Ergebnis 1 bis 2 von 2

Thema: Komische, surreale Gedanken, was ist der Auslöser dafür?

  1. #1
    Neuling
    Registriert seit
    01.08.2018
    Beiträge
    1
    Danke
    0
    0 mal in 0 Beiträgen bedankt

    Standard Komische, surreale Gedanken, was ist der Auslöser dafür?

    Hallo,

    bin neu hier und wusste jetzt nicht genau, wohin ich mein Problem einordnen soll. Falls dies der falsche Bereich ist, möchte ich bitten, dies in die richtige Sektion einzuordnen.

    Ich habe seit ein paar Jahren ganz komische Zustände, die ich selber auch als sehr merkwürdig empfinde. Manchmal, wenn ich beispielsweise Duschen möchte, stelle ich mir vor, dass die Wanne voll mit Ratten ist. So kommt es vor, dass ich das Duschen nur schwer ertragend über mich bringe. Nach dem Abduschen ist allerdings alles OK, aber während ich dusche, habe ich oft diese Ekelvorstellungen. Deshalb dusche ich manchmal nur mit Badelatschen, da ich ungerne den Wannenboden berühren möchte, nicht weil dann gleich die Vorstellungen von Ratten in der Wanne aufpoppt, sondern weil ich es generell als ekelhaft empfinde mit vollem Fuß, die Wanne zu berühren. Also, es sind nicht nur Ratten, sondern manchmal habe ich so ein Bild vor meinem geistigen Auge, dass die Wanne voll Blut ist. Auch beim Müll rausbringen, traue ich mich nicht, länger als 5 Sekunden, mich im Müllraum aufzuhalten, da ich Angst habe, dass mich eine Ratte anspringen kann, mich beißen kann oder dass ich leider unverhofft auf eine antreffe. Solche irrealen Ängste habe ich auch in anderen Variationen. Zum Beispiel nach dem Fitness duschen ist ohne Badelatschen für mich einfach nicht möglich, da überkommt mich schon bei der Vorstellung ohne Latschen rumlaufen zu müssen, der Ekel. Allerdings gilt diese Beschreibung nicht, wenn ich mich auf trockenem Boden umziehe.

    Zu mir selbst ist zu sagen, dass ich zurzeit Antidepressiva einnehme und ich eine relativ schwierige Kindheit mit viel häuslicher Gewalt erlebt habe. Bin gegenwärtig 29 Jahre alt.

  2. #2
    Diogenes
    Gast

    Standard

    Hey,
    Man könnte in den Sinnbildern der Ratte und des Blutes ne unterschwellige Angst vor Dreck und Krankheiten erkennen, das könnte man auch mit häuslicher Gewalt in Zusammenhang bringen z.B. wenn es bei diesen Vorfällen um Unordnung oder Schmutz ging. Oder hattest du mal ein traumatisches Erlebnis mit Nagern, das du gebissen wurdest oder der gleichen? Gab es diese Zustände bereits bevor du Antidepressiva genommen hast?
    Einen Auslöser zu nennen ist bei den Angeben etwas schwierig, wenn du Antidepressiva nimmst bist du doch sicher in Behandlung/Therapie oder nicht?

Ähnliche Themen

  1. Komische Gedanken ...
    Von Vanne1992 im Forum Stress ohne Ende?
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 20.08.2016, 23:03
  2. Komische Gedanken
    Von Leni_privat im Forum Psychologie-Talk
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 13.04.2015, 23:10
  3. komische gedanken
    Von Little_Girl im Forum Psychologie-Talk
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 15.09.2014, 22:42
  4. Komische zwanghafte Gedanken?
    Von Champagnereis im Forum Ängste
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 14.02.2014, 12:21
  5. Komische Gedanken
    Von brajette im Forum Psychologie-Talk
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 04.12.2010, 13:30

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •