Seite 1 von 12 1234511 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 8 von 96

Thema: Einsamkeit die schmerzt

  1. #1
    Neuling Avatar von Waxilium
    Registriert seit
    15.05.2015
    Ort
    Im Herzen von Oberschwaben
    Beiträge
    15
    Danke
    2
    4 mal in 4 Beiträgen bedankt

    Standard Einsamkeit die schmerzt

    Hallo zusammen,

    Nach langem hin und her habe ich mich doch entschlossen hier mal mein Problem zu schildern, in der Hoffnung dass
    ich ein paar antworten bekomme die mir weiterhelfen, denn so wie jetzt kanns nicht weitergehen.

    Kurz zu mir: Ich bin männlich, 30, hab einen guten Job mit gutem Lohn, habe recht viele gute Freunde,
    ein paar schöne Hobbies, komme sehr gut mit meiner Familie aus, bin schon etwas rumgekommen in der Welt, unternehme viel,
    bin eigentlich überall beliebt, kurz gesagt gibt es fast nix an meinem Leben auszusetzen... wäre ich nicht so verdammt einsam

    Ich suche schon lange nach einer Frau die sich auf mich einlassen kann und sich mit mir eine Zukunft vorstellen könnte.
    Fast alle meiner Freunde sind inzwischen verheiratet und haben auch Familie, haben sich ein schönes Haus hingestellt und was so dazugehört.
    Und Ich? Ich bin Single und wohne alleine in meiner Wohnung. Ich bin damit so unglücklich dass es inzwischen sehr weh tut.
    Das alleine sein frisst derartig an mir dass ich nicht mehr weiß wie lange ich das noch aushalten soll...

    Ganz schlimm ist es seit etwa einem Jahr: Ich hatte endlich wieder jemanden kennen gelernt und es schien alles zu passen.
    Dann kam sie irgendwann damit: "Es gibt noch jemand anderen...." Es stellte sich heraus dass es sogar ein freund von mir war.
    Er wußte von Anfang an bescheid was mich und sie angeht, ich ahnte bis zuletzt garnichts was ihn betrifft.
    Nunja die beiden sind zusammen gekommen und ich stand da: Verarscht von ihr und er hatte hatte nicht mal die Eier dazu mir
    zu sagen was Sache ist. Ich habe sehr lange deswegen gelitten und es tut auch immer noch weh wenn ich daran zurückdenke.

    Es vergeht kaum ein Tag an dem ich mich nicht frage ob es die Liebe einfach nicht gut mit mir meint. Ich mache alles mögliche
    um wieder eine tolle Frau kennen zu lernen aber wo ist sie nur? Niemand scheint sich für mich zu interessieren.
    Ich verliere die Hoffnung dass sich da was tut, der Gedanke ist sehr schmerzhaft und das schlimmste ist dass ich meinen Kopf nicht
    abschalten kann. Mein Hirn quält mich ständig damit, es dreht sich immer im Kreis und einen Ausweg scheint es nicht zu geben.
    Jeder Tag kommt mir endlos vor weil nix passiert was mir wieder Hoffnung gibt dass doch wieder eine Frau in mein Leben tritt...

    Soviel fürs erste, ich bedanke mich schon mal im Voraus für alle Antworten und eure Zeit.
    Wer mehr wissen möchte oder mehr infos braucht: einfach fragen, ich hab hier nur mal das gröbste geschrieben.

    Danke und Grüßle

    Waxilium

  2. Der folgende Benutzer bedankte sich bei Waxilium für den sinnvollen Beitrag:

    drcoolidgexavie (19.06.2015)

  3. #2
    Mainecoon
    Gast

    Standard

    Mh, ich kenne einige Männer und auch eine Frau die ungefähr so ticken wie das was ich aus deinem Text herauslesen konnte.

    Meine Frage dabei wäre nur, wieso ist es so furchtbar wichtig hier und jetzt jemanden zu finden?
    Alle Beziehungen die ich bisher hatte, kamen durch Zufall zustande. Man lernte sich kennen, dass über Wochen, oder Monate und es hatte einfach gefunkt.

    Wie stellt man sich das vor, zu wollen, dass jetzt Die eine Frau erscheint?
    Ich bin jetzt 25, gut es fehlen noch 5 Jahre zur 30, aber ich hab dieses denken bis heute nicht verstanden.
    Ich finde, wenn es passiert, dann passiert es und das sind dann auch meist die Beziehungen die auch halten, so meine Persönliche Erfahrung(dabei nehme ich mich allerdings raus weil ich die Männer einfach nie weiter als nötig an mich Rangelassen habe, gefühlstechnisch)
    Eine Beziehung ensteht in meinem Kopf, aus Freundschaft.

    Dabei frage ich mich, was hast du bisher alles ausprobiert?
    Oder was bist du überhaupt für ein Mensch? Du scheinst sehr offen und wie du sagst bist du überall beliebt. Wo könnte also der Faktor A sein, der verhindert das sich jemand in dich verliebt?

    Zwischen Freundschaft und Beziehung ist ja dann nämlich nochmal ein meilenweiter Unterschied. Vor allem wenn man anfängt ständig beim anderen zu schlafen und wirklich alles mitzubekommen. Dabei kann vieles Auffallen, was man nach Außen hin, vor Freunden oder Bekannten nicht zeigt.

    Ich kann verstehen das man gerne eine Beziehung möchte, aber davon regelrecht abhängig sein, ob das die richtige Einstellung ist?

    Sorry falls der Text etwas gemein rüberkommt. Dieses Thema trifft empfindliche Punkte bei mir und ich verstehe es einfach nicht.
    Aber vielleicht habe ich dich auch einfach falsch verstanden und zu viel hineininterpretiert?

    30 ist für die meisten ja noch kein wirkliches Alter. Für eine Frau die unbedingt Kinder will vielleicht schon eher als für einen Mann der keine Biologische Uterus-Uhr hat ^.~

  4. Der folgende Benutzer bedankte sich bei Mainecoon für den sinnvollen Beitrag:

    drcoolidgexavie (19.06.2015)

  5. #3
    Neuling
    Registriert seit
    15.06.2015
    Ort
    NDS
    Beiträge
    10
    Danke
    1
    5 mal in 4 Beiträgen bedankt

    Standard

    Hallo Waxilium,

    kann es sein, dass es Dich unterbewußt einfach unter Druck setzt zu sehen, dass andere um Dich herum heiraten, Kinder kriegen, Häuschen bauen? Und Du in Deinem Kopf hast, dass genau das und nur das der einzig richtige Lebensweg ist?
    Früher habe ich auch gedacht.. mit spätestens 25 hab ich all das.. und nichts von den Plänen ist so eingetroffen... Trotzalledem ist das Leben schön..
    Und so wie Du über Deines schreibst, behaupte ich mal, dass Du grundlegend auch zufrieden bist.. Freunde, Familie, Job... Dir fehlt einfach nur noch eine Partnerin an Deiner Seite..

    Mach Dir keinen Streß damit, so wie Mainecoon schon schreibt, irgendwann kommt die Liebe ohnehin zu Dir..
    Vielleicht strahlst Du diese Verzweiflung indirekt aus... das zieht niemanden an..
    Versuche Dich selbst so anzunehmen wie Du bist..auch das alleinsein, geh unter Leute.. am besten eignen sich da sicher Sportvereine oder ähnliches, in denen es viele Einzelpersonen gibt und Dir nicht immerzu irgendwelche Familien oder Paare begegnen.. Vielleicht machst Du auch mal nen Urlaub in einer Singlereisegruppe mit.. was ich sagen will ist, beschäftige Dich mehr mit Menschen, denen es ähnlich wie Dir geht.. und schraub Deine Erwartungshaltung runter... also wenn Du andere Singles triffst, geh nicht nur mit dem Gedanken daran, dass es unbedingt in Richtung Liebe gehen muß... tolle Gespräche, Freundschaften die sich entwickeln können, führen Dich auch immer einen Schritt weiter in die Richtung in die Du gehen möchtest...

    Armor hat ganz sicher noch den ein oder anderen Pfeil für Dich übrig ;-)

    Alles Liebe
    Loro

  6. Die folgenden 2 Benutzer bedankten sich bei Loro77 für den sinnvollen Beitrag:

    drcoolidgexavie (19.06.2015),Hologi (18.06.2015)

  7. #4
    Neuling
    Registriert seit
    15.06.2015
    Ort
    NDS
    Beiträge
    10
    Danke
    1
    5 mal in 4 Beiträgen bedankt

    Standard

    Amor meinte ich natürlich ;-)

  8. Der folgende Benutzer bedankte sich bei Loro77 für den sinnvollen Beitrag:

    drcoolidgexavie (19.06.2015)

  9. #5
    Gesperrt
    Registriert seit
    01.03.2014
    Ort
    irgendwo in Hessen
    Beiträge
    3.006
    Danke
    1.790
    1.572 mal in 1.079 Beiträgen bedankt

    Standard

    Zitat Zitat von ;322611
    Ganz schlimm ist es seit etwa einem Jahr: Ich hatte endlich wieder jemanden kennen gelernt und es schien alles zu passen.
    Dann kam sie irgendwann damit: "Es gibt noch jemand anderen...." Es stellte sich heraus dass es sogar ein freund von mir war.
    Er wußte von Anfang an bescheid was mich und sie angeht, ich ahnte bis zuletzt garnichts was ihn betrifft.
    Nunja die beiden sind zusammen gekommen und ich stand da: Verarscht von ihr und er hatte hatte nicht mal die Eier dazu mir
    zu sagen was Sache ist. Ich habe sehr lange deswegen gelitten und es tut auch immer noch weh wenn ich daran zurückdenke.

    Es vergeht kaum ein Tag an dem ich mich nicht frage ob es die Liebe einfach nicht gut mit mir meint. Ich mache alles mögliche
    um wieder eine tolle Frau kennen zu lernen aber wo ist sie nur? Niemand scheint sich für mich zu interessieren.
    Ich verliere die Hoffnung dass sich da was tut, der Gedanke ist sehr schmerzhaft und das schlimmste ist dass ich meinen Kopf nicht
    abschalten kann. Mein Hirn quält mich ständig damit, es dreht sich immer im Kreis und einen Ausweg scheint es nicht zu geben.
    Jeder Tag kommt mir endlos vor weil nix passiert was mir wieder Hoffnung gibt dass doch wieder eine Frau in mein Leben tritt...
    Hallo Waxilium,
    an so einem Punkt war ich auch mal... wie viele Andere auch. In meinem Fall kann ich sagen, je mehr ich meiner Sehnsucht Lauf gelassen habe und schmachtend irgendwelche Mädels beobachtet habe, vielleicht auf irgendein Signal geachtet habe das sich eine für mich interessiert usw. umso ablehnender hat sich die Frauenwelt verhalten. Nicht das mich alle blöd fanden, im Gegenteil aber sie spürten meine Not und haben eine bestimmte Nähe nicht mehr zugelassen. Erst als ich mich davon einigermaßen befreien konnte drehte sich das Blatt. Plötzlich war ich der Frauenversteher und hatte einige weibliche Freunde, ausgesprochen Attraktiv und begehrt, aber ohne Angst ich will was von ihnen. Unter einer war auch meine heutige Frau. Es lief wie von selbst.
    Ich kann nur sagen, wie ich damit umgegangen bin und möchte dir jetzt nicht explizit sagen, Du musst aufhören zu schmachten. Aber vielleicht kannst Du dein Problem auch von dieser Seite betrachten und in Angriff nehmen.
    Alles Gute

  10. Die folgenden 2 Benutzer bedankten sich bei Blase für den sinnvollen Beitrag:


  11. #6
    Veyd7
    Gast

    Standard

    Finde Blase hat recht. Du musst dich selber in deiner Haut toll fühlen und den Frauen nicht hinterher rennen damit es läuft.

    Vielleicht arbeitest du nicht an den richtigen Stellen dran. Wenn der Erfolg ausbleibt, dann vielleicht erstmal ein bisschen harten Sport um in Form zu kommen.

    Nimm doch auch mal die Frauen mit, mit denen du dir keine gemeinsame Zukunft vorstellst. Mit der Erfahrung kannst du dann besser mit denen die dir gut gefallen umgehen und du wirst gelassener.

  12. Die folgenden 2 Benutzer bedankten sich bei Veyd7 für den sinnvollen Beitrag:


  13. #7
    Schreibkraft Avatar von Hologi
    Registriert seit
    12.05.2015
    Ort
    ich sag mal: Mitte Deutschland
    Beiträge
    177
    Danke
    68
    88 mal in 60 Beiträgen bedankt

    Standard

    Zitat Zitat von Loro77 Beitrag anzeigen
    ... beschäftige Dich mehr mit Menschen...
    ...ein gewichtiger Aufruf, auch wenn er so unscheinbar daher kommt. Danke Loro und Grüße

    Hologi
    „Sprich, damit ich Dich sehe!“ (Sokrates)

  14. #8
    Schreibkraft
    Registriert seit
    11.01.2015
    Beiträge
    285
    Danke
    77
    126 mal in 87 Beiträgen bedankt

    Standard

    Zitat Zitat von Mainecoon Beitrag anzeigen
    Alle Beziehungen die ich bisher hatte, kamen durch Zufall zustande. Man lernte sich kennen, dass über Wochen, oder Monate und es hatte einfach gefunkt.
    Wie stellt man sich das vor, zu wollen, dass jetzt Die eine Frau erscheint?
    Wenn man eine Frau ist, kann man sich in sowas nicht hineinversetzen. Du musst ja fast nichts dafür tun, einen Typen abzubekommen, sondern musst lediglich in die Öffentlichkeit und das Ding läuft von alleine. Wenn ich eine Frau wäre, könnte ich auch nicht kapieren, wie das ist, so zu denken. Männer haben es schwieriger in diesen Dingen.

    Zitat Zitat von Waxilium Beitrag anzeigen
    Ich suche schon lange nach einer Frau die sich auf mich einlassen kann und sich mit mir eine Zukunft vorstellen könnte.
    Fast alle meiner Freunde sind inzwischen verheiratet und haben auch Familie, haben sich ein schönes Haus hingestellt und was so dazugehört.
    Und Ich? Ich bin Single und wohne alleine in meiner Wohnung.
    Zitat Zitat von Waxilium Beitrag anzeigen
    Kurz zu mir: Ich bin männlich, 30, hab einen guten Job mit gutem Lohn, habe recht viele gute Freunde,
    ein paar schöne Hobbies, komme sehr gut mit meiner Familie aus, bin schon etwas rumgekommen in der Welt, unternehme viel,
    bin eigentlich überall beliebt, kurz gesagt gibt es fast nix an meinem Leben auszusetzen... wäre ich nicht so verdammt einsam
    Hey genau, du hast ja üüüberhaupt nix

    Du scheinst leider auch von diesem "Vergleichs-virus" befallen zu sein: Immer schön gucken, was die anderen machen und wenn die eins mehr haben als du, muss es dir schlecht gehen. Das ist doch Unsinn! Wenn du jetzt einwendest: Ja aber mir geht es doch schlecht, weil ich keine Frau hab...dann frage ich: Würde es dir auch schlecht gehen, wenn "die anderen" auch keine Frau haben? Dann wäre die Welt gerecht und dir ginge es besser? Denk mal drüber nach.

    Man kann sehr gut alleine glücklich sein, wenn man weiß, wie man es anstellen muss. ZB ein Haustier kann (kein Ersatz für Sex) aber für die Einsamkeit sein. Da gibts so viele Tiere, da ist bestimmt auch für dich eine Art dabei. Aber einsam im weiteren Sinne kannst du dich auch deshalb nicht fühlen, weil du wie du selbst sagst, viele Freunde hast. ME kommt dein Mangelgefühl nur durch dieses blöde "Mit anderen vergleichen".

    Aber gut, nehmen wir dein Problem ernst: Was hast du getan bisher, um frauentechnisch Erfolg zu haben?

Seite 1 von 12 1234511 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. einsamkeit
    Von megyy im Forum Liebe & Partnerschaft
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 20.05.2015, 12:55
  2. Einsamkeit
    Von Pinocchio im Forum Psychologie-Talk
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 11.01.2015, 15:49
  3. Einsamkeit
    Von flower22 im Forum Ängste
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 30.04.2012, 08:24
  4. Einsamkeit
    Von Chris83 im Forum Ängste
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 01.12.2011, 22:55
  5. Einsamkeit
    Von dausnd im Forum Depression
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 10.11.2007, 19:34

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •