Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Bin ich ein Psychopath? Gefühlskalt, Empathiemangel etc

  1. #1
    Neuling
    Registriert seit
    23.01.2020
    Beiträge
    1
    Danke
    0
    0 mal in 0 Beiträgen bedankt

    Standard Bin ich ein Psychopath? Gefühlskalt, Empathiemangel etc

    Kurz vorweg. Ich bin in der Lage bis zu einem gewissen Grad zu empfinden. Ich kann lachen, weinen und was man sonst noch so alles hat. Ich kann selbst Angst empfinden, allerdings wirkt die bei mir eher stimulierend und manchmal Trigger ich bewusst dieses Gefühl. Allerdings gibt es drei Punkte bei denen mir schon seit Jahren auffällt das ich Probleme habe.

    1. Ich empfinde keine wirkliche Reue. Ich hab schon häufiger mehr oder weniger grosse *******e angestellt und weiß immer auch das ich mich potenziell schuldig fühlen sollte. Ich empfinde es nur nicht. Wenn's die Situation verlangt Spiel ichs halt vor. Bisschen auf die Tränendrüse drücken aber im Grunde genommen ist es mir egal - was wiederum mich selbst verwundert da ich ja weiß daß es so nicht sein sollte, und wenn ich mich richtig erinnere war es auch nicht immer so. Zumindest ist da was in meinem Hinterkopf das es Mal anders war.

    2. Ich kann mich verlieben aber nicht lieben. Anfangs hab ich großes Interesse an meinen Partnern doch spätestens nach dem ersten Sex werden sie mir plötzlich *******egal. Meistens meld ich mich dann einfach nicht mehr. Keine Ahnung wieso das so ist aber ich empfinde dann einfach Nichts mehr. Generell empfinde ich nicht wirklich was für andere. Es gibt allerdings Ausnahmen. Manchmal hab ich solche kurzen "aufwachmomente" wo ich plötzlich auf einen Schlag Mitgefühl oder sowas empfinde doch das hält nur wenige Sekunden an und ist dann schlagartig wieder weg. Ganz komisch ich weiß nicht wie ich das sonst beschreiben soll so wie wenn du auf einmal klar sehen kannst ka. Doch dann ist es wieder weg und es kommt auch nur selten und in den merkwürdigsten Momenten. Durch diese "wachen" Momente weiß ja ich wie es normalerweise sein sollte und wie krass abgestumpft meine Gefühlswelt ist.

    3. Mich Langeweilt praktisch alles. Ich kann keinen Job halten dadurch und hab deswegen eine Zeit lang auch nicht ganz legale Sachen gemacht um mich zu finanzieren. Ich bekomm ein Job keine Frage. Ich hab nur kein Interesse daran ihn zu machen oder ihn zu behalten. Stadtdessen beklaue ich meine Kollegen oder spiele sie gegeneinander aus damit irgendwas spannendes passiert. Generell gibt es auch nichts wo ich sagen würde das es mich wirklich interessiert. Ich leb halt so von Tag zu Tag und mir ist herzlich egal was in der Zukunft passiert (obwohl ich gleichzeitig weiss das es nicht so sein sollte)

    Erfülle in diesen Selbsttest halt nicht die ganze psychopatieskala da ich meiner Meinung nach nicht Narzisstisch bin und auch nicht 24/7 Chaos und Action stifte. Außerdem find ich auch nicht das ich böswillig agiere. Zumindest nicht bewusst.

    wäre vielleicht noch wichtig zu erwähnen daß ich selbst mit ner Psychiatrisch kranken Mutter aufgewachsen bin die laut Gutachten an borderline litt und in der näheren Verwandtschaft gab's einige Alkoholiker. Gewalt hab ich aber eigentlich nicht erlebt.

  2. #2
    Neuling
    Registriert seit
    03.01.2018
    Beiträge
    94
    Danke
    2
    27 mal in 15 Beiträgen bedankt

    Standard

    Blablabla, arbeite an deiner Rechtschreibung.

  3. #3
    Neuling
    Registriert seit
    30.08.2018
    Beiträge
    94
    Danke
    10
    14 mal in 14 Beiträgen bedankt

    Standard

    Ich würd vorschlagen, dich mal auf das Wesentliche im Leben zu besinnen. Mach zusätzlich ein Ehrenamt und führe eine Beziehung zu einer Frau, ohne mit ihr zu schlafen. Sei ihr 100%ig treu und verdiene dein Geld selbst.

    Wenn du dann bei einem Glas Schampus in der mit Roseblätter gedeckten Badewanne bei Kerzenlicht eine Lektüre zur Hand nehmen solltest, sollte sie den Titel "Haben und Sein" von Erich Fromm tragen. Wenn du dann richtig in Fahrt gekommen bist, legst du dann "Die Kunst des Liebens" nach...

    In diesem Sinne...gib ein höhere Lebensqualität nicht wegen der Spaßgesellschaft auf! Gib dich nicht auf!

  4. #4
    Neuling
    Registriert seit
    03.01.2018
    Beiträge
    94
    Danke
    2
    27 mal in 15 Beiträgen bedankt

    Standard

    Herr Fuchs, du bist sehr ambitioniert.

  5. #5
    Neuling
    Registriert seit
    30.08.2018
    Beiträge
    94
    Danke
    10
    14 mal in 14 Beiträgen bedankt

    Standard

    Inwiefern ambitioniert? Wenn man viel Energie in etwas hineinsteckt, es aber nicht nach seinen Vorstellungen endet, stellt das eine Enttäuschung dar, die umso größer ist, je mehr Arbeit hineingesteckt wurde...

  6. #6
    Neuling
    Registriert seit
    25.01.2020
    Beiträge
    36
    Danke
    2
    15 mal in 11 Beiträgen bedankt

    Standard

    Hallo Maalphas,

    ich glaube nicht, dass Du etwas davon hast, wenn Du hier (neben der Diagnose Borderline) eine weitere Schublade wie "Psychopath" aufmachst. Wie Du an den ersten Antworten hier schon siehst, wirkst Du wahrscheinlich sehr viel abwertende, zynische, für Dich unbrauchbare oder kontroverse Antworten provozieren. Wenn es Dir genau darum geht, also Dir hier Deine Langeweile durch gesellschafts-unkonforme Beiträge zu überbrücken, dann bist Du hier sicher richtig. Ich bin mir fast sicher, dass es Dir gelingen würde, das Forum durch provokante Beiträge "aufzumischen" - ohne Dir dabei Absicht unterstellen zu wollen. Deine Themenstränge werden dann lang und länger werden, andere Forumsteilnehmer sich an Deinen Beiträgen "die Zähne ausbeissen" ...

    Wenn es Dir aber ernsthaft daran gelegen ist, etwas an Deiner Situation zu ändern, dann wirst Du um eine langfristig angelegte Psychotherapie nicht rumkommen. Ich möchte Dich also ermutigen, Dir einen Psychotherapeuten oder eine Psychotherapeutin zu suchen.

    Viele Grüße
    Hirsch

  7. #7
    Neuling
    Registriert seit
    30.08.2018
    Beiträge
    94
    Danke
    10
    14 mal in 14 Beiträgen bedankt

    Standard

    Um Gottes Willen. Es gibt eh schon so wenig Therapieplätze...da muß nicht noch jeder dazu ermutigt werden

Ähnliche Themen

  1. Gefühlskalt?
    Von XxPsycoxX im Forum Liebe & Partnerschaft
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 08.07.2016, 07:51
  2. Gefühlskalt?
    Von iceman66 im Forum Psychologie-Talk
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 22.01.2016, 14:14
  3. Gefühlskalt?
    Von Killer-Kirsche im Forum Liebe & Partnerschaft
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 17.03.2012, 21:04
  4. Gefühlskalt ?
    Von Mittel im Forum Psychologie-Talk
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 12.07.2010, 20:07
  5. Bin ich gefühlskalt ?
    Von Sheela im Forum Psychologie-Talk
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 23.10.2007, 14:45

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •