Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: Motive für zerredete Kernthemen der Gesellschaft

  1. #1
    Schreibkraft
    Registriert seit
    16.01.2008
    Beiträge
    208
    Danke
    0
    1 Danke in einem Post erhalten.

    Frage Motive für zerredete Kernthemen der Gesellschaft

    Sehr geehrte Forenteilnehmer,

    ... die meisten medial intensiv erörterten Themen erscheinen schon nach relativ kurzer Zeit verbraucht. Das ist heut zu Tage fast schon normal. Auf der anderen Seite sind argumentative Streitgespräche doch heute um so mehr notwendig weil viele wichtige Sachfragen entsprechender Regelung bzw. Lösung bedürfen.

    Meine Frage hierzu: weshalb haben selbst konstruktive Menschen heut zu Tage so große Schwierigkeiten stichhaltige Argumente in Fachkreisen ernsthaft einzubringen.

    ================================================== ======
    Hintergrund dieser Frage:
    > ich habe den Eindruck, dass das zerreden von Themen mit absicht geschieht
    > das Themenabweichungen teilweise in extremer Weise vorgenommen werden trotz eindeutig eingegrenzter Themenstellung !!!

  2. #2
    Nachwuchs Autor
    Registriert seit
    14.05.2010
    Beiträge
    737
    Danke
    64
    467 mal in 247 Beiträgen bedankt

    Standard

    naja zwei gründe:

    erstens ist das hier kein fachkreis, sondern nur eine gemeinschaft interessierter laien, die zumeist in schwierigkeiten stecken und sich von anderen, die ähnliches durchmachen oder gemacht haben, rat und hilfe erwarten (kein angriff ;-)).

    zweitens sind es nun mal menschen, die verschiedene erfahrungen haben und sich themen von verschiedenen seiten aus nähern, die eigenen erfahrungen mit einbringend....

    es macht fast den eindruck, als ob deine themen eher in der soziologie zu finden sind. gibt es einen soziologie-chat??

  3. #3
    Schreibkraft
    Themenstarter

    Registriert seit
    16.01.2008
    Beiträge
    208
    Danke
    0
    1 Danke in einem Post erhalten.

    Frage nachgehakt

    Das war mir so gesehen bisher nicht klar. Wenn mein Ansatz
    zu theoretisch war, Entschuldigung das habe ich bis dato nicht
    gesehen. Um mal einen praktischen Gesichtspunkt hinzuzufügen:
    __________________________________________________ __________

    Wie geht man denn mit Leuten um die in einem Diskurs bewußt
    oder unbewußt das Thema "zerreden". Ich rede hier wohlgemerkt
    von einer Sacherörterung mit dem Ziel eine Problemlösung zu finden.
    Das ist also ein fachübergreifendes Thema und mit verlaub kein
    unwichtiges !!!

  4. #4
    Schreibkraft
    Themenstarter

    Registriert seit
    16.01.2008
    Beiträge
    208
    Danke
    0
    1 Danke in einem Post erhalten.

    Frage Lob für zielführenden Hinweis

    Der Hinweis dass es sich hier um keinen akademischen
    Zirkel handelt ist ein wichtiger. Außerdem war diese
    Anmerkung ausgesprochen sachlich und schlicht gehalten.
    Das sind dann auch die Momente die ein Dank verdienen!

Ähnliche Themen

  1. Gesellschaft nervt mich
    Von Gast4137 im Forum Psychologie-Talk
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 26.04.2010, 21:00
  2. ich glabe die gesellschaft ist krank weil..
    Von junes im Forum Psychologie-Talk
    Antworten: 39
    Letzter Beitrag: 11.03.2010, 00:32
  3. aus der Gesellschaft ausgeschlossen?
    Von TumadieMoerchen im Forum Trauer
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 10.11.2009, 12:06
  4. wie krank ist unsere gesellschaft ?
    Von eisbär im Forum Psychologie-Talk
    Antworten: 53
    Letzter Beitrag: 29.03.2008, 12:01
  5. Psyche und die Gesellschaft
    Von Aleksa im Forum Psychologie-Talk
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 25.09.2006, 14:10

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •