Seite 1 von 13 1234511 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 8 von 101

Thema: Zurückgewiesen :(

  1. #1
    Neuling
    Registriert seit
    14.10.2008
    Beiträge
    63
    Danke
    27
    3 mal in 3 Beiträgen bedankt

    Standard Zurückgewiesen :(

    Hallo ihr Lieben!

    Das wird ein längerer Beitrag:
    Es ist so, ich hab vor 3 Monaten eine tolle Frau kennengelernt - wir wurden beste Freunde, verbrachten viel Zeit miteinander, hatten viel Spaß. Sie rief mich in ihren schlechtesten Momenten an und ich stand ihr immer bei. Ich entwickelte tiefere Gefühle für sie. Nach langem Zaudern, wollte ich ihr gestern Abend alles gestehen. So trug es sich zu:

    SIE hat MICH vorgestern gefragt, ob wir uns am folgenden Abend treffen wollen, was ich als Geschenk annehmen wollte ENDLICH reinen Tisch zu machen! Aber anstatt Klarheit zu schaffen, wurde es irgendwie noch "verkorkster". Zum Verlauf des Abends:
    Ich hab mir vorher fest vorgenommen, sie gleich bei der Begrüßung in der Innenstadt auf den Mund zu küssen, ist aber nichts geworden. Der Abend verlief sehr nett: Weihnachtsmarkt-Besuch, dann ins Kaffeehaus, wieder über Gott und die Welt gequasselt. Sie hatte einen stressigen und unschönen Tag, worüber wir auch geredet haben. Ich hab wieder gezweifelt, ob das der "richtige" Abend ist, aber blieb festen Willens. Der Abend verlief also angenehm, wir haben uns eigentlich so wie immer verhalten.
    Dann die Verabschiedung: Ich umarme sie, küsse sie auf die Wange. Und dann will ich sie direkt auf den Mund küssen, aber sie dreht das Gesicht auf die Seite und so "lande" ich auf ihrem Mundwinkel und verpasste ihr einen dicken Kuss darauf. Sie wirkt verwirrt. Macht nicht den Eindruck, als ob es ihr besonders gefällt. Lächelt verlegen.
    Ich war natürlich auch peinlich berührt in dieser Situation (bisher hatte ich in so einer Situation keine Ablehnung erfahren). Also verabschiedete ich mich nochmal und wollte meiner Wege gehen. Als ich mich umdrehte, rief sie mir etwas total Banales zu: "Ich schick dir dann noch die Fotos von heute!" Ich bedankte mich und lächelte, ging. Danach streunte ich durch die verregneten und dunklen Gassen.
    "Nein! Dabei werde ich es heute sicher nicht belassen!! Sicher nicht!", dachte ich mir. Also schickte ich ihr eine SMS (wahrscheinlich keine so gute Idee, aber es war mir einfach überhaupt nicht danach mit ihr über diese Situation zu sprechen) mit dem Inhalt: "Hi! Falls ich dich in eine komische und unangenehme Lage gebracht habe, dann tut es mir Leid! "
    Sie antwortete: "Oh nein! Wirklich überhaupt nicht!"
    Ich: "Ich hab einfach nur meinen Gefühlen freien Lauf lassen..."
    Darauf erhielt ich keine Antwort mehr.

    Also schrieb ich ihr heute mittag. Hab sie gefragt, wie es ihr geht, was sie von gestern hält und dass ich nichts tun wollte und werde, was sie nicht möchte.
    Ihre Antwort: "Mir geht es gut und bitte hör auf darüber zu sprechen. Alles ist ok! Aber wir sollten die Privatsphäre ein bisschen mehr respektieren, ok? Das ist alles!"
    Ich muss sagen, dass ist für mich so ziemlich das Schlimmste, was sie mir hätte schreiben können. Warum kann sie nicht einfach sagen: "Ich mag dich, aber bitte lass uns nur Freunde seien!" oder "Schlag dir eine Beziehung bitte aus dem Kopf!" Alles besser als "Wir sollten die Privatsphäre ein bisschen mehr respektieren, ok?" Ich fühl mich total angegriffen. Als hätte ich sie je bedrängt, als ich hätte ich sie je zu etwas gezwungen! So etwas schreibt man keinem, der immer für einen da war, wenn es brenzlig wurde!

    Ich bin am Boden zerstört, wegen ihrer Reaktion. Ich wollte doch nichts zerstören. Ich liebe sie und das wollte ich ihr zeigen.
    Ich hab jetzt nichts mehr geschrieben oder unternommen, da ich fürchte, dass sonst die Situation eskaliert.
    Aber was meint ihr dazu? Hab ich falsch gehandelt? Ich hab sie doch nur geküsst! Warum diese Reaktion von ihr????

  2. #2
    Garfield70
    Gast

    Standard

    Hey, du HAST sie bedrängt.

    Einen Kuss auf den Mund ohne daß VORHER mehr als eine platonische Beziehung besteht ist einfach nur plump, taktlos und eine übergriffige Annäherung.

    Ich denke daß sie ggf vor deiner Aktion keine spezielle Abneigung gegen eine Beziehung mit dir hatte, jetzt, nach der Aktion aber vermutlich schon. Weil wer mag schon solche plump-aufdringlichen Annäherungsversuche.

  3. #3
    Neuling
    Themenstarter

    Registriert seit
    14.10.2008
    Beiträge
    63
    Danke
    27
    3 mal in 3 Beiträgen bedankt

    Standard

    Wow! Danke für deine Ehrlichkeit. So hab ich das ganz ehrlich nicht gesehen.
    Interessanterweise haben mir vor allem weibliche Freundinnen den Tipp gegeben, ich soll es am besten so versuchen.
    Aber damit das nicht falsch verstanden wird. Ich bin keinesfalls über sie "hergefallen" oder so.
    Aber danke jedenfalls für die andere Sichtweise!

  4. #4
    Neuling
    Themenstarter

    Registriert seit
    14.10.2008
    Beiträge
    63
    Danke
    27
    3 mal in 3 Beiträgen bedankt

    Standard

    Es ist im übrigen überhaupt nicht meine Art, so zu handeln. Wahrscheinlich hat es daher auch doppelt künstlich-plump gewirkt.
    Jedenfalls ist es so geschehen und ich kann es nicht rückgängig machen - leider!
    Habt ihr vl Vorschläge, wie ich den angerichteten Schaden zumindest begrenzen kann. Ich möchte sie nämlich nicht noch als Freundin verlieren - wenn das schon mit einer Beziehung nichts wird. Ich hab sie wirklich richtig gern!!!

  5. #5
    Garfield70
    Gast

    Standard

    Zitat Zitat von donnerwetter Beitrag anzeigen
    Wow! Danke für deine Ehrlichkeit. So hab ich das ganz ehrlich nicht gesehen.
    Interessanterweise haben mir vor allem weibliche Freundinnen den Tipp gegeben, ich soll es am besten so versuchen.!
    Ja,in einer Situation die bereits romantisch aufgeladen ist, wenn es also bereits knistert und der Kuss sozusagen der letzte Schritt einer bereits stattgefundenen intimeren Annäherung ist. Aber einfach auf den Mund küssen wo noch nichts knistert wird kein Knistern erzeugen sondern das Gegenteil.

  6. Die folgenden 2 Benutzer bedankten sich bei Garfield70 für den sinnvollen Beitrag:

    donnerwetter (19.12.2012),stanzi (21.12.2012)

  7. #6
    Neuling
    Registriert seit
    18.12.2012
    Beiträge
    18
    Danke
    1
    1 Danke in einem Post erhalten.

    Standard

    Ich hätte evtl noch ein bisschen gewartet und durch die Hintertür, also so ganz nebenbei gefragt, was sie für dich fühlt. Und dann ggf. Abwägen was zu tun ist. Aber einfach so Sie zu küssen geht nicht!
    Klar Sie wird jetzt evtl etwas Enttäuscht,Sauer oder was auch immer sein, aber sowas braucht Zeit damit Sie das verarbeiten kann was an dem besagten Abend passiert ist.
    Lass Ihr einfach ein bisschen Zeit.

    Lg

  8. Der folgende Benutzer bedankte sich bei Gecero für den sinnvollen Beitrag:

    donnerwetter (19.12.2012)

  9. #7
    Neuling
    Themenstarter

    Registriert seit
    14.10.2008
    Beiträge
    63
    Danke
    27
    3 mal in 3 Beiträgen bedankt

    Standard

    OK, da mögt ihr schon Recht haben.
    Was ich in diesem Beitrag (vl aber in einem älteren) nicht erwähnt habe ist, dass der Kuss (aus meiner Sicht) nicht aus heiterem Himmel kam. Wir haben davor schon zig mal Händchen gehalten und auch schon hin und wieder etwas gekuschelt. Es bestand also schon ein gewisser Körperkontakt! Und aus meiner Sicht hat es eig. schon seit Wochen geknistert (eig. auch an diesem Abend). Sie hat mich davor auch niemals in irgendeiner Weise zurückgewiesen bzw. gesagt, dass ihr diese oder die andere zarte Berührung unangenehm gewesen wäre. Sie hat auch deutliche Signale in meine Richtung gesendet, denke ich zumindest, immer wieder. Ein Kuss war für mich die logische Folge.
    Allerdings weiß ich jz auch, dass ich den ungünstigsten Moment dafür gewählt habe. Aber zumindest hab ich ihr meine Gefühle gezeigt. Andererseits wäre ich bald explodiert oder so! Ich liebe diese Frau wirklich - aus ganzem Herzen! So sehr hab ich lange niemanden geliebt!!
    Jetzt aus der Distanz fange ich auch an zu begreifen, dass ihre zwei SMS gar nicht im Widerspruch stehen müssen. Und ein ausdrückliches "Nein" war auch bis jetzt nicht dabei! Jedenfalls werden wir uns relativ bald wieder sehen, zwecks lange ausgemachtem Austausch von Weihnachtsgeschenken. Ich hoffe ja doch, dass sie das jetzt nicht ins Wasser fallen lässt.
    Aber angenommen, ich seh sie bald wieder: Soll ICH das von mir aus ansprechen? Oder einfach so tun, als wäre nichts gewesen, wenn das Thema nicht von ihrer Seite kommt?
    LG

  10. #8
    Neuling
    Registriert seit
    18.12.2012
    Beiträge
    18
    Danke
    1
    1 Danke in einem Post erhalten.

    Standard

    Also das mit dem Händchen halten & kuscheln ist jetzt auch nicht so wie ein Kuss! Ich habe das mit meiner besten Freundin auch gemacht weil wir unzertrennlich sind/waren. Aber das kann ich nicht mehr machen da ich eine Freundin habe.
    Wenn Ihr den Austausch der Weihnachtsgeschenke macht und Sie das noch nicht abgesagt hat dann such dir einen günstigen Moment und frage nach was Sie fühlt und wie Sie sich bei dem Kuss gefühlt hat. Dann kannst du Sie auch besser verstehen. Sprech es einfach in einem günstigem Moment an. Wenn Sie darüber nicht reden will dann lass gut sein. Das gibt sonst nur böses Blut!
    Wenn Sie darüber nicht reden will braucht Sie noch etwas Zeit, die du Ihr auch geben solltest, wenn du willst das daraus was wird!
    Sei aber bitte nicht enttäuscht wenn Sie nicht das gleiche für dich fühlt!

    Lg

Seite 1 von 13 1234511 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •