Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: Bin ich krank oder ist es nur eine Phase?

  1. #1
    Neuling
    Registriert seit
    09.02.2013
    Beiträge
    2
    Danke
    0
    0 mal in 0 Beiträgen bedankt

    Beitrag Bin ich krank oder ist es nur eine Phase?

    Hallo alles zusammen,
    also der Text kann etwas lang werden,aber ich versuche ihn so kurz wie möglich zu halten.

    Mein name ist Jessy und ich bin bzw. werde in 2 wochen 18. Seit Dezember habe ich einen Freund,es ist leider eine Fernbeziehung nunja es klappt "eigentlich" ganz gut. Am anfang hat er sich die ganze Zeit gemeldet,war richtig süß,hab an ihm nicht gezweifelt doch jetzt ist es ganz komisch. Er ist am Wochenende mit seinem Freund kiffen und ist da ziemlich abweisend was mich traurig macht. Mitten in der Woche ist er von der Arbeit gestresst und ich hab angst da was falsches zu schreiben ohne das er mich anzickt. Ich hab mit ihm drüber geredet das es mich runterzieht denn ich hab ja nur ihn..Er hat sich entschudigt aber geändert hat sich nichts.

    Vor zwei Wochen hab ich mich komplett verändert.Mir ging es noch nie in meinem Leben so schlecht und ich hatte noch nie so starke Selbstmordgedanken,hatte angst das ich es tue. Ich hab eine innere unruhe,ein druck auf der Brust/dem Herzen und muss jeden tag mehrmals weinen. Beruhigen kann ich mich nicht.Ich hab mit meiner Mutter gestritten weil sie mich immer fertig macht wegen der fernbeziehung und jetzt reden wir schon seit einer Woche nicht mehr miteinander.Ich weiß nicht was das ist..ich bin aggressiv,taurig,verzweifelt,weiß gar nicht wohin mit mir. Ich hab Schlafstörungen und es macht mich so fertig das mein Freund für mich nicht da ist. Wenn er richtig depri ist dann bin ich für ihn da..Ich hab so ein Gefühl das die Luft draußen ist aber er ärgert sich dann immer über mich wenn ich ihm sage das es mir so vorkommt das er kein Interesse an mir hat. Ich weiß nicht was richtig und was falsch ist.Ob ich mich da reinsteigere oder ob er schuld ist.Am Montag fahr ich für eine Woche zu ihm. Ich komm mir so dumm vor weil er sich so verändert hat. Ich weiß aber auch nicht ob ich an allem Schuld bin und mich reinsteiger oder ob ich krank bin bzw langsam krank werde.
    Es ist schrecklich! Mein Kopf ist voll,ich kann mich nicht ablenken,nichts beruhigt mich. Ich weiß nicht ob es das richtige Forum ist aber ich befürchte das ich langsam Depressionen bekomme. Ich kann das alles irgendwie nicht einschätzen und bitte euch mir zu helfen.Ich weiß nicht mehr wohin,was ich falsch mache und ob es sich überhaupt noch lohnt zu leben.

    Und ich weiß auch nicht wie ich meinen Freund klar machen soll das ich ihn brauche.
    Wollte noch ergänzen das ich die Pille (YAZ) vor ein oder zwei wochen verschrieben bekommen hab.

  2. #2
    Nachwuchs Autor
    Registriert seit
    09.02.2011
    Beiträge
    966
    Danke
    146
    203 mal in 160 Beiträgen bedankt

    Standard

    Hallo,

    oh weh, da ist ja ganz schön viel los in und bei dir.

    Hattest du sowas schonmal, das es dir so schlecht ging und du nicht ganz genau zu ordnen konntest, woher das genau kommt?

    Hast du jemanden, außer deinem Freund, mit dem du darüber spechen kannst?
    Ich weiß das du geschrieben hast, das du nur ihn hast, aber du musst mit deinen Problemen nicht alleine bleiben, du hast ein recht darauf , das dir jemand zuhört und wenn es nicht deine Mutter sein kann, weil ihr kein gutest verhältnis habt, dann vielleicht eine Lehrerin?

    Ich kann mir auch vorstellen, das es mit deiner Pille zusammen hängen kann, ich würde gleich am Montag zum Frauenarzt gehen und da smit ihm besprechen.

    Liebe Grüße Licht

  3. #3
    Änderung
    Gast

    Standard

    Generell zieht sich gleich und gleich an. Depris finden oft zusammen. Hatte auch mal ne depressive Freundin, hab es einige Zeit ausgehalten und dann konsequent beendet.

    Wichtig ist das Du ihm Luft zum Atmen lässt und dein eigenes Ding machst. Wenn er sich falsch dirgegenüber verhält, solltest Du nicht mit emotionalen Erpressungen kommen sondern versuchen Sachlich zu bleiben und dich auch lösen können. Kann ja sein das dass der Grund für den Familienstreit ist. Einfach eine Woche nicht miteinander reden find ich von euch beiden total daneben!

  4. #4
    shadowsoldierwarrior
    Gast

    Standard

    Zunächst mal zur Pille: Bei einigen Frauen kann sie die Gefühlswelt enorm durcheinanderbringen. Ich war mal mit einer Frau zusammen, bei der das so war. Sie hat die dann abgesetzt und war auf einmal wieder sie selbst. Etwas ähnliches ist gerade bei der Freundin eines guten Freundes von mir passiert.

    Selbstmordgedanken, Druck auf der Brust, Gefühle der Aggression, Verzweiflung, Traurigkeit: Alles absolute Klassiker für eine Vielzahl von psychischen Problemen. U.a. von Depressionen. Und Ängsten. Die ohnehin häufig zusammen auftreten. Ich würde das an deiner Stelle ärztlich abklären lassen. Als erstes würde ich mit deinem Frauenarzt drüber reden. Der wird sowas nicht zum ersten Mal hören und daher einschätzen können, ob du die Pille absezten solltest oder einen anderen Arzt aufsuchen solltest. Davon abgesehen würde ich mindestens noch mit deinem Hausarzt darüber reden (wenn es nicht vielleicht sogar derselbe ist). Hausärzte gelten grundsätzlich als erste Anlaufstelle auch bei psychischen Beschwerden. Wenn du im allgemeinen mehr zu Therapeuten und Therapien wissen möchtest, dann schreib das hier am besten nochmal. Du musst das alles nicht machen, du musst es auch nicht sofort machen, aber wenn die Symptome weiterhin gegeben sind, solltest du es doch vor allem für dich tun.

    Wenn ich das richtig lese, bist du ab heute bei deinem Freund, richtig? Ich denke, du solltest ihm klar deine Symptomatik beschreiben, denn natürlich wird er sich auch vermehrt fragen, was mit dir los ist. Vergiss die Schuldzuweisungen, sowohl in Bezug auf dich als auch auf ihn. Es geht nicht um Schuld, und nachdem, was du bisher geschrieben hast, scheint die Beziehung nicht dein Problem zu sein. (Korrigiere mich, wenn du das anders siehst.) In jedem Fall ist es wichtig, dass er weiß, wie du dich fühlst und dass du das beschreibst.

Ähnliche Themen

  1. Depressive Phase? Oder doch etwas anderes?
    Von Shoplifterette im Forum Depression
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 25.09.2018, 10:00
  2. Wenn eine Beziehung krank macht...
    Von Paul1974 im Forum Scheidung / Trennung
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 05.01.2015, 07:22
  3. Was ist nur los mit mir? Nur eine Phase?
    Von RobertaKoch26 im Forum Ängste
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 31.12.2012, 17:21
  4. Plötzliche Down-Phase oder Depressionen?
    Von Mindhunter im Forum Depression
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 15.01.2012, 18:53
  5. Depression oder nur eine Phase?
    Von mar00n16 im Forum Depression
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 27.05.2010, 19:32

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •