Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Druck vom Arbeitgeber

  1. #1
    Neuling
    Registriert seit
    13.10.2011
    Beiträge
    3
    Danke
    0
    0 mal in 0 Beiträgen bedankt

    Unglücklich Druck vom Arbeitgeber

    Hallo, ihr Lieben,

    Nach einem Nervenzusammenbruch
    bin ich seit knapp zwei Wochen wegen akuten
    Depressionen in psychiatrischer und
    psychotherapeutischer Behandlung. Ich nehme
    auch Antidpressiva ein.
    Vor dieser Zeit hatte ich einen Selbstmordversuch
    hinter mir und fügte meinem Körper Wunden zu.

    Krankgeschrieben bin ich nunmehr seit drei Wochen,
    was wohl auch noch länger andauern wird.

    Ich habe heute von meinem Vorgesetzten einen
    Anruf erhalten, in dem er mir "auf den Zahn fühlen"
    wollte, sprich, er hat mir Druck gemacht und mir
    gesagt, dass er sich an den Personalchef wenden wird,
    weil ich länger ausfallen werde.

    Ich bin jetzt fix und fertig und habe einen Weinkrampf
    nach dem anderen. Ich kann so nicht mehr leben.
    Die Krankheit ist doch schon schwer genug und jetzt
    auch noch das... Was soll ich nur machen...

  2. #2
    Gesperrt
    Registriert seit
    11.09.2011
    Ort
    Paderborn
    Beiträge
    13
    Danke
    1
    1 Danke in einem Post erhalten.

    Standard

    Hallo blueocean,
    Was du machen sollst ?
    Ganz einfach: WIEDER GESUND WERDEN !!!

    Und dafür wirst du sicherlich, noch viele Wochen benötigen.

    Das mit deinem Vorgesetzten, ist doch eher ein normaler Vorgang.
    Natürlich muss er sich auch mit dem Personalchef unterhalten, da du fehlst und lange ausfallen wirst.

    Und nach einem Selbstmordversuch, könnten mich die Herren sowieso erst mal eine lange Zeit am Ar.... L....n
    Gute Besserung !

    Lg
    Ralf

  3. Der folgende Benutzer bedankte sich bei Ralf für den sinnvollen Beitrag:


  4. #3
    Neuling
    Themenstarter

    Registriert seit
    13.10.2011
    Beiträge
    3
    Danke
    0
    0 mal in 0 Beiträgen bedankt

    Standard

    Hallo Ralf,

    lieben Dank für deine hilfreichen Worte.

    Aber ich denke immer daran, dass ich ja irgendwie Geld verdienen muss.

    Liebe Grüße
    Blue

  5. #4
    Gesperrt
    Registriert seit
    11.09.2011
    Ort
    Paderborn
    Beiträge
    13
    Danke
    1
    1 Danke in einem Post erhalten.

    Standard

    Zitat Zitat von blueocean Beitrag anzeigen
    Hallo Ralf,

    lieben Dank für deine hilfreichen Worte.

    Aber ich denke immer daran, dass ich ja irgendwie Geld verdienen muss.

    Liebe Grüße
    Blue
    Du brauchst aktuell Abstand von der Arbeit und deren Umfeld, und in ein paar Wochen siehst die Welt (mit den seltsamen Menschen darauf), schon viel gelassener.

    LG
    Ralf

  6. #5
    Gesperrt
    Registriert seit
    11.09.2011
    Ort
    Paderborn
    Beiträge
    13
    Danke
    1
    1 Danke in einem Post erhalten.

    Standard

    Zitat Zitat von blueocean Beitrag anzeigen
    Hallo Ralf,

    lieben Dank für deine hilfreichen Worte.

    Aber ich denke immer daran, dass ich ja irgendwie Geld verdienen muss.

    Liebe Grüße
    Blue
    Es gibt auch andere Firmen. Und so schnell kann man dich entlassen.
    Gerichte würden dich schützen

    LG
    Ralf

  7. #6
    Neuling
    Themenstarter

    Registriert seit
    13.10.2011
    Beiträge
    3
    Danke
    0
    0 mal in 0 Beiträgen bedankt

    Standard

    Zitat Zitat von Ralf Beitrag anzeigen
    Es gibt auch andere Firmen. Und so schnell kann man dich entlassen.
    Gerichte würden dich schützen

    LG
    Ralf
    Das macht mir Mut, danke!

    LG Blue

  8. #7
    Thessa
    Gast

    Standard

    Hallo,

    was hat Dein Vorgesetzter, der angerufen hat, den wirklich gesagt. Schätze das "auf den Zahn fühlen" nicht und das dies Deine Interpretation ist. Ich vermute, er wollte mal hören wir es Dir aktuell geht und wohl auch fragen, ob Du bald wieder arbeitsfähig bist. Schätze, dass als er hörte, dass Du noch einige Zeit aufallen wirst, hat er daraufhin gesagt, dass er dann mit dem Personalchef sprechen muß. Das jedoch als Druck aufzufassen, ist auch reine Spekulation, denn sehe es mal so, er gibt Dir dadurch einfach zu verstehen, dass er es weitergeben muß, da Du ja länger ausfällst. Eventuell will er schauen so eine Aushilfe zu bekommen für die Zeit, da die Arbeit von Dir ja nicht ewig liegen bleiben kann und ggf. die Kollegen das nicht mitmachen können und so für Ersatz gesucht werden muß, bis Du wieder einsatzfähig bist.

    Kann es sein, dass Du zuviel negatives in den Anruf reininterpretierst?

    LG und auch gute Besserung für Dich
    Thessa

Ähnliche Themen

  1. Verhalten von Arbeitgeber
    Von harwin im Forum Mobbing
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 17.03.2011, 18:00
  2. Psychotherapeutin setzt mich unter Druck
    Von Lyn im Forum Therapieformen
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 03.11.2010, 10:29
  3. Nach eigener Kündigung Druck von Chefin
    Von maulwurf im Forum Psychologie-Talk
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 11.04.2010, 20:40
  4. Setze mich sehr unter Druck
    Von MissPiggy im Forum Psychologie-Talk
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 06.02.2009, 14:54
  5. Arbeitgeber zollt Respekt
    Von Time im Forum Psychologie-Talk
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 01.09.2008, 11:09

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •