Seite 1 von 5 12345 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 8 von 34

Thema: Muss ich jetzt in ein Heim?

  1. #1
    Neuling
    Registriert seit
    15.03.2020
    Beiträge
    14
    Danke
    0
    0 mal in 0 Beiträgen bedankt

    Standard Muss ich jetzt in ein Heim?

    Ich bin 20, bin momentan in der Psychiatrie, und darf nicht mehr nach Hause zu meinen Eltern aufgrund eines Streites. Jetzt meinen die von der Psychiatrie ich solle doch so in ein Heim, oder betreutes Wohnen. Ich will das ja eigentlich nicht. Denn ich habe Angst ich werde in so einem Heim stark bevormundet. Auch weiss ich nicht warum ich genau in ein Heim soll. Denn gegen Sozialphobie wird so ein Heim normalerweise nicht helfen, oder? Ich meine ich bin mir sicher, dass der Kontakt nach aussen auch eingeschränkt sein wird, und Beziehungen vielleicht ganz untersagt. Ich Stelle mir so ein betreutes Wohnen ähnlich wie in einer Psychiatrie vor. Also man darf auch nicht einfach rausgehen wenn man will. Was würde passieren wenn ich mich weigere? Ich meine wie sollte das gegen Sozialphobie helfen?

  2. #2
    Roman Verfasser Avatar von Mona-Lisa
    Registriert seit
    27.04.2016
    Ort
    hinter dem Mond
    Beiträge
    1.220
    Danke
    4.227
    1.135 mal in 778 Beiträgen bedankt

    Standard

    Hallo Garos11,

    es gibt sehr viele Arten von betreutem Wohnen und wenn es keinen Grund gibt, Dir die Freiheit zu entziehen, dann darfst Du da auch rausgehen.

    gibt halt Regeln und Gemeinsamkeiten, aber genauso auch Freiraum. Gegen eine soziale Phobie kann das schon helfen, da man den Anderen immer wieder automatisch begegnet und sich nicht extra darum bemühen muss, denn genau das sich bemühen müssen und oft nicht erfolgreich sein damit, verstärkt oft die soziale Phobie. Es ist auf jeden Fall mehr Freiheit, als in der Psychiatrie.

    Betreutes Wohnen bietet mehr Freiheit, als ein Heim, denke ich mir. Es gibt Stellen, wie z.B. den sozialpsychiatrischen Dienst oder die Sozialberatung in der Klinik, die Dir dazu mehr sagen können.

    Warum darfst Du nicht mehr nach Hause? Von Deinen Eltern aus?

    Alles Gute
    Mona-Lisa
    Man muß mit Allem rechnen, sogar mit dem Schönen!
    Es gibt tausend Gründe, alles beim Alten zu belassen, aber nur einen, etwas zu ändern, Du hältst es einfach nicht mehr aus!

  3. #3
    Verleger
    Registriert seit
    27.11.2009
    Ort
    in NRW
    Beiträge
    2.012
    Danke
    1.007
    858 mal in 569 Beiträgen bedankt

    Standard

    Zitat Zitat von Garos11 Beitrag anzeigen
    Ich Stelle mir so ein betreutes Wohnen ähnlich wie in einer Psychiatrie vor.
    Und warum stellst Du dir das so vor? Um damit deine Ängste zu befeuern?

    Wie wäre es denn, sich über Betreutes Wohnen zu informieren um ein realistische Einschätzung zu bekommen?
    Grüße
    Beinwell

    (Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten.)

  4. Der folgende Benutzer bedankte sich bei Beinwell für den sinnvollen Beitrag:

    Mirjam (16.03.2020)

  5. #4
    Neuling
    Themenstarter

    Registriert seit
    15.03.2020
    Beiträge
    14
    Danke
    0
    0 mal in 0 Beiträgen bedankt

    Standard

    Wie ist das denn mit Kontakte n ausserhalb des betreuten Wohnens? Wird das eingeschränkt? Möglicherweise ganz verboten? Werden Beziehungen auch ganz verboten?

  6. #5
    Verleger Avatar von Mirjam
    Registriert seit
    22.06.2015
    Beiträge
    7.043
    Danke
    4.566
    3.640 mal in 2.469 Beiträgen bedankt

    Standard

    Zitat Zitat von Garos11 Beitrag anzeigen
    Wie ist das denn mit Kontakte n ausserhalb des betreuten Wohnens? Wird das eingeschränkt? Möglicherweise ganz verboten? Werden Beziehungen auch ganz verboten?
    Ich würde mir an deiner Stelle die entsprechenden Kontaktdaten geben lassen und mich direkt dorthin wenden (oder dies ggf. durch eine Person deines Vertrauens machen lassen.)

    Die Wahrscheinlichkeit, eine akzeptable Lösung zu finden, ist größer, wenn du zeitnah aktiv wirst.

  7. #6
    Neuling
    Themenstarter

    Registriert seit
    15.03.2020
    Beiträge
    14
    Danke
    0
    0 mal in 0 Beiträgen bedankt

    Standard

    Wohin soll ich mich denn wenden? Und was wenn dort Kontakte und Beziehungen tatsächlich verboten sind, und auch alleine rausgehen?

  8. #7
    Verleger Avatar von Mirjam
    Registriert seit
    22.06.2015
    Beiträge
    7.043
    Danke
    4.566
    3.640 mal in 2.469 Beiträgen bedankt

    Standard

    Zitat Zitat von Garos11 Beitrag anzeigen
    Wohin soll ich mich denn wenden? Und was wenn dort Kontakte und Beziehungen tatsächlich verboten sind, und auch alleine rausgehen?
    Hast du jemanden, der dir helfen könnte?

  9. #8
    Neuling
    Themenstarter

    Registriert seit
    15.03.2020
    Beiträge
    14
    Danke
    0
    0 mal in 0 Beiträgen bedankt

    Standard

    Naja ich kann den Therapeut fragen auf meiner Abteilung in der Psychiatrie denke ich. Ich bin jetzt nämlich auf einer offenen Abteilung. Kann ihm sagen das Wort Heim verunsichert mich.

Seite 1 von 5 12345 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 16.12.2019, 21:26
  2. Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 19.10.2016, 13:46
  3. Unser Kind ist im Heim und zerstört alle Spielzeuge von uns.
    Von Simon-Blümel im Forum Familie & Erziehung
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 17.03.2014, 13:20
  4. und jetzt
    Von evian84 im Forum Liebe & Partnerschaft
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 16.06.2012, 17:22
  5. muss das jetzt loswerden!!
    Von Craven im Forum Psychologie-Talk
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 12.03.2008, 16:52

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •