Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: Kopfkino ausschalten beim Sex

  1. #1
    Neuling
    Registriert seit
    07.06.2020
    Beiträge
    2
    Danke
    0
    0 mal in 0 Beiträgen bedankt

    Standard Kopfkino ausschalten beim Sex

    Hallo liebe Community,

    ich bin auf der Suche nach ein paar guten Ratschlägen und vielleicht könnt ihr mir helfen. Zu mir: Ich bin männlich, 38 Jahre alt und relativ frischer Single. Von Natur aus bin ich leider total verkopft. Ich denke über alles nach und neige stark zum Grübeln. Ich hatte auch schon eine leichte Hypochondrie, die ich aber mittlerweile gut im Griff habe.

    Mein Problem ist: Auch beim S** rattert die Kiste. Guten S** habe ich erst, wenn ich die Dame ein bisschen kenne. Warum? Beim Vorspiel oder "Rummachen" auf der Couch/Küchentisch/im Freien habe ich kein Problem, eine Erektion zu bekommen, gar nicht. Aber wenn es Richtung Bett geht und damit auch Richtung S**, geht das Kopfkino los: "Was ist, wenn sie meinen Körper nicht mag? Was ist, wenn ich Probleme mit der Erektion habe? Ich muss jetzt unbedingt Leistung bringen, sonst riskiere ich den Beginn einer vielleicht schönen Beziehung!"

    Ich weiß. Das ist völlig Banane. Total. Das Ergebnis davon ist, dass ich bei den ersten S**-Versuchen entweder sehr spät eine Erektion bekomme oder mich so heiß mache, dass ich fast sofort eakuliere, sobald ich eindringe.

    So jetzt auch bei meinem aktuellen Date. Wir hatten auf der Couch rumgemacht, waren beide super heiß aufeinander. Dann sind wir ins Bett und sobald wir ausgezogen dort lagen, wurde mein P**** erstmal wieder schlaff. Wir haben dann erstmal eine kurze Pause gemacht. Irgendwann hat sie mich wieder geküsst und ich habe versucht, mich fallen zu lassen (was wirklich schwierig ist - das ist so, als wenn man jemanden anschreit, dass er sich entspannen soll). Irgendwann wurde mein P**** dann errigiert. Und sofort nach dem Eindringen kam ich.

    Danach war ich so niedergeschlagen, dass wir uns verabschiedet haben. Wir wollen uns morgen wieder treffen. Sie verhält sich wirklich vorbildlich. Macht mir Mut. Sagt, ich soll mich nicht so stressen, wenn sie nur auf S** aus wäre, wäre sie schon längst weg.

    Mein Gehirn rattert natürlich nun wieder. Was, wenn ich es wieder vermassle? Was, wenn sie dann keinen Bock mehr auf mich hat? Ich weiß gerade nicht, was mit mir los ist.

    Ich weiß, aus der Ferne könnt ihr nicht helfen, aber vielleicht habt ihr Tipps, aufmunternde Worte oder ähnliches. Ich bin über alles dankbar.
    Geändert von blumenring (07.06.2020 um 12:18 Uhr)

  2. #2
    Verleger Avatar von Mirjam
    Registriert seit
    22.06.2015
    Beiträge
    7.508
    Danke
    4.853
    3.872 mal in 2.621 Beiträgen bedankt

    Standard

    Hallo,

    du schreibst, dass du guten Sex erst hast, wenn du die Frau besser kennst. Wäre dann nicht die Lösung, genau das zu tun - es entspannt angehen zu lassen?

    Ich kann mich an eine ähnliche Geschichte hier im Forum erinnern. Ist schon länger her, Titel weiß ich nicht mehr.

    Er hatte die gleichen Probleme wie du, als er nach einer langen Beziehung Single war. Er war beim Facharzt sowie eein paar Stunden bei einer Psychotherapeutin (letzteres möglicherweise noch aus anderen Gründen).

    Die Erektionsstörungen gingen von alleine weg, als eine neue Beziehung enger wurde.

  3. Der folgende Benutzer bedankte sich bei Mirjam für den sinnvollen Beitrag:

    Ice Frozen Sunset (07.06.2020)

  4. #3
    Verleger Avatar von Steinchen.im.Schuh
    Registriert seit
    10.11.2017
    Beiträge
    3.427
    Danke
    1.307
    2.356 mal in 1.445 Beiträgen bedankt

    Standard

    Hey blumenring,

    magst du vielleicht die Wortwahl noch mal überarbeiten? Ich fand's beim Lesen gerade etwas unangenehm und zu detailliert (das Wort "abs...").

    Ansonsten gehen meine Gedanken in eine ähnliche Richtung wie bei Mirjam. Ich könnte mir vorstellen, dass der Schlüssel ist, einfach zu akzeptieren, dass es eben nicht von Anfang an perfekt funktioniert. Ja, dann hast du eben, 3,4,5,6...Mal Sex, der eben entweder sehr schnell endet oder aber unterbrochen wird, na und? Ich kann mir natürlich vorstellen, dass du dir wünscht, dass alles einwandfrei "funktioniert" aber dein Körper trifft da eben andere Entscheidungen.
    Und so selten ist das gar nicht, ähnliches habe ich als Frau bei anderen Männern auch erlebt und ich fand's nie schlimm. Im Gegenteil, irgendwie hat's auch was intimes, schönes den anderen so "unperfekt" zu erleben, das stellt auch Nähe her. Und mein Körper "funktioniert" gerade am Anfang auch nicht immer so, wie ich es mir wünsche, bei mir schwankt die Lust oft auch sehr extrem, ist plötzlich weg, manchmal wird mir sogar schlecht, wenn ich sehr erregt bin. Nervt mich auch oft aber für mich funktioniert am besten, das ganze zu akzeptieren.

    Alles Gute!
    Ihr braucht keine Angst zu haben, es gibt keinen Boden.

  5. Der folgende Benutzer bedankte sich bei Steinchen.im.Schuh für den sinnvollen Beitrag:

    Mirjam (07.06.2020)

  6. #4
    Verleger Avatar von Physalis
    Registriert seit
    20.03.2011
    Ort
    Alte Bundesländer, Süd-Westen
    Beiträge
    11.757
    Danke
    1.698
    4.206 mal in 3.079 Beiträgen bedankt

    Standard

    Auch ich bitte darum, die Wortwahl zu überarbeiten. Dies ist kein Pornoforum.

  7. #5
    Neuling
    Themenstarter

    Registriert seit
    07.06.2020
    Beiträge
    2
    Danke
    0
    0 mal in 0 Beiträgen bedankt

    Standard

    Hallo zusammen,

    ich habe die Wortwahl angepasst. Sorry, ich wollte hier niemanden zu nahe treten.

    Bzgl. des Themas: Ihr habt Recht. Es ist keine Schande, wenn nicht gleich alles so läuft, wie man es möchte. Ich sollte die Sache auf mich zu kommen lassen und mehr Vertrauen aufbauen. So hat es immer funktioniert. Ich bin nur jedes Mal etwas niedergeschlagen, wenn es nicht so läuft, wie ich mir das vorgestellt habe.

  8. #6
    Verleger Avatar von Steinchen.im.Schuh
    Registriert seit
    10.11.2017
    Beiträge
    3.427
    Danke
    1.307
    2.356 mal in 1.445 Beiträgen bedankt

    Standard

    Zitat Zitat von blumenring Beitrag anzeigen
    Hallo zusammen,

    ich habe die Wortwahl angepasst. Sorry, ich wollte hier niemanden zu nahe treten.

    Bzgl. des Themas: Ihr habt Recht. Es ist keine Schande, wenn nicht gleich alles so läuft, wie man es möchte. Ich sollte die Sache auf mich zu kommen lassen und mehr Vertrauen aufbauen. So hat es immer funktioniert. Ich bin nur jedes Mal etwas niedergeschlagen, wenn es nicht so läuft, wie ich mir das vorgestellt habe.
    Das ist verständlich, geht mir auch öfter so. Nur, wie du ja selbst feststellst, hilft es wenig sich zum entspannen zu zwingen, das Gegenteil tritt ein. Und scheinbar scheints ja zu funktionieren, wenn du mit deiner Partnerin vertrauter bist. Vielleicht bist du einfach kein Mensch für schnellen Sex, zumindest aktuell nicht. Und vielleicht magst du mal versuchen rauszufinden, was dahinter steckt? Also es scheint da ja Widersprüche in dir zu geben zwischen “ich will schnell und unkompliziert Sex haben“ und “das überfordert mich/ mein Körper blockiert“. Vielleicht kannst du eine gewisse Neugierde entwickeln rauszufinden, was dahinter steckt? Und im besten Fall vielleicht sogar unter dem Motto “interessant, ich kann was über mich lernen“ anstatt “ich hab da ein.Problem, das ich möglichst schnell beheben will“.

Ähnliche Themen

  1. Ängste bzw unterbewusstsein ausschalten
    Von Mondlicht1989 im Forum Ängste
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 18.11.2019, 11:02
  2. Kopfkino
    Von Milosch im Forum Neu bei Psychologieforum.de?
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 04.04.2018, 17:33
  3. Themensortierung ausschalten?
    Von Bussard im Forum Hilfe-Forum
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 18.12.2015, 17:35
  4. Gefühle Komplett ausschalten wieso ???
    Von Bitlive im Forum Psychologie-Talk
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 03.01.2015, 20:34
  5. Natürliche Instinkte ausschalten
    Von BLK27 im Forum Liebe & Partnerschaft
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 09.07.2014, 22:03

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •