Seite 3 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte
Ergebnis 17 bis 24 von 36

Thema: Mann kenngelernt/Prüfungstress/Funkstille

  1. #17
    Neuling
    Themenstarter

    Registriert seit
    23.01.2020
    Beiträge
    17
    Danke
    0
    6 mal in 1 Beitrag bedankt

    Standard

    Zitat Zitat von Buche Beitrag anzeigen
    Das kann dir passieren, wenn du dich meldest. Das kann dir auch passieren, wenn du dich nicht meldest. Wenn er wirklich interessiert ist, wird er sich melden, sobald er den Kopf wieder frei hat. Wenn er das nicht tut, ist er nicht wirklich interessiert. Dann kannst du dich im Grunde nur freuen, dass sich das so früh sortiert hat. Das ist mittlerweile meine Meinung, was Männer anbelangt. Willste gelten, mach dich selten.
    Ja da hast du recht, so ist es leider heutzutage. Man weiß im Grunde gar nicht, wie man sich verhalten soll. Irgendwie ist alles richtig und gleichzeitig falsch

  2. #18
    Verleger Avatar von Mirjam
    Registriert seit
    22.06.2015
    Beiträge
    7.304
    Danke
    4.731
    3.773 mal in 2.551 Beiträgen bedankt

    Standard

    Zitat Zitat von Monalisa85 Beitrag anzeigen
    Ja da hast du recht, so ist es leider heutzutage. Man weiß im Grunde gar nicht, wie man sich verhalten soll. Irgendwie ist alles richtig und gleichzeitig falsch
    Ich sehe das inzwischen (bin Mitte vierzig) anders: Der Spreu wird sich vom Weizen so oder so trennen.

    Du kannst theoretisch alles “richtig“ machen und trotzdem entwickeln sich Dinge anders, als man sie sich wünscht. So ist das Leben nun mal (ich weiss, dass das sehr weh tun kann).

    Der Schlüssel, um solche Verhaltensmuster aufzulösen, ist meiner Erfahrung nach, erstmal bei sich selbst zu bleiben. In sich hineinzuspüren, was sich richtig anfühlt....sich gut um sich selbst zu kümmern und eigene Grenzen respektieren und schützen.

    Verbieg dich bitte nicht.

  3. #19
    Neuling
    Themenstarter

    Registriert seit
    23.01.2020
    Beiträge
    17
    Danke
    0
    6 mal in 1 Beitrag bedankt

    Standard

    Ja da gebe ich dir recht. Ich werde mich nicht verbiegen. Dazu bin ich schon zu unabhängig und erwachsen

    Ich habe lediglich meine Gedanken geteilt und nach Meinungen gefragt.
    Danke

  4. #20
    Schreiberling Avatar von katta
    Registriert seit
    03.12.2019
    Beiträge
    518
    Danke
    176
    443 mal in 245 Beiträgen bedankt

    Standard

    Zitat Zitat von Monalisa85 Beitrag anzeigen
    Ja da hast du recht, so ist es leider heutzutage. Man weiß im Grunde gar nicht, wie man sich verhalten soll. Irgendwie ist alles richtig und gleichzeitig falsch
    Ein Gedanke, der mir dazu kommt:

    Sowohl eigene Erfahrungen als auch Beobachtungen, die ich gemacht habe:

    Sich plötzlich nicht mehr melden, nachdem man erst intensiver oder näheren Kontakt hatte und man denkt, es kann sich etwas entwickeln, weil der Kontakt sich positiv gestaltet, kann auch dazu dienen, die Fronten abzustecken, wer rennt wem mehr hinter her. Um so klar zu haben, wer läuft hinterher und wer lässt sich hinterher laufen.

    Ich will damit nicht sagen, dass dies hier der Fall sein muss. Lediglich als Gedanken einwerfen.

    Wenn ich merke, und inzwischen bin ich in einem Alter, wo ich so etwas sehr schnell klar habe, dass solche Machtspielchen eingestielt werden, fahren bei mir die Schotten hoch und ich steige da gar nicht erst drauf ein. Ich würde in dem Fall dann sicherlich anrufen, wenn von der anderen Seite nichts mehr käme, um nachzufragen, ob alles okay ist oder eine Nachricht schreiben. Da breche ich mir keinen Zacken aus der Krone. Würde sich danach der Ablauf dann wieder so gestalten, dass der andere absolut keine Zeit hat, sich mal kurz zu melden, bzw. eine Nachricht zu schreiben, würde ich mich definitiv bei demjenigen kein zweites Mal melden.

    Weder muss man mir hinterher laufen noch laufe ich wem anderes in meinem Leben nochmal hinterher. Die Zeiten/ Erfahrungen gab es auch. Die Zeiten sind vorbei.

    Ich denke, es ist vor allem eine Frage des Gespürs.

    Und wenn sich bei mir der spontane Gedanke einstellt, dass ich mich nicht zum Affen für andere mache, dann war mein Gespür bisher meist richtig.

  5. #21
    Neuling
    Themenstarter

    Registriert seit
    23.01.2020
    Beiträge
    17
    Danke
    0
    6 mal in 1 Beitrag bedankt

    Standard

    Zitat Zitat von katta Beitrag anzeigen
    Ein Gedanke, der mir dazu kommt:

    Sowohl eigene Erfahrungen als auch Beobachtungen, die ich gemacht habe:

    Sich plötzlich nicht mehr melden, nachdem man erst intensiver oder näheren Kontakt hatte und man denkt, es kann sich etwas entwickeln, weil der Kontakt sich positiv gestaltet, kann auch dazu dienen, die Fronten abzustecken, wer rennt wem mehr hinter her. Um so klar zu haben, wer läuft hinterher und wer lässt sich hinterher laufen.

    Ich will damit nicht sagen, dass dies hier der Fall sein muss. Lediglich als Gedanken einwerfen.

    Wenn ich merke, und inzwischen bin ich in einem Alter, wo ich so etwas sehr schnell klar habe, dass solche Machtspielchen eingestielt werden, fahren bei mir die Schotten hoch und ich steige da gar nicht erst drauf ein. Ich würde in dem Fall dann sicherlich anrufen, wenn von der anderen Seite nichts mehr käme, um nachzufragen, ob alles okay ist oder eine Nachricht schreiben. Da breche ich mir keinen Zacken aus der Krone. Würde sich danach der Ablauf dann wieder so gestalten, dass der andere absolut keine Zeit hat, sich mal kurz zu melden, bzw. eine Nachricht zu schreiben, würde ich mich definitiv bei demjenigen kein zweites Mal melden.

    Weder muss man mir hinterher laufen noch laufe ich wem anderes in meinem Leben nochmal hinterher. Die Zeiten/ Erfahrungen gab es auch. Die Zeiten sind vorbei.

    Ich denke, es ist vor allem eine Frage des Gespürs.

    Und wenn sich bei mir der spontane Gedanke einstellt, dass ich mich nicht zum Affen für andere mache, dann war mein Gespür bisher meist richtig.
    Ja das ist auch mein Gedanke. Einmal noch versuchen und dann aber auch lassen. Ich selber kann es tatsächlich nicht vorstellen, dass er dieses Spiel spielt, vor allem wenn man in der Prüfungsphase ist. Das wird sich jedoch dann die Tage klären....

  6. #22
    Verleger
    Registriert seit
    23.02.2013
    Beiträge
    2.430
    Danke
    1.066
    2.033 mal in 1.201 Beiträgen bedankt

    Standard

    Ich würde mich auch genau noch ein Mal melden - und zwar nach den Prüfungen, weil ich dadurch auch zeige, dass ich seine Entscheidung, sich für 14 Tage ausschließlich seinen beruflichen Zielen zu widmen, respektiere. Wenn er sich dann nicht wirklich interessiert zeigt und von sich aus ein Treffen vorschlägt, wäre es das für mich gewesen. Alles andere würde ich als Spielchen oder Interessenlosigkeit auf seiner Seite interpretieren.
    Füße im Humus, Kopf im Wind, Vögel in den Haaren - Buche

  7. Der folgende Benutzer bedankte sich bei Buche für den sinnvollen Beitrag:

    keepcontrol (01.02.2020)

  8. #23
    Neuling
    Themenstarter

    Registriert seit
    23.01.2020
    Beiträge
    17
    Danke
    0
    6 mal in 1 Beitrag bedankt

    Standard

    Zitat Zitat von Buche Beitrag anzeigen
    Ich würde mich auch genau noch ein Mal melden - und zwar nach den Prüfungen, weil ich dadurch auch zeige, dass ich seine Entscheidung, sich für 14 Tage ausschließlich seinen beruflichen Zielen zu widmen, respektiere. Wenn er sich dann nicht wirklich interessiert zeigt und von sich aus ein Treffen vorschlägt, wäre es das für mich gewesen. Alles andere würde ich als Spielchen oder Interessenlosigkeit auf seiner Seite interpretieren.
    Danke für deine Antwort

  9. #24
    Schreiberling Avatar von katta
    Registriert seit
    03.12.2019
    Beiträge
    518
    Danke
    176
    443 mal in 245 Beiträgen bedankt

    Standard

    Zitat Zitat von Monalisa85 Beitrag anzeigen
    Ja das ist auch mein Gedanke. Einmal noch versuchen und dann aber auch lassen. Ich selber kann es tatsächlich nicht vorstellen, dass er dieses Spiel spielt, vor allem wenn man in der Prüfungsphase ist. Das wird sich jedoch dann die Tage klären....
    Das würde ich auch so machen. Selbst wenn sich dann herausstellen sollte, dass Du auf Ablehnung stößt, hat das aber auch den Vorteil, zu wissen, wo Du dran bist.


    Mir fällt dazu ein:

    Als ich im dritten Semester war, hatte ich jemanden kennengelernt. Wir verstanden uns gut und es entwickelte sich eine Beziehung. Drei Jahre nach der Trennung von meinem Mann überhaupt das erste Mal, dass ich mich auf jemanden wieder einlassen konnte, bzw. wollte. Es war noch alles recht frisch, kannten uns ja noch nicht richtig, da stand ich vor den Prüfungen, um das Grundstudium zu bestehen. Ethik stand mit auf der Prüfungsliste und war ein Fach, dass es in sich hatte. Sehr umfangreich und ein knallharter Prof, der hohe Ansprüche stellte. Wir rotierten in den Lerngruppen und paukten uns monatelang den Stoff ins Hirn. Er fuhr mit Freunden ins Ausland, um dort in den Bergen Mountainbike-Touren zu fahren. Ziemlich gefährliches Hobby.

    Wir schrieben in den ersten Tage täglich SMS. Ja, ich war sicherlich im Prüfungsstress, doch für diese SMs war trotzdem Zeit und er fand auch die Zeit, zu schreiben. Plötzlich antwortete er nach einigen Tagen nicht mehr auf meine SMS. Ich war total durch den Wind damals. Ich rief ihn an, doch nichts. Er ging nicht dran. Meine Kommilitonen meinten damals, vergiss den Typen, der wollte nur mit Dir seinen Spaß haben. Doch ich konnte das nicht glauben. Das passte irgendwie nicht. Nach einigen Tagen sagte ich mir dann, dass sie wohl recht hatten. Ich hatte damals echt Probleme, mich überhaupt noch auf die Prüfungen zu konzentrieren.

    Und dann eines Morgens, wir saßen draußen vor der Uni, um auf die nächste Vorlesung zu warten, rief er plötzlich an. Er ist in den Bergen schwer gestürzt und hatte eine Kopfverletzung. Seine Freunde mussten ihn ins Krankenhaus fahren. Er konnte also nicht schreiben.

    Wie gesagt, ich würde ihn anrufen und schauen, was sich dann ergibt.

Seite 3 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Erst alles perfekt - jetzt Funkstille
    Von DieBanane im Forum Liebe & Partnerschaft
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 16.09.2019, 17:02
  2. Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 27.11.2015, 19:45
  3. Funkstille nach Konflikt - Akzeptieren oder Ändern?
    Von AvaTara im Forum Psychologie-Talk
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 25.03.2013, 01:19
  4. Plötzliche Funkstille. Depris?
    Von megaherz im Forum Liebe & Partnerschaft
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 21.10.2012, 16:58
  5. Seit einer Woche Funkstille
    Von Lana123 im Forum Liebe & Partnerschaft
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 19.09.2010, 16:39

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •