Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: Anders-Sein Gefühl

  1. #1
    Neuling
    Registriert seit
    26.05.2019
    Beiträge
    14
    Danke
    5
    0 mal in 0 Beiträgen bedankt

    Standard Anders-Sein Gefühl

    Inmitten einer Geburtstagsfeier in meiner Wohnung mich fremd fühlen, auch wenn ich die Leute kenne.
    Das Gefühl zu haben nicht auf deren Wellenlänge mit zu schwimmen und dann an meinen Gedanken fest hängen.
    Das Gefühl zu haben, dadurch anders zu sein und nicht mitreden zu können. Muss ich mich anpassen um dazuzugehören?

    Diese Situationen passieren mir ständig, besondres dann, wenn ich in der Gruppe zusammen bin. Kennt ihr solche Situationen und wie geht ihr damit um?

  2. #2
    Verleger Avatar von derJohannes
    Registriert seit
    22.06.2013
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    5.208
    Danke
    889
    1.640 mal in 1.140 Beiträgen bedankt

    Standard

    Zitat Zitat von Schnecke0815 Beitrag anzeigen
    Inmitten einer Geburtstagsfeier in meiner Wohnung mich fremd fühlen, auch wenn ich die Leute kenne.
    Das Gefühl zu haben nicht auf deren Wellenlänge mit zu schwimmen und dann an meinen Gedanken fest hängen.
    Das Gefühl zu haben, dadurch anders zu sein und nicht mitreden zu können. Muss ich mich anpassen um dazuzugehören?

    Diese Situationen passieren mir ständig, besondres dann, wenn ich in der Gruppe zusammen bin. Kennt ihr solche Situationen und wie geht ihr damit um?
    Kenn ich zum Teil sehr gut und hab ich für mich akzeptiert. Kann ich nicht ändern, will ich auch nicht mehr ändern.

    Ich bin einfach über die Jahre darauf gekommen, dass ich "genuin" anders bin. Nicht im Sinne von Krankheit oder Störung. Sondern einfach eine Laune der Natur.

    Krank und gestört wurde ich nur deshalb, weil ich nicht so akzeptiert wurde, wie ich war, sondern mißhandelt, dafür dass ich so war, wie ich bin.

    Gruß

    Jo
    ***
    ist wohl einer der schönsten Komplimente, die man einem Menschen machen kann.***
    *** ***

  3. Der folgende Benutzer bedankte sich bei derJohannes für den sinnvollen Beitrag:

    Schnecke0815 (01.07.2020)

  4. #3
    Schreiberling Avatar von monkey
    Registriert seit
    28.11.2010
    Ort
    Baden-Baden
    Beiträge
    305
    Danke
    87
    132 mal in 103 Beiträgen bedankt

    Standard

    Gut das du es als Gefühl benennst. Denn nur das ist es, ein Gefühl was mit der Wirklichkeit überhaupt nix zu tun hat.
    Wäre dieses Gefühl/Gedanke nicht, wäre die Situation eine ganz andere.
    So ist es ein gefangen sein in sich selbst, kenne ich zu genüge. Wenn man es sich dann auch immer wieder einredet, kann es sich schön festigen. Fertig ist ein neuer Glaubenssatz mit dem man dann zum Psychologen geht

    Wir alle sind einzigartig, jeder ist anders. Warum sich das immer ins Bewusstsein holen?
    Warum darf anders sein nicht sein? Wir bereichern uns doch gegenseitig aufgrund unseres anders sein?
    Was mich eher bedrückt ist, nicht der zu sein der ich bin, scheinbar nicht zu wissen wer das ist und wie das geht. Nicht dazu zu gehören weil ich nicht weiß wie es geht evtl, oder die Selbstzweifel mich versteinern. Mit was soll man sich dann einbringen, wenn man nichts zu geben hat?

    Aber ich habe die Erfahrung schon gemacht, dass ich manchmal gut dazu stehen konnte anders zu sein, anders als andere. Teils war ich sogar froh anders zu sein als zb eine mobbende Gruppe, da fühl ich mich gerne anders

    Was sind denn die Gemeinsamkeiten in einer Gruppe in der ich mich aufhielt fragte ich mich, warum treffen sich Menschen? Im Idealfall suchen alle die Gesellschaft, Gespräche/Austausch, die Freude miteinander, das Lachen, ein dazu gehören, Wohlbefinden usw.
    Will ich eines davon auch? Kann ich eines davon beisteuern? Genau dazu treffen sich Menschen, umeinander wahr zu nehmen, etwas zu geben, dabei etwas zu bekommen.

    Wir Menschen haben sehr ähnliche Bedürfnisse. Das sind Gemeinsamkeiten die "verbinden".

  5. Die folgenden 2 Benutzer bedankten sich bei monkey für den sinnvollen Beitrag:

    Mona-Lisa (12.07.2020),Schnecke0815 (01.07.2020)

  6. #4
    Neuling
    Themenstarter

    Registriert seit
    26.05.2019
    Beiträge
    14
    Danke
    5
    0 mal in 0 Beiträgen bedankt

    Standard

    Schön, dass es Leute gibt, denen es auch so geht.

    Früher ist mir das Gefühl nicht aufgefallen. Im privaten Bereich kann ich schon damit umgehen, aber im Beruf ist das „abschalten“ sehr anstrengend und kann zu Schwierigkeiten führen.

  7. #5
    Neuling
    Registriert seit
    05.07.2020
    Beiträge
    15
    Danke
    0
    1 Danke in einem Post erhalten.

    Standard

    Ja also ich bin anders. Habe angefangen nicht mehr mit dem Strom zu schwimmen sondern es zu genießen. Nehme seit fast 2 Jahren Gesangsunterricht und will nie wieder damit aufhören. Egal was andere sagen. Mach das was dir gut tu. Wenn du dich ausgeschlossen bei deinen Leuten fühlst entdeck dich selber indem du Dinge ausprobierst und vielleicht Leute findest bei denen du dich sehr wohl fühlst

  8. Der folgende Benutzer bedankte sich bei Shizey für den sinnvollen Beitrag:

    Schnecke0815 (11.07.2020)

  9. #6
    Neuling
    Themenstarter

    Registriert seit
    26.05.2019
    Beiträge
    14
    Danke
    5
    0 mal in 0 Beiträgen bedankt

    Standard

    Ich mache seit 3 Jahren Acrylmalerei und finde mich wunderbar dort aufgehoben. Anders ist es bei Familienfesten, wo ich jetzt schon weiß, dass das ganze „Gerede“ anstrengend ist. Und ich erst mal eine Woche brauche um das zu verarbeiten. Du hast schon recht, gegen den Strom zu schwimmen kann auch schön sein.

Ähnliche Themen

  1. Ich habe das Gefühl ich kann nicht anders als lügen
    Von strawberry20 im Forum Psychologie-Talk
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 15.05.2020, 20:20
  2. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 05.04.2016, 10:54
  3. Das ewige Gefühl allein zu sein
    Von aba2304 im Forum Psychologie-Talk
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 04.11.2013, 23:32
  4. das ständige Gefühl bedroht zu sein
    Von Spike85 im Forum Ängste
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 14.02.2010, 17:44
  5. Minderwertigkeitsgefühl und "anders-sein-Gefühl" loswerden
    Von Sascha1988 im Forum Minderwertigkeitsgefühle
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 19.01.2009, 21:27

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •