Ergebnis 1 bis 3 von 3

Thema: Deutschland deine Bürokratie ......

  1. #1
    Neuling
    Registriert seit
    03.02.2020
    Beiträge
    5
    Danke
    0
    0 mal in 0 Beiträgen bedankt

    Standard Deutschland deine Bürokratie ......

    Guten Morgen 😊

    ich hatte gestern Termin bei meiner Therapeutin und bekam eine für mich niederschmetternde Nachricht.

    "Kurze" Vorgeschichte: Nach dem im letzten Jahr so gar nix mehr ging, bin ich 8 Wochen in ein Akutkrankenhaus mit der Diagnose Burnout und Essstörungen. Rausgekommen bin ich mit den Diagnosen Postraumatische Belastungsstörung und psychogene Essstörung. 😞 Und obwohl ich mich lange gewehrt habe, nehme ich jetzt Medikamente. Bis Juli 2019 war ich in verhaltenstherapeutischer Behandlung - hat nur nix gebracht 😆

    Nach dem Aufenthalt bin ich auf die Suche nach einem neuen Therapeuten gegangen. Die Therapeutin habe ich jetzt gefunden. Die "Anweisung" aus der Klinik auf keinen Fall Analytische oder Tiefenpsychologische Therapie - das sehe ich und auch meine neue Therapeutin genauso - ich muss mich ändern, also Verhaltenstherapie. Jetzt heißt es vor Juli 2021 bekomme ich keine Verhaltenstherapie von der Krankenkasse mehr bezahlt 😟 Und nun?? Hat jemand damit Erfahrung? Gibt es vielleicht doch eine Möglichkeit?

    Über Antworten wäre ich sehr dankbar - auch wenn es wirklich so sein sollte...

  2. #2
    Schreiberling
    Registriert seit
    13.12.2018
    Ort
    Main-Kinzig-Kreis/Hessen
    Beiträge
    481
    Danke
    127
    374 mal in 242 Beiträgen bedankt

    Standard

    Gibt es eine Begründung seites der Krankenkasse?
    Ist das über einen offiziellen Kostenvoranschlag gelaufen?
    Grüße
    Kai



    Jedes Leben hat sein Maß an Leid. Manchmal bewirkt eben dieses unser Erwachen.

    Buddha

  3. #3
    Verleger Avatar von Steinchen.im.Schuh
    Registriert seit
    10.11.2017
    Beiträge
    2.886
    Danke
    929
    1.669 mal in 1.090 Beiträgen bedankt

    Standard

    Ich kenne es so, dass nach einer abgeschlossenen Therapie erstmal 2 Jahre sperre ist. Bin mir nicht ganz sicher, ob es nur so ist, wenn das gleiche Verfahren (also wieder Verhaltenstherapie) eingesetzt wird oder generell keine Therapie übernommen wird. Ich würde an deiner Stelle bei der Kasse anrufen und Fragen, welche Möglichkeiten es gibt.
    Wieso muss es unbedingt Verhaltenstherapie sein, wenn du solch eine schon gemacht hast, ohne dass soe hilfreich war? War die Klinik,in der du warst verhaltenstherapeutisch? Oft gibt's gewisse Differenzen zwischen Verhaltenstherapeuten und Psychoanalytikern... ich selbst fühle mich mit meiner Analyse 100mal wohler als früher mit der Verhaltenstherapie. Die hat.mir auch nicht viel gebracht damals.

Ähnliche Themen

  1. Hey - wie ist deine Signatur?
    Von Mindsiege im Forum Off-Topic
    Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 24.09.2014, 15:01
  2. Deine persönliche Glückswoche
    Von indiansummer26 im Forum Psychologieumfragen
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 26.05.2014, 12:24
  3. Entdecke deine Superkraft!
    Von bablu im Forum Psychologieumfragen
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 02.04.2014, 16:02
  4. Was kosten deine Sünden?
    Von Levia im Forum Off-Topic
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 28.06.2013, 01:39

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •