Ergebnis 1 bis 3 von 3

Thema: Nachträgliches "Geständnis" von ihm...

  1. #1
    Neuling
    Registriert seit
    22.03.2020
    Beiträge
    2
    Danke
    0
    0 mal in 0 Beiträgen bedankt

    Standard Nachträgliches "Geständnis" von ihm...

    Hallo Leute,

    ich hoffe stark, dass ich hier auch mit meinen "Teenie-Sorgen" -wie es meine ältere Schwester bezeichnet- ernst genommen werde, denn es lässt mir einfach keine Ruhe mehr:

    ich will mir und euch die große Vorgeschichte jetzt mal ersparen, sondern es lieber gleich auf den Punkt bringen - in der Hoffnung, dass ihr die Situation trotzdem für euch interpretieren könnt.
    Wie würdet ihr es auffassen, wenn euch Jemand, mit dem ihr seit fast 7 Monaten keinen Kontakt mehr hattet sich plötzlich via whatsapp meldet und zunächst die Standarddinge schreibt wie: "wie gehts? wieso bist du nicht mehr auf der Berufsschule? Bist du noch mit XY befreundet?" (also eigentlich alles nur belanglose Fragen, die mehr wirken, als wolle er nur wissen, ob an dem Getratsche der Anderen etwas dran ist/ Hauptsache "Bescheid wissen"...) und dann im Zuge der Unterhaltung dann plötzlich "Meinst du da, als ich was von dir wollte?" schreibt? Es gab zu diesem Zeitpunkt des Chats absolut keinen Anlass, dass er das hätte sagen "müssen". Wie kann ich das deuten? Ist das n nachträglicher Arschtritt, um mir zu szs. zu vermitteln "Tja, WOLLTE, aber jetzt will ich es nicht mehr"oder könnte das ein Wink sein, dass es immer noch so ist und er jetzt durch die Distanz den Mut hatte, es auszusprechen und sich denkt: WENN sie auch was von mir will, wird sie sich jetzt melden? Wobei die Vergangenheitsform dann ja nicht unbedingt der richtige Weg wäre... Andererseits denke ich mir, dass kein Mann das so völlig ohne einen Anlass raushauen würde, oder? Bräuchte einfach mal die Sicht eines Außenstehenden

    Ja, ich weiß - Dinge die die Welt bewegen, gerade in diesen Zeiten... Aber MICH beschäftigt es eben. Vielleicht hat ja Jemand von euch (im Ideallfall Jemand mit ein wenig mehr Lebenserfahrung) einen brauchbaren Tipp für mich.

    Liebe Grüße,
    Katja

  2. #2
    Nachwuchs Autor
    Registriert seit
    14.05.2010
    Beiträge
    759
    Danke
    66
    488 mal in 260 Beiträgen bedankt

    Standard

    dazu fällt mir erst einmal eine frage ein.. warst du früher mit ihm zusammen?

    wenn ja, dann klingt das für mich, als hätte er noch interesse an dir und sucht anknüpfungspunkte, die ein gespräch wieder in gang bringen können.. jungs drücken sich nicht immer verständlich aus, sie suchen einfach nach etwas, mit dem sie sich wieder annähern können.. im zweifelsfall kannst du ihn ja fragen, warum er sich nach so langer zeit wieder bei dir meldet und was er mit den fragen erreichen will..

  3. #3
    Nachwuchs Autor
    Registriert seit
    01.10.2016
    Beiträge
    918
    Danke
    51
    419 mal in 286 Beiträgen bedankt

    Standard

    Hallo Katja,

    Zitat Zitat von Katja2002 Beitrag anzeigen
    Wie würdet ihr es auffassen, wenn euch Jemand, mit dem ihr seit fast 7 Monaten keinen Kontakt mehr hattet sich plötzlich via whatsapp meldet und zunächst die Standarddinge schreibt wie:
    "wie gehts? wieso bist du nicht mehr auf der Berufsschule? Bist du noch mit XY befreundet?" (also eigentlich alles nur belanglose Fragen, die mehr wirken, als wolle er nur wissen, ob an dem Getratsche der Anderen etwas dran ist/ Hauptsache "Bescheid wissen"...) und dann im Zuge der Unterhaltung dann plötzlich "Meinst du da, als ich was von dir wollte?" schreibt?

    Es gab zu diesem Zeitpunkt des Chats absolut keinen Anlass, dass er das hätte sagen "müssen". Wie kann ich das deuten? Ist das n nachträglicher Arschtritt, um mir zu szs. zu vermitteln "Tja, WOLLTE, aber jetzt will ich es nicht mehr"oder könnte das ein Wink sein, dass es immer noch so ist und er jetzt durch die Distanz den Mut hatte, es auszusprechen und sich denkt: WENN sie auch was von mir will, wird sie sich jetzt melden? Wobei die Vergangenheitsform dann ja nicht unbedingt der richtige Weg wäre... Andererseits denke ich mir, dass kein Mann das so völlig ohne einen Anlass raushauen würde, oder?

    Bräuchte einfach mal die Sicht eines Außenstehenden
    ich kann tatsächlich nur aus der Sicht eines außenstenden (Mannes) schreiben, aber ich probier es einfach mal.

    Klammern wir mal bitte bewusst die Frage aus, ob du jemals mit ihm "zusammen" warst oder ihr beiden hättet zusammenkommen können / wollen - all das würde ich jetzt erst einmal ausklammern wollen.

    Wenn ich diese Zeilen geschrieben hätte, dann bestimmt nicht, wenn wir im Zorn aufeinander den Kontakt verloren hätten. Dann hätte ich "nen Haken hinter die Sache gesetzt" - fertig.

    Dir im "Nachhinein einen Arsxxtrixx" verpassen wollen? Nein, so nicht. Nur dann wenn ich mich von dir verletzt gefühlt hätte - unlogisch.

    Je länger ich mich in diese Situation versuche hineinzuversetzen, dann entweder ein ziemlich "seltsamer Wink", dass da Gefühle für dich da waren und vielleicht immer noch da sind oder falls diese Gefühle nicht mehr vorhanden sein sollten, ein Geständnis (warum auch immer) aber mit einem höflichen Hinweis, dass das jetzt nicht mehr der Fall ist....

    Du könntest dich ja "etwas dumm stellen" und folgendes antworten: "Wirklich? Das habe ich damals garnicht so empfunden / bemerkt. Empfindest Du immer noch so für mich oder bist du enttäuscht, dass ich es damals nicht (richtig einordnen konnte / bemerkt habe...)?"

    Du wärst in alle Richtungen offen.

    Sorry, wenn dieser Text zu viele Vermutungen enthält.

    Gruß
    Simon
    Ich bin kein Arzt, Therapeut oder Rechtsanwalt. Meine Postings entsprechen meiner (momentanen) Meinung zu einem Thema und können auch falsch sein. Wenn jemand etwas aus meinen Postings umsetzt / umsetzen möchte, dann ist er / sie für die Folgen selbst verantwortlich und sollte dies nur nach vorherigem Nachdenken tun.

Ähnliche Themen

  1. Nachträgliches Geständnis...
    Von Katja2002 im Forum Liebe
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 22.03.2020, 18:43
  2. Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 23.09.2018, 00:26
  3. Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 17.02.2018, 10:04
  4. "Ich helfe gerne" oder auch "Bin ich noch bei Trost"
    Von Beatmakerxx im Forum Psychologie-Talk
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 26.01.2013, 11:40

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •