Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 8 von 24

Thema: Arbeitskollegin will sich versöhnen, ich aber nicht

  1. #1
    Neuling
    Registriert seit
    18.07.2018
    Beiträge
    12
    Danke
    0
    0 mal in 0 Beiträgen bedankt

    Standard Arbeitskollegin will sich versöhnen, ich aber nicht

    Hallo zusammen,
    Ich stehe vor einer Situation die ich bisher noch nicht hatte.
    Ich habe eine Arbeitskollegin, die so langsam zur Freundin wurde. Dann bekomme ich mit, dass sie hinter meinem Rücken mich benutzt um bei einem gemeinsamen Arbeitskollegen zu landen. Besagter Arbeitskollege ist zusätzlich mein Exfreund. So, nun hat sie angefangen sich bei mir zu melden und zu treffen etc und hat ihm dann so Dinge gesagt wie "ich verstehe jetzt überhaupt nicht wieso wir soviel kontakt haben. Sie (dami meint sie mich) meldet sich auf einmal immer blabla.".
    Das hat mein Ex dann einer gemeinsame Freundin erzählt und seinem Frust Luft zu machen, weil besagte Arbeitskollegin es hat so aussehen lassen, als ob ich jetzt alles tue um mit ihr in Kontakt zu sein nur weil sie mit meinem Ex Kontakt hat.
    Das ist natürlich absoluter Bullshit und ich dachte ich höre nicht richtig als die gemeinsame Freundin mir das erzählt hat. Mein Ex hatte dann nen Zahn auf mich weil er dachte ich würde alles tun nur um ihn auszuspionieren oder was auch immer. Sie hat das auch immer schön aufgegriffen wenn er sich geärgert hat und weiter Salz gestreut. Der Höhepunkt war, dass sie eiskalt gelogen hat darüber was angeblich unser gemeinsamer Chef gesagt hätte. (sie hat meinem ex gesagt, dass mein Chef zu ihr gesagt hätte, dass sie und mein ex ja ei tolles Paar abgeben würden und ob ihr schon aufgefallen sei wie oft ich auf einmal in dem. Laden abhänge) (zum Verständnis, es ist eine Gastronomie). Zu blöd für die Puppe, dass ich sehr eng mit besagtem Chef befreundet bin und Exfreund auch und es absolut gelogen war. Hab ihn höchstpersönlich drauf angesprochen. Sie hat sich also gedacht, mache ich die Ex mal etwas schlecht und tue so als würde sie mich belästigen, dann klappt das schon mit dem Kerl.
    Das lasse ich mir nicht bieten und packe mir beide (Arbeitakollegin und Ex) und bitte um ein Gespräch. Auf Nachfrage hat sie alles abgestritten, rumgestottert und gesagt das stimmt alles nicht. Ich bin ruhig und sachlich geblieben und habe sie gefragt wie ich damit jetzt umgehen soll und was ich davon halten soll. (denn Fakt ist, ich weiss das ja quasi aus erster Hand, da mein Ex mit einer meiner besten Freundinnen gesprochen hat und es keinerlei Gründe gibt zu lügen) Ich habe in dem. Gespräch mit ihr nicht gesagt woher ich das weiss, weil ich meinen Ex nicht blossstellen wollte. (hätte vielleicht geholfen). Allerdings habe ich Sache die angeblich unser gemeinsamer Chef gesagt hat auch nicht angesprochen. Ich wollte das mein Ex sieht wie sie reagiert, weil die Infos ja von ihm kamen als er sein Herz bei der gemeinsamen Freundin ausgeschüttet hat. Quasi der Vergleich, was sie ihm gesagt hat und was sie jetzt abstreitet. Da sie weiter alles abstritt hab ich sie gebeten zu gehen damit ich mit meinem Ex alleine reden kann. Dann habe ich ihn nochmal persönlich gefragt ob sie das tatsächlich gesagt hat was Chef angeblich gesagt hat und er bejahte das. Dann hab ich ihm noch auf den weg gegeben, dass er nicht alles glauben sollte was man ihm so auftischt und das er sich überlegen soll wieviel Wahrheit in den anderen Sachen steckt die sie über mich erzählt hat wenn sie schon keine Skrupel hat den Chef dafür zu missbrauchen.
    Dann schrieb sie mir noch ne Nachricht das sie sich über ein Gespräch nochmal freuen würde. Darauf habe ich ihr geantwortet, dass ich nurnoch beruflichen Kontakt möchte, die Sache für mich eindeutig ist und ich keinen Wert auf weitere Gespräche lege. Sie hat dann nochmal genervt, daraufhin hab ich sie blockiert.
    Dann bin ich gegangen, in Urlaub gefahren und das ist jetzt 5 Wochen her. Hab beide seitdem nicht mehr gesehen und weiss auch nicht was da vor sich geht.
    So... Das zur Vorgeschichte.
    Jetzt die eigentliche Frage:
    Heute, 5 Woche 5 später, ruft sie mich tatsächlich an und möchte sich mit mir treffen um sich nochmal auszusprechen. Ich habe ihr gesagt ich habe da kein Interesse dran. Sie hat nicht locker gelassen und meinte es würde nur 10 Minuten dauern. Ich hab ihr gesagt ich habe keine Zeit. Sie meinte es wäre ihr wichtig und ich solle mich doch melden falls ich es mir anderes überlegen sollte.

    So...ich möchte mich nicht vertragen. Ich will auch nicht mit ihr reden. Sie hat meine Freundschaft missbraucht um sich an meinen Ex ranzumachen. Sowas kann ich absolut nicht verstehen und nachvollziehen.
    Ich brauche jetzt einen Rat was ich machen soll.
    Wenn ich das abblocke heisst es nachher sie hat ja alles versucht aber ich bin bockig.
    Wenn ich das zulasse und mir ihr Gelüge anhöre, dann ärgere ich mich über mich selbst.
    Denn es gibt nichts was ich ihr glauben würde oder wie sie das erklären könnte.
    Zumal ich auch nicht weiss was genau sie da besprechen will.
    Jetzt möchte ich aber nach außen nicht wirken wie die Doofe die sich nicht vertragen will mit dem armen Mäuschen.

    Was ratet ihr mir. Ich möchte mich ganz klar nicht versöhnen und will mit ihr privat absolut nichts zu tun haben. Deswegen weiss ich auch nicht wozu ein erneutes Gespräch gut sein soll. Aber es soll ja auch nicht heißen, dass ich ihr keine Chance gelassen hätte sich zu erklären etc etc. Aber muss ich da auf die Meinung anderer wertlegen? Bzw ich will halt nicht als Blöde dastehen am Ende.

    Das war jetzt lang. Ich hoffe irgendwer kann mir gute Tipps geben zum Umgang.

  2. #2
    Schreibkraft
    Registriert seit
    20.05.2018
    Beiträge
    163
    Danke
    74
    46 mal in 36 Beiträgen bedankt

    Standard

    Hey Fliederbusch,

    man kann sich zumindest anhören, was sie von dir möchte. Ihr sagen, dass du ihr nicht glaubst und ihr Verhalten für dich unverzeihbar ist, kannst du am Ende immernoch. Und niemand kann dir dann vorwerfen, du wärest einfach nur bockig. Eine Chance wirst du ihr damit zwar nicht geben (das liegt alleine in deinem Ermessen), guten Willen hast du dennoch demonstriert.
    Unsere Zweifel sind Verräter und häufig die Ursache für den Verlust von Dingen, die wir gewinnen könnten, scheuten wir nicht den Versuch.
    (Shakespeare)

  3. #3
    Schreiberling
    Registriert seit
    07.01.2018
    Ort
    Spanien
    Beiträge
    503
    Danke
    187
    164 mal in 127 Beiträgen bedankt

    Standard

    Ich bin anderer Meinung. Bleib hart, denn vielleicht versucht sie nur wieder eine Plattform zu finden, um das ganze wieder zu ihren Gunsten zu drehen. Dass sie manipulativ ist, weisst Du ja.

  4. #4
    Neuling
    Themenstarter

    Registriert seit
    18.07.2018
    Beiträge
    12
    Danke
    0
    0 mal in 0 Beiträgen bedankt

    Standard

    Ja ich denke nämlich auch, dass sie das mit voller Absicht macht und nur zu ihren Gunsten.
    Denn ich werde ab August ja wieder regelmäßig dort arbeiten und sie sehen. Ich schätze sie hat Schiss vor dem was kommt. Denn ich bin schon seit 5 Jahren in dem Laden tätig und sie erst seit einem Jahr.
    Sie hat die 5 Wochen schön genutzt um sich weiter an Ex ranzumachen (wie gesagt, was da jetzt zwischen denen ist oder nicht ist weiss ich nicht, aber ich weiss von anderen Kollegen dass sie permanent dort abhängt). Und jetzt weiss sie das ich irgendwann wiederkomme (genauen Zeitpunkt nicht), und bekommt es mit der Angst zu tun. Ich möchte mich für dieses Verhalten nicht hergeben. Und wenn ich dann ein 4 Augen Gespräch führe, kann sie ja wieder wild losfantasieren was ich denn so gesagt hätte.
    Sie soll mich einfach in Ruhe lassen. Ich will keinen Streit, keine Rache. Das mir zu blöd und anstrengend. Nur meine Ruhe.

  5. #5
    Verleger Avatar von LukeHB
    Registriert seit
    10.04.2014
    Ort
    HB
    Beiträge
    4.064
    Danke
    1.076
    2.265 mal in 1.471 Beiträgen bedankt

    Standard

    Vielleicht unschön und mies, aber solltest Du dich mit ihr unterhalten - zeichne das Gespräch auf. Nur als Versicherung, falls was kommt.
    Orthographie, Grammatik und Interpunktion sind keine Spielwiese für Individualisten!

    "Warum passieren mir immer Sachen, die sonst nur dämlichen Menschen passieren?" (Homer J. Simpson)

  6. #6
    Neuling
    Themenstarter

    Registriert seit
    18.07.2018
    Beiträge
    12
    Danke
    0
    0 mal in 0 Beiträgen bedankt

    Standard

    Das bringt im Zweifel nichts. Ich werde wahrscheinlich nie erfahren was sie dann im nach hinein wem erzählt. Und ich bin auch nicht interessiert daran irgendwem zu beweisen was ich gesagt habe oder was ich nicht gesagt habe. Ich habe da einfach überhaupt keine Lust zu!
    Wenn sie meint sie muss sich an meinen Ex ranmachen, dann soll sie damit jetzt auch leben. Ich bin nicht verantwortlich dafür ihr den Seelenfrieden wieder herzustellen. Nur damit sie sich besser fühlt.

    Soll mir egal sein was die anderen denken, weil ich nicht reden will.
    Selbst wenn sie es hinstellt als ob sie mir die Friedenspfeife reichen wollte und ich es ja nicht annehmen würde.
    So was abgebrühtes in dem Alter hab ich selten gesehen.

  7. #7
    Bestseller Autor Avatar von Da-bin-ich
    Registriert seit
    07.05.2017
    Ort
    In Ba-Wü.
    Beiträge
    1.595
    Danke
    171
    413 mal in 312 Beiträgen bedankt

    Standard

    Und wenn du dir was anderes zum arbeiten suchst oder gefällt dir dein Job und ist die Arbeit ok. Denn ob das mal zu Ruhe kommt mit dem Ex und der angeblichen Freundin ist fraglich.
    „Öffne Deine Augen für die Schönheit der Welt. Öffne Deinen Verstand für die Wunder des Lebens. Öffne Dein Herz für die, die Dich lieben.“<3

  8. #8
    Neuling
    Themenstarter

    Registriert seit
    18.07.2018
    Beiträge
    12
    Danke
    0
    0 mal in 0 Beiträgen bedankt

    Standard

    Ne kündigen kommt auf keinen Fall in Frage. Mein Ex ist nicht das Problem. Ich hab mich getrennt.
    Ich kann ihr schon deutlich machen, dass sie mich in Ruhe lassen soll... Die Frage ist nur, was ist der beste Weg.

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Sie möchte, kann sich aber nicht trennen?
    Von iphonenutzer01 im Forum Liebe & Partnerschaft
    Antworten: 46
    Letzter Beitrag: 24.01.2018, 16:10
  2. sich lieb haben, aber nicht verliebt sein
    Von Peppina im Forum Liebe & Partnerschaft
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 15.11.2017, 07:59
  3. Meine Freundin wird geschlagen traut sich aber nicht zu sprechen
    Von mialouu im Forum Familie & Erziehung
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 31.01.2014, 09:40
  4. Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 11.12.2013, 10:10
  5. Er will mich nicht wirklich aber trennt sich nicht von mir...
    Von sinale im Forum Liebe & Partnerschaft
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 10.08.2013, 20:00

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •