Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 9 bis 16 von 20

Thema: Orgasmen nur vorgetäuscht - sagen oder nicht sagen?

  1. #9
    Verleger Avatar von Mirjam
    Registriert seit
    22.06.2015
    Beiträge
    7.057
    Danke
    4.581
    3.650 mal in 2.474 Beiträgen bedankt

    Standard

    Zitat Zitat von sonnenschein01 Beitrag anzeigen
    Wenn ich es mir selbst mache komme ich eigentlich immer, aber eben nur klitoral. Das geht aber genauso wenn er Hand anlegt, auch während dem Sex (ist auch schon vorgekommen)
    .....verstehe Ich jetzt ehrlich gesagt nicht - ich dachte, du täuschst IMMER vor.

    Dann hast du doch gar kein Problem....(?)
    Geändert von Mirjam (14.02.2020 um 11:22 Uhr)

  2. #10
    Verleger Avatar von Steinchen.im.Schuh
    Registriert seit
    10.11.2017
    Beiträge
    3.130
    Danke
    1.093
    1.977 mal in 1.247 Beiträgen bedankt

    Standard

    Zitat Zitat von Mirjam Beitrag anzeigen
    .....verstehe Ich jetzt ehrlich gesagt nicht - ich dachte, du täuschst IMMER vor.

    Dann hast du doch gar kein Problem....(?)
    Ich denke, das Problem ist, dass er nicht weiß, dass es völlig normal ist, dass viele Frauen nicht durch Penetration mit dem Penis zum Orgasmus kommen. Und es wäre für eure gemeinsame Sexualität sicher von Vorteil, wenn er darüber mehr wüsste.
    Ihr braucht keine Angst zu haben, es gibt keinen Boden.

  3. #11
    Neuling
    Themenstarter

    Registriert seit
    13.02.2020
    Beiträge
    4
    Danke
    0
    0 mal in 0 Beiträgen bedankt

    Standard

    Zitat Zitat von Steinchen.im.Schuh Beitrag anzeigen

    Ist euer "Ziel", dass du beim vaginalen Sex zum Orgasmus kommst? Falls es hauptsächlich darum geht, gibt es zumindest viele Statistiken, die besagen, dass mehr als die Hälfte der Frauen so keinen Orgasmus erreichen und das somit sehr normal ist. Vielleicht würde das helfen, etwas Druck von ihm zu nehmen?
    Das ist eher mein Ziel - irgendwann in ferner Zukunft. Ich weiß von Freunden und meiner Mutter, dass sie dahin gekommen sind und das generell schon möglich ist. Ich bin aber eben vorbelastet was das angeht und bis mir Berührungen gar keine Angst mehr machen wird es wohl noch dauern - was ja vollkommen okay ist.
    Er kennt vermutlich nicht mal den Unterschied zwischen einem klitoralen und vaginalen Orgasmus. Das ist auch noch so eine Überlegung, dass er es sich irgendwann selbst zusammeinreimen wird, wenn er dann tatsächlich auch versteht, dass das nicht unbedingt etwas mit ihm zu tun hat.

  4. #12
    Verleger Avatar von Physalis
    Registriert seit
    20.03.2011
    Ort
    Alte Bundesländer, Süd-Westen
    Beiträge
    11.448
    Danke
    1.674
    4.000 mal in 2.944 Beiträgen bedankt

    Standard

    Zitat Zitat von sonnenschein01 Beitrag anzeigen
    Er kennt vermutlich nicht mal den Unterschied zwischen einem klitoralen und vaginalen Orgasmus.
    Wie alt ist Dein Partner?
    Du sagst "vermutlich". Ist Sex überhaupt ein verbales Thema bei euch, oder wird einfach nur "gemacht"?

    Ich habe das mit meinem ersten Partner übrigens leider ähnlich erlebt. Bevor wir miteinander schliefen, war alles perfekt, weil er mich mit der Hand oder oral stimulierte. Der Höhepunkt war kein Problem. Als wir begannen, miteinander zu schlafen, gab es nur noch die Penetration. Alles andere interessierte ihn nicht mehr. Ich hatte nie mehr einen Höhepunkt. Ob ich einen vortäuschte weiß ich nicht mal mehr, war aber wahrscheinlich so. Ich blieb dann nicht mehr lange mit ihm zusammen.

  5. #13
    Nachwuchs Autor
    Registriert seit
    14.05.2010
    Beiträge
    761
    Danke
    66
    500 mal in 261 Beiträgen bedankt

    Standard

    okay, jetzt wage ich mich mal ganz weit vor und hoffe, dass mich die forenleitung nicht abmahnt

    beim klitoralen orgasmus ist der wichtigste punkt, dass beider unterleibe so fest aneinander reiben, dass die klitoris stimuliert wird.. oftmals kommen aber beide partner nicht eng genug aneinander, damit es ausreichend ist.. deshalb funktioniert es besser mit der hand als mit dem unterleib.. du hast zwei optionen, damit es klappt.. entweder versuchst du dieses manko auszugleichen oder du bittest deinen partner darum, dass er mit der hand ein bisschen nachhilft.. musst ihm ja nicht sagen, dass es bisher nicht geklappt hat, nur dass der orgasmus noch intensiver wird, wenn er es so macht..

  6. Die folgenden 2 Benutzer bedankten sich bei chrissihexe für den sinnvollen Beitrag:

    Beinwell (14.02.2020),Mirjam (14.02.2020)

  7. #14
    Verleger
    Registriert seit
    27.11.2009
    Ort
    in NRW
    Beiträge
    2.045
    Danke
    1.038
    879 mal in 580 Beiträgen bedankt

    Standard

    Zitat Zitat von sonnenschein01 Beitrag anzeigen
    Wenn ich es mir selbst mache komme ich eigentlich immer, aber eben nur klitoral.
    Ich behaupte mal, es geht nur klitoral.

    Die Klitoris sollte bei den Bewegungen/Reibungen der beiden Körper gegeneinander stimuliert werden.

    Jedenfall habe ich das nie anders gemacht.
    Geändert von Beinwell (14.02.2020 um 21:56 Uhr)
    Grüße
    Beinwell

    (Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten.)

  8. #15
    Schreibkraft
    Registriert seit
    04.10.2019
    Beiträge
    257
    Danke
    9
    57 mal in 42 Beiträgen bedankt

    Standard

    Ich möchte gerne meinen Senf dazu geben und hoffe, dass es es jetzt nicht gegen Forenregeln verstößt wenn ich so genau beschreibe dass man es auch verstehen kann.

    Mir ist es mein Leben lang ein Rätsel gewesen wie Frau durch einen Penis einen vaginalen Orgasmus kriegen kann. Ich denke irgendwie dass es anatomisch unmöglich ist.
    Ich unterscheide gefühlsmäßig ganz klar 2 Orgasmen: der klitorale ist außen, ensteht durch Reibung an der Klitoris. Ich finde das meist zu kitzelig um es angenehm zu finden, daher habe ich diesen immer vernachlässigt.
    Und es gibt den vaginalen, der entsteht wenn man ein oder zwei Finger innen an der oberen "Wand" einen Kreis malen lässt. Wenn das länger und rythmisch geschieht, fühle ich einen (G-)Punkt, der den weitaus intensiveren und besseren Orgasmus verursacht, auch viel länger anhält.
    Diesen Punkt finde ich seit 18 Jahren, also immer schon, wenn ich alleine bin. Mit quasi gekrümmten Fingern.
    Ich wüsste nicht wie diese Krümmung mit Bewegung ein Penis hinkriegen sollte. Der Mann müsste ihn von der Hüfte abnehmen und biegen... also ein Dildo aus Silikon bekommt es hin.

    Das nur mal meine Erfahrungen dazu...

  9. #16
    Roman Verfasser
    Registriert seit
    12.04.2019
    Beiträge
    1.473
    Danke
    764
    1.927 mal in 1.020 Beiträgen bedankt

    Standard

    An Beschreibungen über die Klitoris, ihren Aufbau ihre Funktion mangelt es ja im Internet für den/die interessierten Leser/in und Forscher/in nicht.
    Die Unterscheidung zwischen "vaginal" und "klitoral" ist mittlerweile überholt. Die Klitoris ist nicht nur der kleine Punkt am äußeren Genital, sondern sie zieht sich über fast 10 cm bis ins Innere der Scheide.
    Es handelt sich also letztendlich um ein- und dasselbe Organ, egal ob "vaginal" oder "klitoral".
    So weit ich weiß, hat Urvater Freud den "vaginalen Orgasmus" als den "reifen" und "wahren" Orgasmus der Frau definiert. Eine Frau, die nicht durch Penetration zum Orgasmus kommen kann, war nach seiner Definition "frigide" und verleugnete ihre "Weiblichkeit". Warum, kann man sich denken. Wozu hat denn sonst der Mann sein grandioses Wunderwerk, das ihn zum "Mann" macht und um das ihn die Frauen (angeblich) per "Penisneid" so glühend beneiden, wenn es gar nicht nötig ist, ihn überhaupt zum Einsatz zu bringen, um die Frau zu beglücken?
    Letztendlich geht es um männlichen Narzissmus, darum, sich als "Mann" zu "beweisen", nicht darum, der Frau etwas Gutes zu tun.
    Dann muss halt passend gemacht werden, was nicht zwingend passend ist, und wenn die Frau sich "weigert", "vaginale" Orgasmen zu bekommen, stimmt was mit ihr nicht. So einfach ist das.
    Und was der "geniale" Freud sich da ausgedacht hat (bzw. vor dem Hintergrund der eh schon bestehenden Vorstellungen formuliert hat), spukt heute immer noch in den Köpfen herum.
    Obwohl es beispielsweise mittlerweile viele Ratgeber und tausendundein YouTube-Videos gibt, die den weiblichen Orgasmus und das Wunderwerk der Klitoris (die zweimal mehr Nervenfasern hat als der Penis) zum Inhalt haben.

  10. Die folgenden 3 Benutzer bedankten sich bei Der rote Faden für den sinnvollen Beitrag:

    Beinwell (15.02.2020),Mondstaub (15.02.2020),Steinchen.im.Schuh (14.02.2020)

Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Unterstützen oder Meinung sagen?
    Von MindMess im Forum Familie & Erziehung
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 20.10.2019, 11:54
  2. Bewerbung BPolizei - Sagen oder doch nicht sagen..
    Von Joboo im Forum Beruflicher Erfolg
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 12.08.2018, 21:17
  3. Gewissensbisse nach Meinung sagen oder Zivilcourage
    Von Metalmania im Forum Minderwertigkeitsgefühle
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 05.08.2016, 08:16
  4. Nicht alles sagen können?
    Von Luminae im Forum Depression
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 12.04.2011, 19:57

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •