Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: Betroffene von emotionaler Abhängigkeit - vereinigt euch

  1. #1
    Neuling
    Registriert seit
    06.03.2019
    Beiträge
    20
    Danke
    17
    6 mal in 5 Beiträgen bedankt

    Standard Betroffene von emotionaler Abhängigkeit - vereinigt euch

    Hallo zusammen,
    trotz des relativ lustig / ironischen Titels würde ich mich gerne ernsthaft mit ebenfalls Betroffenen und auch angehörigen von Betroffenen austauschen.

    Ich bin seit 10 Jahren in einer Beziehung und merke seit einiger Zeit, dass etwas nicht stimmt. So langsam wird bei mir ein Schuh daraus. Nämlich dass ich emotional Abhängig bin.

    Die Faktoren meiner geringen Selbstachtung, der totalen Selbstaufgabe, der Trennungs,- bzw Bindungsangst und des -wie mir jetzt erst langsam klar wird- "Love Bombings" meiner Partnerin (jedenfalls am Anfang) sind eine ziemlich ungute Kombination. Ebenfalls ungut ist, dass meine Partnerin offensichtlich ebenfalls unter Trennungsangst (neben den Depressionen und der Anspassungsstörung) leidet.


    Ich würde gerne eure Erfahrungen hören und wie ihr damit umgegangen seid oder umgeht.


    Danke euch allen.


    PS:Sollte das Thema nicht erwünscht sein oder im falschen Bereich stehen, bitte Löschen oder verschieben.

  2. #2
    Neuling
    Registriert seit
    13.12.2018
    Beiträge
    19
    Danke
    0
    0 mal in 0 Beiträgen bedankt

    Standard

    Hhhmmmm. Das interessiert mich jetzt irgendwie.
    Wie äussert sich emotionale Abhängigkeit denn ?
    Ein bisschen hellhörig bin ich bei deinen Zeilen gerade geworden weil man mir das mal vor Jahren so beiläufig mal vorgeworfen hat (Aus dem Bekanntenkreis)

  3. #3
    Nachwuchs Autor
    Registriert seit
    18.12.2010
    Beiträge
    956
    Danke
    99
    422 mal in 303 Beiträgen bedankt

    Standard

    Emotionale Abhängigkeit äussert sich darin, dass man nicht mit und nicht ohne einen anderen Menschen leben kann.

    In erster Linie ist es wohl die Angst davor, allein zu leben. Ohne jemand anderen.
    Daraus ergibt sich aber die dumme Situation, dass man sich an jemanden "hängt", dem anderen also mehr zur Last fällt, als jemand zu sein, der Halt geben kann. Der andere ist dann oft entnervt. Es kommt häufig zu Streitereien oder schlechter Stimmung.
    Nicht das Böse ist Ursprung aller Qual. Es sind vielmehr die zarten, zerbrechlichen und wundervollen Dinge, die man einfach nicht loslassen kann.

  4. #4
    Schreibkraft
    Registriert seit
    12.01.2018
    Beiträge
    177
    Danke
    15
    33 mal in 23 Beiträgen bedankt

    Standard

    Hallo scorp78,
    Ich kann soviel sagen das ich am Anfang meiner Beziehung recht bedürftig war mit einer großen Portion nicht wissend was ich will, was mir wichtig ist, usw. Dann rutschte das in emotionale Abhängigkeit wo ich große Angst hatte das sie mich verlassen könnte.
    Nach ca 15 Jahren fing sie an narzisstische Züge zu zeigen und vor ca. 1.5 Jahre habe ich realisiert was los ist.
    Glücklich sind wir beide nicht....
    Das ist unsere Story in kurz.

    LG

Ähnliche Themen

  1. SSV Betroffene
    Von Ibwh1968 im Forum Psychologie-Talk
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 16.01.2018, 20:55
  2. emotionaler Knoten
    Von Capricornicus im Forum Scheidung / Trennung
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 01.03.2014, 17:44
  3. Emotionaler Inzest
    Von Soulo im Forum Psychologie-Talk
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 03.09.2013, 12:37
  4. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 12.04.2013, 02:11
  5. Ihr emotionaler Winter und ich
    Von RandomUsername im Forum Scheidung / Trennung
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 25.09.2012, 08:01

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •