Hi,
Ich weis nicht genau wo hin mit meinem Problem da ich kaum noch Kontakt mit anderen Menschen habe also stell ich meine Frage mal an euch es mag total dumm Klingen aber ich bitte euch das erstmal auf euch Wirken zu lassen.
Also ich bin jetzt 20 Jahre und habe das gefühl, ich habe den drang alles was gut für mich ist abzulehnen. Ich Putze keine Zähne und Pflege mich eignetlich nur noch recht selten, ich habe keine Motivation dinge anzupacken und vermeide jegdliche Komunikation, ob daheim mit den Eltern, draußen mit "Freunden" oder mit Frauen. Ich finde es regelrecht unangenehm mit anderen Menschen Kontakt zu haben, ich mag ihre Aura nicht und Fühle mich immer Beobachtet und Angeschaut. Ich rede nur mit meiner Mutter wenn es sein muss und versuche keinen Augenkontakt entstehen zu lassen, ich esse Abends in der nacht so gegen 1-2 Uhr da ich mich bedrängt fühle wenn andere menschen dabei sind. Fast wie ein Geier der Frist wenn alle anderen damit fertig sind. Ich werde Total nervös im Umgang mit Frauen/Mädchen oder anderen Älteren Menschen, da habe ich immer das gefühl ich müsste etwas leben das ich nicht bin. In Gesprächen erscheint es mir so als würde ich immer die "Falschen" antworten geben und jeden verärgern, das gefühl zu denken jeder mit dem ich Unterwegs bin wird mich früher oder Später Zwischenmenschlich verarschen und sich denken "So ein Trottel".
Ich denke jeder nutzt mich aus und lügt mich hinterum an, Wir seien gute Freunde. Ich komme mir daheim Total beobachtet vor und glaube nichts passiert aus zufall im sehe in jedem Gespräch jeder Mimik jedem Husten oder jeder Körperbewegung eine Zwischenmenschliche Interaktion die Mir irgendetwas sagen soll. Beispielsweise Hustet meine Mutter beim Esstisch und ich bin dann er meinung ich habe mich vollgekleckert oder benehme mich nicht am Tisch, dann habe ich das gefühl etwas falsch gemacht zu haben und setzte mich so auf diesem gedanken fest da ich nicht mehr aufnahmefähig für ein Weiteres gespräch bin. Ich fühle mich dumm da ich nicht an menschen denke, es kümmert mich nicht ob es ihnen nun schlecht oder gut geht. Ich vergesse schnell wichtige dinge und lebe durchgehend in der Vergangenheit. Ich rede mit meinem Rektor und denke im Gespräch an ein Ganz anderes Szenario, ich verschwinde regelrecht in den vergangenen Situationen und überlege dann was hätte anders laufen müssen das es mir heute besser geht. Das ist auch der auslöser für häufige glotzer und Dumme Blicke meinerseits.

Ich habe eine Tiefe abneigung dazu mich zu Bilden und Weiterzuentwickeln, ich bin unselbststandig und vertraue mir selbst überhauptnicht. Wie schon gesagt, ich Putze keine zähne gehe in der Woche, wenn ich glück habe, einmal Duschen, Esse Abends wie ein Tier, lass mein Zimmer aussehen wie ein Messi Wohnheim und ich habe nicht das gefühl da raus zu wollen, außer immer mal wieder in kleinen Gedanken blitzen. Ich bin unzuverlässig und kann mich auf nichts länger als 2 Min Konzentrieren.

Ich Zocke. Das ist auch das in meinen Augen einzige was ich gut kann, ich kann Stundenlang ohne Pause Zocken ohne zu denken "Hey geh mal raus, die Sonne scheint. Schreib einem Freund und dann geht ihr Shisha Rauchen oder ins Schwimmbad"
Versteht mich nicht Falsch ich möchte das Ja so sehr aber es ist wie eine Riesengroße Blockade in mir Selbst zu allem was mich im Leben weiterbringen kann eine Tiefe abneigung zu entwickeln.

Aber .. das war nicht schon immer so. Vor 3-4 jahren war ich ein Aufgeschlossener Junger Mann der neue Tage Regelrecht genossen hat! Ich war immer mit meinem Freuden und meinem Bmx Unterwegs, war sehr aufgeweckt und glaube so gar ein wenig Zu Aufgedreht Hahah Bin frühs voller Energie aufgestanden und bin dann erstmal unten Duschen gegangen. Etwas das ich mir jetzt niemals mehr vorstellen könnte. Ich war sehr beliebt und hatte viele Mädchen um mich rum, die mich aus Irgendeinem Grund gefeiert und verehrt haben. Ich sage es mal so "Ich hatte die auswahl". Ich wurde von irgendwelchen leuten angesprochen die ich nicht kannte, weil sie mit mir Unterwegs sein wollten. Meine Noten haben gepasst und hatte eigentlich eine Schöne Zukunft vor mir

Aber zur Zeit und schon seit ein paar jahre komm ich gar nicht mehr mit mir selbst zurecht ich kann keine Gefühle ausdrücken, wenn ich beispielweise weinen Will fange ich an zu lachen oder mache ein Dummes geräusch wie als wolle es aus mir rausplatzen.
Ich bin die ganze zeit gereitzt und habe so wenig Kontakt zur Ausenwelt das ich Abends daheim alleine mit mir Rede, ich sage was ich gerade mache und spreche einfach meine Gedanken aus. Ich schlüpfe vor dem Spiegel in verschiedene Charakterischte gestalten, schaue mal böse hinein dann lache ich im Nächsten Moment und denke mir dann im Kopf sachen wie "Krass siehst du gut aus" oder "Mit dir würde ich mich nicht anlegen, krasser Typ" und in der Realen welt bin ich Schüchtern und bringe kaum ein Wort Raus. Ich habe viele Freunde verloren und meine Mutter sagte mir vor kurzem "Und weist du warum? Weil man an dir Kapput geht".
Ich habe das gefühl ich möchte jeden in meiner Umgebung Nach Unten ziehen, ich hasse es zum Beispiel wenn jemand in meinem Freundekreis ist, der mehr kann oder besser aussieht wie ich. Ich bin durchgehend darauf Fukusiert der beste in allem zu sein und wenn ich das nicht bin, mach ich beleidigt bis hin das ich schlägern will. Wenn ich zurück denke habe ich kaum Stress Situatuon mit reden beendet sondern musste immer gleich zuschlagen.

Ich fühle mich kurz gesagt wie ein Mensch der Zu Dumm und zu Introvertiert ist um zu Leben, ich denke ich bin das was einen "Penner" ausmacht.

Kurzer Ausschnitt aber es ist eben auch so, das ich durch meine Unzuverlässigkeit keine Termine beim Therepeuten einhalten kann. Ich schaffe es nicht den ***** zu heben und hin zu gehen. Ich war schon mit 5 Therapeuten in Kontakt und habe es durch meine Lustlosigkeit immer wieder Schleifen lassen so das irgendwann denken ich Spiele das nur für "schulfrei".

Ich weis nicht mehr Weiter und Dinge wie, Arschtritte helfen nicht da hab ich genug von. Genauso wie das gerede "Du musst Kämpfen, denk an die Zukunft"

Bin ich einfach nur so? Bin ich einfach nur Dumm wie ******* oder bin ich Krank?

Oder nennt sich das ganze einfach nur Leben?

Ich habe langsam keine Energie mehr.
Bin verzweifelt.

Entschuldigt die Rechtschreibung

Danke! Für alle Antworten und einbringungen.


Grüße
Dream