Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Ängste unbewusst überwinden?

  1. #1
    Pearl
    Gast

    Beitrag Ängste unbewusst überwinden?

    Hallo zusammen,

    mir ist vor einiger Zeit etwas Interessantes aufgefallen:
    Eigentlich hatte ich Angst vor Spinnen, ich bekam nicht wirklich Panik, wenn ich eine Spinne gesehen habe, aber es war schon so, dass ich möglichst vermieden habe, dass diese mir zu nahe kommen und bekam dann Panik, wenn das doch vorkam.

    Vor kurzem zeigte mir ein kleines Mädchen mit den Worten: "Da ist eine Spinne, kannst du die bitte weg machen?" ein Spielzeugauto, auf desses Ladefläche eine Spinne saß. Zuerst habe ich kurz gezögert, aber dann ist mir eingefallen, dass ich die Angst vor Spinnen dadurch "gelernt" habe, dass Andere mir die Angst vorgelebt haben. Und ich wollte diesem Kind das nicht auch vorleben, weil ich wusste, wie albern es eigentlich ist, sich vor so einem kleinen Tier zu fürchten. Also habe ich das Tier, das ohnehin nicht mehr gelebt hat, einfach mit der Hand genommen und nach draußen verfrachtet. Danach war ich dann ziemlich beeindruckt von mir selbst, weil ich das eigentlich nie gemacht hätte. Wenn eine erwachsene Person mich gebeten hätte, die Spinne zu entfernen, dann hätte ich mich strikt geweigert.

    Im Nachhinein fand ich das sehr spannend, da es mir gezeigt hat, wie sinnlos diese Ängste eigentlich sind. Ich wusste mit meinem Verstand genau, dass Spinnen nicht gefährlich sind, aber ich hatte trotzdem immer Angst vor ihnen.
    Seit diesem Erlebnis habe ich zwar noch Respekt aber keine Angst mehr vor Spinnen und wenn mich jemand auf eine Spinne auf oder über mir hinweist, gelingt es mir plötzlich, ganz ruhig zu bleiben.

    Kann mir jemand erklären, wie es sein konnte, dass ich meine Angst in dieser Situation einfach überwinden konnte?
    Hat jemand von euch vielleicht etwas ähnliches erlebt?
    Habt ihr Angst vor Spinnen und warum oder warum nicht?

    Ich würde mich über Antworten freuen.

  2. #2
    Gast784
    Gast

    Standard

    hallo Pearl,

    ich denke, da wirken 2 Faktoren:

    - der Überraschungseffekt. Der trat wahrscheinlich durch die unbedarfte Frage und selbstverständliche Erwartung der Kleinen ein. Wer kann zu so einer netten Frage schon nein sagen?

    - du hattest eine Motivation, die mehr zog, als die Angst: Du wolltest ein anderes Vorbild sein, als Du selbst erlebt hast.

    Im Grunde hast Du Deine Angst überwunden, weil Du nicht wolltest, das die Kleine die selbe Angst bekommt, wie Du. Stimmt das? Also hast Du das gemacht, was Du selbst damals gebraucht hättest, um nicht so ängstlich zu werden. Du hast es Dir jetzt sozusagen selber gegeben

    Ich fasse Spinnen bis heute noch nicht an. Aber ich kann sie eher aushalten, seit ich in jungen Jahren mir aufgrund meiner Spinnenangst Informationen und Filme über Spinnenleben reingezogen habe. Das hats dann doch ziemlich relativiert. Aber ich bin nicht unglücklich darüber, dass es hier in der Stadt nicht so fette Monsterspinnen gibt, wie bei meinen Eltern auf dem Land Woher das kommt, keine Ahnung. Vorgelebt wurde mir das nicht.

  3. #3
    Pearl
    Gast

    Blinzeln

    Zitat Zitat von Gabiannarele Beitrag anzeigen
    Im Grunde hast Du Deine Angst überwunden, weil Du nicht wolltest, das die Kleine die selbe Angst bekommt, wie Du. Stimmt das? Also hast Du das gemacht, was Du selbst damals gebraucht hättest, um nicht so ängstlich zu werden. Du hast es Dir jetzt sozusagen selber gegeben
    Ja, so kann man das sagen. Obwohl ich in dem Moment sicherlich nicht bewusst darüber nachgedacht habe.
    Meine Mutter hat Angst vor Spinnen und mein Vater nicht. Und das Lustige an der Sache ist: Ich kann mich noch genau daran erinnern, dass ich mit etwa sechs Jahren, zusammen mit meinem Vater, im Garten spinnen gefangen habe, die wir dann in ein Glas getan haben um sie uns genauer anzusehen.
    Irgendwann habe ich mir die Angst vor Spinnen dann von meiner Mutter abgeguckt, obwohl ich ja aus eigener Erfahrung wusste, dass diese unbegründet ist.

    Liebe Grüße

  4. #4
    Neuling
    Registriert seit
    04.01.2011
    Beiträge
    55
    Danke
    3
    4 mal in 4 Beiträgen bedankt

    Standard

    ich denke man kann etliche deutungen dafür finden, den wahren grund findest immer nur du bei dir selbst nur kann nicht jeder so einfach in sein untebewusstsein schauen und mal fix nachsehen.

    ich denke allgemein die angst vor spinnen hast du erst mal vermittelt bekommen durch dein umfeld .da du aber nie selbst schlechte erfahrungen damit gemacht hast war die angst nur erlernt .
    dabei will sich dein körper nur schützen indem er eben diese angst ausstrahlt
    bei spinnen.

    bei den meisten menschen wird der faktor sein das eine spinne schnell und unkontrollierbar ist man weis nicht wie schnell sie wo jetzt hinn rennt.

    ich denke bei dieser erfahrung die du gemacht hast, hast du erstends die motivation gehabt wegen dem mädchen und zweitends war auch eine gewisse kontrolle da die spinne war in einem spielzeugauto und sie hatte nicht fiel wege weg zu laufen und hast dabei gelernt das keine gefahr aus geht ! .....natürlich dein unterbewusstsein!!.... ,bewusst weist du natürlich das von einer spinne keine Gefahr aus geht ....
    die dominanz des unterbewussten wird immer siegen solange du da nicht den grundstein setzt !

  5. #5
    Pearl
    Gast

    Standard

    Danke für eure Antworten.

    Zitat Zitat von basteldin Beitrag anzeigen
    bei den meisten menschen wird der faktor sein das eine spinne schnell und unkontrollierbar ist man weis nicht wie schnell sie wo jetzt hinn rennt.
    Ja, genauso ist es bei mir auch, denke ich. Ich habe z.B. auch mehr Angst vor kleinen Spinnen als vor Vogelspinnen, weil ich immer denke, die sich ganz langsam und berechenbarer, weil sie eben größer sind. Ist natürlich nicht so.
    Ich finde das irgendwie komisch, dass man genau wissen kann, dass keine Gefahr besteht und trotzdem Angst hat.

    Liebe Grüße

Ähnliche Themen

  1. Schüchternheit überwinden?
    Von xXGreenDreamXx im Forum Minderwertigkeitsgefühle
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 26.04.2016, 19:52
  2. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 10.10.2010, 23:34
  3. Wie kann man ein Traumatisches erlebnis überwinden?
    Von Mainbord im Forum Psychologie-Talk
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 15.09.2009, 21:22
  4. suche mir "unbewusst" leute zum hassen!!!
    Von Mario100 im Forum Depression
    Antworten: 37
    Letzter Beitrag: 23.09.2008, 15:37
  5. Meine Ängste und ich...
    Von Kapó im Forum Ängste
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 08.09.2008, 12:51

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •