Seite 3 von 9 ErsteErste 1234567 ... LetzteLetzte
Ergebnis 17 bis 24 von 65

Thema: Wider der gefährlichen Macht der Medien!

  1. #17
    Schreiberling Avatar von Seidenschnabel
    Registriert seit
    26.10.2015
    Ort
    Nimmerland
    Beiträge
    434
    Danke
    145
    304 mal in 199 Beiträgen bedankt

    Standard

    Ich empfinde die Medien und die Informationsflut als Fluch und Segen zugleich, es kommt allein auf den Umgang damit an. Ich bin ein erwachsener, mündiger Mensch und kann selbst entscheiden, was ich an Information für wichtig und sinnvoll halte und welche Art der Unterhaltung mir zusagt. Ich schaue gern TV, allerdings meistens Dokus zu Themen, die mich interessieren oder auch gerne mal einen guten Film. Ich ziehe viel an Informationen aus dem Netz, wenn mich ein Thema interessiert, kann ich gleich weiter recherchieren, das finde ich klasse. Ich lese aber auch gerne mal die Zeitung. Für mich ist es wichtig, meine Infos aus mehreren Quellen zu beziehen, um mir dann eine eigene Meinung bilden zu können.

    Mich interessiert, was in der Welt passiert, wie sich die Dinge entwickeln und ich weiß nicht, wie du, lieber Rainer, mit 30 Sekunden Nachrichten hin und wieder auf dem Laufenden bleiben willst. Gerade als Lehrer ist es doch wichtig, den Schülern auch fundierte Antworten auf ihre Fragen geben zu können. Oder steht dein Weltbild eh schon fest und alles, was daran kratzen könnte, stört nur und wird ausgeblendet?

    Ich finde deine Aussage, Medien seien per sè gefährlich und "seelenverschmutzend" ganz schön übertrieben und auch ein bisschen weltfremd. Wenn du so leben möchtest, ist das ja okay, aber gleich anderen zu diktieren, dass das für sie ja auch das beste sei, ist missionarischer Übereifer. Klar, manchmal nervt das Gedudel in irgendwelchen Geschäften, kommt aber sehr darauf an, was da läuft. Und ich persönlich käme nie auf die Idee, denen zu sagen, sie sollen die Musik abstellen, nur weil ich der Meinung bin, dass das meine Konzentration beim Einkaufen stört. Ich muss schließlich nur Brot und Käse kaufen und keine Doktorarbeit schreiben.
    Liebe Grüße von Seidenschnabel

    Sei immer du selbst. Außer, du kannst ein Einhorn sein, dann sei ein Einhorn.

  2. Der folgende Benutzer bedankte sich bei Seidenschnabel für den sinnvollen Beitrag:

    TrailBridge (03.01.2017)

  3. #18
    Moderator Avatar von Mariposa
    Registriert seit
    09.08.2011
    Beiträge
    6.861
    Danke
    2.405
    3.853 mal in 2.689 Beiträgen bedankt
    Damit das Forum nicht zur Linksammlung wird, dann vllt bald jeder externe Instanzen zur Untermauerung seiner Ansichten zitiert, wollen wir Meinungs-/Erfahrungsaustausch im Dialog fördern, der die Schreiber u. ihre individ. Geschichten in den Vordergrund stellt, um nachzvollziehen, auf welchem pers. Hintergrund die individ. Meinung entstanden ist, damit es möglich wird, andere (und sich selbst) besser zu verstehen. Erlaubt sind nur Links zu: FAZ, Zeit, Die Welt, Südd. Zeitung, Der Standard (AT), Stern.de, Focus.de, Die Presse (AT), Format.at, NEWS.at, GEO, psychologie heute, spiegel.de, duden.de, aerzteblatt.de, therapie.de, wikipedia, youtube/vimeo/MyVideo, sofern Musik und Spielfilmtrailer.

  4. #19
    Verleger Avatar von LukeHB
    Registriert seit
    10.04.2014
    Ort
    HB
    Beiträge
    2.639
    Danke
    680
    1.141 mal in 813 Beiträgen bedankt

    Standard

    Zitat Zitat von uweko Beitrag anzeigen
    Grundsätzlich böse sicher nicht, aber keine Macht?????
    Sie haben so viel Macht über mich, wie ich zulasse.

    denn sie träufeln täglich gefährliches Gift in die Köpfe
    Jeder ist frei sich das Medium zu suchen, dass ihm am Meisten zusagt. Ich mag vieles auch nicht, Fratzenbuch ist sicher keine seriöse Quelle, um nur mal ein Beispiel zu nennen. Insofern selektiere ich auch, lasse vieles aussen vor.

    Zum Beispiel wurde ein unschuldiger Bundespräsident so lange an den Pranger gestellt, bis er gehen mußte, obwohl das Gericht später sein völlige Unschuld eindeutig feststellte
    Nein. Mit solchen Aussagen werden Meinungen geschaffen, Du bist in diesem Fall ja auch Teil der Medien (dieses Forums) und trägst damit zur Meinungsbildung bei. Sollte ich das Forum nun meiden? Ich denke nicht. Ich kann das durchaus trennen.

    Und um das Inhaltlich klarzustellen: Er wurde nicht freigesprochen weil er eindeutig unschuldig war, sondern umgekehrt wurde er nicht verurteilt weil keine gerichtsfesten Beweise vorlagen. Quittungen verschwanden auf ominöse Weise, Zeugen hatten bei Befragungen Amnesie.
    Ich erinnere auch gerne daran, wie Druck auf Audi ausgeübt wurde (als Ministerpräsi von Niedersachsen war er ja vorher VW-Konzern Aufsichtsratvorsitzender) um der Gattin kostenlos einen Audi Q5 vor die Tür zu stellen, obwohl der noch nicht auf dem Markt war und noch nicht offiziell vorgestellt. Letztlich scheiterte es am roten Nummernschild, da vom Kraftfahrtbundesamt das Fahrzeug noch nicht zugelassen war. Ein gieriger Oppertunist sollte kein Bundespräsident sein. Was ist denn das für eine Vorbildfunktion?
    Horst Köhler hatte vorher seinen (m. M. n. ungerechtfertigten) Rücktritt erklärt, weil eine Aussage missverständlich interpretiert wurde und er kein Schaden für das Amt wollte. Ein Ehrenmann durch und durch, von dem hatte der Nachfolger sich mal eine Scheibe abschneiden sollen.


    schon gar nicht die Kinder, können immer rechtzeitig ab-, oder umschalten, oder haben die Möglichkeit und die Kraft sich dem weitgehend zu entziehen!
    Dem stimme ich uneingeschränkt zu. Mein Sohn ist im Teeniealter, der darf alles sehen - bekommt aber von mir dann Informationen um das ins rechte Licht zu rücken. Sonst kann er ja den Umgang mit den Medien nicht erlernen.
    denn sie informieren nicht annähernd objektiv
    Stimmt, sie bemühen sich es zu sein, aber je nach Hintergrund werden eben die Pros und Contras unterschiedlich gewertet. Da wir alle Subjekte sind, sind wir auch alle subjektiv. Und das gilt für Journalisten, Redakteure, etc. auch.
    Orthographie, Grammatik und Interpunktion sind keine Spielwiese für Individualisten!

    "Warum passieren mir immer Sachen, die sonst nur dämlichen Menschen passieren?" (Homer J. Simpson)

  5. #20
    Moderator Avatar von Mariposa
    Registriert seit
    09.08.2011
    Beiträge
    6.861
    Danke
    2.405
    3.853 mal in 2.689 Beiträgen bedankt

    Standard

    Ich wurde mal zum Elterngespräch bestellt, weil die Geschichtslehrerin meines Sohnes (damals langhaarig und trug oft Che-Shirts) vermutete dass er der rechtsextremen Szene angehörte, weil im Unterricht das 3.Reich behandelt wurde und er sich auffällig gut auskannte mit all den Fakten.
    Hab ihn ja immer mitgenommen zu solchen Gesprächen, da er die Zusammenhänge viel besser kannte als ich.
    Seine Statement zu dem Vorwurf damals war: "Du musst deinen Feind kennen, um ihn besiegen zu können.", ist von Sunzi, wie ich eben gelesen habe.
    Wenn du Lehrer bist, Rainer, dann solltest du ebenfalls Bescheid wissen, um deinen Schülern gutes Handwerkszeug mitgeben zu können.
    LG Mari (privat)
    Damit das Forum nicht zur Linksammlung wird, dann vllt bald jeder externe Instanzen zur Untermauerung seiner Ansichten zitiert, wollen wir Meinungs-/Erfahrungsaustausch im Dialog fördern, der die Schreiber u. ihre individ. Geschichten in den Vordergrund stellt, um nachzvollziehen, auf welchem pers. Hintergrund die individ. Meinung entstanden ist, damit es möglich wird, andere (und sich selbst) besser zu verstehen. Erlaubt sind nur Links zu: FAZ, Zeit, Die Welt, Südd. Zeitung, Der Standard (AT), Stern.de, Focus.de, Die Presse (AT), Format.at, NEWS.at, GEO, psychologie heute, spiegel.de, duden.de, aerzteblatt.de, therapie.de, wikipedia, youtube/vimeo/MyVideo, sofern Musik und Spielfilmtrailer.

  6. Der folgende Benutzer bedankte sich bei Mariposa für den sinnvollen Beitrag:

    Rainer-JGS (03.01.2017)

  7. #21
    Bestseller Autor Avatar von Mirjam
    Registriert seit
    22.06.2015
    Beiträge
    1.803
    Danke
    872
    642 mal in 487 Beiträgen bedankt

    Standard

    Zitat Zitat von Mariposa Beitrag anzeigen
    Ich wurde mal zum Elterngespräch bestellt, weil die Geschichtslehrerin meines Sohnes (damals langhaarig und trug oft Che-Shirts) vermutete dass er der rechtsextremen Szene angehörte, weil im Unterricht das 3.Reich behandelt wurde und er sich auffällig gut auskannte mit all den Fakten.
    Unglaublich, diese Schlußfolgerung der Lehrkraft. Es hätte auch ganz andere Gründe sein können, bis hin zu jüdischen Vorfahren......

  8. Der folgende Benutzer bedankte sich bei Mirjam für den sinnvollen Beitrag:

    Corax (06.01.2017)

  9. #22
    Moderator Avatar von Mariposa
    Registriert seit
    09.08.2011
    Beiträge
    6.861
    Danke
    2.405
    3.853 mal in 2.689 Beiträgen bedankt

    Standard

    Danke Mirjam! (Wenn es nicht ein Elterngespräch gewesen wäre hätte ich mich schief lachen können darüber. Ein Jugendlicher mit langer Mähne, Skaterklamotten und Che-Guevara-Shirts ein Nazi???)
    LG Mari (privat)
    Damit das Forum nicht zur Linksammlung wird, dann vllt bald jeder externe Instanzen zur Untermauerung seiner Ansichten zitiert, wollen wir Meinungs-/Erfahrungsaustausch im Dialog fördern, der die Schreiber u. ihre individ. Geschichten in den Vordergrund stellt, um nachzvollziehen, auf welchem pers. Hintergrund die individ. Meinung entstanden ist, damit es möglich wird, andere (und sich selbst) besser zu verstehen. Erlaubt sind nur Links zu: FAZ, Zeit, Die Welt, Südd. Zeitung, Der Standard (AT), Stern.de, Focus.de, Die Presse (AT), Format.at, NEWS.at, GEO, psychologie heute, spiegel.de, duden.de, aerzteblatt.de, therapie.de, wikipedia, youtube/vimeo/MyVideo, sofern Musik und Spielfilmtrailer.

  10. #23
    Neuling
    Registriert seit
    26.05.2016
    Beiträge
    72
    Danke
    15
    24 mal in 21 Beiträgen bedankt

    Standard

    Da wir gerade bei den Nazis sind ...
    Ich hab mal aus neugier ein Blick in "Mein Kampf" geworfen. (ich bin kein Nazi)
    Dort bin ich über eine Stelle gestolpert wo Hitler drei Arten von Medienkonsumenten unterscheidet:
    1. Die, die Alles glauben (Die breite Masse)
    2. Die, die gar nix glauben (wenige)
    3. Die, die ihren Verstand benutzen und darüber Nachdenken (die aller wenigsten)
    Der Punkt dabei: Er war der Meinung der Staat müsse sich des Problems annehmen und die breite Masse(da sie es sind die die meisten Stimmzettel ausfüllen) erziehen. (Ironischerweise darf ich das Buch nur mit Kommentaren beziehen...)

    Was ich damit sagen will: Medien sind das ideale Organ um so eine Erziehung durchzuführen.
    Gesunde Skepsis ist also angesagt.

    Desweiteren: Sich objektiv zu informieren ist nahezu unmöglich. Da bedarf es mindestens verschiedene Quellen und Medien (Die nicht ihre Berichte aus der gleichen Quelle beziehen)
    Ergo: Lieber Rainer, ich befürchte mit 30 Sekunden Zusammenfassungen kommst du nicht weit und kannst schnell Opfer "strategischer Kommunikation" werden. Von daher könnte man sich sogar überlegen ganz auf Nachrichten zu verzichten.

  11. Der folgende Benutzer bedankte sich bei Homunkulus für den sinnvollen Beitrag:

    Corax (06.01.2017)

  12. #24
    Neuling Avatar von Deus Ex
    Registriert seit
    13.12.2016
    Beiträge
    35
    Danke
    8
    15 mal in 12 Beiträgen bedankt

    Standard

    Zitat Zitat von Rainer-JGS
    Die Modernen überall gegenwärtigen elektronischen und anderen Medien rauben uns enorm viel Energie und verdüstert unsere Stimmung, die wie aber dringend bräuchten, um unseren Alltag gut und glücklich zu gestalten und unsere Welt dort zu verbessern, wo wir Einfluß und Auftrag haben!
    Ich erlebe und empfinde das alles, was du ausführst und wovon du dich so betont abgrenzt, ganz anders. Aber ich denke so wie der Thread bereits im Eröffnungsbeitrag aufgezogen worden ist, geht es hier um gegenseitige Bestätigung der aufgestellten Behauptungen, die anmaßenderweise für alle Menschen mit erhoben werden durch dich, Rainer-JGS.

Seite 3 von 9 ErsteErste 1234567 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Wider die Not
    Von BachDerFeuer im Forum Off-Topic
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 17.06.2013, 00:09
  2. gefährliche Lieben
    Von amoazona im Forum Liebe
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 17.11.2012, 02:28
  3. Gefährliche Psychotherapie?
    Von Fragichmich im Forum Therapieformen
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 28.11.2009, 21:06
  4. Einzelgänger wider Willen...
    Von Mäuschen im Forum Psychologie-Talk
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 20.08.2008, 12:31
  5. Wider dem sexuellen Missbrauch!
    Von Gast570 im Forum Psychologie-Talk
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 12.09.2007, 11:10

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •