Seite 7 von 9 ErsteErste ... 3456789 LetzteLetzte
Ergebnis 49 bis 56 von 69

Thema: Mensch, rück mir nicht so dicht auf die "Pelle".

  1. #49
    Roman Verfasser
    Registriert seit
    30.04.2010
    Ort
    în S-H
    Beiträge
    1.218
    Danke
    14
    105 mal in 99 Beiträgen bedankt

    Standard

    Else, das hättest Du Bussard nicht so direkt sagen dürfen, der gerät jetzt in Panik. Wenn ich mir so etliche Beiträge durchlese, dann geht es zwar einigen besser, aber anderen leider auch schlechter.

  2. #50
    Neuling
    Themenstarter

    Registriert seit
    25.06.2012
    Beiträge
    21
    Danke
    5
    2 mal in 2 Beiträgen bedankt

    Standard

    Ich habe noch nie ein Forum erlebt, in dem derartig "rumrandaliert" worden ist.

    Traurig-einfach nur traurig.

    Anna-Karolina
    Geändert von Anna-Karolina (24.07.2012 um 09:58 Uhr)

  3. #51
    Neuling
    Themenstarter

    Registriert seit
    25.06.2012
    Beiträge
    21
    Danke
    5
    2 mal in 2 Beiträgen bedankt

    Standard

    Liebe doodle,

    vielen Dank für deine ausführliche Nachricht, die sehr wertvolle Denkanstöße enthält.

    Ich hätte an dieser Stelle gerne ausführlich mit dir diskutiert- aber in Anbetracht des bedenklichen Klimas in diesem

    Forum-nehme ich Abstand davon.


    Alles Gute für Dich und Deine Familie

    Anna-Karolina

  4. #52
    Tech Avatar von RatgeberTech
    Registriert seit
    05.10.2011
    Beiträge
    600
    Danke
    40
    129 mal in 91 Beiträgen bedankt

    Standard

    Ich möchte die Beteiligten bitten, doch beim Thema zu bleiben. Wer nichts zu dem Thema zu sagen hat, soll sich bitte raushalten.

  5. #53
    Roman Verfasser
    Registriert seit
    30.04.2010
    Ort
    în S-H
    Beiträge
    1.218
    Danke
    14
    105 mal in 99 Beiträgen bedankt

    Standard

    Anna-Karolina, im vorletzten Beitrag hatte ich auch das Problem mit dem Toilettengang bei KARSTADT angesprochen. Man lässt sowieso schon viel Geld in den Kaufhäusern, sollte dann aber auch noch für ein ganz natürliches Bedürfnis Geld hinblättern. O.K., ist für Dich ein Unthema. Viele Menschen sind da etwas etepetete, mag auch ein Ergebnis der allgemeinen vordergründigen Sauerberkeitserziehung sein, dies zu tabuisieren.

    Wie ist Dein Diskussionsstil. Ein Bsp.:

    myself:
    Also ich halte das für übertrieben ^^
    Ich gehe regelmäßig in einen Laden, in dem ich sehr gerne einkaufe. Eine der Verkäuferinnen hat aber dauernd schlechte Laune.
    Irgendwann ist mir tatsächlich auch mal der Kragen geplatzt, als sie etwas meckerig mir gegenüber wurde. Da habe ich ihr gesagt, dass jedes Mal, wenn
    ich in den Laden käme, sie ein Gesicht wie 7-Tage-Regenwetter macht und das nicht gerade kundenfreundlich ist ... danach hat es mir aber Leid getan.
    Was weiß denn ich schon, was die Frau im Leben für Probleme hat.

    Was ich sagen will: Wenn so ein Verhalten öfters vorkommt, kann man es wohl ansprechen, aber bei einem einmaligen Erlebnis würde ich doch nicht gleich mit
    dem Geschäftsführer sprechen ^^ Wenn du bei deiner Arbeit nen schlechten Tag hast, willst du doch auch nicht, dass das gleich beim Chef reklamiert wird !

    Und wenn es nur ein leicht stoffeliges Verhalten war - Schwamm drüber. Gibt Schlimmeres ^^


    Bertrand:
    be.myself, ich tue es nicht nur allein für mich, sondern auch für andere. Wer als Einpackerin so unfreundlich auftritt, der bessert sich nicht, wenn man gar nichts sagt. Da spielt auch schon bei mir Ärger mit, weil die Geschäftgsleitung offensichtlich unterstellt, dass die Kundschaft genau von solch einem Niveau ist wie hier die Einpackerin.

    Anna-Karolina:
    Hallo Bertrand,

    mal eine ganz andere Meinung-ohne das geringste Verständnis für die Mitarbeiterin.

    Extrem-zugegeben-aber warum sollte man darüber nicht diskutieren?

    Dafür gibt es ja Austauschforen.

    Vorher möchte ich aber gerne etwas klären.

    Ist das wirklich deine Meinung oder versuchst du bewußt gegen den "Strich zu bürsten", um eine ( gegebenenfalls ) hitzige Diskussion zu entfachen?

    Bitte nicht als persönlichen Angriff auffassen-aber ich möchte keinen "Köder schlucken".

    LG Anna-Karolina

    Eine simple Meinungsäußerung an sich nur von mir, für Dich als Themastellerin scheint das aber schon Affront zu sein. Warum bist Du eigentlich so geladen? Eine P.c.-konforme Antwort: Schlimme Kindheit gehabt wäre! fände ich überzeugend.
    Geändert von Bertrand (24.07.2012 um 11:47 Uhr)

  6. #54
    Paperback
    Gast

    Standard

    Anna-Karolina,

    Du klagst: "Ich habe noch nie ein Forum erlebt, in dem derartig "rumrandaliert" worden ist."

    Sei versichert, das ist keine Seltenheit. In diesem und in vergleichbaren Foren treffen Menschen mit einem teilweise hohen Konflikt-Potential aufeinander.
    Da wird an anderen abgearbeitet, was Menschen in ihren Beziehungen nicht mehr abarbeiten können.
    Da gibt es Identifikationen: Der schwer geschiedene Mann solidarisiert sich mit anderen Männern, denen es ähnlich geht.
    Und es gibt nicht zuletzt Übertragungen: "Die, die argumentiert genauso wie meine Ex. Typisch... "

    In die eine oder andere Falle bin ich hier selbst getappt, was Du nachlesen kannst.
    Für mich ist es in solchen Situationen wichtig, mich mit demjenigen oder derjenigen kurzzuschließen, die eben auf meiner Wellenlänge liegen.

    Man muss dann nicht immer einer Meinung, einer Ansicht sein, aber auch bei kontroversen Positionen weiß ich dann, mein Gegenüber will mir nichts Übles. Da gibt es eine Basis.

    Ich grüß dich

    Paperback

  7. #55
    Neuling
    Themenstarter

    Registriert seit
    25.06.2012
    Beiträge
    21
    Danke
    5
    2 mal in 2 Beiträgen bedankt

    Standard

    Zitat Zitat von Paperback Beitrag anzeigen
    Und es gibt nicht zuletzt Übertragungen: "Die, die argumentiert genauso wie meine Ex. Typisch... "

    Hi Paperback,

    danke für deine Nachricht.

    Sag mal, kennst du den Unterschied zwischen Übertragung und Projektion ?

    So ganz "steig" ich da nicht durch.


    LG Anna-Karolina

  8. #56
    Paperback
    Gast

    Standard

    Hallo Anna- Karolina,

    das meint denselben Vorgang. Projektion ist lediglich ein Synonym für Übertragung.

    Die Projektion wird oft mit dem psychoanalytischen Begriff Übertragung als Synonym verwendet.

    Paperback

Seite 7 von 9 ErsteErste ... 3456789 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Suche ein Buch über "FACS" bzw. "Microexpressions"
    Von mister.mehow im Forum Bücherecke
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 08.07.2012, 23:36
  2. Wie reagieren auf "Fastseitensprung" (habe es "vorher" herausbekommen)
    Von sonnenfeechen im Forum Liebe & Partnerschaft
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 25.06.2012, 08:39
  3. Kind sagt: "ich will nicht dass Papa dich lieb hat!"
    Von KiteKate im Forum Liebe & Partnerschaft
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 11.06.2012, 10:52
  4. Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 12.07.2011, 20:50
  5. Nicht unbedingt Mobbing, aber "Verrat" durch Freunde
    Von nightingale im Forum Mobbing
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 15.11.2010, 00:23

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •