Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 8 von 10

Thema: alles lüge

  1. #1
    Neuling
    Registriert seit
    29.01.2011
    Beiträge
    63
    Danke
    13
    7 mal in 6 Beiträgen bedankt

    Standard alles lüge

    hallo zusammen,
    ich habe mich heute erst angemeldet, weil es so wie es ist, nicht mehr weitergehen kann.weiß noch nicht mal mehr, ob mein thema überhaupt in diese spalte gehört.
    ich leide an notorischen, also zwanghafen lügen.
    dachte bisher ich hätte dies gut unter kontrolle,aber diesmal bin ich zu weit geganngen.
    meine gesammte famielie+freunde denken, ich hätte meine ausbildung bestanden,dabei bin ich zur prüfung nicht mal zugelassen worden. weil ich angst hatte vor dieser riesen enttäuschung, habe ich ein zertifikat gefälscht,und bin tatsächlich damit durchgekommen. alle feiern mich mit sekt und sind stolz auf mich und mir geht es dabei immer schlechter.
    im enteffekt hab ich niemandem geschadet außer mir selber.
    es ist zu spät die bombe platzen zu lassen,weiß nicht mehr was ich machen soll, keiner weiß bescheid, nicht mal meine beste freundin, die einzige person zu der ich immer ehrlich sein konnte.
    habt ihr vielleicht ein paar tipps für mich? fühle mich, als würde ich in einem morast versinken.
    danke für antworten im vorraus.
    lg,sandy

  2. #2
    Gast784
    Gast

    Standard

    Hallo Sandy,

    Hosen runter und Karten auf den Tisch!

    Allein damit wirst Du Deine Glaubwürdigkeit wieder zurück gewinnen können.

    Möglich, dass Du dadurch Freunde verlierst. Das ist dann eben Dein Lehrgeld. Oder es ist ohnehin kein großer Verlust, wenn die Freundschaft von Deinem Erfolg abhängt, und dass Du nie Fehler machst.

    Irgendwann wirds rauskommen und dann ist es wirklich zu spät, weil Dir dann kener mehr was abnimmt. Das ist zwar ein harter Gang, aber der wird Dir auch helfen, dass Du in Zukunft solche Dummheiten bleiben lässt. Wenn Du jetzt nicht Stellung beziehst, wird das Durchmauscheln ne dumme Angewohnheit und Du kannst Dich dann irgendwann überhaupt nicht mehr im Spiegel angucken.

    fühle mich, als würde ich in einem morast versinken.
    ja, das Bild passt. Du hast nämlich nur auf Morast gebaut. Der Morast - das sind Deine Lügen und Schummeleien der Vergangenheit. Das trägt eben nicht.

    Du hast jetzt die Gelegenheit mal ein paar tragfähige Balken zu legen. Es liegt an Dir.
    Geändert von Gast784 (29.01.2011 um 16:50 Uhr)

  3. Die folgenden 2 Benutzer bedankten sich bei Gast784 für den sinnvollen Beitrag:

    bittersweet nightshade (31.01.2011),So Ham (04.02.2011)

  4. #3
    Neuling
    Registriert seit
    12.12.2010
    Beiträge
    40
    Danke
    1
    5 mal in 2 Beiträgen bedankt

    Standard

    Zitat Zitat von sandy Beitrag anzeigen
    h
    ich leide an notorischen, also zwanghafen lügen.
    Da solltest du was dagegen tun, oder zumindest gucken, warum du zum lügen gezwungen bist.

    Gibt es in deinem Umfeld von anderen zu hohe Erwartungen , oder hast du Verpflichtungen die du nicht erfüllen kannst...., oder warum kommst du überhaupt in den Versuch zu lügen.

    Zitat Zitat von sandy Beitrag anzeigen
    meine gesammte famielie+freunde denken, ich hätte meine ausbildung bestanden,dabei bin ich zur prüfung nicht mal zugelassen worden.....habe ich ein zertifikat gefälscht,und bin tatsächlich damit durchgekommen. Alle feiern mich mit Sekt
    Finde ich jetzt eher lustig als beängstigend.

    Ich vermute, du hast aus einer Zwangslage raus gehandelt. Hättest du ehrlich sein können, oder würde deine Familie dir da das Leben zur Hölle machen ?

    Menschen welche zu Lügen greifen, haben immer einen Grund dazu.

    Zitat Zitat von sandy Beitrag anzeigen
    es ist zu spät die bombe platzen zu lassen,weiß nicht mehr was ich machen soll,
    Mache jetzt gar nichts, lasse es wie es ist.

    Zitat Zitat von sandy Beitrag anzeigen
    habt ihr vielleicht ein paar tipps für mich?
    Ich schrieb ja schon, befreie dich aus dem Umfeld wo du lügen musst.

    Gestalte dein Leben so, dass du zu dir und auch anderen ehrlich sein kannst.

  5. #4
    Schreibkraft
    Registriert seit
    16.01.2011
    Ort
    Kleinstadt mit Herz
    Beiträge
    217
    Danke
    13
    38 mal in 36 Beiträgen bedankt

    Standard

    Hallo,
    ich denke, allgemein betrachtet hat das chronische Lügen den Hintergrund, sich nicht die Blöße geben zu können.
    Das Selbstwertgefühl ist von Leistung und äußerem Schein abhängig. Wenn das außen nicht stimmt, bricht das Innen zusammen.
    Vielleicht hat Deine Familie Dir immer wieder zu verstehen gegeben, dass Du weniger wert bist, ohne Abschluß? Da ist dann das Lügen wirklich ein Notfallprogramm, dass Du einsetzen mußt, damit Du nicht alles verlierst. Nicht jeder Mensch hat die Kraft Alles aufs Spiel zu setzen.

    Aber, wie geht es jetzt weiter? Du scheinst ja keine Vertrauensperson zu haben? Wie ist es denn, wenn Du Dich doch an Deine Mutter wendest? Ihr versuchst zu erklären, welche Gefühle in Dir waren, als Du sie so anlügen mußtest. Wenn sie Dich liebt, wird sie zumindest versuchen, dich zu verstehen und Dir zu verzeihen. Sicher hat auch sie ihren Anteil dazu beigetragen, dass Du sie so anlügen mußtest. Wenn Du Glück hast, kann sie nun ihren eigenen Anteil erkennen. Eltern sollten ihre Kinder ja bedingungslos lieben, doch auch das ist ja nicht immer einfach. Ich glaube aber fest daran, dass es darum geht, im Kontakt zu bleiben, zu reden, zu fühlen, zu handeln.
    Vielleicht willst Du das mal versuchen?
    LG Ibag

  6. #5
    Neuling
    Themenstarter

    Registriert seit
    29.01.2011
    Beiträge
    63
    Danke
    13
    7 mal in 6 Beiträgen bedankt

    Standard

    ich danke euch für eure antworten,
    auch wenn ich nach wie vor verwirrt bin,wie ich nun handeln soll.
    manchmal denke ich auch: karten auf den tisch. aber ich glaube, dass ich dazu zu feige bin. dann stell ich mir vor, wie es wäre, wenn ich morgen sterben würde, könnte ich mit so einem ******haufen an lügen überhaupt friedlich von dannen gehen???
    dann stell ich mir vor, wie es wäre die wahrheit zu sagen, und fühl mich noch elender, weil ich alle entäuschen würde...

  7. #6
    Gast784
    Gast

    Standard

    dann stell ich mir vor, wie es wäre die wahrheit zu sagen, und fühl mich noch elender, weil ich alle entäuschen würde...
    hallo Sandy,

    dann überleg doch mal genau an der Stelle weiter.

    Warum ist es schlimm, wenn man andere enttäuscht? So schlimm, dass man bereit ist sie überhaupt erstmal zu täuschen! (sonst könnten sie ja nicht ENT-täuscht werden).

    Wie wärs, wenn Du im Leben auf die Strategie wechseln würdest, lieber gar nicht mit täuschen anfangen. Wenn sie dann von Dir ENTTÄUSCHT sind, dann deshalb, weil ihre Erwartungen Dir gegenüber ihre eigenen ungelösten Themen sind, und nicht, weil Du ihnen was vorgemacht hättest.
    Und vll bist Du dann überrascht, wie wenig enttäuscht die dann tatsächlich sind und wie viele Menschen durchaus bereit sind, Dich so zu nehmen, wie Du eben bist.

    Und wenn sie Dich kritisieren, dann hast Du eine Chance, einen konstruktiven Umgang damit zu lernen. Das hast Du so nicht, wenn Du alles unmögliche tust, nur um everybody's Darling zu sein.

  8. Die folgenden 2 Benutzer bedankten sich bei Gast784 für den sinnvollen Beitrag:

    Ibag (04.02.2011),sandy (04.02.2011)

  9. #7
    Neuling
    Registriert seit
    06.06.2010
    Beiträge
    10
    Danke
    0
    0 mal in 0 Beiträgen bedankt

    Standard Vorsicht !

    Hallo,

    Wohnst du noch zu Hause bei deinen Eltern ?

    Wenn das der Fall ist und du ernste Bedenken hast, daß sie dich
    von einem Tag auf den anderen vor die Tür setzen, wenn sie die Wahrheit erfahren, solltest du erst mal
    versuchen dir eine eigene Existenz aufzubauen.
    Sonst bist du vielleicht mit diener Ehrlichkeit im freien Fall !

  10. #8
    Neuling
    Themenstarter

    Registriert seit
    29.01.2011
    Beiträge
    63
    Danke
    13
    7 mal in 6 Beiträgen bedankt

    Standard

    hallo,
    nein wohne schon lange nicht mehr bei meinen eltern, meine eltern leben auch beide nicht in meiner stadt.ansonsten hätte ich diese lüge gar nicht aufrecht erhalten können...
    lg

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Das ganze Leben ne Lüge?
    Von sunset im Forum Stress ohne Ende?
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 26.05.2012, 02:38
  2. Erkennung eine verborgene Lüge?
    Von Kaato im Forum Psychologie-Talk
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 28.12.2009, 09:04
  3. Erkennung eine verborgene Lüge?
    Von Kaato im Forum Psychologie-Talk
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 27.12.2009, 14:53
  4. Selbstsuggestion oder bloß Lüge?
    Von Sascha1988 im Forum Psychologie-Talk
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 10.05.2008, 17:00

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •