Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: Ich mache mir (keine) Sorgen

  1. #1
    Neuling
    Registriert seit
    01.05.2010
    Ort
    Ganz weit oben
    Beiträge
    87
    Danke
    1
    16 mal in 12 Beiträgen bedankt

    Standard Ich mache mir (keine) Sorgen

    Guten Morgen,
    ich weiß nicht, ob es ein Problem ist, oder ob es zu einem Problem werden kann.
    Ich hatte eine gute Freundin, aus ihrer Sicht waren wir beste Freunde.
    Als wir uns kennen lernten, war sie schon labil, aber war gut dabei ihr Leben in den Griff zu kriegen.
    Trennte sich von ihrem Freund, weil er gekifft hat, zog ihre Scheidung durch...

    Während meines letzten Schuljahres haben wir uns nur sehr selten gesehen, aber öfters telefoniert bzw miteinander geschrieben.
    Dann war ja die WM und sie lud uns ein mit ihnen zu feiern.
    Stellte uns ihren neuen Freund vor, den sie heiraten möchte. Er nannte ihre Kinder seine Kinder und das ganze nach nur 4 oder 6 Wochen kennen.
    Später am Abend rief sie mich in ihre Küche um mir zu erzählen, dass sie neuerdings kokst.
    Ich mochte diesen Typen vom ersten Eindruck her nicht und das hat meine Meinung nur verstärkt.

    Mit der Zeit stellte sich dann heraus, das er gar keine Arbeit hat, das meiste von dem was er ihr erzählte gelogen war und sich von ihrem Geld aushalten lässt, bis sie pleite ist.
    Geld weg, Mann weg. Das geht jetzt seit der WM so.
    Ich bin zu dem Punkt gekommen, durch verschieden Gründe, dass ich ihr sagen musste, das sie sich von ihm fern halten soll.
    Durch lügen und intriegen hat er dafür gesorgt, dass alle ihre Freundinnen keinen Kontakt mehr mit i hr haben wollen. Inkl. ihrer Familie.

    Als mein Mann und ich uns trennten, wollte sie mich unbedingt mit jemanden verkuppeln. Weil der mich toll findet.
    Ich schrieb ja aber schon in meinem letzten Thema, dass ich jemanden kennen gelernt habe, den ich sehr, sehr nett finde;-)
    Also meinen neuen Partner. Zu dem fuhr ich dann auch nachdem mein Mann sich trennte und sie mich mit diesem Typen stressen musste.

    Soweit zur Vorgeschichte.

    So. Dann war ja letzte Woche Halloween und mein Freund war am Montag nach Halloween bei mir.
    Das Theater fing schon an, als er anrief. In dem Moment ging mein MSN auf "ich werd dir dein Leben zur Hölle machen, ich mach dich kaputt..."
    Ich bin aber viel zu gut gelaunt gewesen und schrieb nur zurück, das sie das dann machen soll, ich hab gerade was anderes vor.
    Weil ich am nächsten Tag zur Schule musste, schlief mein Freund nicht hier, wollte aber wegen dem Wetter nochmal anrufen, sobald er Zuhause ist.
    So war das dann auch und direkt als ich aufgelegt hatte, ging mein Handy nochmal. Ich bin ohne zu gucken dran gegangen: "Du H*re, du Schl*mpe, du hast jetzt krieg mit mir. Warum willst du nichts von S.??? Der würd dich auf Händen tragen und deine Kinder auch..."
    Ich hab ihr gesagt, sie kann gerne im normalen Tonfall mit mir reden oder es sein lassen. Nach 10 Minuten Beschimpfungen hab ich dann aufgelegt, rief meinen Freund an um eine zu rauchen und in der Zeit wurd auf meine Mailbox gesprochen.
    Ich sagte zu meinem Freund, das er mir nicht mehr schreiben oder anrufen braucht, ich mach das Handy aus.
    Ich hab dann noch die Mailbox abgehört, da sprach nicht sie drauf sondern ihr Typ.
    Von wegen, ich soll aufpassen wenn ich die Tür aufmache wer vor mir steht.
    Danach hab ich das Handy dann ausgemacht und ich hatte zwischen 1 und 3 Uhr 7 Nachrichten auf der Mailbox. Drohungen, Beschimpfungen, Lügen ("Ich hab mit deinem Mann geschlafen und das war der beste Sex den ich je hatte" danach "Natürlich hab ich nicht mit deinem Mann geschlafen, du bist schuld das ich jetzt stress mit M. habe. Das kriegst du zurück, dafür zerstör ich alles")
    Dadurch das ich ja jetzt Alleinerziehend bin, muss ich mein Handy dummerweise im Unterricht anlassen. Da ging das weiter.
    Die ganze Woche über per MSN, PMs in einem Forum in dem ich angemeldet bin....

    Gestern Abend ging mein Handy wieder. Ich ging ausnahmsweise dran: "Hör auf uns zu belästigen! Ich hab nen Anwalt eingeschaltet"
    Ihr Typ am Telefon.
    Angeblich hab ich die Bandidos beauftragt um denen Angst zu machen, Bilder von denen als Paar ins Internet gestellt und sie "verkauft".
    Ich meinte nur: Das ist gut, dann freue ich mich auf die Post von ihm. Und der wird sich über die Nachrichten auf meiner Mailbox sehr freuen. Man kann das nämlich nachvollziehen, wer hier wen belästigt, IPs gibts auch...

    Ich find das noch nicht soooo schlimm, weil ich mir denke, lass die mal im Drogenrausch machen.
    Das Problem ist nur, dass meine Kinder langsam aber sicher Angst kriegen und mein Freund darum langsam aggressiv wird.

    So und nu?
    Eigentlich geht es mir am Ar... vorbei.
    Andrerseits frag ich mich, ab wann denn der Punkt erreicht ist, an dem ich überlegen sollte, zur Polizei zu gehen.

  2. #2
    Neuling Avatar von tHe bUtTeRfLy EfFeCt
    Registriert seit
    18.12.2010
    Ort
    /dev/null
    Beiträge
    32
    Danke
    1
    1 Danke in einem Post erhalten.

    Standard

    Zitat Zitat von Leonetta Beitrag anzeigen
    Andrerseits frag ich mich, ab wann denn der Punkt erreicht ist, an dem ich überlegen sollte, zur Polizei zu gehen.
    Ich würd sagen: genau Jetzt!

    Wenn es dir egal ist: schön!
    Wenn es dich periphär tangiert: cool!

    Aber wenn deine Familie darunter in irgendeiner Weise leiden muss dann solltest du direkt handeln.
    Mit Menschen "auf Droge" ist nicht zu spaßen... Keiner kann dir sagen was die sonst noch nehmen, in wie weit diese Substanzen ihre Persönlichkeit ge****t haben und zu was die in ihrem Wahn alles fähig sind.


    LG
    tbE

  3. #3
    Schreibkraft Avatar von Brom
    Registriert seit
    19.12.2010
    Beiträge
    176
    Danke
    28
    69 mal in 41 Beiträgen bedankt

    Standard

    Sehe ich genau so wie Butterfly,

    Solang es nur dich betrifft, ist es deine Entscheidung, aber wenn andere, darunter mit zu leiden haben. Ist der Punkt erreicht, wo du Verantwortung übernehmen musst.
    Grade wenn es um die eigenen Kinder geht.

    Und da ist es egal ob es nun unter Drogeneinfluss passiert oder nicht.
    Du musst einfach entscheiden wen du nun in Schutz nehmen willst, ..sie die dir sowas schreibt, oder deinen Mann und deine Kinder?

    Es ist auf jedenfall rechtswiedrig was sie dir schreibt, ...schon für ne angedrohte Backpfeife wärst du im Recht zur Polizei zu gehn.

    Mit Menschen "auf Droge" ist nicht zu spaßen... Keiner kann dir sagen was die sonst noch nehmen, in wie weit diese Substanzen ihre Persönlichkeit ge****t haben und zu was die in ihrem Wahn alles fähig sind.
    Ähm, ....ne ....also da muss es vorher schon Probleme geben, ..das kann man nicht verallgemeinern.

    lg Brom

  4. #4
    Schreiberling
    Registriert seit
    03.12.2010
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    304
    Danke
    49
    43 mal in 34 Beiträgen bedankt

    Standard

    Hallo,

    ich könnte mir auch vorstellen, dass es Zeit wird, dagegen vorzugehen. Die Frage ist nur, wie.
    Gut, es scheint schon jetzt zwischen euch keine wirkliche Kommunikationsbasis mehr zu geben. Aber wenn du dich einmal auf die Rechtswege begibst, ist eure Beziehung mit ziemlicher Sicherheit vollständig im *****.
    Ich würde vielleicht nochmal einen Brief an sie schreiben (da kann sie nicht reinquatschen), in dem du deine Situation klarmachst. Und auch, dass deine Kinder Angst haben. Ich würde es nicht anklagend formulieren, sondern schön bei dir bleiben (also Ich-Botschaften). Vielleicht erreichst du sie ja doch irgendwie.
    Wenn sie darauf immer noch pampig reagiert, dann würde ich die Polizei nicht sofort einschalten, sondern ihr noch einmal schreiben, und dort erwähnen, dass du das überlegst zu tun.
    Und wenn sich dann nichts ändert, dann bleibt wohl nichts anderes mehr übrig...

    Soviel zu meinen Gedanken.
    Was glaubst du denn, was jetzt dran wäre?

    Gruß
    Jan

Ähnliche Themen

  1. Mach mir schnell Sorgen ...
    Von Zuckerschnude im Forum Ängste
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 04.11.2010, 22:21
  2. Mache mir Sorgen um meinen Freund
    Von dairy34 im Forum Psychologie-Talk
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 29.12.2009, 17:14
  3. Exfrau meines Partners macht mir Sorgen...
    Von Pandora6 im Forum Liebe & Partnerschaft
    Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 15.10.2009, 12:44
  4. Bin ich ein schlechter, weil ich mir darüber Gedanken mache?
    Von skydiver75 im Forum Liebe & Partnerschaft
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 10.09.2009, 17:51
  5. Mache mir Sorgen um Freundin
    Von xXGreenDreamXx im Forum Sucht
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 14.06.2009, 23:05

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •