal ein Stimmungstief habe oder ihn kurzfristig wegschiebe, dann erkläre ich ihm das nachher auch sofort, weil es mir leid tut.
    Wir haben nun sogar schon von einem gemeinsamen Winterurlaub demächst gesprochen.

    Ich bin nun dieses Wochenende mal wieder zu meiner Mutter ins Bgld gefahren, er ist in der Klinik geblieben. Er hatte Ausgang, wollte gemütlich shoppen gehen, hat mir zwischendurch geschrieben, ich fehle ihm. Alles ganz normal.

    Nun schreibt er mir plötzlich vorhin - ich dachte zuerst es wäre ein Scherz - er wäre erst heim gekommen und er hätte sich 2 Bier gegönnt. Es tue ihm leid, aber er hat mal abschalten müssen.
    Ich habe ihm nur kurz geschrieben, dass wir morgen in Ruhe reden müssen.

    Ich weiß nun überhaupt nicht was ich denken bzw wie ich damit umgehen soll. Ich bin komplett vor den Kopf gestoßen. Ich dachte eigentlich, es wäre
    alles ok. Wir haben immer über alles gesprochen.
    Am liebsten würde ich die Sache gleich wieder beenden. Zu seinem Schutz und vorallem zu meinem.
    Ich denke mir, wenn er nach längerer Abstinenz nun gerade in der Kennenlernphase, wo man doch glücklich sein sollte, plötzlich rückfällig wird, dann kann das nur mit mir zu tun haben.
    Vielleicht kann er doch mit mir und BL nicht so gut umgehen, wie er immer sagt!? Oder er wünscht sich mehr Nähe, die ich ihm aber momentan nicht geben kann.

    Andererseits denke ich auch an mich: Ich möchte auf jeden Fall an meiner Abstinenz fest halten und brauche einen starken Partner neben mir. Und ich möchte eigentlich mit niemanden auf Urlaub fahren, der Wochen davor rückfällig geworden ist.

    Ich weiß aber nicht, ob das die richtige Konsequenz ist. Er könnte sich dadurch komplett verloren fühlen oder meinen, ich bestrafe ihn für seinen "Fehler".
    Ich habe ihn ja gern und kann grds verstehen, dass sowas passieren kann. Nur warum gerade jetzt?

    Wie gehe ich damit so um, dass ich möglichst ihm nicht weh tue, mich aber auch nicht in Gefahr bringe?

  2. #2
    Bestseller Autor Avatar von Mirjam
    Registriert seit
    22.06.2015
    Beiträge
    1.782
    Danke
    861
    637 mal in 482 Beiträgen bedankt

    Standard

    Hallo,

    irgendwo habe ich im “Netz“ die Frage gelesen :

    Können zwei Ertrinkende sich gegenseitig retten?“

    Sorry, dass ich das so brutal schreibe - so empfinde ich das, wenn ich deinen Text lese.

    Ich drück dir die Daumen, dass du weiterhin trocken bleibst. Du kannst wirklich stolz auf dich sein, dass du schon drei Monate geschafft hast.

  3. Der folgende Benutzer bedankte sich bei Mirjam für den sinnvollen Beitrag:

    dinky (08.01.2017)

  4. #3
    Bestseller Autor Avatar von Mirjam
    Registriert seit
    22.06.2015
    Beiträge
    1.782
    Danke
    861
    637 mal in 482 Beiträgen bedankt

    Standard

    Gelöscht.....(doppelt)

  5. #4
    Neuling Avatar von Magier
    Registriert seit
    06.01.2017
    Beiträge
    81
    Danke
    22
    23 mal in 19 Beiträgen bedankt

    Standard

    Zitat Zitat von dinky Beitrag anzeigen
    Ich denke mir, wenn er nach längerer Abstinenz nun gerade in der Kennenlernphase, wo man doch glücklich sein sollte, plötzlich rückfällig wird, dann kann das nur mit mir zu tun haben.
    Vielleicht kann er doch mit mir und BL nicht so gut umgehen, wie er immer sagt!?
    Schön wär's, aber da kannst du dir sicher sein: Menschen denken über andere Menschen bei Weitem nicht so viel nach wie man selbst über sich nachdenkt.
    Sein Rückfall hat nichts mit dir zu tun.

    Also ich wär ganz schön sauer auf ihn!

    Wenn du trocken bleiben willst, musst du ihn in die Tonne kloppen. Er hat wohl keinen Bock auf dich und den Urlaub und der Rückfall ist sein Ausweg dich wieder loszuwerden.

  6. #5
    Schreibkraft
    Registriert seit
    09.02.2013
    Beiträge
    290
    Danke
    28
    71 mal in 56 Beiträgen bedankt

    Standard

    Hi drinky,
    könnten seine 3 Jahre trocken geflunkert sein? Bist du sicher, dass das stimmt?
    Man kann sich auch fragen warum seine Beziehung gescheitert ist.

  7. Der folgende Benutzer bedankte sich bei three für den sinnvollen Beitrag:

    Mirjam (08.01.2017)

  8. #6
    Neuling
    Themenstarter

    Registriert seit
    05.05.2016
    Ort
    Wien
    Beiträge
    23
    Danke
    3
    1 Danke in einem Post erhalten.

    Standard

    Danke für den Tipp mit dem Artikel. War sehr interessant zu lesen, auch wenn die Kommentare dazu fast nur negativ waren.

  9. #7
    Neuling
    Themenstarter

    Registriert seit
    05.05.2016
    Ort
    Wien
    Beiträge
    23
    Danke
    3
    1 Danke in einem Post erhalten.

    Standard

    Wir haben uns gestern Abend kurz unterhalten. Ich war schon gespannt, wie er mir die Sache erklären will und war dann von seinen Anfangsworten völlig vor den Kopf gestoßen.
    Er meinte gleich zu Beginn so in die Richtung, er hätte schon damit abgeschlossen und es passe alles wieder!? Es wäre kein Thema mehr. Er hätte bereits mit einer Ärztin gesprochen, er kenne eh seine Muster und man kann sich nicht ewig mit einem Rückfall beschäftigen, man muss das abhaken und weiterleben.
    War da schon kurz davor, einfach den Raum zu verlassen. Ich habe ihm dann erklärt, dass es für MICH nicht passt und er jetzt für 2 Menschen denken muss. Dass ich mir verraten vorkomme und annehme, dass es mit mir zu tun hat. Und dass er bewusst zum Alkohol gegriffen hat und sich dadurch in meinen Augen in diesem Moment gleichzeitig gegen mich entschieden hat. Ich gebe zu, dass ich teilweise sehr anklagend war.

    Er hat dann zugegeben, dass er zu gut drauf war (manisch?) und dann zu Grübeln begonnen hat. Er hatte Angst mich zu verlieren, so nach dem Motto „Aus den Augen, aus dem Sinn“. Und nach dem was ich ihm am Fr gesagt hätte, fragt er sich halt, was er für eine Rolle in meinem Leben spielt.
    Habe ihm am Fr tatsächlich einpaar Dinge sehr offen an den Kopf geknallt. Wie zB dass ich schnell das Interesse an Männern verliere, wenn ich sie mal habe und sie dann bald mal abschieße. Das hätte ich mir definitiv sparen sollen.

    Das Gespräch hat nicht ewig lange gedauert. Wir haben vereinbart mal drüber zu schlafen. Er hat mir dann noch einige Sms nachgeschossen, (zB dass er nicht mehr ihne mich will). was mich zusätzlich sauer machte.
    Ich bin nicht wirklich böse auf ihn. Ich kanns bis zu einem gewissen Grad nachvollziehen. Nur sein Klammern macht mir Angst. Ich kann einerseits selbst damit nicht umgehen und andererseits habe ich das Gefühl, dass er sich viel zu intensiv da reinstürzt. Was passiert mit ihm, wenn ich mal nicht da bin, wenn wir streiten oder uns tatsächlich trennen? Fängt er dann gleich wieder zum Saufen an oder tut er sich gar was an?

    Er hat mir auch heute schon wieder einpaar Sms geschickt und als ich nicht sofort antwortete, kam ein "Was ist los? Redest du nichts mehr mit mir?"

  10. #8
    Neuling Avatar von Magier
    Registriert seit
    06.01.2017
    Beiträge
    81
    Danke
    22
    23 mal in 19 Beiträgen bedankt

    Standard

    dinky, du hast Borderline festgestellt bekommen und du bist selbst Alkoholiker. Versuch deine Sachen in den Griff zu bekommen, nicht seine. Du musst für dich entscheiden, was du möchtest. Willst du nach der Station trocken bleiben, kannst du kaum mit einem Alkoholiker eine Beziehung führen, ohne dass du selbst wieder abrutschtst. Zur Alkoholkrankheit gehört der Rückfall mit dazu, du wirst den Rest deines Lebens die Rückfallwahrscheinlichkeit so niedrig wie möglich halten müssen. Selbst in Speisen solltest du Aromen meiden, denn das könnte zu einem Rückfall führen. Im Prinzip hast du den Fehler schon auf der Station gemacht, als du dich mit ihm romantisch eingelassen hast. Das ist meines Wissens sogar untersagt, zumindest sexuelle Einlassung ist es und es sollte auch auf das näher und privat Kennenlernen ausgedehnt werden. Versuch, den Fehler bei dir und nicht bei ihm zu finden. Lass ihn sein, das ist mein Rat für dich. Deine Persönlichkeitsstörung ist genau darauf ausgelegt sich einen armen Frosch zu suchen, ihn zu einem Prinzen umzumodeln und ihn dann dafür fertig zu machen, dass er eben ein Frosch war, ist und immer bleiben wird. Eigentlich muss man ihn vor dir beschützen und nicht umgekehrt und wenn du Borderline hast, dann weißt du im Grunde ganz genau, dass das so ist.
    Zügle deinen Groll! ~ Horaz

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 01.06.2016, 02:43
  2. Dauernd negative Gedanken in Kennenlernphase
    Von allineed im Forum Liebe & Partnerschaft
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 08.05.2016, 01:09
  3. Schwierige Kennenlernphase, weil er mauert
    Von dinky im Forum Liebe & Partnerschaft
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 06.05.2016, 16:03
  4. Enttäuschung in der Kennenlernphase
    Von Hebab im Forum Liebe & Partnerschaft
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 22.01.2012, 20:16
  5. Rückfall?
    Von as1991 im Forum Depression
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 31.01.2010, 11:30

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •