Seite 1 von 4 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 8 von 25

Thema: mein bester Freund: achtung Lang!

  1. #1
    Schreibkraft
    Registriert seit
    19.10.2007
    Beiträge
    147
    Danke
    50
    34 mal in 23 Beiträgen bedankt

    Standard mein bester Freund: achtung Lang!

    Hallo Ihr lieben

    Ich bin ja recht neu hier und habe gleich mehrere "Baustellen" fange ich mal mit einer an:

    Ich bin 30 und wie man an meinem Pseudonamen erkennt weiblich, und habe einen besten Freund den ich kenne seit ich 15 bin. Ich bin bin 15 von zu Hause in eine betreute Wohngemeinschaft vom Jugendamt gezogen ( das ist die andere Baustelle). Meinen besten Freund kannte ich da schon ein Jahr er ist 12 Jahre älter als ich. Es ist mir in der folgenden Zeit sehr schlecht gegangen und habe am Wochenende oft bei ihm gewohnt. Ich bin als Kind smißbraucht worden und hatte chwierigkeiten Nähe zuzulassen. Ich habe dann bei meinem besten Freund langsam gelernt Nähe zuzulassen und habe seine Fürsorge, sein Verständnis, seine Geduld sehr schätzen und lieben gelernt. Mit ihm hatte ich mit 16 meinen ersten Kuss Ich lernte kurz vor meinem 17. Geburtstag meinen ersten richtigen Freund kennen mit dem ich 4 Jahre zusammen war. Nachdem die Beziehung in die Brüche ging, ist die Beziehung zu meinem besten Freund sehr intensiv geworden und wir sind dann in eine Affäre gerutscht, die sporadisch aber heftig war. Mit 24 lernte ich meinen Mann kennen und habe dann natürlich die Affäre nicht weiter fortgesetzt. Kontakt hatten wir weiterhin aber nur freundschaftlich. Mein Mann kennt meinen besten Freund; und er hat daraufhin auch eine Frau kennengelernt mit der er heute auch zusammen wohnt. Am Mittwoch hat er mir nun eröffnet, daß er ein Riesenesel ist weil er mich damals einfach hat gehen lassen . Dazu muß ich sagen, daß ich im Mai meinen Mann geheiratet habe und mein bester Freund seit weihnachten letzten Jahres verlobt ist Ich habe ihn damals gefragt warum aus uns kein Paar geworden ist und habe akzeptiert, daß er damals nicht wollte. Es hat mir nichts ausgemacht und er meinte: Wenn wir beide mal alt sind und keinen abbekommen haben, können wir uns beide zusammen tun. Das habe ich ihm dann am Mittwoch in Erinnerung gerufen. Er meinte dann: o.k. ich warte auf Dich . Ich habe im April schon gemerkt daß er mir was sagen wollte, aber genau davor hatte ich Angst. Er ist immer noch attraktiv und ich fühle mich immer noch mit ihm verbunden - anders als mit meinem Mann - weil das ganz andere Umstände waren. Ich liebe meinen Mann und würde ihn auch für meine besten Freund nicht verlassen. Nur kann ich mich jetzt nicht mehr ungezwungen mit meinem besten Freund treffen - er würde zwar nie was tun was ich nicht will, aber ich weiß nicht ob ich nicht doch "schwach" werden würde.... Was nun?? ICh weiß auch nicht wie ich mich gegenüber meinem besten Freund verhalten soll. Ich kann doch nicht so tun als hätte ich nichts gehört...
    Liebe Grüße Wolke ***


    Freiheit bedeutet, dem Himmel näher zu sein als der Erde und den Träumen näher als der Realität

  2. #2
    Gesperrt
    Registriert seit
    14.08.2007
    Ort
    Gütersloh
    Beiträge
    934
    Danke
    0
    16 mal in 6 Beiträgen bedankt

    Standard

    Ist eine Gewissensfrage. Ich erkenne da weniger das Problem, da kann man auch fragen, ob man der Tochter nun sagen soll, dass die Katze überfahren wurde oder ob man eine neue kauft und so tut, als wäre es die alte. Wüsste nicht, was wir Dir da sagen sollen?

  3. #3
    Gast784
    Gast

    Standard

    lieber Time, wenn Du nicht weisst, was Du sagen sollst, dann sag halt mal nix. Wir werden es überleben

    Liebe Wolke,

    vll wäre ne Pause, also Abstand erstmal das beste in dieser Freundschaft, bis sich die stürmischen Gefühle und die Verwirrung wieder etwas gelegt hat. Das gefährliche an dieser Situation ist der Reiz des Verbotenen. Wenn Du schon unsicher bist, ob Du schwach werden könntest, dann wirst Du es wohl werden. Also setze Dich dem nicht aus.

    Es gibt eine Verbundenheit zwischen Menschen, die überdauert einfach alles, auch andere Beziehungen. Das kann einen zwar immer wieder verunsichern, aber andererseits kann man auch darauf vertrauen, dass sie eine "Freundschaftspause" abkann. Sag Deinem besten Freund, dass Dir die Liebe zu Deinem Mann sehr wichtig ist und deshalb etwas Abstand brauchst, aber dass das nix an eurer Freundschaft ändert.

    Ausser Du willst, dass Dein Beziehungsleben erschüttert wird und sich das Karussell weiterdreht. Dann musst Du den Konsequenzen ins Auge sehen.

    LG Gaby

  4. #4
    Gesperrt
    Registriert seit
    14.08.2007
    Ort
    Gütersloh
    Beiträge
    934
    Danke
    0
    16 mal in 6 Beiträgen bedankt

    Standard

    @Gabi: Ich meine ja nur, dass man aus psychologischer Sicht nicht wirklich an dem Problem "schrauben" kann. Es ist eben eine Gewissensfrage zwischen "Liebe / Bester Freund". D.h. ja nicht, dass man nicht sagen kann, wie man es selbst machen würde. Wir können ihr da nur keine unangenehme Entscheidung abnehmen.

  5. #5
    Wunderlampe
    Gast

    Standard

    weißt du Time, wir können hier niemanden Entscheidungen abnehmen zu keinem Thema. Das würde ich auch gar nicht wollen. Was ich kann ist Ratschläge geben, die ich aus persönlichen Ansichten heraus schreibe. Was der Addresat daraus macht ist immer seine Sache.


    Liebe Wolke

    Ich würde dir das gleiche raten wie Gabi. Gehe erst mal auf Abstand und laß das ganze sacken bis du deine Gedanken geordnet hast. Beschränke den Kontakt aufs Telefon. Dabei kann ja nichts passieren. Vielleicht ist dieser Zweifel oder dieser Aufruhr in dir mal die Gelegenheit dir deiner wirklichen Gefühle gegenüber deines Mannes bewußt zu werden. Wenn du dir deiner Gefühle so sicher wärst, dann hättest du keine Angst schwach zu werden.

    Die erste Liebe ist immer eine ganz Besondere. Egal was noch hinterher kommt. Sie prägt einem fürs Leben. Und irgentwie sind wir mit der ersten Liebe immer verbunden. Ob wir wollen oder nicht. Du warst sehr glücklich mit ihm und er bedeutet dir noch sehr viel. Die Frage ist: Nur als Freund ?
    Du hast dich für einen andern entschieden und er sich für eine andere. Das wird schon seine Gründe gehabt haben.

    Für die Beziehung zu deinem Mann fände ich es wichtig, dass du dich von den : Hätte- ich -doch- vielleicht-Gefühlen frei machst. Du hast dich entschieden und dazu steh jetzt auch. Dein Mann würde spüren, wenn er nur zweite Wahl wäre.

    Dein bester Freund hat vielleicht nur in einem Nostalgie-Gefühl diese Äußerungen gemacht. Vielleicht war es gar nicht erst sondern nur so im Scherz daher gesagt. Oder es läuft gerade nicht so mit seiner Verlobten. Wahrscheinlich liebt er seine Verlobte genauso wie du deinen Mann. Also mach dir mal keinen so großen Kopf. Eigentlich ist es doch ganz schön zu wissen, dass da noch jemand ist, der einen mag. Für die Gefühle deines Freundes bist du nicht verantwortlich, da muß er selber mit sich ins Reine kommen.

  6. #6
    Schreibkraft
    Themenstarter

    Registriert seit
    19.10.2007
    Beiträge
    147
    Danke
    50
    34 mal in 23 Beiträgen bedankt

    Standard

    Hallo Ihr lieben,

    Vielen Dank für Eure antworten, das mit dem Abstand war auch mein erster Gedanke, den nehme ich auch war schon seit April, da hat er schon mal so einen Andeutung gemacht - er meint es wirklich ernst, aber halt auch nur weil er in seiner jetzigen Beziehung unlücklich ist. Er weiß, daß es zwischen uns eine andere Verbundenheit ist und er weiß auch, daß ich zu meinem Mann halte, und ihn deshalb auch nicht alleine treffen werde, um mich einer möglichen Gefahr nicht auszusetzten. Ich bin stehe zu meinem Mann und daran kann er auch nichts ändern - ICh frage mich nur, warum er nach so vielen Jahren ( und wir waren uns einig, daß aus uns kein Paar werden würde) wieder damit anfängt und letzlich ja auch damit rechnen muß daß ich auf Abstand gehe. Gewissensfrage brauch ich mir keine stellen, da ich kein schlechtes Gewissen haben muß. Ich will ihn nur nicht als Freund verlieren und jetzt nicht immer aufpassen müssen was ich sage und tue, daß ungezwungene und unbefangene ist jetzt mit einem Mal weg....Aber ich denke auch, wenn sich das in seiner Beziehung wieder gerade gerückt hat, daß alles andere auch nur ein Frage der Zeit ist bis sich das wieder eingerenkt hat...

    @Gaby Ich mag Deine Art des Schreibens, ist mir schon viel aufgefallen, unheimlich viel Gefühl und tiefgang, ich mag solche Menschen das gleiche gilt für Wunderlampe
    Liebe Grüße Wolke ***


    Freiheit bedeutet, dem Himmel näher zu sein als der Erde und den Träumen näher als der Realität

  7. #7
    Gast784
    Gast

    Standard

    Zitat Zitat von wolke Beitrag anzeigen

    ICh frage mich nur, warum er nach so vielen Jahren ( und wir waren uns einig, daß aus uns kein Paar werden würde) wieder damit anfängt und letzlich ja auch damit rechnen muß daß ich auf Abstand gehe.
    ..Aber ich denke auch, wenn sich das in seiner Beziehung wieder gerade gerückt hat, daß alles andere auch nur ein Frage der Zeit ist bis sich das wieder eingerenkt hat...

    Hallo Wolke,


    Du hast Dir die Antwort eigentlich schon selbst gegeben. In seiner Beziehung ist grad irgendwas nicht so stimmig, und da würde er gern zum altbekannten zurück greifen. Dich kennt er, er weiß wie Du tickst, da ist es nicht so anstrengend mit dem Zusammenraufen (meint er ) Bei Beziehungsproblemen passiert es schon mal, dass man alte Beziehungen verklärt und sich in Nostalgie verliert. Ich sehe das auch wie Du: wenn er in seiner Beziehung wieder "gut im Futter" ist, wird euer Kontakt wieder unverfänglicher. Und dann kannst Du ihn auch mal "schimpfen", dass er seine Beziehungsprobleme in Zukunft bitte anders kompensieren soll

    Schönes Wochende
    LG Gaby

    PS: danke für die Rosen. freut mich natürlich, vor allem, weil mir selbst das gar nicht so bewusst ist. Und es beruhigt doch, diesen Eindruck sogar dann zu hinterlassen, wenn man eigentlich eher grad wie Rumpelspilzchen unterwegs ist...

  8. #8
    Schreibkraft
    Themenstarter

    Registriert seit
    19.10.2007
    Beiträge
    147
    Danke
    50
    34 mal in 23 Beiträgen bedankt

    Standard

    Na.... was mcht dich denn grad zum Rumpelstilzchen ??
    Liebe Grüße Wolke ***


    Freiheit bedeutet, dem Himmel näher zu sein als der Erde und den Träumen näher als der Realität

Seite 1 von 4 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Frau mit Freund
    Von neversurender im Forum Liebe & Partnerschaft
    Antworten: 37
    Letzter Beitrag: 18.04.2013, 12:55
  2. "Mein Freund will keine Kinder"
    Von Zoey im Forum Liebe & Partnerschaft
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 01.08.2010, 22:50
  3. Ich bin immer auf deiner Seite..
    Von Fay87 im Forum Ängste
    Antworten: 42
    Letzter Beitrag: 21.07.2008, 13:17
  4. Eifersucht -.-
    Von Zoey im Forum Liebe & Partnerschaft
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 25.10.2007, 14:12
  5. Mein Problemchen... (Achtung, viel Text)
    Von Mimi im Forum Stress ohne Ende?
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 24.01.2007, 23:53

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •