Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Bester Kumpel oder doch nicht?

  1. #1
    Neuling
    Registriert seit
    26.03.2020
    Beiträge
    3
    Danke
    0
    0 mal in 0 Beiträgen bedankt

    Standard Bester Kumpel oder doch nicht?

    Hallo liebe Gemeinde,

    es ist mein erster Beitrag hier.

    Ja, wie soll ich eigentlich nur anfangen?
    Ich fange mal an mich vorzustellen, da es vllt einfacher wird euch ein Bild von der ganzen Geschichte zu machen.
    Ich, männlich, 26 Jahre jung, übe den Beruf des Kfz-Mechaniker aus & habe dort viele Freiheiten. Bin mit meiner Freundin seit 10 Jahren zusammen & wir haben unsere eigene kleine Wohnung.
    Beide stehen quasi mitten in Leben.
    Nur mein Kopfkino bringt mich um.

    Nein es geht nicht um meine Freundin, sondern um meinen "besten?" Freund.

    Zu meiner Vergangenheit.
    Ich hatte in meiner Kindheit wenig Freunde, meist aus der Nachbarschaft, oft Mädels da ich die Jungstypischen Hobbys nicht ausstehen konnte bzw Lust zu hatte.
    Fußball, Zocken und und.
    Ich wuchs auf dem Dorf auf & wir waren viel draußen unterwegs.

    Naja wir werden alle älter & ich habe eine beste Freundin seit der Schulzeit. Ihr würde ich quasi fast alles anvertrauen.
    Nur der Beste Kumpel war quasi nie für mich da. Mehr Bekannte etc.

    Von meiner besten Freundin der Freund, dachte ich wäre mein besten Kumpel gewesen.
    Wir machten viel zusammen (quasi zu 4). Waren im Urlaub, Partys etc. das übliche eben.
    Doch nach der Trennung von Ihr, hat er sein wahres Gesicht gezeigt & er hatte mich als Freund nur, weil ich sein Auto immer günstig Repariere & ich gesprungen bin, wenn er es wollte.
    Schlussstrich unter der Sache.

    Soooo, dass war quasi die Vorstellung meiner Person

    Vor 2 Jahren, habe ich Tom (Namen geändert) kennengelernt, über das Internet. Quasi über Facebook, da wir dort über eine Gruppe div Fahrzeuge uns ausgetauscht haben & ich Ihm helfen konnte bei einem Problem.
    Aus dieses Kennenlernen wurde meinerseits ein bester Freund. (Natürlich nicht sofort... sondern im Laufe der Zeit)

    Ich habe Ihm viel Anvertraut. Sorgen & Nöte. Welches ich nichtmal mit meiner Freundin besprechen würde.

    Nun muss ich euch Tom etwas genauer beschreiben. Er ist junge 21, arbeitet natürlich. Wohnt noch zuhause bei seinen Eltern & sein größtes Hobby ist sein Auto.
    Er Hatte noch nie eine Freundin (Was ich nicht von ihm weiß). Hängt sehr viel am Handy. Er Wohnt ca. 80km von mit entfernt.

    Lange Rede, kurzer Sinn.

    Ich weiß nicht wohin zustecken mit seiner Person.
    Ich bin absolut überfordert mit der ganzen Situation.

    Wir schreiben den ganzen Tag über WA, vom "Guten Morgen" bis zum "Gute Nacht" & dabei schickt er oft Herzchen dazu.
    Den restlichen Tag, schickt er mit irgendwelche lustigen Videos, Bilder, Statusberichte seiner Arbeit... Also oft wenig Sinn dahinter.
    Er fragt sehr selten wie es mir geht. Sondern sowas kommt meist von meiner Seite.
    Seine Freunde hab ich nie kennengelernt, er nur meinen Freundeskreis.
    Auch möchte er jedes Wochenende zu mir bzw. zu uns kommen, oder ich fahre zu ihm, um am Auto zu basteln o.ä.

    Doch ich weiß über ihn privat fast garnichts. Nur sein Ärger mit seinen Eltern dauerhaft, aber sonst kann ich wenig damit anfangen.
    Weil ihm gehts irgendwie auch immer gut. Er hat nie schlechte Laune. Ich kann ihm nie zuhören, da er nie Probleme hat??? Sowas geht doch garnicht oder?

    Ansich schreibe ich hier gerade ziemliches durcheinander, und so fühlt es sich auch in meinem Kopf an.

    Ist er jetzt der "Beste Freund", den ich jeder Tag & Nachtzeit anrufen kann, wenn was ist?
    Sieht er mich nur als Kumpel?
    Sieht er mich nur als Nutzfreundschaft, weil ich ihm dauerhaft helfe bei seinem Auto?
    Steht er vllt. auf mich? Ist er Bi? Ist er Homosexuell?

    Dazu muss ich gestehen, ich bin tierisch eifersüchtig, wenn er bei WA meine Nachricht ließt, nicht zurückschreibt.
    Online kommt, dann aber nichts liest.
    Oder wenn er was mit jemanden anderen macht & mir dann iwelche Fotos schickt von dem Ereignis.
    Er ist auch sehr beeinflussbar... d.H nen Kumpel von Ihm hat nen geiles Auto, dann ist der Typ auf einmal sein bester..?!?! Ich versteh die Welt nicht mehr.

    Was ist er jetzt für mich?
    Ihr denkt euch vllt... "Ja dann frag ihn halt, oder schreibe es ihn was du denkst oder wie du fühlst!"..

    Ja, und das kann ich nicht. Weil ich tierische Angst habe, dass ich meinen besten Kumpel verliere. Und ich will es mir halt nicht verspielen.. Er denkt, ich sei nen Freak.
    Es fühlt sich toll an, dass er da ist & ich sowas nie kannte.

    Sooo.. das sollte erstmal reichen.
    Ich könnte das Wirrwarr hier vermutlich noch bis in das Unendliche schreiben, aber ich glaube dann bekomme ich garkeine Antwort

    Danke für eure Mühe. Bleibt gesund.


  2. #2
    Verleger Avatar von Mirjam
    Registriert seit
    22.06.2015
    Beiträge
    7.043
    Danke
    4.566
    3.640 mal in 2.469 Beiträgen bedankt

    Standard

    Hallo,

    weisst du denn, was DU für Tom empfindest?

    Ich halte diese Frage zunächst für wichtiger, als die Frage nach seinen Gefühlen.....

  3. #3
    Neuling
    Themenstarter

    Registriert seit
    26.03.2020
    Beiträge
    3
    Danke
    0
    0 mal in 0 Beiträgen bedankt

    Standard

    Hey Mirjam,
    Danke für deine Antwort.

    Für mich ist es der beste Kumpel (den ich nie hatte) mit dem man Pferde stehen könnte.
    Dem ich alles anvertraue, da ich ihm vertraue.

    Oder willst du auf etwas anderes hinaus?

  4. #4
    Verleger Avatar von Mirjam
    Registriert seit
    22.06.2015
    Beiträge
    7.043
    Danke
    4.566
    3.640 mal in 2.469 Beiträgen bedankt

    Standard

    Zitat Zitat von Coupe444 Beitrag anzeigen
    Hey Mirjam,
    Danke für deine Antwort.

    Für mich ist es der beste Kumpel (den ich nie hatte) mit dem man Pferde stehen könnte.
    Dem ich alles anvertraue, da ich ihm vertraue.

    Oder willst du auf etwas anderes hinaus?
    Zunächst war die Frage allgemein gemeint.

    Beim zweiten Lesen bin ich an der Textstelle “wenn er eine WA-Nachricht zwar liest, aber nicht zeitnah antwortet“ hängengeblieben.

    Es gibt Menschen, die sich oft so verhalten, warum auch immer. Ein Bekannter von mir macht das so, selbst er mir zuerst geschrieben hatte. Bei ihm werte ich das als....hm...Eigenart, der ich keine Bedeutung beimesse....mich ärgert das nicht.

    Ärgert dich dieses zeitverzögerte Schreiben nur bei ihm? Kann es sein, dass du ihn “brauchst“?

  5. #5
    Neuling
    Themenstarter

    Registriert seit
    26.03.2020
    Beiträge
    3
    Danke
    0
    0 mal in 0 Beiträgen bedankt

    Standard

    Ärgern? Hmm ja schon etwas.
    Habe dann irgendwie ein dummes Gefühl.

    So ganz komisch.
    Ja, ich brauche ihn. Das hast du knall auf Fall, richtig beantwortet.

Ähnliche Themen

  1. Mein bester Kumpel
    Von lenaxx95 im Forum Liebe & Partnerschaft
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 01.04.2015, 09:28
  2. Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 21.11.2013, 22:53
  3. Kumpel oder ist da doch was?
    Von Love_Adele im Forum Liebe & Partnerschaft
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 30.03.2013, 01:48
  4. Bester Kumpel verhält sich seltsam
    Von Barney91 im Forum Liebe & Partnerschaft
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 26.05.2012, 00:04
  5. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 09.12.2010, 22:14

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •