Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 8 von 15

Thema: Arbeitgeber Kündigt mir mit erfundenem Grund. ( 100 % Lüge )

  1. #1
    Neuling
    Registriert seit
    20.04.2019
    Beiträge
    39
    Danke
    21
    8 mal in 8 Beiträgen bedankt

    Standard Arbeitgeber Kündigt mir mit erfundenem Grund. ( 100 % Lüge )

    Hallo liebe Kommunity, ich habe schon seit einigen Jahren mit mobbing zu kämpfen und es wird halt nicht besser.
    Es ist fast so als würde jemand mir hinterherlaufen und alle menschen die meinen Weg kreuzen gegen mich aufhetzen.
    Aber eines ist sicher irgendwer versucht mich dazu zu bewegen, das ich entweder durchdrehe oder etwas Dummes anstelle.
    Auch wirkt es so als würde man meine Gespräche aufzeichnen und auf irgendeine weiße zweckentfremden da ich mir sonst keinen
    Reim darauf machen kann wie wildfremde menschen auf mich reagieren. Gleichzeitig aber wird mir ständig gesagt ich soll meinen mund halten
    ich werde sogar beleidigt und eingeschüchtert.

    Ich bin nach längerer Arbeittslosigkeit wieder bei einer Zeitarbeitsfirma beschäftigt. Diese hat mich als Kassierer verliehen an einen Führenden
    Karnevals und Kostüm händler dessen Sitzt in Frechen ist. Die besagte Firma hat mehrere standorte und scheint sich langsam eine art Monopol aufzubauen.
    Mein erster Einsatzort war in der Bonner Innenstadt und ich wurde an sich auch nett begrüsst. Aber wie bei den vorherigen arbeitgebern wurde aus nett nach einiger Zeit nicht mehr nett.

    ( Fast so als wären die Mitarbeiter unter aufsicht und dann irgendwann halt nicht mehr. Was auch meiner Meinung nach erklären würde warum mir oft beleidigungen bzw irgendwas was ich akkustisch nicht
    verstehen konnte zu geflüstert wurde) Und warum regen die leute sich auf wenn ich mich wehre??? Oder wenn ich anfange fragen zu stellen wirds richtig ungemütlich.

    Naja, auf jeden Fall wurde ich dann kurzerhand von einer Fillialie zu einer anderen nach Beuel geschickt um dort weiter zu arbeiten auch hier nette begrüssung und dann 2 tage später ca wieder der gleiche mist.
    Der eine mitarbeiter der von Persona geschickt wurde war im grunde noch mit seiner aggressiven Art, für mich am informativsten. Ich könnte hier noch mehr schreiben aber das wäre taktisch nicht klug.
    Zum Schluss kam die "Kündigung" bzw. die abmeldung durch das unternehmen bei meiner Zeitarbeitsfirma.

    Der eigentliche Grund warum ich das alles überhaupt geschreiben habe ist der Kündigungsgrund:

    Ich hätte wohl nach einem Ausweis gefragt für ein Sexy Karnevalskostüm.

    Warum in der Welt sollte ich bei all diesen Kostümen nach einem Ausweiß fragen. Ausserdem gibt es keine Sexy kostüme auch wenn diese so heissen mögen.
    Das alles ist eine Dreiste Lüge um zu verhindern das gewisse Leute zur Rechenschaft gezogen werden. Denn ... da bin ich mir total sicher, sobald einer richtig Fällt folgen viele nach.

    Einfach nur Asozial und ich würde mich nicht wundern wenn ich irgendwann Tot in der Ecke liege oder spurlos verschwunden bin, falls ich nicht aufhöre darüber zu schreiben oder zu sprechen.

  2. #2
    Verleger Avatar von Ibwh1968
    Registriert seit
    06.04.2016
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    8.056
    Danke
    4.042
    4.562 mal in 3.111 Beiträgen bedankt

    Standard

    Dagegen kannst du nicht viel machen. Passiert das oft, dass die Leute mit denen du zu tun hast (beruflich oder privat) irgendwann nicht mehr nett zu dir sind?

    Sei gütig, denn alle Menschen, denen du begegnest, kämpfen einen schweren Kampf.

    „Ich kenne keinen sicheren Weg zum Erfolg, aber einen sicheren Weg zum Misserfolg: es allen recht machen zu wollen“
    Platon (427 - 348 od. 347 v. Chr.)


  3. Der folgende Benutzer bedankte sich bei Ibwh1968 für den sinnvollen Beitrag:

    HartaberFair (08.11.2019)

  4. #3
    Neuling
    Themenstarter

    Registriert seit
    20.04.2019
    Beiträge
    39
    Danke
    21
    8 mal in 8 Beiträgen bedankt

    Standard

    Es häuft sich. Oder ich habe mittlerweile ein gespür dafür entwickelt hinter dem lächeln etwas anderes zu sehen. Aber das mit dem Flüstern ist neu seit einigen Jahren.
    Die Frage ist ja ob sie überhaupt nett zu mir sind oder einfach nur gute Schauspieler. Das problem ist ja, sobald man sich bei einigen sicher ist weil diese sich mit sicherheit verraten haben,
    stellt man den rest ja automatisch unter Generalverdacht. Und wenn diese sich untereinander auch noch gut verstehen ist aus meiner sicht GAme over.
    Ich denke dieses Dilemma ist bekannt.

  5. #4
    Verleger Avatar von Ibwh1968
    Registriert seit
    06.04.2016
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    8.056
    Danke
    4.042
    4.562 mal in 3.111 Beiträgen bedankt

    Standard

    Findest du das nicht merkwürdig? Warum glaubst du ist Ihr Lächeln nicht echt?

    Sei gütig, denn alle Menschen, denen du begegnest, kämpfen einen schweren Kampf.

    „Ich kenne keinen sicheren Weg zum Erfolg, aber einen sicheren Weg zum Misserfolg: es allen recht machen zu wollen“
    Platon (427 - 348 od. 347 v. Chr.)


  6. Der folgende Benutzer bedankte sich bei Ibwh1968 für den sinnvollen Beitrag:

    Beinwell (09.11.2019)

  7. #5
    Neuling
    Themenstarter

    Registriert seit
    20.04.2019
    Beiträge
    39
    Danke
    21
    8 mal in 8 Beiträgen bedankt

    Standard

    Also ich finde es natürlich merkwürdig aber man sagt mir auch nach ich sei etwas aphatisch bzw hab was von einem Autisten. Ich denke das zwar nicht aber der Dumme merkt in der Regel ja auch nicht das er Dumm ist. Also...
    Und es ist ja nicht so das ich bei einigen nur Glaube das ihr lächeln falsch ist, ich weiß das es Falsch ist.
    Aber Danke dir. Und das ich daran nichts ändern werden kann habe ich auch schon begriffen. Im Grunde wollte ich mich mal wieder auskotzen.

  8. #6
    Verleger Avatar von Ibwh1968
    Registriert seit
    06.04.2016
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    8.056
    Danke
    4.042
    4.562 mal in 3.111 Beiträgen bedankt

    Standard

    Worauf ich hinaus will. Wenn du immer wieder die gleichen oder ähnliche Probleme hast, könnte es auch an deiner Wahrnehmung liegt.
    Das falsche Lächeln ist möglicherweise gar nicht so falsch? Aber deine Wahrnehmung und dein Verhalten darauf, bringt dich möglicherweise immer wieder in die gleiche Situation.
    Das nennt man selbsterfüllende Prophezeiung.

    Sei gütig, denn alle Menschen, denen du begegnest, kämpfen einen schweren Kampf.

    „Ich kenne keinen sicheren Weg zum Erfolg, aber einen sicheren Weg zum Misserfolg: es allen recht machen zu wollen“
    Platon (427 - 348 od. 347 v. Chr.)


  9. Die folgenden 2 Benutzer bedankten sich bei Ibwh1968 für den sinnvollen Beitrag:

    Beinwell (09.11.2019),Cailynn (09.11.2019)

  10. #7
    Bestseller Autor
    Registriert seit
    18.01.2016
    Ort
    Als Gast auf der Erde. NordOsten.
    Beiträge
    1.736
    Danke
    289
    230 mal in 164 Beiträgen bedankt

    Standard

    Zitat Zitat von HartaberFair Beitrag anzeigen
    Hallo liebe Kommunity, ich habe schon seit einigen Jahren mit mobbing zu kämpfen und es wird halt nicht besser.
    Es ist fast so als würde jemand mir hinterherlaufen und alle menschen die meinen Weg kreuzen gegen mich aufhetzen.
    Aber eines ist sicher irgendwer versucht mich dazu zu bewegen, das ich entweder durchdrehe oder etwas Dummes anstelle.
    Auch wirkt es so als würde man meine Gespräche aufzeichnen und auf irgendeine weiße zweckentfremden da ich mir sonst keinen
    Reim darauf machen kann wie wildfremde menschen auf mich reagieren. Gleichzeitig aber wird mir ständig gesagt ich soll meinen mund halten
    ich werde sogar beleidigt und eingeschüchtert.

    Ich bin nach längerer Arbeittslosigkeit wieder bei einer Zeitarbeitsfirma beschäftigt. Diese hat mich als Kassierer verliehen an einen Führenden
    Karnevals und Kostüm händler dessen Sitzt in Frechen ist. Die besagte Firma hat mehrere standorte und scheint sich langsam eine art Monopol aufzubauen.
    Mein erster Einsatzort war in der Bonner Innenstadt und ich wurde an sich auch nett begrüsst. Aber wie bei den vorherigen arbeitgebern wurde aus nett nach einiger Zeit nicht mehr nett.

    ( Fast so als wären die Mitarbeiter unter aufsicht und dann irgendwann halt nicht mehr. Was auch meiner Meinung nach erklären würde warum mir oft beleidigungen bzw irgendwas was ich akkustisch nicht
    verstehen konnte zu geflüstert wurde) Und warum regen die leute sich auf wenn ich mich wehre??? Oder wenn ich anfange fragen zu stellen wirds richtig ungemütlich.

    Naja, auf jeden Fall wurde ich dann kurzerhand von einer Fillialie zu einer anderen nach Beuel geschickt um dort weiter zu arbeiten auch hier nette begrüssung und dann 2 tage später ca wieder der gleiche mist.
    Der eine mitarbeiter der von Persona geschickt wurde war im grunde noch mit seiner aggressiven Art, für mich am informativsten. Ich könnte hier noch mehr schreiben aber das wäre taktisch nicht klug.
    Zum Schluss kam die "Kündigung" bzw. die abmeldung durch das unternehmen bei meiner Zeitarbeitsfirma.

    Der eigentliche Grund warum ich das alles überhaupt geschreiben habe ist der Kündigungsgrund:

    Ich hätte wohl nach einem Ausweis gefragt für ein Sexy Karnevalskostüm.

    Warum in der Welt sollte ich bei all diesen Kostümen nach einem Ausweiß fragen. Ausserdem gibt es keine Sexy kostüme auch wenn diese so heissen mögen.
    Das alles ist eine Dreiste Lüge um zu verhindern das gewisse Leute zur Rechenschaft gezogen werden. Denn ... da bin ich mir total sicher, sobald einer richtig Fällt folgen viele nach.

    Einfach nur Asozial und ich würde mich nicht wundern wenn ich irgendwann Tot in der Ecke liege oder spurlos verschwunden bin, falls ich nicht aufhöre darüber zu schreiben oder zu sprechen.

    Hallo,

    Ich bin zu der Meinung gelangt, daß es momentan? für die meisten? unsadistischen Menschen zu schrecklich wäre - psychisch nicht ertragbar - diese praktiztierten Realitäten in der momentanen? Gesellschaft anzuerkennen. - In dem Ausmaß.

    Die organisierten mobbenden Menschen wollen, wollten das gesunde Energiefeld der Zielpersonen zerstören, denke Ich. Ich denke, es ist für die Zielpersonen dieses Verbrechens gut, positiv zu denken - ein gesundes starkes Energiefeld aufzubauen - und zu halten - so gut es grad möglich ist.
    Ich denke, es ist wichtig für die Zielpersonen des organisierten Verbrechens, Sich der eigenen Gedanken bewußt zu sein, und der eigenen Intuition zu vertrauen. Sich Selbst vertrauen. Die eigene Aufmerksamkeit kann auf Positives gerichtet werden. Mensch kann denken, einladen, was Mensch im eigenen Leben haben möchte - in positiver Formulierung. Mensch kann Positives erwarten, ohne Sich dabei an ein bestimmtes Resultat zu klammern.

    Die Anderen wollen, wollten den Zielpersonen eventuell? Ihre eigenen Alpträume übertragen?. Ich denke, es ist gut, Sich gute Sachen vorzustellen, einzuladen.

    Ich denke, es ist gut, die eigene gesunde Handlungskraft zu praktizieren. So gut es grad möglich und heilsam lebbar für Sich ist.

    Und wohlgesonnene ehrliche aufrichtige Kontakte zu haben ist gut, denke Ich. Die Anderen wollen, wollten das verhindern, zerstören. Aber Ich denke, wenn Mensch positiv denkt - so gut es grad geht - ist das ein Schutz für den Menschen.

    Wenn eigene Gefühle und Emotionen, wie Wut, Hass, Angst, Scham, Schmerz da sind - ist es gut, finde Ich, Sie anzuerkennen und anzunehmen, Sie zu fühlen so gut es grad geht - wenn es möglich ist.

    Die Anderen wollen, wollten diese Gefühle und Emotionen in den Zielpersonen hervorrufen, denke Ich. Die Anderen sind, waren bis oben hin voll mit solchen Gefühlen und Emotionen - und noch? nicht? fähig?, nicht gewillt? Ihre eigenen Gefühle und Emotionen zu fühlen - weswegen Sie Sich im Außen Stellvertreter,Stellvertreterinnen suchen, suchten, denke Ich.

    Ich denke, eine gute gesunde Gruppe wäre, ist für Zielpersonen eventuell? gut. Welche Ihnen beisteht. Welche Sie als gleichwertiges Mitglied aufrichtig wohlgesonnen willkommen heißt.

    Ich wünsche Dir, wenn Du magst, daß Du an Dich glaubst, und auch daran glaubst, daß es die gute heilsame Lösung gibt.

    Freundliche Grüße
    Ich bin für Gleichwertigkeit.

    Ich gehöre Mir Selbst.

    Laîren-Pax-Corax

    Wenn Ich nicht kritisiere, werde Ich sofort intuitiv. (Davon las Ich mal auf einem Tea-Papier.)

  11. Der folgende Benutzer bedankte sich bei Laîren für den sinnvollen Beitrag:

    HartaberFair (10.11.2019)

  12. #8
    Schreibkraft
    Registriert seit
    09.10.2019
    Ort
    irgendwo im Nirgendwo
    Beiträge
    142
    Danke
    276
    85 mal in 67 Beiträgen bedankt

    Standard

    Zitat Zitat von Ibwh1968 Beitrag anzeigen
    Dagegen kannst du nicht viel machen.
    Darüber denke ich etwas anders.

    Sachlich bleiben, faktenorientiert argumentieren und die Kündigung sollte man in schriftlicher Form vorliegen haben. Dann erfährt man die Begründung und sollte es def. die o.g. sein, kann man eine Anzeige wegen Verleumdung starten inkl. Schadenersatz u/o Arbeitsgerichtsprozess (wird dir dein Anwalt sagen).

    Um zu seinem Recht zu kommen muss man sich wehren.

  13. Der folgende Benutzer bedankte sich bei AnnDe für den sinnvollen Beitrag:

    HartaberFair (10.11.2019)

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Lüge - Wahrheit ??
    Von Beowulf66 im Forum Liebe & Partnerschaft
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 27.08.2019, 07:58
  2. Ich lüge sehr oft.
    Von Taelto im Forum Liebe & Partnerschaft
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 20.03.2012, 11:01
  3. Druck vom Arbeitgeber
    Von blueocean im Forum Depression
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 16.10.2011, 01:03
  4. Verhalten von Arbeitgeber
    Von harwin im Forum Mobbing
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 17.03.2011, 18:00
  5. alles lüge
    Von sandy im Forum Zwänge
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 14.03.2011, 03:56

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •