Seite 23 von 23 ErsteErste ... 131920212223
Ergebnis 177 bis 180 von 180

Thema: Ernste Menschen unbeliebt - Alle müssen fröhlich sein

  1. #177
    Schreibkraft
    Registriert seit
    05.05.2012
    Beiträge
    268
    Danke
    48
    95 mal in 66 Beiträgen bedankt

    Standard

    Mal ganz zum Anfang zurück. Ich glaube gar nicht, dass es Helen-Irene um "Gejammer" geht, sondern um Grundtypen des Menschseins, um Charaktereigenschaften oder die Auswirkung von Lebenserfahrungen.
    Prompt fiel mir ein, was ich gestern in einer alten "Welt der Wunder" (05/17) in dem Artikel "Setz dich durch!" las: "Misserfolg ist - wie Müdigkeit und Gähnen - äußerst ansteckend. ... Wer von erfolgreichen Menschen umgeben ist, wird später auch erfolgreich. Und umgekehrt. Wer von Verlierern umgeben ist, läuft wie sie Gefahr, sein Machtpotential nie ganz auszuschöpfen." Mich hat dieser Bericht schon gestern unglaublich aufgeregt, zumal ich solche Pseudo-"Weisheiten" nicht zum erstenmal las. Die Ratgeberbücher, Psychologengespräche und Managerkurse sind voll davon. Die Medien berichten in diesem Stil - auch in dieser sonst von mir geschätzten Zeitung steht dies unwidersprochen. Diese Haltung sickert dann in die Gesellschaft ein, einer gibt es bewusst oder unbewusst an den anderen weiter. Traurige Menschen werden immer mehr ausgegrenzt und damit in einen Teufelskreis geschickt, denn Alleinsein kann keine Lebensbejahung erzeugen. Da war es wieder, das Matthäus-Prinzip: Wer hat, dem wird gegeben... Oder wie ABBA schon vor 30 Jahren sangen: "The winner takes it all, the loser standig small." Die Gesellschaft spaltet sich nicht nur nach dem Kontostand bzw. das hängt alles miteinander zusammen. Schon viele haben es erlebt, dass sie in Trauer, nach einer Trennung o. ä. plötzlichlich ganz allein dastanden, dass ihnen Menschen aus dem Weg gingen, weil sie sich "die Stimmung nicht verderben" lassen wollten. Als Ursache sehe ich den Egoismus unserer Zeit und daraus resultierend mangelndes Mitgefühl. "Erfolg", wie immer man dies definieren mag, wird eindeutig überbewertet.

    Nebenbei gesagt: Es heißt ja, Optimismus sei nur Mangel an Information. Und es ist nachgewiesen, dass Pessimisten länger leben - wohl, weil sie vorsichtiger sind. Noch ein Zitat: In Schillers Glocke heißt es zu recht: "Denn wo das Strenge mit dem Zarten, wo Starkes sich und Mildes paarten, da gibt es einen guten Klang..." Beides ist wichtig: optimistische und pessimistische Menschen haben ihre Berechtigung, so wie ein Auto Gaspedal und Bremse braucht. Es wird sich in der Zukunft bitter rächen, dass sich die Vertreter der hippen Spaßgesellschaft einseitig durchsetzen.

  2. #178
    Verleger Avatar von Physalis
    Registriert seit
    20.03.2011
    Ort
    Alte Bundesländer, Süd-Westen
    Beiträge
    11.757
    Danke
    1.698
    4.206 mal in 3.079 Beiträgen bedankt

    Standard

    Zitat Zitat von Seiltänzerin Beitrag anzeigen
    Es wird sich in der Zukunft bitter rächen, dass sich die Vertreter der hippen Spaßgesellschaft einseitig durchsetzen.
    Wieso?
    Ich stelle mir eine lachende, feixende, feiernde Gesellschaft auf einem Luxusdampfer vor, der gerade untergeht. Und keiner kriegt es mit, weil alles so "Party" und "cool" ist.
    Es wird gestorben, ohne dass es bemerkt wird. Ist doch angenehm.

  3. #179
    Der rote Faden
    Gast

    Standard

    Allerdings befinden sich wahrscheinlich im Verhältnis nur wenige Menschen auf dem Luxusdampfer. Die meisten bleibt an Land und sterben ohne Party langsam und qualvoll vor sich hin.

    Nebenbei gesagt: Es heißt ja, Optimismus sei nur Mangel an Information. Und es ist nachgewiesen, dass Pessimisten länger leben - wohl, weil sie vorsichtiger sind. Noch ein Zitat: In Schillers Glocke heißt es zu recht: "Denn wo das Strenge mit dem Zarten, wo Starkes sich und Mildes paarten, da gibt es einen guten Klang..." Beides ist wichtig: optimistische und pessimistische Menschen haben ihre Berechtigung, so wie ein Auto Gaspedal und Bremse braucht
    Find ich gut. Sehe ich auch so. Genauso ist es mit extrovertierten und intovertierten Menschen, mit Führungspersönlichkeiten, Mitläufern und Skeptikern. Diese Menschentypen sind alle nötig und sinnvoll für eine menschliche Gemeinschaft. Sie müssen nur miteinander- statt gegeneinander arbeiten, sich gegenseitig wertschätzen, zuhören, die Argumente vernünftig abwägen und zu Kompromissen kommen, oder aber jedem die Aufgabe zuweisen, bei der er sich seiner Persönlichkeit entsprechend gewinnbringend und befruchtend für die Gemeinschaft einsetzen kann. Dann wäre schon viel gewonnen.

  4. Die folgenden 3 Benutzer bedankten sich bei Der rote Faden für den sinnvollen Beitrag:

    Malembe (08.05.2018),Taedium vitae (08.05.2018)

  5. #180
    Nachwuchs Autor Avatar von Taedium vitae
    Registriert seit
    22.06.2017
    Beiträge
    739
    Danke
    192
    304 mal in 216 Beiträgen bedankt

    Standard

    Zitat Zitat von Der rote Faden Beitrag anzeigen
    Find ich gut. Sehe ich auch so. Genauso ist es mit extrovertierten und intovertierten Menschen, mit Führungspersönlichkeiten, Mitläufern und Skeptikern. Diese Menschentypen sind alle nötig und sinnvoll für eine menschliche Gemeinschaft. Sie müssen nur miteinander- statt gegeneinander arbeiten, sich gegenseitig wertschätzen, zuhören, die Argumente vernünftig abwägen und zu Kompromissen kommen, oder aber jedem die Aufgabe zuweisen, bei der er sich seiner Persönlichkeit entsprechend gewinnbringend und befruchtend für die Gemeinschaft einsetzen kann. Dann wäre schon viel gewonnen.
    Vor allem müssen viele Menschen endlich mal lernen sich gegenseitig in Frieden zu lassen (im wahrsten Sinne des Wortes!) wenn die nicht miteinander klar kommen.

  6. Die folgenden 2 Benutzer bedankten sich bei Taedium vitae für den sinnvollen Beitrag:

    Malembe (08.05.2018)

Seite 23 von 23 ErsteErste ... 131920212223

Ähnliche Themen

  1. Keine Beziehung und doch nah sein müssen
    Von Wekka im Forum Liebe & Partnerschaft
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 15.01.2018, 10:18
  2. Mir sind alle Menschen egal...
    Von Detena im Forum Depression
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 06.01.2016, 15:35
  3. Alle Menschen sind verwandt?!
    Von Probleme im Forum Glaube, Religion & Philosophie
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 26.08.2010, 06:31
  4. leiden/psychisch krank sein müssen
    Von who.knows im Forum Zwänge
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 18.05.2010, 18:10

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •