Seite 1 von 4 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 8 von 30

Thema: existenzängste seit türkis-blau

  1. #1
    Neuling
    Registriert seit
    26.05.2018
    Ort
    Wien
    Beiträge
    36
    Danke
    0
    0 mal in 0 Beiträgen bedankt

    Standard existenzängste seit türkis-blau

    seit wir in unserem beschissenen Österreich unsere 'schöne' neue Regierung haben, habe ich jeden Tag schlimmste Existenzängste, wg. div. bevorstehenden Änderungen im sozialen Bereich, ich habe das Bild einer türkis-blauen Gaskammer vor mir in der sämtliches Ungeziefer wie ich ausgerottet wird. Wenn wirklich besonders schlimme Änderungen kommen wäre ich bereit mich als Protest zu erhängen - damit es wenigstens anderen besser gehen kann - mein Leben ist mittlerweile ohnehin wertlos und im Grunde genommen schon lange vorbei - aber wahrscheinlich wird das ohnehin keinen interessieren. Viele würden sich wahrscheinlich sogar denken, dass es wenigstens einen Schmarotzer weniger gibt ...

  2. #2
    Schreibkraft Avatar von Griseldis
    Registriert seit
    27.12.2011
    Ort
    Baden-Württemberg
    Beiträge
    178
    Danke
    8
    52 mal in 40 Beiträgen bedankt

    Standard

    Es gibt in der ganzen Welt wohl keine Regierung bei der es den Menschen immerwährend gutgeht.

    Dieses ewige Wehgeklage wegen der ach so bösen Regierung könnte einem auf den Geist gehen. Wäre Dir die türkische Regierung lieber?

  3. #3
    Bestseller Autor Avatar von Steinchen.im.Schuh
    Registriert seit
    10.11.2017
    Beiträge
    1.696
    Danke
    485
    643 mal in 455 Beiträgen bedankt

    Standard

    Aus deinen Worten spricht sehr viel Selbstverachtung, das tut weh beim lesen :/ Ich glaube nicht, dass es jemandem hilft, wenn du dich erhängst.

    Aber ich beobachte den Rechtsruck auch mit Schrecken und es tut mir sehr Leid, dass Menschen solche Ängste haben müssen. Sind die Ängste denn durch die neue Regierung entstanden oder waren auch vorher andere Ängste da, die sich nun aber auf einen neuen Gegenstand richten?

  4. #4
    Gesperrt
    Registriert seit
    08.05.2018
    Beiträge
    5
    Danke
    0
    1 Danke in einem Post erhalten.

    Standard

    Du bezeichnest dich selbst als Schmarotzer. Von daher muss ich davon ausgehen, dass du tatsächlich einer bist, wobei ich auch drauf hinweisen möchte, dass Selbsteinschätzung nicht immer die Realität ist und du das mal professionell abchecken solltest.

    Wie wäre es denn, wenn du statt zu schmarotzen deinen Teil für dein Land beiträgst? Das Leben ist ein Nehmen und ein Geben und wenn du nur nimmst, ist es nur natürlich, dass du ein schlechtes Gewissen hast.

    Und zu Gaskammern wird es glaube ich nicht kommen. Klar, es gibt Rechtsextremisten. Aber Europa ist immer noch so links, dass wir Jahrzehnte von solchen rechtsextremen Maßnahmen entfernt sind, also entspann dich. Sollte es jemals so weit kommen, was ich nicht hoffe, hast du genug Zeit abzuhauen. Also entspann dich.

    Aber du kannst ja deine Situation noch etwas genauer erklären. Vielleicht ist das alles nur irrationale Angst von dir.

  5. #5
    Bestseller Autor
    Registriert seit
    24.08.2017
    Beiträge
    1.549
    Danke
    406
    1.135 mal in 677 Beiträgen bedankt

    Standard

    Zitat Zitat von IwishIwasdead Beitrag anzeigen
    seit wir in unserem beschissenen Österreich unsere 'schöne' neue Regierung haben, habe ich jeden Tag schlimmste Existenzängste, wg. div. bevorstehenden Änderungen im sozialen Bereich, ich habe das Bild einer türkis-blauen Gaskammer vor mir in der sämtliches Ungeziefer wie ich ausgerottet wird. Wenn wirklich besonders schlimme Änderungen kommen wäre ich bereit mich als Protest zu erhängen - damit es wenigstens anderen besser gehen kann - mein Leben ist mittlerweile ohnehin wertlos und im Grunde genommen schon lange vorbei - aber wahrscheinlich wird das ohnehin keinen interessieren. Viele würden sich wahrscheinlich sogar denken, dass es wenigstens einen Schmarotzer weniger gibt ...
    Was verstehst du unter einem "Schmarotzer"?

  6. #6
    Neuling
    Themenstarter

    Registriert seit
    26.05.2018
    Ort
    Wien
    Beiträge
    36
    Danke
    0
    0 mal in 0 Beiträgen bedankt

    Standard

    Zitat Zitat von Griseldis Beitrag anzeigen
    Es gibt in der ganzen Welt wohl keine Regierung bei der es den Menschen immerwährend gutgeht.

    Dieses ewige Wehgeklage wegen der ach so bösen Regierung könnte einem auf den Geist gehen. Wäre Dir die türkische Regierung lieber?
    Die kriechen aber den Anti-Demokraten Orban/Putin gehörig in den A....; wenn das die großartig propagierten Änderungen sein sollen sind wir von Erdogan nicht weit entfernt.

    Und ja ich habe früher versucht meinen Beitrag zu leisten, habe vor lauter Angst vor der Arbeit nicht mehr schlafen können, mich den ganzen Tag anschreien lassen können, bis die Überlastung so groß war dass das ganze in div. Suizidversuche gemündet hat und es mir heute einfach nur leid tut das ich es nur auf die Intensivstation und nicht auf den Friedhof geschafft habe, zudem hatte ich 2016 eine schweren Skiunfall, und wurde in Folge 3x operiert, und mir ist jeden 2. Tag so schwindlig, dass ich es kaum aushalte. Im Moment bin ich in einem Cafe für psychisch Kranke und merke das ich schon aufgrund meiner Körperlichen Beschwerden kaum mithalten kann und sehr oft Ruhepausen brauche. Zudem studiere, ich brauche jedoch auch hierbei ständig Pausen. Meistens bin ich einfach nur schwindelig und erschöpft und Besserung ist einfach nicht absehbar. Ich würde mich bereiterklären mich mit einer Giftinjektion töten zu lassen um niemanden mehr zur Last zu fallen.

  7. #7
    Bestseller Autor Avatar von Draugr
    Registriert seit
    31.12.2016
    Ort
    NRW
    Beiträge
    1.939
    Danke
    407
    840 mal in 593 Beiträgen bedankt

    Standard

    Klar, der Rechtsruck kann viele Verlierer mit sich bringen, was sich offensichtlich einem Großteil der rechten Wähler, bei uns in die Deutschland ist es ja die AFD, nicht erschließt. Wie viele von denen würden in die Röhre gucken...

    Ich kann jetzt nicht genau sagen, wie objektiv du deine Situation einschätzt. Spürst du denn, dass sich denn deine Situation verschlechtert hast, kannst du das an was Konkretem festmachen?

    Immerhin bist du ja trotz deines Leidens aktiv, studierst, bist in diesem Cafe tätig, schmarotzen geht eigentlich anders .
    Das Angenehme dieser Welt hab ich genossen,
    Die Jugendstunden sind, wie lang! wie lang! verflossen,
    April und Mai und Julius sind ferne
    Ich bin nichts mehr; ich lebe nicht mehr gerne!
    (Friedrich Hölderlin)

  8. #8
    Neuling
    Registriert seit
    09.05.2018
    Beiträge
    20
    Danke
    19
    5 mal in 4 Beiträgen bedankt

    Standard

    Ich kann deinen Leidensdruck sehr gut nachvollziehen. Ich habe auch durch negative Erfahrungen auf der Arbeit extreme Angstzustände bekommen. Hab kleiner Nebenjobs im Studium gehabt, die nicht mal anspruchsvoll waren und trotzdem jeden Tag diese ****** Angst auch in Begleitung suizidaler Absichten. Man will etwas leisten aber man kann einfach nicht. Letztendlich kann es dann zur Vemeidung von Arbeit kommen und dann gilt man als Schmarotzer und dann kommt der soziale Abstieg. Es dreht sich alles im Leben um Arbeit und an 2ter Stelle kommt Sex. Den man schlechter bekommt wenn man sozial absteigt. Es sei denn man findet Gleichgesinnte, die einen aber mit runter ziehen in dem Strudel. Ich denke ich weiß genau wovon du redest. Helfen kann ich dir leider nicht. Ich bin selber kaputt aber ich möchte dir sagen wir sitzen im gleichen Boot.

Seite 1 von 4 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Existenzängste oder was auch immer?
    Von Klappi im Forum Ängste
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 27.06.2018, 10:11
  2. Existenzängste - was tun?
    Von Arisa05 im Forum Ängste
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 14.11.2015, 22:41
  3. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 05.11.2013, 20:51
  4. Lustlosigkeit und Existenzängste...
    Von SpeeDer im Forum Beruflicher Erfolg
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 15.02.2013, 15:26
  5. Existenzängste
    Von Levia im Forum Ängste
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 22.07.2008, 17:29

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •