Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Keiner versteht mich, sieht mein wahres ich!

  1. #1
    Neuling
    Registriert seit
    03.05.2016
    Beiträge
    3
    Danke
    0
    13 mal in 2 Beiträgen bedankt

    Frage Keiner versteht mich, sieht mein wahres ich!

    Liebe Community!

    Als erstes möchte ich klarstellen, dass ich in diesem Forum so Anonym sein möchte wie nur möglich. Ich mag es nämlich nicht, wenn die Öffentlichkeit von meinen Problemen weiß. So viel kann ich aber zu mir sagen:

    - Ich bin 19 Jahre alt, männlich
    - schüler
    - bin ein echter Technik-Freak (als Nerd würde ich mich jetzt nicht bezeichnen)
    - Trotz einiger Probleme die zu lösen sind geht es mir echt gut.
    - momentan absolviere ich ein Fachabitur im Bereich der Elektrotechnik/Programmierung


    Jetzt geht's aber zum wesentlichen.

    Aus welchem Grund auch immer fühle ich mich so, als ob ich von anderen nicht richtig wahrgenommen werde. Das bezieht sich eher auf meine Persönlichkeit, nicht auf die Physische Anwesenheit.
    Ich persönlich für meinen Teil hatte bis jetzt noch nie eine richtige lange und freundschaftliche Beziehung. Ich nenne es mal die Wahre Freundschaft. Dabei beziehe ich mich auf das männliche Geschlecht, denn mit Frauen eine Freundschaft aufzubauen hat bei mir noch nie geklappt. Ihr könnt euch wahrscheinlich denken warum.
    In einer Freundschaftlichen beziehung würde ich mal so sagen, hatte ich bis jetzt immer die Hosen an und dafür gesorgt, dass es überhaupt zu einem Treffen kommt. Gefragt wurde ich in meinem Leben so selten, dass man das vernachlässigen kann. Ich habe wirklich Spaß am Leben obwohl ich nicht oft rausgehe weil mir die Freunde dazu fehlen. Ich bin eher so der typ der echt richtig bock drauf hat mal was richtig cooles zu machen aber auch echt gerne Zockt. Beispielsweise ein Wochenende auf ne Messe zu gehen (Bsp. Gamescom) mit dem besten Freund der nicht vorhanden ist, einfach mal abschalten und nen echtes Party Wochenende erleben. Leider haben darauf die meisten in meinem Alter keine lust dazu und sitzen lieber zu Hause, zumindest in meiner Stadt. Werdet ihr mir wahrscheinlich nicht glauben, würde ich an meiner Stelle aber auch nicht, wenn ich nicht wirklich hier wohnen würde.
    Das ich Spaß am Leben habe zeige ich auch offen nach außen hin. Auch wenn ich ehrlich gesagt mir selbst dabei manchmal komisch vorkomme, weil ich gerade was total verrücktes und wirklich albernes an den Tag gelegt habe. Das stört mich aber nicht. Was war, das war und was kommt, das kommt. So ist das nun mal. Ich persönlich Stimme dem lebensmotto von Bob Marley vollkommen zu. "And every little thing is gonna be alright" denke ich mir immer in schweren Zeiten. Was sich bis jetzt auch immer bewahrheitet hat. Nur zur Klarstellung, ich nehme keine Drogen. Ich bin immer freundlich und wirklich sehr hilfsbereit. Was? Du hast ein Problem mit deinem Computer? Kein ding, ich helfe dir damit nach der Schule wenn du zeit hast! Naja dann wohl eher Doch nicht. Auch mit Problemen aller Art kann man zu mir kommen, weil ich mich wirklich sehr gut in die Lage von anderen hineinversetzen kann. Die anderen wie ich sie jetzt mal nenne, sehen das aber ganz anders. Durch meine offene Art und DIREKTE Meinungsäußerung denken Sie, als wenn ich echt gar nichts kapieren würde. Und ich bin ja sowieso ein richtiger Besserwisser obwohl ich nur helfe will.
    Mir wurden in Bezug auf psychische Probleme und Zwischenmenschlichen Beziehungen sogar einmal gesagt, dass ich davon keine Ahnung hätte und ich der falsche dafür bin. Warum? Also wenn jemand kontaktfreudig ist, dann bin ich es. Nur verstehe ich nicht warum die anderen immer nur schlecht von mir denken bzw meinen, dass ich sowieso für nichts zu gebrauchen bin weil ich auf sozialer Ebene angeblich richtig auf der Strecke geblieben bin. Und ich würde mal stark von mir behaupten ohne angeben zu wollen, dass ich nicht auf den Kopf gefallen bin. Das sagen mir gute bekannte und Familie des öfteren. Mittlerweile gebe ich mich lieber mit Erwachsenen ab, die manchmal schon über 40 sind, weil ich mittlerweile der Meinung bin, dass man sich mit diesen Menschen vernünftig unterhalten kann. Nicht dieses Spätpubertierende, sorry übrigens, wer hat die dicksten....
    Soetwas muss ich mir nämlich echt nicht geben.
    Obwohl ich wirklich Interesse zeige, wirklich starke Freundschaften zu schließen, denke ich mir bei jedem mal wo die nach 19 Jahren abgeranzte ausrede ich war krank kommt, wo die Menschheit draufzusteuert. Will denn keiner mehr einen besten Freund, den du sogar um 3 Uhr nachts anrufen kannst wenn du Probleme hast und der dann aufsteht und sogar im Schlafanzug losgehen oder fahren würde, nur um demjenigen zu helfen? Sorry aber das ist mir echt zu hoch und ich bin wirklich auf eure Antworten gespannt, als wenn ich das erste mal in meinem Leben ein Auto fahren würde .

  2. Die folgenden 11 Benutzer bedankten sich bei AllesStehtKopf für den sinnvollen Beitrag:

    atirnadenv (13.05.2016),drcoolidgexavie (20.05.2016),eambleclai (05.06.2016),espulerwilf (30.06.2016),hnorthshop (11.05.2016),llladolidjaim (22.06.2016),moehin alias: italienerin, Penner, Püppsie, chanelle , Werwolf, Lady lux, halbes Hähnchen , (20.05.2016),nrsondion (31.05.2016),rlguarracemma (08.08.2016),tnbandtweldo (01.01.2017),wnddowclev (10.08.2016)

  3. #2
    Gesperrt
    Registriert seit
    13.01.2015
    Beiträge
    2.573
    Danke
    4.012
    2.333 mal in 1.602 Beiträgen bedankt

    Standard

    Hallo mein lieber ASKopf,

    du bist mit Sicherheit nicht der Einzige, der sich so fühlt wie du dich fühlst. Auch hier im Forum wirst du Leute finden die dir ähneln und dich verstehen.

    Aber wie es im Leben so ist, kocht jeder sein eigenes Süppchen und will nichts verschütten.
    Du bist wohl ein risikofreudigerer Mensch, als so manch anderer und das ist erstmal lobenswert.
    Es kann aber auch manchen überfordern.

    Du bist vielleicht zu schnell. Kann das sein, das ich da richtig liege?

  4. Die folgenden 6 Benutzer bedankten sich bei moehin alias: italienerin, Penner, Püppsie, chanelle , Werwolf, Lady lux, halbes Hähnchen , für den sinnvollen Beitrag:

    espulerwilf (30.06.2016),llladolidjaim (22.06.2016),nrsondion (05.06.2016),rlguarracemma (08.08.2016),tnbandtweldo (01.01.2017),wnddowclev (10.08.2016)

  5. #3
    silbo
    Gast

    Standard

    Zitat Zitat von AllesStehtKopf Beitrag anzeigen
    Das ich Spaß am Leben habe zeige ich auch offen nach außen hin. Auch wenn ich ehrlich gesagt mir selbst dabei manchmal komisch vorkomme, weil ich gerade was total verrücktes und wirklich albernes an den Tag gelegt habe. Das stört mich aber nicht. Was war, das war und was kommt, das kommt. So ist das nun mal. Ich persönlich Stimme dem lebensmotto von Bob Marley vollkommen zu. "And every little thing is gonna be alright" denke ich mir immer in schweren Zeiten. Was sich bis jetzt auch immer bewahrheitet hat. Nur zur Klarstellung, ich nehme keine Drogen. Ich bin immer freundlich und wirklich sehr hilfsbereit. Was? Du hast ein Problem mit deinem Computer? Kein ding, ich helfe dir damit nach der Schule wenn du zeit hast! Naja dann wohl eher Doch nicht. Auch mit Problemen aller Art kann man zu mir kommen, weil ich mich wirklich sehr gut in die Lage von anderen hineinversetzen kann. Die anderen wie ich sie jetzt mal nenne, sehen das aber ganz anders. Durch meine offene Art und DIREKTE Meinungsäußerung denken Sie, als wenn ich echt gar nichts kapieren würde. Und ich bin ja sowieso ein richtiger Besserwisser obwohl ich nur helfe will.
    Wird schon alles gut werden...

    Es heißt zwar, dass gute Freunde einem schon mal irgendwo hintreten....aber wenn es eher keine guten Freunde sind, und nicht die passende Situation oder die passende Art und Weise, ist offene und direkte Meinung nicht sonderlich beliebt. Das Leben besteht nicht aus der einen Wahrheit die zu 100% passt und dem Rest.... die Wahrheit die hilft muss nicht immer die Wahrheit sein, wie jemand anders sie sieht. Vielleicht mangelt es dir da ein wenig an Gespür?

  6. Die folgenden 6 Benutzer bedankten sich bei silbo für den sinnvollen Beitrag:

    espulerwilf (30.06.2016),llladolidjaim (22.06.2016),nrsondion (05.06.2016),rlguarracemma (08.08.2016),tnbandtweldo (01.01.2017),wnddowclev (10.08.2016)

  7. #4
    Neuling
    Themenstarter

    Registriert seit
    03.05.2016
    Beiträge
    3
    Danke
    0
    13 mal in 2 Beiträgen bedankt

    Standard

    Da hast du recht, Gespür für Gespräche und vernünftige Kommentare zu Themen die momentan im Gespräch sind sind nicht so meine Stärke. Ich will zwar immer vernünftiges von mir geben aber das klappt wirklich nie und ich bin richtig taktlos in der Hinsicht. Im Nachhinein denk ich dann immer warum hast du das gemacht? Besonders bei themen die leicht als arrogant oder überheblich wirken hab ich das immer. Kaum hab ich mir was angeschafft oder erlebt,muss ich es sofort mit den anderen teilen und kann es nicht für mich behalten

  8. Die folgenden 2 Benutzer bedankten sich bei AllesStehtKopf für den sinnvollen Beitrag:

    tnbandtweldo (01.01.2017),wnddowclev (10.08.2016)

  9. #5
    Neuling
    Registriert seit
    16.10.2016
    Beiträge
    3
    Danke
    0
    0 mal in 0 Beiträgen bedankt

    Standard

    Du sagst, du hast noch nie "wahre Freundschaft" erlebt, schließt aber kategorisch Frauen aus, weil es "noch nie geklappt hat". Ich glaube, was das angeht, bist du zu voreingenommen, denn durch diese Aussage, gehen dir 50% aller potenziellen Freunde verloren.
    Wenn du so von dir erzählst, klingt es außerdem so, als würdest du dir schon fast zu viel Mühe gebe. Die Erfahrung habe ich selbst oft schon gemacht. Womöglich fehlt dir momentan einfach noch diese Leichtigkeit.
    Ich denke, was helfen würde, wäre, wenn du dir allgemein das Ziel setzen würdest, die Menschen mehr so zu akzeptieren wie sie sind, ganz egal ob weiblich oder spätpubertierend. Ich mache das manchmal so, dass ich mir ganz bewusst ihre Stärken hervorrufe und manchmal sogar aufschreibe. Erst dann merke ich oft, wie tiefgründig die meisten Menschen doch sind und dass ich in meinem Urteil viel zu voreilig war. Versuch es mal damit.

Ähnliche Themen

  1. Depressionen,Selbsthass keiner versteht mich
    Von Hatemy im Forum Depression
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 12.02.2015, 01:11
  2. Keiner versteht mich...
    Von Anonym00 im Forum Psychologie-Talk
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 18.05.2013, 00:09
  3. Keiner versteht mich
    Von Gast4585 im Forum Trauer
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 30.05.2010, 20:10
  4. Warum ärgert es mich so, wenn mich jemand nicht versteht?
    Von Gast2625 im Forum Stress ohne Ende?
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 17.03.2009, 16:58
  5. Mein wahres Ich und ich.
    Von azerbaijan im Forum Minderwertigkeitsgefühle
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 06.07.2008, 14:45

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •