Ergebnis 1 bis 2 von 2

Thema: Hallo Ihr Lieben

  1. #1
    Neuling
    Registriert seit
    06.12.2018
    Beiträge
    10
    Danke
    1
    0 mal in 0 Beiträgen bedankt

    Standard Hallo Ihr Lieben

    Hallo, ich heiße Janine und bin 38 Jahre alt.

    Abgesehen, dass ich eigentlich seit meiner Kindheit Probleme habe, brach es vor neun Jahren aus weshalb ich nun nach Nichtbehandlung von Therapeuten seit über einem Jahr zu Hause bin wegen Depression und irgendwie nach Therapien Tabletten und Tagesklinik nicht wirklich weiter bin.

    2009 sollte eigentlich für uns ein schönes Jahr werden, wir haben geheiratet. Es war eine schöne Hochzeit welche aber mit grauenhaften Flitterwochen in Ägypten mit einer Nilkreuzfahrt fast zu einer Scheidung hinauslief. Drei Monate später fanden wir meine jüngere Schwester tot im Bett , meine Eltern waren im Urlaub. Seit dem zog ich mich mehr und mehr zurück und habe bis zum heutigen Zeitpunkt nur meinen Mann und unsere gemeinsame Tochter, Freunde? Es meldet sich keiner mehr, weil ich alle vergraulet habe.

    2017 bekam mein Papa die Diagnose Darmkrebs mit Lebermetastasen also unheilbar. Lang haben wir positiv gehofft aber plötzlich ging es ihm immer schlechter, er schlief im September 2018 kämpfend ein. Seitdem wohnt meine Mutter bei uns weil sie nie allein war und mein Papa ihr immer alles abegenommen hat.

    Nun merke ich, das ich es nicht mehr lang aushalte da ich sie nicht mehr Mitleid suchend, trauernd und verweint sehen kann da ich ihr nicht helfen kann und eigentlich lieber allein sein möchte aber sie nicht allein lassen möchte, weil sie nicht in die gemeinsame Wohnung zurück kann. Ich bin so genervt von ihr und gehe ihr aus den Weg bzw . Schaue sie kaum an, wenn sie etwas fragt rutschen mir schnippische Worte heraus. Ich möchte gern anders und sensibler reagieren aber ich schaffe es nicht!

    Gestern noch die super Diagnose ... ich bin schwanger ... ungeplant! Im Moment verstehe ich es nicht wie es funktionieren soll mit den Prüfungen für mich und wie ich diese bewältigen soll???

    Vllt habt ihr ein paar Wegweiser zurück ins Leben für mich

    Liebe Grüße
    Janine

  2. #2
    Verleger Avatar von mops
    Registriert seit
    17.10.2011
    Ort
    b. Berlin
    Beiträge
    9.517
    Danke
    2.647
    2.697 mal in 2.215 Beiträgen bedankt

    Standard

    Hallo Janine,

    herzlich Willkommen im Forum!

    Was du schreibst ist ja nicht gerade erfreulich. Besonders das mit deiner Schwester und deinem Vater.
    „Du kannst nicht auf 2 Hochzeiten tanzen!“ sagte man früher.
    Du hast den Stress durch das Kind. Dich um dein Kind kümmern. Das andere ist deine Mutter. Sie wird sich in die Erziehung des Kindes einmischen. Das wird wieder deinem Mann nicht gefallen!

    Irgendwie ist deine Mutter wie ein Keil in eurer Familie. Fast so, du musst deine Mutter aus dem Haus werfen!
    Es ist hart, aber irgendwie ist es so. – Du hast Stress durch das Kind! Du hast Stress durch deine Mutter! Und dann kommt weiterer Stress durch deinen Mann.

    Viel Spaß und Erfolg im Forum!


    gruss mops

Ähnliche Themen

  1. Hallo Ihr Lieben!
    Von Nici49 im Forum Neu bei Psychologieforum.de?
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 26.08.2016, 14:40
  2. Hallo ihr Lieben...
    Von Danny34 im Forum Neu bei Psychologieforum.de?
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 15.10.2014, 16:07
  3. Hallo ihr lieben
    Von Antje im Forum Neu bei Psychologieforum.de?
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 04.12.2013, 13:51
  4. Hallo ihr Lieben
    Von niletta im Forum Neu bei Psychologieforum.de?
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 16.11.2012, 13:54
  5. Hallo ihr Lieben
    Von janu im Forum Neu bei Psychologieforum.de?
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 17.02.2010, 18:11

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •