Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Negative Gefühle wenn es festen Freund gibt

  1. #1
    Neuling
    Registriert seit
    31.08.2014
    Beiträge
    4
    Danke
    0
    1 Danke in einem Post erhalten.

    Pfeil Negative Gefühle wenn es festen Freund gibt

    Guten Abend,

    ich bin neu im Forum und weiß nicht, welches Forum am besten für meine Frage geeignet ist.

    Es ist so, dass ich im Allgemeinen ein geringes Selbstwertgefühl habe und dazu (bzw. deswegen) sehr schüchtern und zurückhaltend bin. Ich habe gelernt, damit sehr gut umzugehen, bin normalerweise ein freundlicher und ausgeglichener Mensch und die meisten Leute haben Verständnis für meine Schüchternheit.

    Alles gut - bis zu dem Moment, an dem ich einen festen Freund habe. Die ersten Monate läuft in der Verliebtheitsphase alles perfekt, dann aber schleichen sich vermehrt negative Gefühle ein. Es geht vor allem um Eifersucht und eine enorme Angst, verlassen zu werden, obwohl dies total aus der Luft gegriffen ist. Hinzu kommt, dass es sich für mich auf einmal "komisch" anfühlt, glücklich zu sein und ich regelrecht nach unglücklichen und negativen Gefühlen lechze. Das Schlimme daran ist: nicht nur mir soll es schlecht gehen, sondern auch meinem Freund. Nach gewissen "Aktionen" (meistens mache ich seine Freunde oder Verwandten vor anderen Personen schlecht o.ä.), tut mir das ganze unendlich Leid und ich suche nach Erklärungen, warum ich mich in der jeweiligen Situation so schlecht und aggressiv anderen lieben Menschen gegenüber verhalten habe.
    Es kommt mir oft so vor, dass der "Normalzustand" meiner Psyche ist, unglücklich bzw. pessimistisch eingestellt zu sein, womit ich dann lang andauernde glückliche Perioden nicht "ertragen" kann. (Was komisch ist: dass es mir als Single nicht so geht!?)

    Ich versuche dies nun seit zehn Jahren zu verbessern und herauszubekommen, was mit mir los ist.
    Habt jemand von euch schonmal von sowas gehört und weiß, wie ich mir selbst helfen könnte?

    Lieben Dank! Viele Grüße Sandra

  2. #2
    mops
    Gast

    Standard

    Hallo Sandraspoo

    Ich habe davon noch nicht gehört. Bei mir ist das Leben sowieso nicht „normal“
    Na ja, da können dir weibliche Mitglieder besser helfen.

    Aber ich will dich erst mal im Forum recht herzlich begrüßen.
    Du wirst sicher Hilfe finden. Das schöne für viele ist auch anderen mit den eigenen Erlebnissen und Erfahrungen zu helfen.

    gruß mops

  3. #3
    Neuling
    Registriert seit
    01.09.2014
    Beiträge
    3
    Danke
    0
    0 mal in 0 Beiträgen bedankt

    Standard

    Hallo Sandra ich würde dir liebendgerne helfen nur habe ich genau das selbe Problem.Ich will dir sagen dass du nicht alleine bist
    Ich weis nicht bei mir habe ich langsam heraus gefunden, dass es an einem ereigniss in meiner Vergangenheit liegt.Mein damaliger Freund hatte mich im Urlaub betrogen und gerade von ihm hat das keiner erwartet....Seid diesem ereigniss habe ich ein schlechtes Gefühlt wenn ich eine bezihung eingehe und warte eigentlich nur darauf dass es vorbei ist weil ich so sehr angst habe enttäuscht zu werden.Im generellen habe mich viele menschen die ich geliebt habe verletzt und im Stich gelassen, ausserdem sind meine eltern getrennt und naja.Gibt es bei dir vielleicht irgentein ereigniss dergleichen, wo dich jemand verlassen hat oder im stich gelassen hat wo du ihn gebraucht hast? es könnte damit zusammen hängen.

  4. #4
    Verleger
    Registriert seit
    10.10.2013
    Beiträge
    3.845
    Danke
    596
    1.652 mal in 1.182 Beiträgen bedankt

    Standard

    Die Angst verlassen zu werden kann dazu führen, dass man selbst Mist macht, bis der Partner einen wirklich verlässt. Dieses "ich wusste es ja" ist der Grundstein der Angst.
    Vertrauen Selbstbewusstsein und GElassenheit ist etwas, was einem kein Partner "beibringen" kann - das muss man für sich selber lernen.

  5. Der folgende Benutzer bedankte sich bei Tigre für den sinnvollen Beitrag:


  6. #5
    Neuling
    Themenstarter

    Registriert seit
    31.08.2014
    Beiträge
    4
    Danke
    0
    1 Danke in einem Post erhalten.

    Standard

    Danke für eure Antworten!

    Zu sehen, dass man nicht alleine mit so einem Problem ist, ist schonmal ein guter Anfang nur muss ich das ganz alleine in den Griff kriegen.

    @Lebensfreund Verlassen wurde ich schon öfters im Leben (das gehört nunmal leider dazu), betrogen aber noch nie. Das einschneidenste Erlebnis war für mich, dass mein Bruder mich "verlassen" hat, also eher unfreiwillig, da er aufgrund seiner Shizophrenie jeglichen Kontakt zu der Familie abgebrochen hat. Davor war er die wichtigste Kontaktperson in meinem Leben. Dies sollte aber nichts mit meinen Liebesbeziehungen zu tun haben, oder?

    @Tigre Genau so ist es bei mir! Ich habe durchweg das Gefühl, ja sowieso irgendwann verlassen zu werden, weil ich es gar nicht wert bin, dass jemand mein Leben mit mir verbringt. Irgendwann ist jede einzelne Frau nur noch besser, klüger, schöner als ich und ich habe diese "Gewissheit" (so rede ich es mir ein), sowieso bald wieder Single zu sein.

    Dennoch- ich wünsche euch einen schönen Tag!

Ähnliche Themen

  1. Gibt es Gefühle an deren Existenz man nichts ändern kann?
    Von DerRasenmaeher im Forum Psychologie-Talk
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 02.04.2014, 20:15
  2. Mein Freund..der Fitnesstrainer, gibt's welche wie er?
    Von Lulane im Forum Liebe & Partnerschaft
    Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 28.12.2012, 15:26
  3. Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 02.08.2010, 16:12
  4. Können negative Gefühle positive Gefühle unterdrücken?
    Von DerFragende im Forum Liebe & Partnerschaft
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 24.03.2010, 20:19
  5. Wie werde ich Gefühle für einen Freund los?
    Von Dasein im Forum Liebe & Partnerschaft
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 25.02.2009, 21:34

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •