Hallo!

Ich bin weiblich und 19. Seit 4 Monaten habe ich eine Freundin (20). Wir führen eine Fernbeziehung, die wirklich gut läuft und am Montag fahre ich zu ihr.
Es beunruhigt mich etwas, dass ich das Gefühl habe, dass ihre Eltern mit nicht (mehr) leiden können. Es war folgende Situation: Bekannte aus der Heimat meiner Freundin waren zu Besuch.
Meine Freundin wollte einen Videochat mit mir machen,ich war allerdings unterwegs und es war unmöglich. Dann rief ihr Exfreund an und wollte mit ihr einen Videochat machen.
Ich wurde eifersüchtig und sagte ihr, dass ich nicht schön finde, dass sie dann mit ihm UND ihrer Familie praktisch "zusammensitzt" und er gleich immer jede Gelegenheit nutzt. Es ging dann so aus, dass sie nicht mit ihm redete.
Mittlerweile habe ich die Eifersucht im Griff, aber sie meinte ihre Mutter meinte, ich sei ja "crazy" und "unfair".
Sie wirkte beim letzten Treffen so, als würde sie mich echt mögen, ihr Vater beachtete mich kaum (er ist auch ihrer Mutter fremd gegangen, irgend wie weiß ich nicht, was ich von ihm halten soll, war aber natürlich nett zu ihm)
Ich bin eine Woche da und das Blöde ist, dass ich wirklich NIE mit meiner Freundin alleine bin. Bisher war ich ein mal dort und es war einfach nur stressig.
Von morgens bis abends oder sogar nachts machten wir was mit ihrer Familie, ich hatte gar keine Gelegenheit, mal 10 Minuten mit ihr alleine zu sein.
Sie meinte selbst, wie stressig es war und dass sie lieber zu mir kommt, aber das ging dieses Mal nicht, weil sie erst von einer Reise aus Spanien zurückkommen und ich direkt einen Tag später komme.
Ich weiß gar nicht, was ich tun soll. Ich freue mich zwar, sie zu sehen, habe aber auch Angst, dass mich ihre Eltern dumm anmachen oder mustern, wie ihr Vater letztens dauernd. Ihr Geschwister lieben mich, ich freue mich schon riesig, sie bald wieder zu sehen! Na ja, ich war letztens froh, zu Hause zu sein, dieses "Wir machen nie was ohne euch" war echt nervig.. :/
Ich finde es zwar schön, mit ihrer Familie abzuhängen, aber wirklich NUR und dann wirklich nur rumrennen ist echt nervig, vor allem weil ich oft nicht mitreden konnte.
Ich kann ja schlecht zu meiner Freundin sagen dass ich nervig finde, wenn wir was mit ihnen machen. Sie plant null, was sie mit mir tun kann. Einmal werden wir schwimmen gehen aber da kommen sie dann wahrscheinlich eh auch mit^^

Was könnte ich tun? Wie werde ich nicht so nervös?

Liebe Grüße!