Seite 1 von 4 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 8 von 31

Thema: Hartz IV macht krank und einsam

  1. #1
    Neuling
    Registriert seit
    07.01.2018
    Beiträge
    12
    Danke
    0
    2 mal in 2 Beiträgen bedankt

    Standard Hartz IV macht krank und einsam

    Ich lebe seit 2005 von Hartz IV und das Jobcenter macht mir das Leben schwer.
    Ich habe gesundheitliche Einschränkungen die vom Jobcenter generell ignoriert werden und dies trotz arbeitsamtsärztlichen Gutachtens.
    Ich war schon bei genug Rechtsanwälten bei mir in der Nähe aber keiner hat mir bis jetzt geholfen.
    Vor 5 Jahren hatte ich einen leichten Schlaganfall und seitdem habe ich überhaupt niemand mehr.
    Ein Jahr später kam auch noch der "Reizdarm"hinzu.
    Ich muss mich damit abfinden in dieser Gesellschaft keine Chance mehr zu haben,ich habe sogar das Gefühl unerwünscht zu sein.
    Ich war auch schon bei mehreren Psychologen da war gleich einer dabei der mir sagte er könne mir nicht helfen.
    Ich habe schon oft daran gedacht wie es wäre wenn ich nicht mehr am Leben bin.

  2. #2
    Roman Verfasser Avatar von Da-bin-ich
    Registriert seit
    07.05.2017
    Ort
    In Ba-Wü.
    Beiträge
    1.414
    Danke
    163
    366 mal in 283 Beiträgen bedankt

    Standard

    Das Jobcenter muss Menschen in Arbeit bringen egal wie krank sie sind. Das menschliche zählt da nicht. Möchtest du eigentlich gerne wieder arbeiten, eine Tätigkeit machen die dir zusagt und du wieder ins Arbeitsleben kommst. Solange du jetzt daheim sitzt um nicht ganz zu vereinsamen könntest du einen Ehrenamtsjob machen, überall werden dringend helfende Hände gesucht. Dann kommst du zumindest wieder unter Menschen und vereinsamst nicht ganz. Wie alt bist du?
    "Die gute Tat von heute, ist morgen schon vergessen, tu sie trotzdem!"
    (Mutter Theresa)

  3. Der folgende Benutzer bedankte sich bei Da-bin-ich für den sinnvollen Beitrag:

    JannaW (07.01.2018)

  4. #3
    Neuling
    Themenstarter

    Registriert seit
    07.01.2018
    Beiträge
    12
    Danke
    0
    2 mal in 2 Beiträgen bedankt

    Standard

    Danke für deine Antwort.
    Das Jobcenter hat mir ein arbeitsamtsärztliches Gutachten ausgestellt nachdem für mich gar nichts mehr in Frage kommt.Ich bin 39 Jahre alt.
    Alles was ich bis jetzt machen wollte kamen vom Jobcenter solche Aussagen"Das können Sie nicht machen"oder das ist doch keine Arbeit für Sie.
    Ich habe das Vertrauen schon lange verloren

  5. #4
    Roman Verfasser Avatar von Da-bin-ich
    Registriert seit
    07.05.2017
    Ort
    In Ba-Wü.
    Beiträge
    1.414
    Danke
    163
    366 mal in 283 Beiträgen bedankt

    Standard

    Dann musst du selber was bewegen, du bist noch viel zu jung um daheim zu sitzen und vereinsamen. Was ist mit deinen Eltern, Geschwister oder hast du schon mal an einen Umzug gedacht? Ich glaube zu den Ämtern hat kaum jemand mehr Vertrauen, die machen ihr Ding und alles andere ist egal.
    "Die gute Tat von heute, ist morgen schon vergessen, tu sie trotzdem!"
    (Mutter Theresa)

  6. #5
    Neuling
    Themenstarter

    Registriert seit
    07.01.2018
    Beiträge
    12
    Danke
    0
    2 mal in 2 Beiträgen bedankt

    Standard

    Eine Wohnung bekomme ich vom Jobcenter nicht bezahlt da diese Angst haben vor einer Vereinsamung.Ich habe nur zu meiner Mutter einen Draht,mein Vater wollte mich nicht haben und dies lässt er mich auch spüren.

  7. #6
    Roman Verfasser Avatar von Da-bin-ich
    Registriert seit
    07.05.2017
    Ort
    In Ba-Wü.
    Beiträge
    1.414
    Danke
    163
    366 mal in 283 Beiträgen bedankt

    Standard

    Das heißt du wohnst bei deiner Mutter. Schlimm wenn ein Vater so auf sein Kind reagiert. Bist du Mann/Frau? Sorry meine privaten Fragen aber dir muss geholfen werden. Weil faul kommst du nicht rüber, ich denke du bist grad einfach nur hilflos.
    "Die gute Tat von heute, ist morgen schon vergessen, tu sie trotzdem!"
    (Mutter Theresa)

  8. #7
    Neuling
    Themenstarter

    Registriert seit
    07.01.2018
    Beiträge
    12
    Danke
    0
    2 mal in 2 Beiträgen bedankt

    Standard

    Nein schlimmer ich wohne bei meinen Eltrrn Vater und Mutter.Ich bin ein Mann.
    Da mich keiner mehr ernst nimmt sitze ich den ganzen Tag im Zimmer.

  9. #8
    Neuling
    Themenstarter

    Registriert seit
    07.01.2018
    Beiträge
    12
    Danke
    0
    2 mal in 2 Beiträgen bedankt

    Standard

    Mit meinen Vater spreche ich nicht mehr da ich meine Meinung nicht sagen darf ansonsten werde ich von Ihm als Schizophren hingestellt.Auserdem hatte er mich in der Vergangenheit stark misshandelt mit dem Holzkochlöffel mein Hintern geschlagen aber das ist noch nicht alles

Seite 1 von 4 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Trauer macht einsam
    Von strubbel im Forum Trauer
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 12.02.2017, 10:52
  2. Krank, Hartz 4 und beruflich keine Orientierung
    Von maulwurf im Forum Beruflicher Erfolg
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 28.12.2016, 12:23
  3. Macht Hartz-IV psychisch krank?
    Von antibalancetistischen im Forum Psychologie-Talk
    Antworten: 1323
    Letzter Beitrag: 20.09.2015, 21:55
  4. Macht angeborene Genialität einsam?
    Von nonames im Forum Off-Topic
    Antworten: 244
    Letzter Beitrag: 11.08.2013, 17:47
  5. Der Job macht mich krank
    Von rossariga im Forum Depression
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 04.08.2010, 19:49

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •