Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 8 von 12

Thema: Lange Beziehung

  1. #1
    Neuling
    Registriert seit
    19.01.2020
    Beiträge
    10
    Danke
    0
    0 mal in 0 Beiträgen bedankt

    Standard Lange Beziehung

    Hallo leute
    Bin 29 jahre alt hatte einen6 jährige Beziehung hinter mir. Als ich mit meiner Ex zusammen gekommen bin war ich unter methadon einfluss. Nach ca. 3bis4 Jahren hab ich mein methadon abgesetzt und dann bin ich draufgekommen das ich diese Frau nicht will. Habe auch mit ihr gesprochen aber es ist nicht wirklich zum ende gekommen. Ich war auch feige schluss zu machen und habe mich diesen schritt zu machen nicht getraut. Dann im jahr 2019 habe ich mich inder Gastronomie selbstständig gemacht und mich auf meinen Geschäften konzentriert und dann war die Beziehung auch aus da keiner wirklich mehr Interesse hatte an der Beziehung und wir geredet haben, das wir es bleiben lassen. 4 bis 5 monate war ich single mit ONS usw.
    Habe dann meine jetztige Freundin kennengelernt und ich bin glücklich mit ihr. Es ist was ernstes.
    Jedoch stellt sie sich die Frage ob ich mich ausgelebt habe und ich nie alleine gewohnt habe und mich damit auseinandersetzt habe was ich will. Sie meint das 4 monate ausleben und das inder Jugend viel zu wenig ist.
    Ich habe ihr gesagt das ich endlich zur ruhe kommen will im Leben mit der richtigen Frau. Möchte mit ihr alles teilen glück trauer Freude usw.
    Sie glaubt es sein mein jagdtinstinkt, weil wenn sie mich abweist will ich sie trotzdem. Sie kann es noch nicht unterscheiden ob sie es 100% weiss das es liebe ist,oder nur der männliche jagdinstinkt ist. Wir sind mittlerweile fast 4 Monate zusammen. Wie kann ich es ihr zeigen.
    Und ist es falsch wenn sie mich auf sachen hinweist in einer Beziehung? Naja wenn man es macht dann macht man es gerne oder ? Sie ist eine sehr sensible Person 27j. Und legt keinen wert auf Materialismus sondern auf die kleinen dinge wurde halt viel verarscht.
    Ich bitte euch um eure hilfe

  2. #2
    Verleger Avatar von LukeHB
    Registriert seit
    10.04.2014
    Ort
    HB
    Beiträge
    5.076
    Danke
    1.426
    3.060 mal in 1.932 Beiträgen bedankt

    Standard

    Zitat Zitat von Ramses Beitrag anzeigen
    Sie meint das 4 monate ausleben und das inder Jugend viel zu wenig ist.
    Meinst Du das ernst?

    Es gibt doch keine Regel wie viel gut ist oder wo die Grenze ist. Ich weiß auch gar nicht, was das sein soll, das "Ausleben". Geht es nur um Sex mit möglichst vielen anderen Sexpartnern? Was soll denn der Jagdinstinkt sein?

    Also ehrlich, wenn sie die eine Richtige für dich ist, das ist das so! Es wird auch nicht besser wenn Du vorher noch andere im Bett hast ... ehrlich gesagt, diese Betrachtung macht für mich gar keinen Sinn.
    Orthographie, Grammatik und Interpunktion sind keine Spielwiese für Individualisten!

    "Warum passieren mir immer Sachen, die sonst nur dämlichen Menschen passieren?" (Homer J. Simpson)

  3. Der folgende Benutzer bedankte sich bei LukeHB für den sinnvollen Beitrag:


  4. #3
    Neuling
    Themenstarter

    Registriert seit
    19.01.2020
    Beiträge
    10
    Danke
    0
    0 mal in 0 Beiträgen bedankt

    Standard

    Ja mein ernst
    Es geht mir halt darum auch viele andere menschen zuhören was sie über diese thematik denken.
    Sie meint halt wenn man abgewiesen wird dann
    Kommt in einem ein jagdinstinkt auf dann will man die person erst recht abgesehen von dem ausleben. Aber ich zu meinem teil kann sagen das ich sie will voll und ganz und für mich halt keine andere Frau in frage kommt. Sexuell und auch gefühlstechnisch. Ein wenig hat sie schon recht man soll sich halt ein wenig ausleben bebor man sich fest bindet wann sieht ja wieviel leute andere betrügen. Aber das liegt meistens an einem selbst was genug ist und was nicht
    Danke dir.

  5. #4
    Verleger
    Registriert seit
    23.02.2013
    Beiträge
    2.382
    Danke
    1.021
    1.931 mal in 1.149 Beiträgen bedankt

    Standard

    Ich bin der festen Überzeugung, dass für manche Menschen vier Monate sich "auszuleben" vollkommen ausreichend ist. Manche brauchen das auch gar nicht. Andere wiederum wollen sich nur "ausleben" und niemals auf eine feste Beziehung einlassen. Menschen sind keine Serienprodukte wo der eine wie der andere ist. Ich glaube mittlerweile auch, dass nach Jahrunderten der Lustfeindlichkeit nun eine zu starke Betonung auf Wechsel und "sich ausleben" gelegt wird. Man ist auch seiner Freundin nicht treuer, wenn man vorher mit vielen anderen im Bett war. Schließlich bist du keine Jungfrau mehr und hast vermutlich schon festgestellt, dass Sex mit wechselnden Partnerinnen weniger aufregend ist, als man gemeinhin annimmt. Wiederholter Sex mit der richtigen Partnerin hingegen kann immer wieder neu und aufregend sein.

    Alleine leben wird auch überbewertet. Worum geht es da denn? Dass man keinen Ansprechpartner bei Problemen hat. Dafür haben Singles meist Freunde. Darum, dass man die Waschmaschine bedienen kann? Das kann man auch in einer Partnerschaft lernen. Also, wo ist der Vorteil, wenn man gegen seinen Willen allein lebt?

    Jagdinstinkt, ja, okay. Vermutlich gibt es sowas bei Menschen und da besonders bei den männlichen. Aber wenn du bereits mit ihr im Bett warst, dann hast du sie quasi schon "erlegt" und kannst das mit dem Jagtinstinkt abhaken. Jetzt geht es um Beziehung. Ob es wirklich dauerhafte belastbare Liebe ist, die eine lange Zeit hält, kann man meist sowieso erst nach 6 bi 18 Monaten sehen, wenn die erste Verliebtheit abflaut und man wieder einen offeneren Blick für Realitäten hat. Bis dahin haben einen meist die Hormone im Griff. Ist bei allen so, männlich wie weiblich. Aber wie willst du erfahren, ob es Liebe wird, wenn du dich auf diese auch sehr aufregende Phase nicht einlässt?

    Wann und wieso weist sie dich ab? Ist sie generell Beziehungen gegenüber skeptisch eingestellt? Wie ist ihre eigene Erfahrung mit Beziehungen so?
    Füße im Humus, Kopf im Wind, Vögel in den Haaren - Buche

  6. #5
    Verleger Avatar von Mirjam
    Registriert seit
    22.06.2015
    Beiträge
    6.956
    Danke
    4.472
    3.587 mal in 2.436 Beiträgen bedankt

    Standard

    Meine Gedanken hierzu:

    Ausleben: Ich könnte das nachvollziehen, wenn du sexuell komplett unerfahren wärst - bist du aber nicht....

    Alleine Wohnen: Dahinter verbirgt sich möglicherweise die Frage nach fairer (zukünftiger) Arbeitsteilung im Haushalt? Das zeigt sich eh erst, wenn man den Alltag teilt (gemeinsame Wohnung). Selbst wenn der Partner vorher einen eigenen Haushalt geführt hat, kann es sein, dass man trotzdem nicht miteinander klar kommt.

    Meine Vermutung....mit Fragezeichen: ihr seid noch nicht lange zusammen - möglicherweise schiebt sie diese Gründe vor, weil sie nicht genug für dich empfindet.(?)

  7. Der folgende Benutzer bedankte sich bei Mirjam für den sinnvollen Beitrag:


  8. #6
    Neuling
    Themenstarter

    Registriert seit
    19.01.2020
    Beiträge
    10
    Danke
    0
    0 mal in 0 Beiträgen bedankt

    Standard

    Danke dir buche für den tollen beitrag
    Sie hat leider viel schlechte Erfahrungen gemacht mit männer und inder Familie auch. Sie ist halt sehr sensibel was das anbelangt vater betrog die mutter bruder machte das gleiche partner verarschten sie auch. Und sie hat es auch gesagt sie blockt dann ab aus selbstschutz und sie will ihre zeit nicht verschwenden mit dem „falschen “ partner .
    Und sie hat einfach keine kraft mehr auf solche Konfrontation. Aber das gehört zum Leben dazu. Ja ich habe mit ihr geschlafen und bin nicht wegen dem mit ihr zusammen. Sie hat sehr starke gefühle für mich aber ich wühle sie auch ein wenig auf. Wann sie mich abweist ist das thema mit der ex, nie lange alleine gelebt (habe einen eigenen haushalt geführt aber nicht alleine) oder wann so themen aufkommen wie ausleben.dann sagt sie immer du verstehst mich nicht es bringt nichts usw. bei anderen partner früher war die Konsequent und gleich abgekapselt.

  9. #7
    Neuling
    Themenstarter

    Registriert seit
    19.01.2020
    Beiträge
    10
    Danke
    0
    0 mal in 0 Beiträgen bedankt

    Standard

    @mirjam wegen dem alleine wohnen: es geht ihr nicht um den haushalt sondern um das verantwortungsbewusstsein das man hat wenn man alleine wohnt man ist für sich selber verantwortlich. Man muss alles alleine regeln und schauen wie man alles meistert, wenn man ein kind zb. Bekommt ist man inder lage alles erdenkliche zu tun das man es ernährt. Ich war im Gefängnis, war abhängig und jetzt clean und selbstständig ich weiss was es heisst nichts zu haben und zu kämpfen sicher hatte ich eltern zuhause aber es is trotzdem sehr hart.
    Und nein das ist kein vorwand von ihr schluss zu machen. Sie ist ein sehr offener und direkter Mensch. Wenn sie Schluss macht dann macht sie auch schluss. Danke mirjam

  10. #8
    Verleger Avatar von Mirjam
    Registriert seit
    22.06.2015
    Beiträge
    6.956
    Danke
    4.472
    3.587 mal in 2.436 Beiträgen bedankt

    Standard

    Zitat Zitat von Ramses Beitrag anzeigen
    Danke dir buche für den tollen beitrag
    Sie hat leider viel schlechte Erfahrungen gemacht mit männer und inder Familie auch. Sie ist halt sehr sensibel was das anbelangt vater betrog die mutter bruder machte das gleiche partner verarschten sie auch. Und sie hat es auch gesagt sie blockt dann ab aus selbstschutz und sie will ihre zeit nicht verschwenden mit dem „falschen “ partner .
    Und sie hat einfach keine kraft mehr
    auf solche Konfrontation. Aber das gehört zum Leben dazu. Ja ich habe mit ihr geschlafen und bin nicht wegen dem mit ihr zusammen. Sie hat sehr starke gefühle für mich aber ich wühle sie auch ein wenig auf. Wann sie mich abweist ist das thema mit der ex, nie lange alleine gelebt (habe einen eigenen haushalt geführt aber nicht alleine) oder wann so themen aufkommen wie ausleben.dann sagt sie immer du verstehst mich nicht es bringt nichts usw. bei anderen partner früher war die Konsequent und gleich abgekapselt.
    Das klingt nach eigenen “Baustellen“.....

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Wie lange kämpfen?
    Von Traumtänzerin0207 im Forum Liebe
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 11.10.2017, 07:11
  2. Beziehung-Paranoid-Borderline-Drehe ich durch ?? Sehr lange
    Von Calista im Forum Liebe & Partnerschaft
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 26.05.2016, 01:40
  3. Ich muss, will und kann unsere Beziehung retten, aber wie? (Sorry, lange)
    Von Zornroeschen im Forum Liebe & Partnerschaft
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 27.12.2013, 12:03
  4. Zu lange alleine
    Von D3LUX3 im Forum Liebe & Partnerschaft
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 14.02.2013, 08:32
  5. bin schon lange da..
    Von hanna1 im Forum Neu bei Psychologieforum.de?
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 14.08.2012, 08:12

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •