Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 8 von 9

Thema: Ich weiß gar nicht wo ich anfangen soll!!!!!

  1. #1
    Neuling
    Registriert seit
    23.04.2018
    Beiträge
    19
    Danke
    0
    0 mal in 0 Beiträgen bedankt

    Standard Ich weiß gar nicht wo ich anfangen soll!!!!!

    Hallo Leute,
    Ich bedanke mich jetzt schon Mal bei jeden der den Text lesen wird und auch bei denjenigen den es Abbrechen weil er so lang und Komplex ist.

    Kurz zu mir:
    34 Jahre alt, männlich
    Geboren in Sachsen Anhalt, nach NRW gezogen 2007


    Ich hatte vor 1 Woche einen emotionalen Rückschlag.
    Ich hatte 2014 eine Frau kennengelernt der Besonderen Art.
    Sie hatte eine schlechte Kindheit. Wurde von ihrer Mutter nicht wertgeschätzt und Teilweise ignoriert. Diese Mutter lässt sich 1 Mal Jahr einweisen weil ihr alles zu viel ist. Sie hatte 2 Beziehungen und wurde jedesmal geschlagen und mehr.

    Von 2014- 2018 war das mit ihr immer ein Katz und Maus Spiel mit fern und nah und Interesse und Desinteresse. Wir waren mehrmals im Urlaub auch mit ihrer Mutter und verhielten uns wie in einer Beziehung. Ich wollte immer daß es auch offiziell so ist ,aber sie wollte sich nie Festlegen. November 2018 machte ich dann ein cut, weil es immer ein hoch und ab war. Sie hat auch viel verlangt finanziell, sie wollte ein BMW, Busen OP, einen Hund,weil sie noch nie arbeiten gegangen ist und keine Ausbildung gemacht hat.
    Ich gebe zu, ich hatte sie auch zu den Mittelpunkt meines Lebens gemacht und bestimmt auch emotional mit meiner Art unter Druck gesetzt. Sie hatte am Anfang auch meinen Jahr Instinkt geweckt. Aber mit war vieles unnötig kompliziert. Sie hat auch oft tagelang nicht geschrieben oder zurück geschrieben.
    Sie hatte sich dann im juni 2019 wieder bei mir gemeldet und sagte das sie gemerkt hat, das sie mich vermisst. Wir hatten uns dann mehrmals getroffen. Sie fragte mich noch ob ich mit ihr in die Türkei komme. Aber ich hatte davor Angst daß es wieder so wird, den Kontakt abgebrochen. Sie hatte es noch 2 Mal probiert und ich habe nicht reagiert.
    Jetzt habe ich letzte Woche mein Handy aufgeräumt und ein Foto von uns gesehen und das hat sofort die alten Gefühle ausgelöst. Jetzt grummelt es im Bauch und ich stell alles Frage was ich gemacht habe. Bis jetzt hab nicht an sie gedacht. Ich sage dir ganze Zeit zu mir " mach jetzt kein emotionalen Fehler".
    Ich bin mir jetzt zu unsicher was ich tun soll.

    Ich möchte aber auch so Fair sein und etwas von mir erzählen und nicht nur Sie schlecht da stehen lassen. Vielleicht kann man mein Verhalten dann besser verstehen.

    Ich bin vor 13 Jahren von Sachsen Anhalt nach Köln gezogen. Seit dem lerne ich nur geschädigte Frauen kennen. Z.b Beziehungsunfähig, die andere Borderlinerin, die anderen auch alle geschlagen und schlechtes Elternhaus.
    Wenn ich die Frauen kennenlerne, dann sagt mein Bauch Finger weg und mein Kopf sagt " ach so schlimm ist es nicht" . Dann komme ich nicht so schnell weg von den Frauen. Ich muss lernen auf mein Bauch zu hören. Meine Freunde sagen immer zu mir, " die Frauen sehen dich als weißen Ritter, du siehst gut aus, dir geht's finanziell gut usw."
    Meine Jugendliebe ist mir Fremdgegangen weil ich damals beim Bund war und nur sa+so zu Hause war.
    Das hatte mich damals schwer getroffen. Ein Freund machte Mal die Anmerkungen, das ich mir mit Absicht so welche Frauen suche obwohl ich weiß. Das es nichts wird und mein Bauch nein Sagt. Er sagte, weil du schon vorher weißt das es nicht funktionieren wird, dann musst du emotional nicht viel zu lassen. Dann tut das nicht so sehr weg.
    Leider habe ich auch in den 13 Jahren hier in Nrw., lediglich 4 beste/ gute Freunde gefunden. Umso älter man wird umso schwieriger wird es Gute Freunde zu finden und kein Bekanntschaften die nur was von einem wollen. Die haben in meinen Alter ihren Alltag oder Familie und haben nie viel Zeit. Weil mich das wirklich stört. Ich bin Single und möchte nicht nur zu Hause sein, gerade bei diesen schönen Wetter.
    Andere Freunde sind schnell gekommen und waren genauso schnell wieder weg. Die anderen sind alles nur Bekanntschaften mit den man Mal schreibt und selten trifft. Ich hab jeden Tag 12 Uhr Feierabend und konnte so viel aktiver sein außer dem Fitnessstudio. Aber allein Fällt mir das schwer.
    Das alles ist mir erstmal jetzt in der Zeit von Corona richtig bewusst geworden.

    Ok, das war es jetzt.
    Wer noch Fragen hat, kann sich gerne melden.

  2. #2
    Neuling
    Registriert seit
    11.05.2020
    Beiträge
    40
    Danke
    6
    13 mal in 12 Beiträgen bedankt

    Standard

    Hallo Michel, na so lange und kompliziert war dein Beitrag gar nicht Mir fällt aber gleich auf, dass du dich selbst immer klein machst in dem, was du schreibst. Tatsächlich scheinst du ja ein sehr gutes Bauchgefühl zu haben und auch einiges an Einsicht über dein eigenes Verhalten. Den Kontakt zu deiner Ex abzubrechen, das war ein großer und mutiger Schritt. Ich kann dir gut nachfühlen, dass das schwer für dich war. Dir war diese Beziehung ja sehr wichtig und du hast viel investiert, auch wenn du vergleichsweise wenig zurück bekommen hast.

    Sich aus so einer "Situationship" lösen ist sehr schwer. Da waren die Grenzen ja nie klar gezeichnet. Das wollen Menschen wie deine Ex auch gar nicht. Sich festzulegen heißt ja, dass man dem anderen ein Stück weit auch etwas schuldig ist. Sie ist sich aber sehr unsicher, ob sie das überhaupt kann. Gleichzeitig genießt sie die Aufmerksamkeit und Zuneigung, die du ihr geboten hast. Und bisher hast du sie ja immer, wenn sie angeklopft hat, wieder hinein gelassen. Dabei gibt sie dir immer gerade mal so viel Stoff, dass du "drauf" bist, aber nicht genug, dass du dich sicher fühlen kannst. Du bist also immer in der Abwartehaltung. Du weißt selbst, dass das ungesund ist, dass man so keine balancierte Beziehung führen kann. Sie nimmt sich so viel vom Kuchen, wie sie gerade will und kann, und du gibst dich mit ein paar Krümeln zufrieden.

    Ich glaube, du hast tatsächlich genau das Richtige getan. Vielleicht tut es dir ja gut, alle Nachrichten und Fotos zu löschen, und sie auf Social Media zu blockerien, damit sie nicht wieder angeschlichen kommt. Da muss jeder für sich entscheiden. Ich weiß, wenn ich in Versuchung bin, zurück zu fallen in schlechte Muster, ist es besser, ich reiße die Brücke ab. Denn wenn du ihr wieder nachgibst, wie wahrscheinlich ist es dann, dass sie JETZT wirklich eine ernste Beziehung will? Wie wahrscheinlich ist es dagegen, dass du wieder verletzt wirst?

    Liebe Grüße,

    Die Matrosin.

  3. #3
    Neuling
    Themenstarter

    Registriert seit
    23.04.2018
    Beiträge
    19
    Danke
    0
    0 mal in 0 Beiträgen bedankt

    Standard

    Ich danke dir für deine Antwort, ich weiß daß es richtig war, aber das mich das so umgehauen hat. Damit hätte ich nicht gerechnet.
    Ich denke der nächste Mann wird es auch so schwer ergehen.

  4. #4
    Neuling
    Registriert seit
    11.05.2020
    Beiträge
    40
    Danke
    6
    13 mal in 12 Beiträgen bedankt

    Standard

    Ich denke, das ist ganz normal. Dir hat diese Frau sehr viel bedeutet, und das verschwindet auch nicht von Heute auf Morgen. Aber ja, es ist nicht mehr dein Problem, so lange sie ihr Verhalten nicht ändert, wird es anderen ähnlich ergehen wie dir. Wir können immer nur an uns selbst arbeiten.

  5. #5
    Verleger Avatar von Mirjam
    Registriert seit
    22.06.2015
    Beiträge
    7.300
    Danke
    4.729
    3.773 mal in 2.551 Beiträgen bedankt

    Standard

    Hast du mal darüber nachgedacht, warum deine Expartnerinnen aus ähnlichem Holz geschnitzt sind? Weshalb konnten sie bei dir andocken - Frauen, die psychisch stabiler....möglicherweise weniger euphorisch zu Anfang waren, jedoch nicht? Gibt es eine “Baustelle“ bei dir, die möglicherweise das Gegenstück zu deren “Baustelle(n)“ ist?

  6. Der folgende Benutzer bedankte sich bei Mirjam für den sinnvollen Beitrag:

    GrayBear (11.05.2020)

  7. #6
    Neuling
    Themenstarter

    Registriert seit
    23.04.2018
    Beiträge
    19
    Danke
    0
    0 mal in 0 Beiträgen bedankt

    Standard

    Mirjam,
    Vielleicht meinst du bei den stabileren Frauen daß es klappen könnte und ich sie deswegen klingt böse langweilig finde.
    Die Baustelle die mir einfällt ist wo mir meine Jugendliebe Fremdgegangen ist und den Schmerz bis heute nicht vergesse.

  8. #7
    Neuling
    Registriert seit
    11.05.2020
    Beiträge
    40
    Danke
    6
    13 mal in 12 Beiträgen bedankt

    Standard

    Hallo Michel, ich hatte dir eine Antwort auf die PN getippt, hab aber noch nicht genug Beiträge. Wusste nicht, dass man da erst mehr Beiträge schreiben muss

    Ich knüpfe einfach mal hier an. Ich glaube was Mirjam meint, geht so in Richtung unbewusste Mission die du dir stellts. Zum Beispiel "Ich muss dieser Frau helfen, sich besser zu fühlen". Natürlich kann die alte Verletzung auch eine Rolle spielen. Dass da so ne perfide Sucht für diesen Schmerz da ist. Das kenne ich auch aus eigener Erfahrung. Bis vor kurzem hieß für mich Liebe immer, dass es weh tun muss, also so richtig LEIDENschaft. Das ist dann eine falsche Überzeugung, die uns immer wieder treffsicher zu Partnern schickt, die uns Leid zufügen.

    Und ironischerweise ist es sehr oft so, dass Partner, die sich sehr stark eine enge Bindung wünschen, an jemanden geraten, der genau das nicht geben kann. Und je mehr der eine sich "aufdrängt" um sein Bedürfniss nach Nähe zu erfüllen, desto mehr läuft der andere weg. Und je mehr der eine wegläuft, desto mehr will der andere diese Nähe. Das wird dann so eine Art Wippe.
    Wenn wir unsere eigenen Schemas, innere Missionen, erkennen, können wir dagegen steuern und haben eine bessere Chance, eine gesunde Partnerschaft aufzubauen. Ist zwar alles andere als leicht, aber tatsächlich machbar.

  9. #8
    Neuling
    Themenstarter

    Registriert seit
    23.04.2018
    Beiträge
    19
    Danke
    0
    0 mal in 0 Beiträgen bedankt

    Standard

    Super für deine Antwort,
    Aber was meinst du genau mit " ich verkaufe mich unter Wert"?

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Ich weis nicht was ich mit meinem Leben anfangen soll..
    Von Samantha im Forum Neu bei Psychologieforum.de?
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 27.10.2017, 11:26
  2. Ich weiß gar nicht wo ich anfangen soll
    Von Anymous94 im Forum Psychologie-Talk
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 24.01.2017, 14:04
  3. Weiß nicht wo ich anfangen soll
    Von shit happens im Forum Neu bei Psychologieforum.de?
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 23.09.2014, 19:54
  4. Weiß garnicht wo ich anfangen soll...
    Von och_mann im Forum Depression
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 23.12.2007, 18:22

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •